1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine inoffiziellen Windows-Patch…

Lächerlich...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lächerlich...

    Autor: ,_ 20.03.07 - 14:44

    Genau solches Verhalten ist der Grund warum MS so unbeliebt ist. Da nehmen sich Leute die Zeit und Stellen (offlinefähige) Patches zur Verfügung, und MS hat nichts besseres zu tun als denen zu drohen.

    Das Argument mit den manipulierten Dateien ist nicht viel mehr als eine Ausrede, schliesslich könnte jede Datei im Internet manipuliert sein. Auf jedenfall lös(t)en diese Pakete weit mehr Probleme als sie verursacht haben.
    MS möchte aber anscheinend nicht auf die beim Onlineupdate übertragenen Userinformationen verzichten.

  2. Re: Lächerlich...

    Autor: Michael - alt 20.03.07 - 14:50

    ,_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genau solches Verhalten ist der Grund warum MS so
    > unbeliebt ist. Da nehmen sich Leute die Zeit und
    > Stellen (offlinefähige) Patches zur Verfügung, und
    > MS hat nichts besseres zu tun als denen zu drohen.
    >
    > Das Argument mit den manipulierten Dateien ist
    > nicht viel mehr als eine Ausrede, schliesslich
    > könnte jede Datei im Internet manipuliert sein.
    > Auf jedenfall lös(t)en diese Pakete weit mehr
    > Probleme als sie verursacht haben.
    > MS möchte aber anscheinend nicht auf die beim
    > Onlineupdate übertragenen Userinformationen
    > verzichten.


    Naja, im Flugverkehr gibts die sogenannten Bogus-Parts, die sogar behördlich aus gutem Grund verboten sind.

    Wie soll Microsoft auch nur annähernd willig und in der Lage sein, ein kreuz und quer gepatchtes System mit Teilen unbekannter Herkunft zu maintainen?

  3. Re: Lächerlich...

    Autor: mistake 20.03.07 - 14:50

    ,_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Argument mit den manipulierten Dateien ist
    > nicht viel mehr als eine Ausrede, schliesslich
    > könnte jede Datei im Internet manipuliert sein.
    > Auf jedenfall lös(t)en diese Pakete weit mehr
    > Probleme als sie verursacht haben.

    Logo, schließlich haben die Anbieter ebenfalls so etwas wie einen Ruf zu verlieren...




    Don't forget to kill Phillip!

  4. Re: Lächerlich...

    Autor: Blar 20.03.07 - 14:58

    > Wie soll Microsoft auch nur annähernd willig und in der Lage sein, ein kreuz und quer gepatchtes System mit Teilen unbekannter Herkunft zu maintainen?

    Der Gründ für diese Updatepakete ist doch, weil Microsoft nicht fähig ist, regelmässig alle paar Monate, eine Sammlung aller veröffentlichter Updates in einem Paket zur Verfügung zu stellen. Und wenn es Microsoft nicht macht, helfen sich die Benutzer halt selber.



    --
    Meine Seite http://www.blar.de/ und mein Blog http://blar.wordpress.com/

  5. Re: Lächerlich...

    Autor: Blar 20.03.07 - 14:58

    > Wie soll Microsoft auch nur annähernd willig und in der Lage sein, ein kreuz und quer gepatchtes System mit Teilen unbekannter Herkunft zu maintainen?

    Der Gründ für diese Updatepakete ist doch, weil Microsoft nicht fähig ist, regelmässig alle paar Monate, eine Sammlung aller veröffentlichter Updates in einem Paket zur Verfügung zu stellen. Und wenn es Microsoft nicht macht, helfen sich die Benutzer halt selber.



    --
    Meine Seite http://www.blar.de/ und mein Blog http://blar.wordpress.com/

  6. Re: Lächerlich...

    Autor: xc4 20.03.07 - 14:59

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ,_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau solches Verhalten ist der Grund warum
    > MS so
    > unbeliebt ist. Da nehmen sich Leute die
    > Zeit und
    > Stellen (offlinefähige) Patches zur
    > Verfügung, und
    > MS hat nichts besseres zu tun
    > als denen zu drohen.
    >
    > Das Argument
    > mit den manipulierten Dateien ist
    > nicht viel
    > mehr als eine Ausrede, schliesslich
    > könnte
    > jede Datei im Internet manipuliert sein.
    > Auf
    > jedenfall lös(t)en diese Pakete weit mehr
    >
    > Probleme als sie verursacht haben.
    > MS möchte
    > aber anscheinend nicht auf die beim
    >
    > Onlineupdate übertragenen Userinformationen
    >
    > verzichten.
    >
    > Naja, im Flugverkehr gibts die sogenannten
    > Bogus-Parts, die sogar behördlich aus gutem Grund
    > verboten sind.
    >
    > Wie soll Microsoft auch nur annähernd willig und
    > in der Lage sein, ein kreuz und quer gepatchtes
    > System mit Teilen unbekannter Herkunft zu
    > maintainen?
    microsoft maintained?! mein system?! :o))

