Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla schickt Kit ins Rennen

Panda! (kein Fuchs!)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Panda! (kein Fuchs!)

    Autor: emrox 23.03.07 - 17:31

    Auch hier ein weit verbreiteter Fehler: beim Firefox-Logo handelt es sich um einen kleinen Panda (Ailurus fulgens) und nicht um einen Fuchs.

    siehe u.a. auch http://www.mozilla.org/projects/firefox/firefox-name-faq.html sowie http://de.wikipedia.org/wiki/Kleiner_Panda



  2. Re: Panda! (kein Fuchs!)

    Autor: katzemausischmatzischmusi 23.03.07 - 19:59

    emrox schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch hier ein weit verbreiteter Fehler: beim
    > Firefox-Logo handelt es sich um einen kleinen
    > Panda (Ailurus fulgens) und nicht um einen Fuchs.
    >
    > siehe u.a. auch www.mozilla.org sowie
    > de.wikipedia.org
    >

    hm, wusste ich noch nicht. mag für den englischen sprachraum funktionieren, aber sonst sind logos/namen die man erklären muss eher ungeeignet.

  3. Re: Panda! (kein Fuchs!)

    Autor: Fragrüdiger 23.03.07 - 20:08

    emrox schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch hier ein weit verbreiteter Fehler: beim
    > Firefox-Logo handelt es sich um einen kleinen
    > Panda (Ailurus fulgens) und nicht um einen Fuchs.

    Der _Name_ "Firefox" steht im Englischen für den Kleinen Panda. Das Logo sieht aber dann doch eher nach einem Fuchs aus.

  4. Re: Panda! (kein Fuchs!)

    Autor: derAdmin 23.03.07 - 20:13

    > Der _Name_ "Firefox" steht im Englischen für den
    > Kleinen Panda. Das Logo sieht aber dann doch eher
    > nach einem Fuchs aus.

    und das Orakel Google weis wieder mal die Antwort auf alle Fragen:
    http://images.google.de/images?hl=de&q=Ailurus+fulgens&btnG=Bilder-Suche&gbv=2

  5. Re: Spiel mit der Doppeldeutigkeit

    Autor: Hinweiser 23.03.07 - 20:36

    emrox schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch hier ein weit verbreiteter Fehler: beim
    > Firefox-Logo handelt es sich um einen kleinen
    > Panda (Ailurus fulgens) und nicht um einen Fuchs.

    Stimmt, beim Firefox-Logo nicht. Developer Kit hingegen ist tatsächlich ein Fuchswelpe, wie man in der offiziellen Pressemitteilung http://developer.mozilla.org/devnews/index.php/2007/03/22/his-name-is-kit-developer-kit/ nachlesen kann.

  6. Re: Panda! (kein Fuchs!)

    Autor: Klugscheißer'le 23.03.07 - 20:53

    emrox schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch hier ein weit verbreiteter Fehler: beim
    > Firefox-Logo handelt es sich um einen kleinen
    > Panda (Ailurus fulgens) und nicht um einen Fuchs.

    Falsch.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Firefox#Namens.C3.A4nderungen

    http://de.wikipedia.org/wiki/Rotfuchs

  7. Re: Fuchs VS Panda

    Autor: Sir Paul 23.03.07 - 22:36

    Hinweiser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > emrox schrieb:
    > > Auch hier ein weit verbreiteter Fehler:
    > beim
    > Firefox-Logo handelt es sich um einen
    > kleinen
    > Panda (Ailurus fulgens) und nicht um
    > einen Fuchs.
    > Stimmt, beim Firefox-Logo nicht. Developer Kit
    > hingegen ist tatsächlich ein Fuchswelpe, wie man
    > in der offiziellen Pressemitteilung
    > developer.mozilla.org nachlesen kann.

    Wobei dies endgueltig noch fuer Verwirrung sorgt....
    Aber hauptsache ein guter und zuverlaessiger Browser,
    egal ob mit Fuchs oder einem kleinen Panda als Markensymbol, oder?

    Sir Paul
    http://www.sicherheitszone.net/start

  8. Re: Fuchs VS Panda

    Autor: Hinweiser 24.03.07 - 09:31

    Sir Paul schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber hauptsache ein guter und zuverlaessiger Browser,
    > egal ob mit Fuchs oder einem kleinen Panda als
    > Markensymbol, oder?

    Eindeutig!

  9. Re: Panda! (kein Fuchs!)

    Autor: Aalmann 24.03.07 - 10:17

    derAdmin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Der _Name_ "Firefox" steht im Englischen für
    > den
    > Kleinen Panda. Das Logo sieht aber dann
    > doch eher
    > nach einem Fuchs aus.
    >
    > und das Orakel Google weis wieder mal die Antwort
    > auf alle Fragen:
    > images.google.de
    >

    Danke für den Link. Vergleiche ich jetzt das FF-Logo mit einem kleinen Panda, so fallen mir einige Unterschiede auf: Die Nase ist eher stupsig, als beim Logo. Dort ist sie spitz wie die eines Fuches. Die Ohren sind weiß, im Logo jedoch rot. Der Shwanz ist gestreift. Der im Logo nicht. Die Abbildung im Logo hat trotz gegenteiliger Behauptung des FF-Teams mehr Ähnlichkeit mit einem echten Fuchs.

  10. ein für alle mal

    Autor: wwewwewwe 24.03.07 - 11:07


    Da sind sich doch Namensgeber und Desigenr des Logos selbst nicht so einig.

    "Firefox ist die englische Übersetzung der chinesischen Bezeichnung hǔo hú 火狐 („Feuerfuchs“). Damit bezeichnet man im Allgemeinen den Rotfuchs, aber auch den (rotbraunen) Kleinen Panda. Zunächst wurde der Name gewählt, ohne sich auf eine der beiden Tierarten festzulegen. Der Kleine Panda hatte jedoch in den Augen von Designer Jon Hicks keinen besonderen optischen Reiz, daher ließ er sich beim Design des Logos von einer japanischen, mit „Firefox“ untertitelten Rotfuchszeichnung inspirieren.[3]"

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mozilla_Firefox

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  3. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  4. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Ãœberblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
    Festnetz
    Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

    Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

  2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
    Arbeitsspeicher
    Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

    AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

  3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
    UL 3DMark
    Feature Test prüft variable Shading-Rate

    Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


  1. 19:25

  2. 18:00

  3. 17:31

  4. 10:00

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:57

  8. 17:52