1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freenet: 400.000 Songs im MP3-Format…

die Überschrift ist ein reiner Werbeslogan

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die Überschrift ist ein reiner Werbeslogan

    Autor: mhhh 29.03.07 - 15:08

    der er vermittelt das mann für 89 cent 400000 songsbekommt, nicht pro stück wie es dann weiter unten steht...

  2. Re: die Überschrift ist ein reiner Werbeslogan

    Autor: ME_Fire 29.03.07 - 15:13

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der er vermittelt das mann für 89 cent 400000
    > songsbekommt, nicht pro stück wie es dann weiter
    > unten steht...

    Hmmm... Wenn man sein Hirn nicht grade verlegt hat, sollte man eigentlich selbst auf die Idee kommen dass dieser Preis pro Titel gemeint ist.

    400000 Songs kriegt man entweder ganz gratis oder für einen Preis den sich kaum jemand hier leisten könnte ;-)

  3. Re: die Überschrift ist ein reiner Werbeslogan

    Autor: Picco 29.03.07 - 15:15

    ME_Fire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mhhh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > der er vermittelt das mann für 89 cent
    > 400000
    > songsbekommt, nicht pro stück wie es
    > dann weiter
    > unten steht...
    >
    > Hmmm... Wenn man sein Hirn nicht grade verlegt
    > hat, sollte man eigentlich selbst auf die Idee
    > kommen dass dieser Preis pro Titel gemeint ist.
    >
    > 400000 Songs kriegt man entweder ganz gratis oder
    > für einen Preis den sich kaum jemand hier leisten
    > könnte ;-)
    >
    Würdest du es denn schaffen an einem Wochenende 400.000 Mp3 runterzuladen und irgendwo zu speichern?

    Also ca. 1-2TByte Daten?



  4. Re: die Überschrift ist ein reiner Werbeslogan

    Autor: sonnendreher 29.03.07 - 15:34

    Genau das wollte ich auch gerade sagen, und vor allem hat es nichts mit Blödheit zu tun, dass man na klar wissen müsste, dass es sich um einen Betrag pro Titel handelt. Es wird einem vor allem unterbewusst vermittelt, indem die Zahl 400000 Titel mit 89 cent verknüpft wird.

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der er vermittelt das mann für 89 cent 400000
    > songsbekommt, nicht pro stück wie es dann weiter
    > unten steht...


  5. Re: die Überschrift ist ein reiner Werbeslogan

    Autor: ..Oo 29.03.07 - 15:43

    Picco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ME_Fire schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mhhh schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > der er vermittelt das mann
    > für 89 cent
    > 400000
    > songsbekommt, nicht
    > pro stück wie es
    > dann weiter
    > unten
    > steht...
    >
    > Hmmm... Wenn man sein Hirn
    > nicht grade verlegt
    > hat, sollte man
    > eigentlich selbst auf die Idee
    > kommen dass
    > dieser Preis pro Titel gemeint ist.
    >
    > 400000 Songs kriegt man entweder ganz gratis
    > oder
    > für einen Preis den sich kaum jemand
    > hier leisten
    > könnte ;-)
    >
    > Würdest du es denn schaffen an einem Wochenende
    > 400.000 Mp3 runterzuladen und irgendwo zu
    > speichern?
    >
    > Also ca. 1-2TByte Daten?
    >
    >

    Also in der Firma würde es knapp 43Std und 30 Min dauern. (Bei 2,5 TB) Gespeichert wird alles auf den Backupserver. Ist ja immerhin auch ein Backup ;D

  6. Re: die Überschrift ist ein reiner Werbeslogan

    Autor: Fighterly 29.03.07 - 16:21

    ..Oo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Picco schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ME_Fire schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > mhhh schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > der er vermittelt das
    > mann
    > für 89 cent
    > 400000
    >
    > songsbekommt, nicht
    > pro stück wie es
    >
    > dann weiter
    > unten
    > steht...
    >
    > Hmmm... Wenn man sein Hirn
    > nicht grade
    > verlegt
    > hat, sollte man
    > eigentlich
    > selbst auf die Idee
    > kommen dass
    > dieser
    > Preis pro Titel gemeint ist.
    >
    > 400000 Songs kriegt man entweder ganz gratis
    >
    > oder
    > für einen Preis den sich kaum
    > jemand
    > hier leisten
    > könnte ;-)
    >
    > Würdest du es denn schaffen an einem
    > Wochenende
    > 400.000 Mp3 runterzuladen und
    > irgendwo zu
    > speichern?
    >
    > Also ca.
    > 1-2TByte Daten?
    >
    > Also in der Firma würde es knapp 43Std und 30 Min
    > dauern. (Bei 2,5 TB) Gespeichert wird alles auf
    > den Backupserver. Ist ja immerhin auch ein Backup
    > ;D


    Hm, langt es nicht alle songs in den Warenkorb zu schieben und dann gemächlich runter zu laden?
    Davon abgesehn. Das Speichern würde ich jetzt eher als geringeres Problem empfinden. Entweder man bestellt sich noch schnell 'n paar 500gb platten und hofft, dass die bis Samstag kommen, oder man fängt heute damit an, alles von seinen Festplatten schon mal auf DVD's zu bannen. Lass mich mal rechnen, jetzt wenn ich meinen Plattenplatz mal aufkumuliere. 160+250 mit je 'ner backupplatte sinds schon mal 820gb. Dann nehmen wir noch die 120gb, die in dem externen gehäuse steckt und eh komplett leer ist und die 160gb backup-platte vom Arbeitsnotebook und schon sind wir bei 'nem Terrabyte. selbst mit der Lügerei der Hersteller.
    Also ich wäre eigentlich gewappnet, aber mit meiner dummen DSL-Leitung ist leider nicht mehr drin, als läppische 20gb, hm, verdammt. Nagut, dann kauf ich mir halt keine DVD-Rohlinge die 20gb könnt ich momentan mit leichtigkeit 5fach redundant speichern, die ganzen platten sind ja nicht mal halb voll.

  7. Re: die Überschrift ist ein reiner Werbeslogan

    Autor: DSL 120000 für 0Euro!!!!!!!!! 29.03.07 - 19:34

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der er vermittelt das mann für 89 cent 400000
    > songsbekommt, nicht pro stück wie es dann weiter
    > unten steht...

    Jawohl, DSL 120000, lassen sie alle hinter sich! Nur jetzt für unglaubliche 0€! *











































    * Bei einmaligem Entgelt von 30.000€ und monatlicher Miete von 389€ und Abschluss eines 48 Monatsvertrags.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. FNZ Group, München
  3. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech
  4. Balluff GmbH, Neuhausen auf den Fildern bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T

Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack