1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kopier-Bug in Vista - Microsoft…

Das beste Betriebsystem der Welt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: Micros 30.03.07 - 11:12


    Hallo liebe erfahrene Computerbenutzer,

    das beste Betriebsystem der Welt besteht immer noch aus
    einem Linux-Kernel und einem Großteil GNU-Software. Moderne
    Kopierfunktionen ermöglichen es Dateien von a nach b zu kopieren.
    Selbstverständlich ist das Kopieren und löschen und verschieben von
    Dateien bugfrei. Schließlich haben wir dieses Feature schon seit längerer Zeit, was man bei Vista nicht behaupten kann, denn dort ist dieses Kopier-Verschiebe-Löschen-Feature noch in der Entwicklung. Aber warten wir bei Vista ja noch ein bischen bis Vista unstable zu Vista Testing in die Beta Phase mit SP1 wechselt.

  2. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: nate 30.03.07 - 11:18

    > GNU-Software. Moderne
    > Kopierfunktionen ermöglichen es Dateien von a nach
    > b zu kopieren.
    > Selbstverständlich ist das Kopieren und löschen
    > und verschieben von
    > Dateien bugfrei.

    Eine sehr gewagte Aussage :)

  3. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: allet_tutti_banana 30.03.07 - 11:19

    Micros schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hallo liebe erfahrene Computerbenutzer,
    >
    > das beste Betriebsystem der Welt besteht immer
    > noch aus
    > einem Linux-Kernel und einem Großteil
    > GNU-Software. Moderne
    > Kopierfunktionen ermöglichen es Dateien von a nach
    > b zu kopieren.
    > Selbstverständlich ist das Kopieren und löschen
    > und verschieben von
    > Dateien bugfrei. Schließlich haben wir dieses
    > Feature schon seit längerer Zeit, was man bei
    > Vista nicht behaupten kann, denn dort ist dieses
    > Kopier-Verschiebe-Löschen-Feature noch in der
    > Entwicklung. Aber warten wir bei Vista ja noch ein
    > bischen bis Vista unstable zu Vista Testing in die
    > Beta Phase mit SP1 wechselt.

    das beste bs aller zeiten ist und bleibt Windows Millenium!



  4. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: Melanchtor 30.03.07 - 11:20

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Eine sehr gewagte Aussage :)

    ;-) Ich musste auch gerade an Prof. Broy denken, der uns erklärt hat, dass die Korrektheit eines Programmes nicht Beweisbar ist.

    Nett war dazu die Anekdote, wie die Steuersoftware für Atomkraftwerke geprüft wird: Der TÜV hat einen Mitarbeiter, dessen Aufgabe es sit, pro Tag eine bestimmte Anzahl von Zeilen des Quellcodes zu lesen. Wenn er damit fertig ist, schnippt er mit dem Finger und sagt: "Passt!"...

  5. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: TaDa 30.03.07 - 11:22

    nee ist und bleibt Amiga OS ;-p


  6. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: OSX 30.03.07 - 11:25

    Micros schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hallo liebe erfahrene Computerbenutzer,
    >
    > das beste Betriebsystem der Welt besteht immer
    > noch aus
    > einem Linux-Kernel und einem Großteil
    > GNU-Software. Moderne
    > Kopierfunktionen ermöglichen es Dateien von a nach
    > b zu kopieren.
    > Selbstverständlich ist das Kopieren und löschen
    > und verschieben von
    > Dateien bugfrei. Schließlich haben wir dieses
    > Feature schon seit längerer Zeit, was man bei
    > Vista nicht behaupten kann, denn dort ist dieses
    > Kopier-Verschiebe-Löschen-Feature noch in der
    > Entwicklung. Aber warten wir bei Vista ja noch ein
    > bischen bis Vista unstable zu Vista Testing in die
    > Beta Phase mit SP1 wechselt.

    Jaja... bin froh, dass ich noch einen G5 neben meinem Vista-PC stehen habe ;)
    Ich bin gespannt, wie lange sich ms zeit lässt, bis das SP1 released wird.



  7. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: OSX 30.03.07 - 11:27

    allet_tutti_banana schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Micros schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Hallo liebe erfahrene
    > Computerbenutzer,
    >
    > das beste
    > Betriebsystem der Welt besteht immer
    > noch
    > aus
    > einem Linux-Kernel und einem
    > Großteil
    > GNU-Software. Moderne
    >
    > Kopierfunktionen ermöglichen es Dateien von a
    > nach
    > b zu kopieren.
    > Selbstverständlich
    > ist das Kopieren und löschen
    > und verschieben
    > von
    > Dateien bugfrei. Schließlich haben wir
    > dieses
    > Feature schon seit längerer Zeit, was
    > man bei
    > Vista nicht behaupten kann, denn dort
    > ist dieses
    > Kopier-Verschiebe-Löschen-Feature
    > noch in der
    > Entwicklung. Aber warten wir bei
    > Vista ja noch ein
    > bischen bis Vista unstable
    > zu Vista Testing in die
    > Beta Phase mit SP1
    > wechselt.
    >
    > das beste bs aller zeiten ist und bleibt Windows
    > Millenium!
    >
    >

    sorry, ich denke OSX!

