Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CCCeBIT-Preis für den Bundestrojaner

Ein toter und JA Linux auch..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein toter und JA Linux auch..

    Autor: rosa 20.03.07 - 15:44

    Angeblich wurde erst vor kurzem ein Journalist umgebracht der belegen konnte, dass in "allen" properitären Firewall-Systemen Hintertüren für Mr.Govermen&co eingebaut sind.

    Das BSI setzt auch nur noch ausschließlich auf Open Source proofed by BSI.

    Es wird allerdings auch hier deutlich hinter vorgehaltener Hand von Sabotage im OSS Bereich gesprochen. Hier scheinen mehr Hintertüren durch Code contribution zu existieren als viele je glauben würden.

  2. Re: Ein toter und JA Linux auch..

    Autor: FRerd 20.03.07 - 15:53

    rosa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Angeblich wurde erst vor kurzem ein Journalist
    > umgebracht der belegen konnte, dass in "allen"
    > properitären Firewall-Systemen Hintertüren für
    > Mr.Govermen&co eingebaut sind.
    >

    Angeblich soll neulich die Tastatur eines Forenposters in Flammen aufgegegangen sein, weil er an globale Verschwörungen glaubte.


  3. Re: Ein toter und JA Linux auch..

    Autor: Binky&Prain 20.03.07 - 16:04

    FRerd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > rosa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Angeblich wurde erst vor kurzem ein
    > Journalist
    > umgebracht der belegen konnte,
    > dass in "allen"
    > properitären
    > Firewall-Systemen Hintertüren für
    >
    > Mr.Govermen&co eingebaut sind.
    >
    > Angeblich soll neulich die Tastatur eines
    > Forenposters in Flammen aufgegegangen sein, weil
    > er an globale Verschwörungen glaubte.
    >
    >

    Du bist aber ganz schön naiv ! FRed .
    Natürlich wollen Alle Macht- und Geldsäcke nur Dein Bestes ;-))


    Was machen wir heute Abend ? Prain.
    Das was wir jeden Abend machen ! Binky.
    Wir verarschen mal wieder einen ganze Nation von leichtgläubigen Besserwisser !

  4. Re: Ein toter und JA Linux auch..

    Autor: FRerd 20.03.07 - 16:14

    Binky&Prain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du bist aber ganz schön naiv ! FRed .
    > Natürlich wollen Alle Macht- und Geldsäcke nur
    > Dein Bestes ;-))
    >
    > Was machen wir heute Abend ? Prain.
    > Das was wir jeden Abend machen ! Binky.
    > Wir verarschen mal wieder einen ganze Nation von
    > leichtgläubigen Besserwisser !
    >


    Hm, vielleicht bin ich ja naiv, aber sind wirklich in jeder Firewall-Software mindestens für 129 verschiedene und konkurrierende Geheimdienste (auch in Sachen Wirtschaftspionage) unabhängige Backdoors eingebaut? Oder machen die Firewall-Hersteller und OSS-Projekte das eher als modulares System? A la
    make -NSA firewall

    ??

    Mal Scherz beiseite: Ich bin 15 Jahre in der Security-Branche tätig und kenne mich da ein ganzkleines bischen besser aus als ein Verschwörungstheoretiker und Hobbyposter. Und das ist es nämlich, wenn man sich das rational durchdenkt: Es kann nicht so viele unerkannte Backdoors geben - erst recht nicht in OSS. Ich lasse zudem bei OSS immer selbst Code-Review betreiben. Nie im Leben Binaries.

    Klar ist dennoch: Wer sich im Hochsicherheitsbereich auf EIN Produkt verlässt, der hat ein Problem.

  5. Re: Ein toter und JA Linux auch..

    Autor: Weltbeherrschungsverschwörer 20.03.07 - 16:19

    FRerd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Angeblich soll neulich die Tastatur eines
    > Forenposters in Flammen aufgegegangen sein, weil
    > er an globale Verschwörungen glaubte.

