Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grand Theft Auto IV - Video zeigt…
  6. Th…

PC version

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: PC version

    Autor: FranUnFine 30.03.07 - 16:48

    Karl Gnu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur weil es nicht in deinen Fähigkeiten liegt,
    > einen Unterschied zu erkennen, heisst das noch
    > lange nicht, daß es keinen Unterschied gibt.

    Klar, nur weil ich paranoid bin, heißt das noch lange nicht, dass ich nicht verfolgt werde.

    Würde man mit Brille nicht genauso gut sehen, dann dürfte man mit Fehlsichtigkeit nicht Autofahren... du musst dir deine Argumentation schon aus den Fingern saugen, oder?

    Mal ganz abgesehen davon, wer hat denn gesagt, ich wäre alleine gewesen?

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  2. Re: PC version

    Autor: Karl Gnu 30.03.07 - 16:54

    max333 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Liebes Karlchen
    >
    > leider hast du unrecht sollten in 2 jahren 40Zoll
    > immer noch die gleiche sichtbare flaeche
    > darstellen... wird außer dir und 2 anderen
    > computer bild zeitungs lesern der geneigte kaeufer
    > im abstand von 2m immer noch keinen unterschied
    > feststellen. Also gibts es nur 2 möglichkeiten du
    > hast adler augen oder du sitzt im abstand von 20cm
    > vor dem tv weil du die umwelt nicht mit einer
    > neuen brille belasten möchtest.

    Es ist ja meiner Meinung nach durchaus legitim so eine Behauptung aufzustellen, nur sehe ich keinen Beleg, keine fundierte wissenschaftliche Untermauerung dafür, das sie der Wahrheit entspricht.
    Also entweder du überzeugst per Fakten oder du musst dich mit einem Mangel an Glaubwürdigkeit abfinden.

  3. Re: PC version

    Autor: Karl Gnu 30.03.07 - 17:01

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Würde man mit Brille nicht genauso gut sehen, dann
    > dürfte man mit Fehlsichtigkeit nicht Autofahren...

    Aha, also hatte ich doch Recht, du bist tatsächlich Brillenträger/in.
    Nimm mir das bitte nicht übel, aber ich Zweifel das Urteilsvermögen von Leuten mit Sehschwäche, wenn es um optische Referenzen geht, doch sehr stark an.

    > Mal ganz abgesehen davon, wer hat denn gesagt, ich
    > wäre alleine gewesen?

    Nun, dann klär mich doch mal auf, was deine Begleiter dazu gesagt haben. Desweiteren wäre ich daran Interesiert zu erfahren, welches Material begutachtet wurde, auf welchen TV Model, in welchem Abstand, welche Lichtverhältnisse zugrunde lagen, und wie lange eure Begutachtung stattfand.

  4. Re: PC version

    Autor: max333 30.03.07 - 17:04

    Liebes Karlchen...

    > Also deine bisherigen Aussagen zum Thema kommen
    > dem Terminus Trollerei sehr nahe.

    ich trolle nicht nur leider empfinde ich es als sehr schwer mit dir auf einem lvl zu kommunizieren. da du durch staendiges wiederholen der phrasen:

    1: sich jetzt einen HDTV zu kaufen der nicht 1080p beherrscht ist bescheuert (egal wie viel Zoll das besagte geraet hat)

    2: denn so bald mann sich ein neuses geraet in 2 jahrer frist kauft schaedigt man die umwelt
    unverhältnismäßig

    3: beleidigungen so bald jemand nicht deiner meininug ist


    > Sicherlich weniger als du, denn mein PC und
    > Monitor wurden nach energiesparenden Kriterien
    > ausgewählt.

    Karl Gnu schrieb:
    https://forum.golem.de/read.php?16904,909509,910214#msg-910214
    >....du unwissender Dummschwätzer.

    ich schreib so etwas nicht denn ich trolle nicht.
    aber nein du hast recht ich hab diesen rechner nicht nach energieverbrauch ausgesucht, sondern nach leistung die ich fuer meine arbeit benötige.

    > > PS: es gibt kein ausbalanciertes Ausbeuten
    > > von
    > > Ressourcen
    >
    > Das habe ich auch nicht behauptet.
    >

    Ach Karlchen

    > Es wird die Zeit kommen, da wirst auch du dir noch wünschen wir alle hätten den
    > Umweltaktivisten schon vor geraumer Zeit mehr Gehör geschenkt,
    > und uns nicht von der einlullenden Industrie zur "unbalancierten Ausbeutung der Ressourcen
    > verleiten lassen."


  5. Re: PC version

    Autor: Siryus 30.03.07 - 17:32

    Karl Gnu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > somecashman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das ist stuss. ich selber besitze einen 32
    > zoll
    > 720p, das bild ist einfach nur genial.
    > meine alte
    > röhre ist während der halbzeit im
    > wm-finale
    > abgeraucht, deswegen musste was
    > neues her und ich
    > bereue es in keinster
    > weise. da ich mindestens 2
    > meter von der
    > glotze wegsitze würde ich eine
    > höhere
    > auflösung kaum bemerken. glaub mir, ich
    > weis
    > wovon ich rede. xbox360 habe ich auch, spiele
    >
    > in 1080p gibt es aber keine, also wozu einen
    >
    > anderen fernseher. warum muss es immer das
    > beste
    > und neueste sein, ich bin auch mit dem
    > zweitbesten
    > zufrieden.
    >
    > und jetzt
    > geh bitte wieder in deine traumwelt
    > grünwald
    > zurück.
    >
    > Bah! PAL-TV möchte ich mir auf deinem 720p LCD
    > jedenfalls nicht antun, schon gar nicht wenn das
    > nächste Fußballspiel übertragen wird.
    > Hättest Du Dir wenigstens eine vernünftige
    > HD-Röhre für weniger Geld aber mit mehr
    > Allroundfähigkeiten geholt, aber so!
    > Ich habe schon sehr viele LCD TVs begutachten
    > können und ausnahmslos alle haben beim
    > Interpolieren enorme Abstriche in der Bildqualität
    > geliefert (auch die neueren Modelle).
    > DVD Bild=Pfui, PAL-TV Bild=Pfui; Einzig für die
    > Xbox360 und eine handvoll HDDVDs lohnt sich
    > derzeit ein LCD HDTV und bietet wirklich bessere
    > Resultate. Alles andere ist Hype und die
    > verblendete Einbildung geneppter Käufer.

    Hm, also da kann ich nur zustimmen... Das Abrauchen deines CRT während der WM, wäre deine Chance gewesen, eine ausgereifte Technik zu einem günstigen Preis, nämlich einen neuen CRT.

    Ich will dir acuh erklären warum ich das so sehe...
    Ein Grund für die Unsinnigkeit einer Anschaffung von 720p, ist das die am meisten genutzten, und vielfältigsten Inhalteanbieter, nämlich die Sendeanstalten von Funk und Fernsehen, der Entwicklung im Displaybereich nicht gerecht werden. Es gibt kaum Content in 720p, ein paar PayTV Kanäle, und ab und zu eine spezielle Sendung auf den Privaten.

    Was spricht also dafür ein 720p geschweige denn ein FullHD fähiges Gerät jetzt schon zu kaufen?

    Der Hauptzweck, eines immer noch hauptsächlich zum klassischen "Fersehschauen" genutzen Gerätes, muss in einer schlechteren Qualität ertragen werden... ganz ehrlich auf einem Display ein Fußballspiel anzuschauen ist, im Gegensatz zum CRT grauenvoll. Es ist zwar gfs. kontrastreicher, aber die Konturen sind oft pixelig, die Details verschwommen, was gerade beim Fußball wichtig ist aber auch beim Doku´s oder Filmen.
    Um mal nen Vergleich zu bringen, im Pc Bereich kaufst du dir doch auch keine TFT mit 1920 Auflösung wenn dein Betriebssystem bzw. deine meistgenutze Anwendung, nur 800*600 anbietet?!

    Auch die Entwicklung der Bandbreiten im Inet, hinkt der Entwicklung der Displays hinterher, denn das Streamen von HD Content, von z.B IpTV oder Onlinevideotheken, benötigt Bandbreiten, wie sie jetzt erst langsam, durch z.B. VDSL geboten werden.

    Sicherlich, es kommt auf die Hauptnutzung des Gerätes an, wer nur DVD´s guckt und XBox zockt, für den mag es ein Kompromiss sein, für die meisten jedoch, ist konventioneller Fernsehkonsum, der hauptsächliche Zweck.

    Und diese Nutzer fahren schlicht und ergreifend, schlechter mit den den aktuellen LCD´s...

    Also Mut zum Verstand! Vertraut euren Augen!






