Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefongespräche mit Symbian-Smartphones…

Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

    Autor: Testerix 22.03.07 - 09:44

    ... per Knopfdruck an der Seite. Diese Datei konnte ich dann auch versenden. Der einzige erkennbare Vorteil für mich ist, dass man das Gespräche gleich an alle Gesprächsteilnehmer schicken kann.

  2. Re: Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

    Autor: tjay 22.03.07 - 09:53

    Testerix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... per Knopfdruck an der Seite. Diese Datei
    > konnte ich dann auch versenden. Der einzige
    > erkennbare Vorteil für mich ist, dass man das
    > Gespräche gleich an alle Gesprächsteilnehmer
    > schicken kann.

    Das Mitschneiden geht ja auch weiterhin mit zusätzlicher Symbiansoftware und wird im Telefon gespeichert.


  3. Re: Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

    Autor: Nixo 22.03.07 - 10:36

    Und darum geht es den Vorredner!
    Ich erinnere mich an mein Motorola Timeport P7389 von 2000, das weder Symbian noch Java implementiert hatte und trotzdem mittels Tastendruck Gespräche mitschneiden konnte.

    tjay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Mitschneiden geht ja auch weiterhin mit
    > ZUSÄTZLICHER SYMBIANSOFTWARE und wird im Telefon
    > gespeichert.

  4. Re: Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

    Autor: Örnie 22.03.07 - 11:45

    Das Mitschneiden funktioniert bei SonyEricsson Telefonen schon immer...ohne zusätzliches Programm. Einfach Shortcut auf den seitlichen Knopf legen und während des Gesprächs drücken.

    Also sooo NEU ist die Masche von denen nicht...


  5. aber RAW und nicht als MP3, oder?

    Autor: @ 22.03.07 - 12:03

    k.T.


  6. Re: aber RAW und nicht als MP3, oder?

    Autor: BertholdBrech 22.03.07 - 13:15

    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > k.T.
    >
    >

    Kannst zwischen AMR und WAV wählen.

  7. Re: Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

    Autor: Symbianer 22.03.07 - 15:07

    Örnie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Mitschneiden funktioniert bei SonyEricsson
    > Telefonen schon immer...ohne zusätzliches
    > Programm. Einfach Shortcut auf den seitlichen
    > Knopf legen und während des Gesprächs drücken.
    >
    > Also sooo NEU ist die Masche von denen nicht...
    >

    Das funktioniert auch auf Symbian Telefonen ohne zusätzliche Software. Einfach eine normale Aufnahme während dem Gespräch starten und gut ist's ... was soll denn der Zusatznutzen einer Aufzeichnung über einen "Server" sein?

  8. Re: Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

    Autor: iggy 24.03.07 - 20:11

    Das ist für Firmenhandys!
    Wenn einem Mitarbeiter nicht vertraut wird, pusht man ihm einfach diese Software drauf und kann seine Gespräche von zentraler Stelle abhören...

    Aber so läuft das heute scheinbar.
    Erst wird ein Produkt entwickelt und dann wird überlegt, ob und wie man es überhaupt am Markt einsetzen kann.
    Bei der Videoüberwachung helfen die Regierungen mit ;-)


    Symbianer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Örnie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Mitschneiden funktioniert bei
    > SonyEricsson
    > Telefonen schon immer...ohne
    > zusätzliches
    > Programm. Einfach Shortcut auf
    > den seitlichen
    > Knopf legen und während des
    > Gesprächs drücken.
    >
    > Also sooo NEU ist
    > die Masche von denen nicht...
    >
    > Das funktioniert auch auf Symbian Telefonen ohne
    > zusätzliche Software. Einfach eine normale
    > Aufnahme während dem Gespräch starten und gut
    > ist's ... was soll denn der Zusatznutzen einer
    > Aufzeichnung über einen "Server" sein?
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm
  4. get it live GmbH, Karben

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel
    Internet Archive
    Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

    Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

  2. Framework: Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen
    Framework
    Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen

    Dem Framework .Net Core gehört laut Hersteller Microsoft die Zukunft. Die Portierung alter APIs des .Net Frameworks auf das neue Projekt will das Unternehmen nun auch offiziell beenden. Für fehlende Schnittstellen soll die Community einspringen.

  3. E9560 & E9390: AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten
    E9560 & E9390
    AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten

    Mit der Embedded Radeon E9560/E9390 aktualisiert AMD sein Portfolio für Arcade-Hallen, Digital Signage und bildgebende Verfahren in der Medizin: Beide Modelle sind schnellere PCIe-Karten statt verlötete Chips.


  1. 15:03

  2. 14:24

  3. 14:00

  4. 14:00

  5. 12:25

  6. 12:20

  7. 12:02

  8. 11:56