1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Victorinox-Fälschungen…

Wo ist das `ne Fälschung?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: Marketingbewusster 22.03.07 - 13:24

    Ich kann nicht erkennen, dass das eine Fälschung sein soll. Mit einer Fälschung will man definitionsgemäß den Eindruck erwecken, es handle sich um das Original. Das Schweizerkreuz fehlt hier aber offensichtlich bewußt, um diesen Eindruck nicht zu erwecken. Folglich ist es ein eigenes Werk der Chinesen. Das gibt Victorinox ja auch indirekt zu, indem sie behaupten "Es sei wirklich unglaublicher Schrott." Gleichzeitig wird der Kunde eines Viktorinox-Messers für blind oder blöd hingestellt mit der Aussage "Viele Kunden sehen das nicht". Insgesamt läßt das Rückschlüsse auf die Qualität der Aussage von Viktorinox zu, andernfalls müßte man ja die Qualität des Produkts selbst in Zweifel ziehen. Messer bauen können sie ja... Und wer läßt sich mal wieder vor den Karren der Industrie spannen? Die Ordnungsdackel der Nation. Wau..Wau..die Pflicht ruft... Armseliges Land.

  2. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: rtfm 22.03.07 - 13:33

    ja die wollten eindeutig was ganz anderes machen... von einer fälschung weit entfernt ... sieht man sofort dass die nicht taschenmesser mit usb stick von victorinox imitieren wollten.... glasklar..

    ähem o_O
    rtfm

    Marketingbewusster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann nicht erkennen, dass das eine Fälschung
    > sein soll. Mit einer Fälschung will man
    > definitionsgemäß den Eindruck erwecken, es handle
    > sich um das Original. Das Schweizerkreuz fehlt
    > hier aber offensichtlich bewußt, um diesen
    > Eindruck nicht zu erwecken. Folglich ist es ein
    > eigenes Werk der Chinesen. Das gibt Victorinox ja
    > auch indirekt zu, indem sie behaupten "Es sei
    > wirklich unglaublicher Schrott." Gleichzeitig wird
    > der Kunde eines Viktorinox-Messers für blind oder
    > blöd hingestellt mit der Aussage "Viele Kunden
    > sehen das nicht". Insgesamt läßt das Rückschlüsse
    > auf die Qualität der Aussage von Viktorinox zu,
    > andernfalls müßte man ja die Qualität des Produkts
    > selbst in Zweifel ziehen. Messer bauen können sie
    > ja... Und wer läßt sich mal wieder vor den Karren
    > der Industrie spannen? Die Ordnungsdackel der
    > Nation. Wau..Wau..die Pflicht ruft... Armseliges
    > Land.


  3. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: carp (offline) 22.03.07 - 13:34

    Marketingbewusster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... Armseliges Land.

    Niemand hält Dich hier.


  4. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: @ 22.03.07 - 13:37

    Dir ist aber schon der Unterschied zwischen Fälschung (Musterschutz/Markenschutz) und Rechteverletzung (Patente) klar?

    Klar gibt es eine Ähnlichkeit. Der neue Toyota Auris sieht aber dem Ford Fiesta auch irgendwie ähnlich. (Und zig andere Modelle auch.)

    rtfm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja die wollten eindeutig was ganz anderes
    > machen... von einer fälschung weit entfernt ...
    > sieht man sofort dass die nicht taschenmesser mit
    > usb stick von victorinox imitieren wollten....
    > glasklar..
    >
    > ähem o_O
    > rtfm
    >
    > Marketingbewusster schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann nicht erkennen, dass das eine
    > Fälschung
    > sein soll. Mit einer Fälschung will
    > man
    > definitionsgemäß den Eindruck erwecken,
    > es handle
    > sich um das Original. Das
    > Schweizerkreuz fehlt
    > hier aber offensichtlich
    > bewußt, um diesen
    > Eindruck nicht zu erwecken.
    > Folglich ist es ein
    > eigenes Werk der
    > Chinesen. Das gibt Victorinox ja
    > auch
    > indirekt zu, indem sie behaupten "Es sei
    >
    > wirklich unglaublicher Schrott." Gleichzeitig
    > wird
    > der Kunde eines Viktorinox-Messers für
    > blind oder
    > blöd hingestellt mit der Aussage
    > "Viele Kunden
    > sehen das nicht". Insgesamt
    > läßt das Rückschlüsse
    > auf die Qualität der
    > Aussage von Viktorinox zu,
    > andernfalls müßte
    > man ja die Qualität des Produkts
    > selbst in
    > Zweifel ziehen. Messer bauen können sie
    > ja...
    > Und wer läßt sich mal wieder vor den Karren
    >
    > der Industrie spannen? Die Ordnungsdackel der
    >
    > Nation. Wau..Wau..die Pflicht ruft...
    > Armseliges
    > Land.
    >
    >