  8. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: deffel 30.03.07 - 11:33

    Micros schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hallo liebe erfahrene Computerbenutzer,
    >
    > das beste Betriebsystem der Welt besteht immer
    > noch aus
    > einem Linux-Kernel und einem Großteil
    > GNU-Software. Moderne
    > Kopierfunktionen ermöglichen es Dateien von a nach
    > b zu kopieren.
    > Selbstverständlich ist das Kopieren und löschen
    > und verschieben von
    > Dateien bugfrei. Schließlich haben wir dieses
    > Feature schon seit längerer Zeit, was man bei
    > Vista nicht behaupten kann, denn dort ist dieses
    > Kopier-Verschiebe-Löschen-Feature noch in der
    > Entwicklung. Aber warten wir bei Vista ja noch ein
    > bischen bis Vista unstable zu Vista Testing in die
    > Beta Phase mit SP1 wechselt.

    Du arbeitest nicht wirklich viel mit mit UNIX basierenden
    Betriebssystem die eine grafische Benutzeroberfläche haben oder?
    Ich halte von Vista zwar bis auf DX10 nicht viel, aber die
    Benutzeroerflächen wie z.B. KDE oder gnome sind weit davon entfernt
    stabil zu sein...kopier unter Windoof mal mit auf der Kommandozeile
    mit copy da tritt dann auch kein Fehler auf.

    Naja Objektivität und Vergleiche die nicht wegen extremen hinkens
    Notamputiert werden mussten, sind halt Exoten hier bei Golem.

    Gruß der Deffel

  9. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: DebianBefürworter 30.03.07 - 11:34

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine sehr gewagte Aussage :)

    Nicht, wenn man "bugs" in "Features" umdefiniert *eg*

  10. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: Invariante 30.03.07 - 11:34

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Eine sehr gewagte Aussage :)
    >
    > ;-) Ich musste auch gerade an Prof. Broy denken,
    > der uns erklärt hat, dass die Korrektheit eines
    > Programmes nicht Beweisbar ist.
    >
    > Nett war dazu die Anekdote, wie die Steuersoftware
    > für Atomkraftwerke geprüft wird: Der TÜV hat einen
    > Mitarbeiter, dessen Aufgabe es sit, pro Tag eine
    > bestimmte Anzahl von Zeilen des Quellcodes zu
    > lesen. Wenn er damit fertig ist, schnippt er mit
    > dem Finger und sagt: "Passt!"...
    >
    > cu
    >
    > Aleco

    http://de.wikipedia.org/wiki/Invariante_%28Informatik%29

  11. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: Lava Lava 30.03.07 - 11:38

    Micros schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hallo liebe erfahrene Computerbenutzer,
    >
    > das beste Betriebsystem der Welt besteht immer
    > noch aus
    > einem Linux-Kernel und einem Großteil
    > GNU-Software. Moderne
    > Kopierfunktionen ermöglichen es Dateien von a nach
    > b zu kopieren.
    > Selbstverständlich ist das Kopieren und löschen
    > und verschieben von
    > Dateien bugfrei. Schließlich haben wir dieses
    > Feature schon seit längerer Zeit, was man bei
    > Vista nicht behaupten kann, denn dort ist dieses
    > Kopier-Verschiebe-Löschen-Feature noch in der
    > Entwicklung. Aber warten wir bei Vista ja noch ein
    > bischen bis Vista unstable zu Vista Testing in die
    > Beta Phase mit SP1 wechselt.


    Also ich schwöre ja auf das BS meiner AEG Lavamat Waschmaschine, die läuft seit Jahren ohne einen einzigen Bug!

  12. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: nate 30.03.07 - 11:41

    > Nicht, wenn man "bugs" in "Features" umdefiniert

    Das macht auch nur Microsoft so :) Ich implementiere beruflich Microsofts Videocodec VC-1, und da sind so einige Klauseln im Standard drin, die ziemlich eindeutig auf Bugs im Referenzdecoder zurückzuführen sind, die später einfach im Standard festgehalten wurden :)

  13. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: erSitzt 30.03.07 - 12:23

    Ich kann mich an üble Probleme mit Datenverlust bei ReiserFS erinnern... soviel zu Linux...

    Bisher kenne ich kein Programm, Treiber, Betriebssystem oder sonstige Software die fehlerfrei ist.
    Selbst bei altbackenen Lösungen die seit Jahren im Einsatz sind, kann es durch Wechselwirkungen plötzlich zu Problemen kommen.

    Eine Software ohne Fehler wäre wie ein Golem- oder Heise-Forum ohne Trolle :)

    mfg
    erSitzt

  14. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: Zimpa 30.03.07 - 14:21

    erSitzt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann mich an üble Probleme mit Datenverlust
    > bei ReiserFS erinnern... soviel zu Linux...

    Es gibt keine Distribution die ReiserFS als default anbietet, die meisten haben noch nichtsmal ResierFS ind der Auswahl.