  6. Re: PC version

    Autor: max333 30.03.07 - 17:54

    Hi Karlchen

    da du nun wissenschaftlich belegte Fakten haben moechtest
    Wikipedia:

    Menschliche Physiologie [Bearbeiten]

    Durch die höhere Auflösung von HDTV ist der Betrachtungsabstand, ab dem das Bild unscharf wirkt, bei gleicher Bilddiagonale geringer gegenüber SDTV. Mehr Details können bei HDTV nur wahrgenommen werden, wenn man nah genug am Bild sitzt. Ist der Betrachtungsabstand relativ groß, dann kann man die Auflösung von HDTV nicht von einer niedrigeren Auflösung unterscheiden. Die höhere Auflösung ist also insbesondere vorteilhaft bei Beamern (wenn sie die Auflösung darstellen können) und großen Wiedergabegeräten.

    Bei HDTV sinkt die Gefahr des Zeilenflimmerns (1080i) bzw. verschwindet ganz (720p). 720p wird bei Sehtests auf Bildschirmen üblicher Größe, d. h. bis zu einer Bildschirmdiagonale von etwa einem Meter, von den meisten Menschen gegenüber 1080i vorgezogen. Die EBU empfiehlt ihren Mitgliedern 720p deshalb, wegen der geringeren benötigten Datenrate und außerdem wegen des nur höchstens einmal im Sendezentrum und dort mit professioneller Hardware nötigen Deinterlacings.

    So ich hoffe damit gibts du dich zufrieden wyaere natuerlich nicht schlecht wenn man von dir jetzt auch mal irgend einen beleg fuer deine Theorien bekommen wuerde.

    Falls dir das auch nicht reicht geh doch mal zum Augen Arzt und las dir erklaeren was es so mit dem Seeverhalten einen Normalen Menschen auf sich hat.

    Link zu Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Television

  7. Die Wahrheit über HD und Sehen

    Autor: HD 30.03.07 - 18:13

    Bevor hier weiter so ein Müll geschrieben wird hier mal etwas zum menschlichen Auge: Bei einer Sehschärfe von 100% kann der Mensch genau 1' sehen, was bei einem Abstand von 5m einem Punkt der Größe von 1,5mm entspricht. Und jetzt wollen wir mal hoch rechnen. Ein Full-HD-Fernseher müsste demnach 285x162cm groß sein, damit man (bei einem gesunden Auge!) die Pixel auf 5m Abstand erkennen könnte. Ein HD-Ready müsste immer noch ganze 192x115cm groß sein, um die Pixel zu sehen. Jetzt möge jeder für sich ausrechnen, ob er die Pixel seines HD-Gerätes auch wirklich vom Sofa aus noch erkennen kann.

    Und dann ist da ja noch die Sache mit der HD-Quelle!

    Karl Gnu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FranUnFine schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du willst doch ständig Leute dazu animieren,
    > Kohle
    > für Zeug rauszuschmeißen, dass sie
    > nicht brauchen.
    >
    > Ja wenn man nur von hier bis zur nächsten Wand
    > denkt, mag das stimmen.
    > Aber ein wenig Weitsicht sollte ein mündiger
    > Konsument schon besitzen, um nicht gleich jeden
    > Mist der als neu und besser angepriesen wird zu
    > kaufen. Ab und an heißt es eben warten oder, wenn
    > man das nicht kann, gleich zum besseren Produkt
    > (FullHD) zu greifen.

  8. Re: PC version

    Autor: Oggy und die Kakerlaken 30.03.07 - 18:46

    GTAPC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es sowas von scheisse dass die Pc
    > version immer so spät nach den Konsolen kommt!!!!
    >
    > Bestimmt erst Sommer 2008 oder so...
    >
    > Ich könnt mich so aufregen aaahhhhh

    Spielt das Ding OGG?

  9. Re: Die Wahrheit über HD und Sehen

    Autor: Mika 30.03.07 - 18:46

    Das ist schlichtweg falsch. Das Sehen im menschlichen Auge funktioniert anders als in dieser Modellrechnung angenommen wird. Das Auge bewegt sich durch die Tremorbewegung so schnell, dass es sein Auflösungsvermögen steigern kann.

    Ansonsten müßte ja jeder HD Kunde "glauben" dass die Qualität im Vergleich zu pal besser wäre, stattdessen sieht man es ja sofort ;)

    Wobei mir eine inhaltliche Qualitätsverbesserung des TV-Content wesentlich mehr zusagen würde *gg*

    Mika

    HD schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bevor hier weiter so ein Müll geschrieben wird
    > hier mal etwas zum menschlichen Auge: Bei einer
    > Sehschärfe von 100% kann der Mensch genau 1'
    > sehen, was bei einem Abstand von 5m einem Punkt
    > der Größe von 1,5mm entspricht. Und jetzt wollen
    > wir mal hoch rechnen. Ein Full-HD-Fernseher müsste
    > demnach 285x162cm groß sein, damit man (bei einem
    > gesunden Auge!) die Pixel auf 5m Abstand erkennen
    > könnte. Ein HD-Ready müsste immer noch ganze
    > 192x115cm groß sein, um die Pixel zu sehen. Jetzt
    > möge jeder für sich ausrechnen, ob er die Pixel
    > seines HD-Gerätes auch wirklich vom Sofa aus noch
    > erkennen kann.
    >
    > Und dann ist da ja noch die Sache mit der
    > HD-Quelle!
    >[...]

