1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kopier-Bug in Vista - Microsoft…

was haben die 5 jahre lang gemacht?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was haben die 5 jahre lang gemacht?

    Autor: nix 30.03.07 - 13:51

    ...wenn schon ein simples datei kopieren nicht 100% klappt frage ich mich ernsthaft was die 5 jahre lang gemacht haben? oder sind diese fehler auf ein fehler im drm zurückzuführen... kurzum einfach ein argument kein vista zu holen...

  2. Re: was haben die 5 jahre lang gemacht?

    Autor: gfh 30.03.07 - 14:05

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...wenn schon ein simples datei kopieren nicht
    > 100% klappt frage ich mich ernsthaft was die 5
    > jahre lang gemacht haben? oder sind diese fehler
    > auf ein fehler im drm zurückzuführen... kurzum
    > einfach ein argument kein vista zu holen...


    Glaub nicht das das was mit dem DRM zu tun hat.

    Übrigens auf die Geschützen DRM Ordner hat man unter Vista selbst als Administrator keinen Zugriff.
    Mit ner Linux Livecd klappts aber plötzlich problemlos ;)

    Zudem hat Microsoft laut AGBs das Recht software vom Rechner des anwenders zu entfernen falls diese das Urheberrecht dritter beroht.

  3. Re: was haben die 5 jahre lang gemacht?

    Autor: robo47 30.03.07 - 14:23

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...wenn schon ein simples datei kopieren nicht
    > 100% klappt frage ich mich ernsthaft was die 5
    > jahre lang gemacht haben? oder sind diese fehler
    > auf ein fehler im drm zurückzuführen... kurzum
    > einfach ein argument kein vista zu holen...


    wahrscheinlich kommt nur die vom Geheimdienst entwickelte Software die überwacht was du da eigentlich kopierst bei zu vielen Daten ins schwitzen :P

    -> www.robo47.net
    Photographie, Webprogrammierung, Blog und mehr

  4. Re: was haben die 5 jahre lang gemacht?

    Autor: Linux User 30.03.07 - 14:39

    > wahrscheinlich kommt nur die vom Geheimdienst
    > entwickelte Software die überwacht was du da
    > eigentlich kopierst bei zu vielen Daten ins
    > schwitzen :P

    Nein die Datei wird über einen von Microsoft kontrollierten Proxy im Internet kopiert deswegen dauerts halt so lange wenn man langsames Internet hat.

  5. Re: was haben die 5 jahre lang gemacht?

    Autor: Anonymous 30.03.07 - 14:51

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...wenn schon ein simples datei kopieren nicht
    > 100% klappt frage ich mich ernsthaft was die 5
    > jahre lang gemacht haben? oder sind diese fehler
    > auf ein fehler im drm zurückzuführen... kurzum
    > einfach ein argument kein vista zu holen...


    naja vor 5 jahren haben sie angefangen zu kopieren.......

  6. Re: Linux Sourcen gelesen, aber nicht verstanden...

    Autor: Klagemaurer 30.03.07 - 14:52

    muss wohl so gewesen sein.

  7. Re: was haben die 5 jahre lang gemacht?

    Autor: Captain 30.03.07 - 18:43

    gfh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nix schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...wenn schon ein simples datei kopieren
    > nicht
    > 100% klappt frage ich mich ernsthaft
    > was die 5
    > jahre lang gemacht haben? oder sind
    > diese fehler
    > auf ein fehler im drm
    > zurückzuführen... kurzum
    > einfach ein argument
    > kein vista zu holen...
    >
    > Glaub nicht das das was mit dem DRM zu tun hat.
    >
    > Übrigens auf die Geschützen DRM Ordner hat man
    > unter Vista selbst als Administrator keinen
    > Zugriff.
    > Mit ner Linux Livecd klappts aber plötzlich
    > problemlos ;)
    >
    > Zudem hat Microsoft laut AGBs das Recht software
    > vom Rechner des anwenders zu entfernen falls diese
    > das Urheberrecht dritter beroht.
    >
    >


    Was deutschem Recht zuwiderläuft....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) für den Bereich Infomationstechnologie
    Katholisches Datenschutzzentrum, Dortmund
  2. IT-Sicherheitsadministrator (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  3. Mitarbeiter Technischer Kundensupport - Installation (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck
  4. IT-Mitarbeiter (m/w/d) für klinische Anwendungen und Digitalisierungsprojekte
    Diakonie-Klinikum Stuttgart, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
Klimaschutz
Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
Ein IMHO von Andreas Donath

  1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
  2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
  3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

  1. Ohne Google, Android oder Amazon Der Open-Source-Großangriff
  2. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung