Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefongespräche mit Symbian-Smartphones…

Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

    Autor: Testerix 22.03.07 - 09:44

    ... per Knopfdruck an der Seite. Diese Datei konnte ich dann auch versenden. Der einzige erkennbare Vorteil für mich ist, dass man das Gespräche gleich an alle Gesprächsteilnehmer schicken kann.

  2. Re: Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

    Autor: tjay 22.03.07 - 09:53

    Testerix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... per Knopfdruck an der Seite. Diese Datei
    > konnte ich dann auch versenden. Der einzige
    > erkennbare Vorteil für mich ist, dass man das
    > Gespräche gleich an alle Gesprächsteilnehmer
    > schicken kann.

    Das Mitschneiden geht ja auch weiterhin mit zusätzlicher Symbiansoftware und wird im Telefon gespeichert.


  3. Re: Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

    Autor: Nixo 22.03.07 - 10:36

    Und darum geht es den Vorredner!
    Ich erinnere mich an mein Motorola Timeport P7389 von 2000, das weder Symbian noch Java implementiert hatte und trotzdem mittels Tastendruck Gespräche mitschneiden konnte.

    tjay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Mitschneiden geht ja auch weiterhin mit
    > ZUSÄTZLICHER SYMBIANSOFTWARE und wird im Telefon
    > gespeichert.

  4. Re: Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

    Autor: Örnie 22.03.07 - 11:45

    Das Mitschneiden funktioniert bei SonyEricsson Telefonen schon immer...ohne zusätzliches Programm. Einfach Shortcut auf den seitlichen Knopf legen und während des Gesprächs drücken.

    Also sooo NEU ist die Masche von denen nicht...


  5. aber RAW und nicht als MP3, oder?

    Autor: @ 22.03.07 - 12:03

    k.T.


  6. Re: aber RAW und nicht als MP3, oder?

    Autor: BertholdBrech 22.03.07 - 13:15

    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > k.T.
    >
    >

    Kannst zwischen AMR und WAV wählen.

  7. Re: Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

    Autor: Symbianer 22.03.07 - 15:07

    Örnie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Mitschneiden funktioniert bei SonyEricsson
    > Telefonen schon immer...ohne zusätzliches
    > Programm. Einfach Shortcut auf den seitlichen
    > Knopf legen und während des Gesprächs drücken.
    >
    > Also sooo NEU ist die Masche von denen nicht...
    >

    Das funktioniert auch auf Symbian Telefonen ohne zusätzliche Software. Einfach eine normale Aufnahme während dem Gespräch starten und gut ist's ... was soll denn der Zusatznutzen einer Aufzeichnung über einen "Server" sein?

  8. Re: Früher konnten das die Handys ohne Zusatzsoftware und extra Server

    Autor: iggy 24.03.07 - 20:11

    Das ist für Firmenhandys!
    Wenn einem Mitarbeiter nicht vertraut wird, pusht man ihm einfach diese Software drauf und kann seine Gespräche von zentraler Stelle abhören...

    Aber so läuft das heute scheinbar.
    Erst wird ein Produkt entwickelt und dann wird überlegt, ob und wie man es überhaupt am Markt einsetzen kann.
    Bei der Videoüberwachung helfen die Regierungen mit ;-)


    Symbianer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Örnie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Mitschneiden funktioniert bei
    > SonyEricsson
    > Telefonen schon immer...ohne
    > zusätzliches
    > Programm. Einfach Shortcut auf
    > den seitlichen
    > Knopf legen und während des
    > Gesprächs drücken.
    >
    > Also sooo NEU ist
    > die Masche von denen nicht...
    >
    > Das funktioniert auch auf Symbian Telefonen ohne
    > zusätzliche Software. Einfach eine normale
    > Aufnahme während dem Gespräch starten und gut
    > ist's ... was soll denn der Zusatznutzen einer
    > Aufzeichnung über einen "Server" sein?
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. adp Gauselmann GmbH, Lübbecke
  2. Schülerforschungszentrum Hamburg gGmbH, Hamburg
  3. Atlas Copco - Synatec GmbH, Stuttgart
  4. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

    1. Dienstleistungen: Apple will sich von der iPhone-Abhängigkeit befreien
      Dienstleistungen
      Apple will sich von der iPhone-Abhängigkeit befreien

      Mit einem klaren Fokus auf Dienstleistungen will sich Apple nach einem Medienbericht für die Zeit wappnen, in der das iPhone nicht mehr zum Umsatzwachstum beiträgt. Dazu wird das Unternehmen jetzt schon umgebaut.

    2. Echo Wall Clock: Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
      Echo Wall Clock
      Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder

      Fast vier Wochen ist die Echo Wall Clock nicht verfügbar gewesen: So lange hat Amazon gebraucht, die Verbindungsprobleme bei der Alexa-Wanduhr Echo Wall Clock zu korrigieren. Nun wird das Echo-Zubehörprodukt wieder verkauft.

    3. NXT Rage: Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
      NXT Rage
      Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt

      Das niederländische Startup NXT Motors hat ein Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt, das im Luxusbereich angesiedelt ist. Dort versucht sich aktuell auch Harley-Davidson zu positionieren.


    1. 08:34

    2. 07:57

    3. 07:31

    4. 07:15

    5. 18:46

    6. 18:23

    7. 18:03

    8. 17:34