  5. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: @ 22.03.07 - 13:38

    Seltsames Demokratieverständnis.

    carp (offline) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Marketingbewusster schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... Armseliges Land.
    >
    > Niemand hält Dich hier.
    >
    >


  6. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: rtfm 22.03.07 - 13:48

    genau weil es mir klar ist versteh ich deine aufregung nicht. nur weil das kreuz fehlt ist das keine ausrede... siehe textil fälschungen

    und an dem unnötigen beispiel mit dem auto sieht man dass du offenbar keine ahnung hast.

    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dir ist aber schon der Unterschied zwischen
    > Fälschung (Musterschutz/Markenschutz) und
    > Rechteverletzung (Patente) klar?
    >
    > Klar gibt es eine Ähnlichkeit. Der neue Toyota
    > Auris sieht aber dem Ford Fiesta auch irgendwie
    > ähnlich. (Und zig andere Modelle auch.)
    >
    > rtfm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ja die wollten eindeutig was ganz
    > anderes
    > machen... von einer fälschung weit
    > entfernt ...
    > sieht man sofort dass die nicht
    > taschenmesser mit
    > usb stick von victorinox
    > imitieren wollten....
    > glasklar..
    >
    > ähem o_O
    > rtfm
    >
    > Marketingbewusster
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich kann nicht erkennen,
    > dass das eine
    > Fälschung
    > sein soll. Mit
    > einer Fälschung will
    > man
    >
    > definitionsgemäß den Eindruck erwecken,
    > es
    > handle
    > sich um das Original. Das
    >
    > Schweizerkreuz fehlt
    > hier aber
    > offensichtlich
    > bewußt, um diesen
    >
    > Eindruck nicht zu erwecken.
    > Folglich ist es
    > ein
    > eigenes Werk der
    > Chinesen. Das gibt
    > Victorinox ja
    > auch
    > indirekt zu, indem
    > sie behaupten "Es sei
    >
    > wirklich
    > unglaublicher Schrott." Gleichzeitig
    >
    > wird
    > der Kunde eines Viktorinox-Messers
    > für
    > blind oder
    > blöd hingestellt mit der
    > Aussage
    > "Viele Kunden
    > sehen das nicht".
    > Insgesamt
    > läßt das Rückschlüsse
    > auf die
    > Qualität der
    > Aussage von Viktorinox zu,
    >
    > andernfalls müßte
    > man ja die Qualität des
    > Produkts
    > selbst in
    > Zweifel ziehen.
    > Messer bauen können sie
    > ja...
    > Und wer
    > läßt sich mal wieder vor den Karren
    >
    > der
    > Industrie spannen? Die Ordnungsdackel
    > der
    >
    > Nation. Wau..Wau..die Pflicht
    > ruft...
    > Armseliges
    > Land.
    >
    >


  7. <°)))><

    Autor: *plonk* 22.03.07 - 13:54

    ...

  8. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: IchWillKeinenNamen 22.03.07 - 13:57

    Marketingbewusster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann nicht erkennen, dass das eine Fälschung
    > sein soll. Mit einer Fälschung will man
    > definitionsgemäß den Eindruck erwecken, es handle
    > sich um das Original. Das Schweizerkreuz fehlt
    > hier aber offensichtlich bewußt, um diesen
    > Eindruck nicht zu erwecken. Folglich ist es ein
    > eigenes Werk der Chinesen. Das gibt Victorinox ja
    > auch indirekt zu, indem sie behaupten "Es sei
    > wirklich unglaublicher Schrott." Gleichzeitig wird
    > der Kunde eines Viktorinox-Messers für blind oder
    > blöd hingestellt mit der Aussage "Viele Kunden
    > sehen das nicht". Insgesamt läßt das Rückschlüsse
    > auf die Qualität der Aussage von Viktorinox zu,
    > andernfalls müßte man ja die Qualität des Produkts
    > selbst in Zweifel ziehen. Messer bauen können sie
    > ja... Und wer läßt sich mal wieder vor den Karren
    > der Industrie spannen? Die Ordnungsdackel der
    > Nation. Wau..Wau..die Pflicht ruft... Armseliges
    > Land.