    weisst du wovon du redest? ein system gepatcht per windows update oder per winboard.org paket sieht identisch bis aufs bit aus. du hast keine ahnung und wolltest auch mal was sagen, noech?! :P

    xc4



  7. Re: Lächerlich...

    Autor: Erklärer 20.03.07 - 15:30

    xc4 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > weisst du wovon du redest?

    Er schon.

    > ein system gepatcht per
    > windows update oder per winboard.org paket sieht
    > identisch bis aufs bit aus.

    Wow, das hast Du überprüft? Du gestattest, daß ich Dir das nicht glaube. ("Bis aufs Bit", hast Du gesagt)

    > du hast keine ahnung
    > und wolltest auch mal was sagen, noech?! :P

    Denk nochmal nach. Anwender saugen sich Patches aus dem Netz. Wie vergewissern sie sich, daß die die "echten" sind? Gar nicht? Ach.

    Es ist eine Scheiß-Idee, Normaluser dazu zu bringen, daß sie sich ihre Patches irgendwoher besorgen. Die können eben nicht verifizieren, daß die Patches auch wirklich das sind, was sie zu sein scheinen. Insofern hat Microsoft absolut recht.


  8. Re: Lächerlich...

    Autor: a 20.03.07 - 15:40

    naja, also bitte, die 2 Anbieter sind schon solang im "Geschäft", dass ich ziemlich sicher bin, dass die einem keine Trojaner etc. mit rein packen.

    Wenn die Seite gehackt wird, gut, evlt. ist das auch leichter als die MS-Update-Seite, wer weiß, aber 100% Sicherheit gibts nicht.

    Das schöne mit den Updates war es, gerade beim aufspielen auf ein neues System, dass man den Rechner nicht jedesmal neu starten muss.

    Gut, bis Feb 2007 hab ich die Sammlung noch.

    Und natürlich kann man die dumme Autoupdate-Funktion deaktivieren.

    Wie mich das sorry, scheiß wga nervt, jedesmal will es sich installieren, wenn man nicht aufpasst.

    Und einmal auf´mein Windows installiert gehts nemmer weg.

    Und ja, in der Theorie sollte man keinen Unterschied zwischen Win-Update und z.b. Winfuture gepatchtes Windows finden.



    Erklärer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xc4 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > weisst du wovon du redest?
    >
    > Er schon.
    >
    > > ein system gepatcht per
    > windows update
    > oder per winboard.org paket sieht
    > identisch
    > bis aufs bit aus.
    >
    > Wow, das hast Du überprüft? Du gestattest, daß ich
    > Dir das nicht glaube. ("Bis aufs Bit", hast Du
    > gesagt)
    >
    > > du hast keine ahnung
    > und wolltest auch
    > mal was sagen, noech?! :P
    >
    > Denk nochmal nach. Anwender saugen sich Patches
    > aus dem Netz. Wie vergewissern sie sich, daß die
    > die "echten" sind? Gar nicht? Ach.
    >
    > Es ist eine Scheiß-Idee, Normaluser dazu zu
    > bringen, daß sie sich ihre Patches irgendwoher
    > besorgen. Die können eben nicht verifizieren, daß
    > die Patches auch wirklich das sind, was sie zu
    > sein scheinen. Insofern hat Microsoft absolut
    > recht.
    >
    >


  9. Erinnert mich irgendwie...

    Autor: Trau Kai.Nehm 20.03.07 - 15:49

    Erklärer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xc4 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > weisst du wovon du redest?
    >
    > Er schon.
    >
    > > ein system gepatcht per
    > windows update
    > oder per winboard.org paket sieht
    > identisch
    > bis aufs bit aus.
    >
    > Wow, das hast Du überprüft? Du gestattest, daß ich
    > Dir das nicht glaube. ("Bis aufs Bit", hast Du
    > gesagt)
    >
    > > du hast keine ahnung
    > und wolltest auch
    > mal was sagen, noech?! :P
    >
    > Denk nochmal nach. Anwender saugen sich Patches
    > aus dem Netz. Wie vergewissern sie sich, daß die
    > die "echten" sind? Gar nicht? Ach.
    >
    > Es ist eine Scheiß-Idee, Normaluser dazu zu
    > bringen, daß sie sich ihre Patches irgendwoher
    > besorgen. Die können eben nicht verifizieren, daß
    > die Patches auch wirklich das sind, was sie zu
    > sein scheinen. Insofern hat Microsoft absolut
    > recht.
    >
    >