  10. Re: PC version

    Autor: GnUpLGGPLv.01 30.03.07 - 18:48


    > In 2 Jahren holst du dir einen Neuen? Selten
    > dämliche, verschwenderische Einstellung, in Sachen
    > Geld und in Sachen natürliche Ressourcen ist es
    > eine Frechheit eine derartige Position öffentlich
    > zu verkünden. Schäm Dich!

    So ist das halt wenn der Bub reiche Eltern hat die geschieden sind. Da bekommt erst von überall reingesteckt.

    :)

  11. Re: Die Wahrheit über HD und Sehen

    Autor: chk23 30.03.07 - 20:04

    Vollste Zustimmung (in beiden Punkten ;) ).
    Kann ich auch aus eigener Praxiserfahrung nur bestätigen. Der Unterschied zwischen 576p Pal und HD oder gar Full-HD ist _derart_ drastisch bemerkbar (besonders auf größeren Fernsehern oberhalb der 32 Zollgrenze), daß mir da niemand mit Einbildung oder anders gearteten Plazebo-Theorien kommen braucht.

    Mika schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist schlichtweg falsch. Das Sehen im
    > menschlichen Auge funktioniert anders als in
    > dieser Modellrechnung angenommen wird. Das Auge
    > bewegt sich durch die Tremorbewegung so schnell,
    > dass es sein Auflösungsvermögen steigern kann.
    >
    > Ansonsten müßte ja jeder HD Kunde "glauben" dass
    > die Qualität im Vergleich zu pal besser wäre,
    > stattdessen sieht man es ja sofort ;)
    >
    > Wobei mir eine inhaltliche Qualitätsverbesserung
    > des TV-Content wesentlich mehr zusagen würde *gg*
    >
    > Mika
    >
    > HD schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bevor hier weiter so ein Müll geschrieben
    > wird
    > hier mal etwas zum menschlichen Auge:
    > Bei einer
    > Sehschärfe von 100% kann der Mensch
    > genau 1'
    > sehen, was bei einem Abstand von 5m
    > einem Punkt
    > der Größe von 1,5mm entspricht.
    > Und jetzt wollen
    > wir mal hoch rechnen. Ein
    > Full-HD-Fernseher müsste
    > demnach 285x162cm
    > groß sein, damit man (bei einem
    > gesunden
    > Auge!) die Pixel auf 5m Abstand erkennen
    >
    > könnte. Ein HD-Ready müsste immer noch ganze
    >
    > 192x115cm groß sein, um die Pixel zu sehen.
    > Jetzt
    > möge jeder für sich ausrechnen, ob er
    > die Pixel
    > seines HD-Gerätes auch wirklich vom
    > Sofa aus noch
    > erkennen kann.
    >
    > Und
    > dann ist da ja noch die Sache mit der
    >
    > HD-Quelle!
    >[...]


  12. Eigene Doofheit ...

    Autor: marcel83 30.03.07 - 23:49

    > Wenn nicht jetzt, dann eben später. Aber wer HD
    > will, sollte heutzutage auf FullHD setzen, wenn er
    > sich nicht in 1-2 Jahren ärgern und einen neuen TV
    > kaufen möchte. Natürlich ist dann wieder nur die
    > böse Industrie dran schuld und nicht die eigene
    > Doofheit.

    mal ein kleines Rechenbeispiel um Thema eigene Doofheit:
    Du kaufst heute einen HDReady Flat mit aktueller Bildverbesserungs-Technik für 1500, das ist mindestens 1000 günstiger, als ein FullHD.

    In 2 Jahren ist FullHD dann auch günsiger zu haben und das Bild vielleicht noch besser, jetzt gibst du das aus, was du beim ersten Kauf gespart hast. Das beste daran: Du hast in 2 Jahren ein besseres Gerät, als das, was du heute für deine Gesamtausgabe bekommst ...


    D.h. natürlich nicht, dass man sich ein Orion oder sonst was für Gerät kaufen sollte. Schon allein der optische Eindruck und die Bedienung sind bei vielen Markengeräten besser ...


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  4. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  2. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)
  3. 659,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00