    Cool, ich baue jetzt ne A-Klasse nach wie die Chinesen und lasse den Stern weg. Ist ja keine Fälschung, ist ein eigenes Produkt. Kann ich was dafür das Mercedes zufällig das gleiche Design hat?

    (A-Klasse weil das die Chinesen ja auch gefälscht hatten, neben Smart und vielen weiteren..)

    Gott lass Hirn vom Himmel fallen!

  9. Holt einen Arzt...

    Autor: blubblubb 22.03.07 - 14:00

    ... hier wurde Akzent missbraucht! Wie soll man denn "nichts" betonen?

    *duck*

  10. Sollte eigentlich nicht zum Fisch...

    Autor: blubblubb 22.03.07 - 14:00

    ;-)


  11. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: Verhaltensforscher 22.03.07 - 14:01

    rtfm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja die wollten eindeutig was ganz anderes
    > machen... von einer fälschung weit entfernt ...
    > sieht man sofort dass die nicht taschenmesser mit
    > usb stick von victorinox imitieren wollten....
    > glasklar..
    >

    USB-Sticks und MP3-Player sind ja auch sowas von neu. Die Frage "Wer hat´s erfunden" stellt sich hier wohl als rein eine rhetorisch???

  12. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: carp (offline) 22.03.07 - 14:02

    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seltsames Demokratieverständnis.

    ???

  13. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: rtfm 22.03.07 - 14:07

    Verhaltensforscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > USB-Sticks und MP3-Player sind ja auch sowas von
    > neu. Die Frage "Wer hat´s erfunden" stellt sich
    > hier wohl als rein eine rhetorisch???

    war das eine feststellung? eine frage? oder einfach nur wirres zeug? :D

  14. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: asfdsdf 22.03.07 - 14:08

    Also aufgrund der Aussage im Text

    "in den anderen Fällen wurden die Kopien sowie das Werbematerial eingezogen bzw. geschwärzt."

    würde ich sagen dass das graue einfach schon das "geschwärzte" Schweizer-Logo sein könnte?

  15. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: Rankelstubschen 22.03.07 - 14:19

    IchWillKeinenNamen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Cool, ich baue jetzt ne A-Klasse nach wie die
    > Chinesen und lasse den Stern weg.
    > Ist ja keine Fälschung,

    Eigentlich nicht. Es ist und bleibt ein Nachbau und keine Fälschung.
    Ein Caravaggio, auf dem "Falsifikat" steht, ist eben keine Fälschung, mit der man bewußt hintergehen will. Darüber muß man sich als halbwegs intelligenter Mensch nur mal klar werden.

    > ist ein eigenes Produkt. Kann ich was
    > dafür das Mercedes zufällig das gleiche Design
    > hat?

    Da es aber doch Schrott ist, braucht sich da Mercedes keine Sorgen machen, es sei denn das Vorbild wäre auch Schrott und man will selbst mit Schrott noch Asche machen.






  16. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: erazer32 22.03.07 - 14:20

    Marketingbewusster schrieb:
    "Das Schweizerkreuz fehlt hier aber offensichtlich bewußt, um diesen Eindruck nicht zu erwecken. Folglich ist es ein eigenes Werk der Chinesen."

    Gibt es hier noch Menschen die auch noch die Artikel lesen bevor sie ihre Dummheit verbreiten??
    Oder habe ich hier einfach nur die Ironietags übersehen?

    Golem schrieb:
    "...in den anderen Fällen wurden die Kopien sowie das Werbematerial eingezogen bzw. GESCHWÄRZT."

  17. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: DER GORF 22.03.07 - 14:24

    erazer32 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Marketingbewusster schrieb:
    > "Das Schweizerkreuz fehlt hier aber offensichtlich
    > bewußt, um diesen Eindruck nicht zu erwecken.
    > Folglich ist es ein eigenes Werk der Chinesen."
    >
    > Gibt es hier noch Menschen die auch noch die
    > Artikel lesen bevor sie ihre Dummheit
    > verbreiten??
    > Oder habe ich hier einfach nur die Ironietags
    > übersehen?
    >
    > Golem schrieb:
    > "...in den anderen Fällen wurden die Kopien sowie
    > das Werbematerial eingezogen bzw. GESCHWÄRZT."