    Zumal derlei Späße völlig überflüssig sind. Es gibt genügend Benutzer, die jede "Titten.jpg.exe" sofort öffnen. Schon ist der Trojaner auf dem Rechner.
    Daß Terroristen eventuell ein wenig mehr an Paranoia leiden (und ggf. jemanden fragen, der sich auskennt), steht auf nem anderen Blatt; ich denke aber auch, daß es den Herrschaften in ihrer Datensammelwut egal ist, von wem sie Daten kriegen. Hauptsache: Daten.

  6. Re: Ein toter und JA Linux auch..

    Autor: Weltbeherrschungsverschwörer 20.03.07 - 16:20

    rosa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier scheinen mehr Hintertüren durch
    > Code contribution zu existieren als viele je
    > glauben würden.

    "Peer review". Schlags mal nach.

    Oder anders gesagt: Nie im Leben.

  7. Re: Ein toter und JA Linux auch..

    Autor: bla 20.03.07 - 18:11

    > Mal Scherz beiseite: Ich bin 15 Jahre in der
    > Security-Branche tätig und kenne mich da ein
    > ganzkleines bischen besser aus ...

    und ein studium haste auch schon abgeschlossen ...

  8. Re: Ein toter und JA Linux auch..

    Autor: securitate 20.03.07 - 19:46

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Mal Scherz beiseite: Ich bin 15 Jahre in
    > der
    > Security-Branche tätig und kenne mich da
    > ein
    > ganzkleines bischen besser aus ...
    >
    > und ein studium haste auch schon abgeschlossen ...

    Klaro, Abitur in der Baumschule und auf der "wiseacre and braggart business school" einen Abschluß in Floor Management gemacht.

  9. Re: Ein toter und JA Linux auch..

    Autor: FRerd 20.03.07 - 21:40

    securitate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bla schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Mal Scherz beiseite: Ich bin 15 Jahre
    > in
    > der
    > Security-Branche tätig und kenne
    > mich da
    > ein
    > ganzkleines bischen besser
    > aus ...
    >
    > und ein studium haste auch
    > schon abgeschlossen ...
    >
    > Klaro, Abitur in der Baumschule und auf der
    > "wiseacre and braggart business school" einen
    > Abschluß in Floor Management gemacht.

    Nein, aber promoviert und ein paar Dinge entwickelt, die sicher in einer der Produkte zu finden sind, die Dich angeblich nicht schützen.



  10. Re: Ein toter und JA Linux auch..

    Autor: securitate 20.03.07 - 21:53

    FRerd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und ein studium haste auch
    >
    > schon abgeschlossen ...
    >
    > Klaro, Abitur
    > in der Baumschule und auf der
    > "wiseacre and
    > braggart business school" einen
    > Abschluß in
    > Floor Management gemacht.
    >
    > Nein, aber promoviert und ein paar Dinge
    > entwickelt, die sicher in einer der Produkte zu
    > finden sind, die Dich angeblich nicht schützen.

    ahso, ein insider von der gehaltsliste der produzenten... kommt fast aufs gleiche raus.

    aber mal ernsthaft, herr promovierter: Sie wissen was eine Legende ist? Sicherlich... an eben jener sollte Sie hier ein wenig arbeiten, zumindest wenn Sie wünschen daß man Ihren Aussagen Glauben schenkt.

    Allerdings scheint mir dieser Weg, zumindest mit diesem Nick, verbaut. Menschen die meinen mit ihren vermeintlichen Großtaten in Foren große Weisheiten verbeiten zu können sind ohnehin von vorneherein suspekt.


  11. fakten fakten fakten

    Autor: zartbitter 21.03.07 - 17:46

    Quellenangabe plz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  3. Etkon GmbH, Gräfelfing
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 4,99€
  4. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.

  2. E-Scooter: Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren
    E-Scooter
    Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren

    Seit Juni 2019 sind E-Scooter auf deutschen Straßen erlaubt, seitdem sind in einer Reihe von Städten Leihangebote gestartet. Nun geht es für die Anbieter in die erste Wintersaison: In Berlin wollen sie das Angebot fortsetzen - doch Einschränkungen behalten sie sich vor.

  3. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.


  1. 13:21

  2. 12:56

  3. 11:20

  4. 14:43

  5. 13:45

  6. 12:49

  7. 11:35

  8. 18:18