Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Daedalic - Neuer deutscher Spiele…

Publisher mit Website ohne Content+DOC-TYPE?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Publisher mit Website ohne Content+DOC-TYPE?

    Autor: jc.denton@helios.org 22.03.07 - 15:58

    Also ich frage mich gerade warum deren Website: http://www.daedalic.de/ bei solch einer Meldung die durch den Äther geschickt wird noch closed ist und das Design mittels Tabellen realisiert wurde. Ausserdem ist die Seite nicht W3c Konform, eigentlich nix schlimmes aber es wurde nichtmal ein Dokumenten-Typ deklariert, das hätte drin sein müssen!

    Wenn ich eine Firma leiten täte, hätte ich sorge dafür getragen das die Seite vor der Pressemeldung insofern produktiv ist das eine Selbstbeschreibung oder sowas inderart vorhanden ist und zumindest die simpelsten Webstandards eingehalten werden!!!

    Wenn ich jetzt an die Geschichte von Ikarus denke und die Webpräsenz von Daedalic als Maßstab für deren Projekte nehme, dann sehe ich schwarz.

    Ansonsten möchte ich der Firma viel glück wünschen, auf das ihr gute Spiele publishen werdet. Und ich hoffe ihr bessert eure Internetz-Seite noch aus, ich sehe die als eine Art Bewerbung und da sollte nicht geschlampt werden sagt meine Sachbearbeiterin immer.......
    MfG
    jc.denton

  2. Re: Publisher mit Website ohne Content+DOC-TYPE?

    Autor: Hups 22.03.07 - 20:06

    jc.denton@helios.org schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich frage mich gerade warum deren Website:
    > www.daedalic.de bei solch einer Meldung die durch
    > den Äther geschickt wird noch closed ist und das
    > Design mittels Tabellen realisiert wurde.
    > Ausserdem ist die Seite nicht W3c Konform,
    > eigentlich nix schlimmes aber es wurde nichtmal
    > ein Dokumenten-Typ deklariert, das hätte drin sein
    > müssen!
    >
    > Wenn ich eine Firma leiten täte, hätte ich sorge
    > dafür getragen das die Seite vor der Pressemeldung
    > insofern produktiv ist das eine Selbstbeschreibung
    > oder sowas inderart vorhanden ist und zumindest
    > die simpelsten Webstandards eingehalten werden!!!
    >
    > Wenn ich jetzt an die Geschichte von Ikarus denke
    > und die Webpräsenz von Daedalic als Maßstab für
    > deren Projekte nehme, dann sehe ich schwarz.
    >
    > Ansonsten möchte ich der Firma viel glück
    > wünschen, auf das ihr gute Spiele publishen
    > werdet. Und ich hoffe ihr bessert eure
    > Internetz-Seite noch aus, ich sehe die als eine
    > Art Bewerbung und da sollte nicht geschlampt
    > werden sagt meine Sachbearbeiterin immer.......
    > MfG
    > jc.denton


    ...sprach er, wendete sich ab und beschaeftigte sich weiter damit Korrinthen zu kacken. Selten so einen Bullshit gelesen. Spar dir doch einfach deine Kommentare, wenn diese auch in Zukunft weiterhin sparsamen Gedankengaengen entspringen.

  3. Re: Publisher mit Website ohne Content+DOC-TYPE?

    Autor: jc.denton@helios.org 22.03.07 - 21:30

    Hups schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jc.denton@helios.org schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > ...sprach er, wendete sich ab und beschaeftigte
    > sich weiter damit Korrinthen zu kacken. Selten so
    > einen Bullshit gelesen. Spar dir doch einfach
    > deine Kommentare, wenn diese auch in Zukunft
    > weiterhin sparsamen Gedankengaengen
    > entspringen.
    >
    Kann es sein das du ein Mitarbeiter der Firma bist und du dich durch meinen Beitrag ein wenig aufn Schlips getreten fühlst?

    Zudem strotzen deine Beiträge ja auch nicht grade vor sachlich korrektem und inhaltsbezogenem Text.....:
    Hups schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich.. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...noch nix von der Killerspieldebatte
    >
    > mitbekommen...
    >
    > Doch, haben sie. Ihre erste Botschaft ist daher
    > wahrscheinlich auch: Morden macht 'nen kleinen
    > Pimmel.

  4. Re: Publisher mit Website ohne Content+DOC-TYPE?

    Autor: w³c 23.03.07 - 14:58

    auch sehr schön ist dieser möchtegern-Meta Tag:
    <META NAME="Author" "Poki @ Daedalic">

  5. Re: Publisher mit Website ohne Content+DOC-TYPE?

    Autor: Sze 10.04.07 - 22:47

    w³c schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auch sehr schön ist dieser möchtegern-Meta Tag:
    > <META NAME="Author" "Poki @ Daedalic">


    mensch schiebt doch mal nen ruhigen, ich glaub kaum das ihr selbst eine Firma eröffnet habt und behaupten könntet, dass ihr dass viel besser und cooler "gemanged" habt, wen interessiert denn ob das ein oder andere Metatag oder sonst was noch nicht so gut ausgefüllt haben, die werden wichtigeres zu tun haben. Ich für meinen Teil begrüße diesen neuen Publisher, Konkurenz kann nicht schaden und vielleicht sehen die kleinen Spielestudios, die nicht genügend Ausgangskapital haben, um das Publishing selbst in die Hand zu nehmen, bei diesem mehr Geld für die Arbeit, die sie geleistet haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,95€
  2. (-15%) 12,74€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

    2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
      Patentstreit
      Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

      Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

    3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


    1. 16:00

    2. 15:18

    3. 13:42

    4. 15:00

    5. 14:30

    6. 14:00

    7. 13:30

    8. 13:00