    Das is aba' grau. Bääääh.

    Aber hin und wieder kommt es doch vor das man den Artikel vorher liest ^^

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  18. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: Lall 22.03.07 - 14:29

    Marketingbewusster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann nicht erkennen, dass das eine Fälschung
    > sein soll. Mit einer Fälschung will man

    Mann mann.. setz erstmal die Brille auf, bevor du so ein Schrott laberst.
    Das Kreuz wurde hier unkenntlich gemacht. Das sieht doch ein Blinder mit Krückstock. Und auf dem 2. Bild steht auf diversen Plagiaten "Victor" oder so ähnlich. Aber das ist natürlich nur reiner Zufall.

  19. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: The Tank 22.03.07 - 14:30

    Ähnlichkeiten haben sie aber das war es auch schon wieder.
    Das Wappen ist z.B. deutlich anders.

    Ob das nun ausreicht die Waren einzuziehen kann ich nicht beurteilen und sowas sollte nur durch entsprechende Behörden geschehen.

    Sonst kann ja jeder kommen und meinen die Konkurrenz hätte alles kopiert nur um denen die Polizeit (macht sich ja ganz gut bei Kunden) auf den Hals zu hetzen. Gerade wenn es um Ausländer geht!

    Auch wie du sagst, ich kann auch keine versuchte Täuschung erkennen.

    Marketingbewusster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann nicht erkennen, dass das eine Fälschung
    > sein soll. Mit einer Fälschung will man
    > definitionsgemäß den Eindruck erwecken, es handle
    > sich um das Original. Das Schweizerkreuz fehlt
    > hier aber offensichtlich bewußt, um diesen
    > Eindruck nicht zu erwecken. Folglich ist es ein
    > eigenes Werk der Chinesen. Das gibt Victorinox ja
    > auch indirekt zu, indem sie behaupten "Es sei
    > wirklich unglaublicher Schrott." Gleichzeitig wird
    > der Kunde eines Viktorinox-Messers für blind oder
    > blöd hingestellt mit der Aussage "Viele Kunden
    > sehen das nicht". Insgesamt läßt das Rückschlüsse
    > auf die Qualität der Aussage von Viktorinox zu,
    > andernfalls müßte man ja die Qualität des Produkts
    > selbst in Zweifel ziehen. Messer bauen können sie
    > ja... Und wer läßt sich mal wieder vor den Karren
    > der Industrie spannen? Die Ordnungsdackel der
    > Nation. Wau..Wau..die Pflicht ruft... Armseliges
    > Land.


  20. Re: Wo ist das `ne Fälschung?

    Autor: erazer32 22.03.07 - 14:35

    DER GORF schrieb:

    > Das is aba' grau. Bääääh.

    ähm, ok der geht an dich ;)

    > Aber hin und wieder kommt es doch vor das man den
    > Artikel vorher liest ^^

    Genau das ist ja das Schlimme, daß sich dieses "hin und wieder" immer
    weiter verbreitet und das "regelmäßig" immer weiter in den Hintergrund
    rückt, damit meine ich daß Artikel wohl immer seltener vorher "Ganz oder
    nur Teilweise" gelesen werden, bevor die Leute hier ihren Senf loswerden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, München
  2. Rote Liste Service GmbH, Frankfurt/Main
  3. InnoGames GmbH, Hamburg
  4. Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Stuttgart Vaihingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. 7,99
  3. 18,49€
  4. (-69%) 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    1. Startup: Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis
      Startup
      Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis

      Eine E-Health-App hat am Montag drastisch höhere Preise eingeführt, obwohl sie mit 96 Euro jährlich schon viel kostete: Ab jetzt zahlen Neukunden 99 Euro - aber nicht im Jahr, sondern pro Monat. Dafür kann Kaia bei chronischen Rückenschmerzen wirklich helfen, glauben nicht nur viele Krankenkassen.

    2. Bundesnetzagentur: Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz
      Bundesnetzagentur
      Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz

      Die Bundesnetzagentur wird Telefónica Deutschland wohl zu einer Strafe im zweistelligen Millionenbereich verurteilen. Der Netzbetreiber nennt dies "kontraproduktiv für die Netzversorgung in Deutschland".

    3. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
      Konsolen
      Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

      Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.


    1. 18:37

    2. 17:31

    3. 16:54

    4. 16:32

    5. 16:17

    6. 15:47

    7. 15:00

    8. 15:00