    Erinnert mich irgendwie an Linux. Da kann auch jeder Hanspampel ne Distro basteln und kein Normaluser kann kontrollieren, wo die überall hinfunkt...

    *Weltverschwörermodus an*
    Vielleicht bestehen die ganzen Spam-Bot-Netze ja aus Ubuntu-Rechnern. Nein, kann nicht sein, denn das ist ja Linux. Das macht sowas nicht...
    *Weltverschwörermodus aus*

  10. Re: Lächerlich...

    Autor: Erklärer 20.03.07 - 16:30

    a schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja, also bitte, die 2 Anbieter sind schon solang
    > im "Geschäft", dass ich ziemlich sicher bin, dass
    > die einem keine Trojaner etc. mit rein packen.

    Es ging um das hier:

    "Es ist eine Scheiß-Idee, Normaluser dazu zu
    bringen, daß sie sich ihre Patches irgendwoher
    besorgen."

    Dir ist klar, daß Otto Normaluser da keine Unterschiede macht, weil er nicht beurteilen kann, welcher Anbieter vertrauenswürdig ist? Und daß man ihm deswegen nicht anerziehen möchte, daß man sich Patches nicht vom Anbieter des OS holt?

  11. Re: Erinnert mich irgendwie...

    Autor: Erklärer 20.03.07 - 16:33

    Trau Kai.Nehm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erinnert mich irgendwie an Linux. Da kann auch
    > jeder Hanspampel ne Distro basteln und kein
    > Normaluser kann kontrollieren, wo die überall
    > hinfunkt...

    War ja klar, daß so was kommt.
    Mach Dir den Unterschied zwischen Closed Source und Open Source klar, schlag die Bedeutung von peer review nach, dann überlege, warum Du das Thema verfehlt hast - und zwar meilenweit.
    Es geht hier nicht um Linux vs. Windows, es geht darum, daß Otto Normaluser seine Patches bitte direkt vom Hersteller bezieht, weil er nicht unterscheiden kann, ob eine Quelle vertrauenswürdig ist oder nicht. Ist das so schwer zu parsen?

    > *Weltverschwörermodus an*
    > Vielleicht bestehen die ganzen Spam-Bot-Netze ja
    > aus Ubuntu-Rechnern. Nein, kann nicht sein, denn
    > das ist ja Linux. Das macht sowas nicht...
    > *Weltverschwörermodus aus*

    *Idiotenerklärmodus an*
    Weil da ganz viele Typen rumhängen, die viele Pickel haben und keine Freundin, aber ganz toll am PC sind. Die können sich den Quellcode von Ubuntu ansehen und merken, wenn da Schweinereien drinsind. Die können sogar den Netzwerktraffic mitsniffen und gucken, ob da was übertragen wird. Ja, das können die. Dafür haben sie halt Pickel und keine Freundin.
    *Idiotenerklärmodus aus*

    Und jetzt ziehst Du Dir Deine Hausaufgaben rein und läßt alternative Betriebssysteme aus dem Spiel. Da gilt für ONU nämlich das gleiche, Finger weg von Paketen, die nicht vom Distributor stammen.

  12. Re: Lächerlich...

    Autor: GrinderFX 20.03.07 - 16:38

    Dummes argument, wenn der user so glaubwürdig ist, kannst du ihm eh alles unterschieben und da spielt das dann auch keine rolle. Wie man ja sehen kann. Manche klicken echt auf alles und da spielt das nun echt keine rolle.

    Und sicherer ist die ms seite auch nicht. Die haben sich ja abartige schnitzer geleistet und ms hat ja oftmals prüfen müssen, ob die hacker nicht ihre updates auf der eigenen seite verändert haben.