    Wer sich also damals resierFS selbst installiert hat der wusste ja was er tut und muss sich mit den Problemen abfinden.

    > Bisher kenne ich kein Programm, Treiber,
    > Betriebssystem oder sonstige Software die
    > fehlerfrei ist.
    > Selbst bei altbackenen Lösungen die seit Jahren im
    > Einsatz sind, kann es durch Wechselwirkungen
    > plötzlich zu Problemen kommen.
    >
    > Eine Software ohne Fehler wäre wie ein Golem- oder
    > Heise-Forum ohne Trolle :)
    >
    > mfg
    > erSitzt


  15. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: Fruity Frank 30.03.07 - 14:51

    allet_tutti_banana schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das beste OS aller Zeiten ist und bleibt Windows
    > Millenium!

    Quark, das ist natürlich cp/m in der Version, die auf dem Schneider CPC 664 lief. :p

  16. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: herby111 30.03.07 - 14:52


    > Wer sich also damals resierFS selbst installiert
    > hat der wusste ja was er tut und muss sich mit den
    > Problemen abfinden.
    DAS wage ich aber zu bezweifeln. Das würde ja heißen, dass Derjenige der es vewendet hat schon zu dem Zeitpunkt ALLE Fehler die irgendwann aufgetaucht sind vorher gekannt hat.
    Außerdem entscheiden doch viele Anwender schnell nach dem "ReiserFS" klingt interessant"-Prinzip. Oder meinst du jeder Anwender ließt erstmal alle Mailinglisten zu jedem FS durch bevor er installiert?

    so long herby (ohne Reiser *G*)

  17. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: MÖRP 30.03.07 - 18:38

    Zimpa schrieb:

    > Es gibt keine Distribution die ReiserFS als
    > default anbietet, die meisten haben noch nichtsmal
    > ResierFS ind der Auswahl.
    >
    > Wer sich also damals resierFS selbst installiert
    > hat der wusste ja was er tut und muss sich mit den
    > Problemen abfinden.
    >
    > > Bisher kenne ich kein Programm, Treiber,
    >
    > Betriebssystem oder sonstige Software die
    >
    > fehlerfrei ist.
    > Selbst bei altbackenen
    > Lösungen die seit Jahren im
    > Einsatz sind,
    > kann es durch Wechselwirkungen
    > plötzlich zu
    > Problemen kommen.
    >
    > Eine Software ohne
    > Fehler wäre wie ein Golem- oder
    > Heise-Forum
    > ohne Trolle :)
    >
    > mfg
    > erSitzt
    >
    >

    Mein Suse hat sich 2 ReiserFS-Partitionen angelegt... soviel also dazu, dass kein System ReiserFS als default hat.
    Und Fehler hatte ich damit auch noch keine...

  18. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: Beweiser 30.03.07 - 18:47

    > ;-) Ich musste auch gerade an Prof. Broy denken,
    > der uns erklärt hat, dass die Korrektheit eines
    > Programmes nicht Beweisbar ist.

    Oh weh, wo hat dieser Professor bloß seinen Titel her. Schon mal was von vollständiger Induktion gehört?

  19. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: KillerCat 30.03.07 - 19:09

    Ich nehm mal an das war entweder ironisch gemeinet oder ein übler Fall von Trollerei (achja, ist ja Freitag....) oder du rennst 10 mal täglich mit Anlauf vor die Wand.

    Egal. Wenn es Humor war war er nicht gut, wenn ernst gemeint ist es erschreckend.

    Micros schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hallo liebe erfahrene Computerbenutzer,
    >
    > das beste Betriebsystem der Welt besteht immer
    > noch aus
    > einem Linux-Kernel und einem Großteil
    > GNU-Software. Moderne
    > Kopierfunktionen ermöglichen es Dateien von a nach
    > b zu kopieren.
    > Selbstverständlich ist das Kopieren und löschen
    > und verschieben von
    > Dateien bugfrei. Schließlich haben wir dieses
    > Feature schon seit längerer Zeit, was man bei
    > Vista nicht behaupten kann, denn dort ist dieses
    > Kopier-Verschiebe-Löschen-Feature noch in der
    > Entwicklung. Aber warten wir bei Vista ja noch ein
    > bischen bis Vista unstable zu Vista Testing in die
    > Beta Phase mit SP1 wechselt.


  20. Re: Das beste Betriebsystem der Welt

    Autor: mathe-noob! 30.03.07 - 20:24

    Lies nochmal nach was genau vollstaendige Induktion ist...

    Beweiser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > ;-) Ich musste auch gerade an Prof. Broy
    > denken,
    > der uns erklärt hat, dass die
    > Korrektheit eines
    > Programmes nicht Beweisbar
    > ist.
    >
    > Oh weh, wo hat dieser Professor bloß seinen Titel
    > her. Schon mal was von vollständiger Induktion
    > gehört?


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Service Desk (m/w/d)
    Techniklotsen GmbH, Bielefeld
  2. DB-Programmierer*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Servicemanagerin Finanzwesen (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de