  13. Re: Lächerlich...

    Autor: planlos1 20.03.07 - 16:47

    ,_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genau solches Verhalten ist der Grund warum MS so
    > unbeliebt ist. Da nehmen sich Leute die Zeit und
    > Stellen (offlinefähige) Patches zur Verfügung, und
    > MS hat nichts besseres zu tun als denen zu drohen.
    >
    > Das Argument mit den manipulierten Dateien ist
    > nicht viel mehr als eine Ausrede, schliesslich
    > könnte jede Datei im Internet manipuliert sein.
    > Auf jedenfall lös(t)en diese Pakete weit mehr
    > Probleme als sie verursacht haben.
    > MS möchte aber anscheinend nicht auf die beim
    > Onlineupdate übertragenen Userinformationen
    > verzichten.



    Denk auch nur das es eine Ausrede ist... Wenn ein Windows Neuling im Inet rumsurft dann wird er sich freuen das die patches von alleine runtergeladen werden der wird also nicht erst auf irgendwelche seiten klicken von den er keine Ahnung hat. Und wenn dann kommt papa und acmht den rechner wieder ganz indem er neuisntalliert... klar wird er sagen scheiss windows aber was anderes wird ihm auch nicht einfallen....

  14. Re: Lächerlich...

    Autor: Erklärer 20.03.07 - 16:49

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dummes argument

    Nein.

    > wenn der user so glaubwürdig ist

    "Glaubwürdig"? Du meinst leichtgläubig.

    > kannst du ihm eh alles unterschieben

    Wie anders erklärst Du die Wurmwellen? Mit Hirnamputationen?

    > und da spielt das dann auch keine rolle. Wie man ja sehen kann.
    > Manche klicken echt auf alles und da spielt das
    > nun echt keine rolle.

    Jaja. Schon klar. Weil's eh scheiße läuft, kommts auf ein bißchen Scheiße mehr auch nicht mehr an.

    Das ist kein Gegenargument, das ist Blödsinn.

    > Und sicherer ist die ms seite auch nicht.

    Automatische Updates existieren, Du Held.

    > Die haben sich ja abartige schnitzer geleistet und ms
    > hat ja oftmals prüfen müssen, ob die hacker nicht
    > ihre updates auf der eigenen seite verändert
    > haben.

    Natürlich prüfen sie das. Wäre schlimm, wenn sie das nicht prüfen würden.

  15. Re: Erinnert mich irgendwie...

    Autor: Erklärer 20.03.07 - 17:36

    Erklärer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trau Kai.Nehm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Erinnert mich irgendwie an Linux. Da kann
    > auch
    > jeder Hanspampel ne Distro basteln und
    > kein
    > Normaluser kann kontrollieren, wo die
    > überall
    > hinfunkt...
    >
    > War ja klar, daß so was kommt.
    > Mach Dir den Unterschied zwischen Closed Source
    > und Open Source klar, schlag die Bedeutung von
    > peer review nach, dann überlege, warum Du das
    > Thema verfehlt hast - und zwar meilenweit.
    > Es geht hier nicht um Linux vs. Windows, es geht
    > darum, daß Otto Normaluser seine Patches bitte
    > direkt vom Hersteller bezieht, weil er nicht
    > unterscheiden kann, ob eine Quelle
    > vertrauenswürdig ist oder nicht. Ist das so schwer
    > zu parsen?
    >
    > > *Weltverschwörermodus an*
    > Vielleicht
    > bestehen die ganzen Spam-Bot-Netze ja
    > aus
    > Ubuntu-Rechnern. Nein, kann nicht sein, denn
    >
    > das ist ja Linux. Das macht sowas nicht...
    >
    > *Weltverschwörermodus aus*
    >
    > *Idiotenerklärmodus an*
    > Weil da ganz viele Typen rumhängen, die viele
    > Pickel haben und keine Freundin, aber ganz toll am
    > PC sind. Die können sich den Quellcode von Ubuntu
    > ansehen und merken, wenn da Schweinereien
    > drinsind. Die können sogar den Netzwerktraffic
    > mitsniffen und gucken, ob da was übertragen wird.
    > Ja, das können die. Dafür haben sie halt Pickel
    > und keine Freundin.
    > *Idiotenerklärmodus aus*
    >
    > Und jetzt ziehst Du Dir Deine Hausaufgaben rein
    > und läßt alternative Betriebssysteme aus dem
    > Spiel. Da gilt für ONU nämlich das gleiche, Finger
    > weg von Paketen, die nicht vom Distributor
    > stammen.


    ich weiß nicht, ich habe mir gerade das geschreibsel hier angesehen und fürchte ich war etwas zu aggressiv und überheblich - tut mir leid.




  16. Re: Lächerlich...

    Autor: ,_ 20.03.07 - 18:09

    Erklärer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denk nochmal nach. Anwender saugen sich Patches
    > aus dem Netz. Wie vergewissern sie sich, daß die
    > die "echten" sind? Gar nicht? Ach.
    >
    > Es ist eine Scheiß-Idee, Normaluser dazu zu
    > bringen, daß sie sich ihre Patches irgendwoher
    > besorgen. Die können eben nicht verifizieren, daß
    > die Patches auch wirklich das sind, was sie zu
    > sein scheinen. Insofern hat Microsoft absolut
    > recht.

    Ich seh den Sinn deiner Argumentation nicht. Was hilft es dann, die Updatepakete zu verbieten? Der (dumme) Normaluser denn du erwähnt hast, würde dann zwar das Update über MS beziehen aber dafür wohl sonst wo Viren runterladen, alle anderen User sind dann aber bös gestraft und geholfen wurde keinem....

  17. Re: Lächerlich...

    Autor: autor am arsch 20.03.07 - 18:12

    ,_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erklärer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Denk nochmal nach. Anwender saugen sich
    > Patches
    > aus dem Netz. Wie vergewissern sie
    > sich, daß die
    > die "echten" sind? Gar nicht?
    > Ach.
    >
    > Es ist eine Scheiß-Idee,
    > Normaluser dazu zu
    > bringen, daß sie sich ihre
    > Patches irgendwoher
    > besorgen. Die können eben
    > nicht verifizieren, daß
    > die Patches auch
    > wirklich das sind, was sie zu
    > sein scheinen.
    > Insofern hat Microsoft absolut
    > recht.
    >
    > Ich seh den Sinn deiner Argumentation nicht. Was
    > hilft es dann, die Updatepakete zu verbieten? Der
    > (dumme) Normaluser denn du erwähnt hast, würde
    > dann zwar das Update über MS beziehen aber dafür
    > wohl sonst wo Viren runterladen, alle anderen User
    > sind dann aber bös gestraft und geholfen wurde
    > keinem....


    Microsoft ist lächerlich und verliert langsam den boden unter den Füssen

  18. Re: Erinnert mich irgendwie...

    Autor: Graf Porno 20.03.07 - 18:40

    > ich weiß nicht, ich habe mir gerade das
    > geschreibsel hier angesehen und fürchte ich war
    > etwas zu aggressiv und überheblich - tut mir
    > leid.

    Zumal du vergisst, dass man genauso auch die Patch-Sammlungen kontrollieren kannst und die einzelnen MS-Patches mit den offiziellen vergleichen kannst, ob da was nicht stimmt. Klar ist es für den DAU-User am sichersten, wenn er die Patches nur von MS direkt bezieht. Trotzdem sollte es anderen Usern möglich sein, dies anderweitig zu tun. Und bis jetzt gibt es noch keine Meldung von Patchsammlungen, die Viren und Trojaner einschleusen.

    Warum also MS' Panik? Weil dadurch deren WGA umgangen wird? Die Sicherheitspatches gibt's sowieso ohne WGA. Es macht also gar keinen Sinn, dass MS _plötzlich_ gegen die Sammlungen vorgeht.

  19. Re: Lächerlich...

    Autor: Michael - alt 20.03.07 - 18:45

    xc4 schrieb:
    > microsoft maintained?! mein system?! :o))

    Klar, du bist besser als der Hersteller. Du weißt sowieso alles. Gratuliere.

    Aber Du weißt anscheinend nicht, was sich hinter dem Begriff verbirgt.

    Schon klar: Keine Ahnung, mist zusammenpatchen und dann auf Microsoft schimpfen.

  20. Re: Erinnert mich irgendwie...

    Autor: Michael - alt 20.03.07 - 18:51

    Erklärer schrieb:
    > ich weiß nicht, ich habe mir gerade das
    > geschreibsel hier angesehen und fürchte ich war
    > etwas zu aggressiv und überheblich - tut mir
    > leid.

    Das passiert mir auch bedauerlicherweise manchmal. Aber dann haben wenigstens diejenigen, die nur stänkern wollen wenigstens ihre Freude.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior-Softwareentwickler m/w/d .NET, C#
    Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
  2. Leiter*in (w/m/d) des Referats OC 13 Erstellung und Anpassung von Signaturen
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. Master Data Specialist (m/w/d)
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. (Junior) IT Consultant - Security Operations (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2 für 11,50€, Train Simulator 2021 für 8,99€)
  2. 23,49€
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de