1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aus für .xxx

Unvernünftig!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unvernünftig!

    Autor: Shawn Maholick 30.03.07 - 14:52

    Mit einer neuen Top-Level-Domain hätte man pornografischen Inhalt
    unter bisherigen Top-Level-Domains verbieten können, von der ICANN
    selbst oder durch die jeweiligen Webhoster.

    Pornografischen Inhalt unter ".xxx" für Jugendliche und Kinder
    zu Kontrollieren wäre viel einfacher, grauzonen über IP oder
    Filesharing ausgenommen.

    Domains mit ".xxx" könnten über Router und Proxys gesperrt
    und/oder Lokal durch Kindersicherungen besser kontrolliert werden.

    Für mich hat da jemand wieder nicht gescheit nachgedacht.

    Viele Grüße,
    Shawn

  2. Re: Unvernünftig!

    Autor: cos3 30.03.07 - 14:57

    richtig..!!

  3. Re: Unvernünftig! Nein!!!

    Autor: iMohn 30.03.07 - 15:01

    Shawn Maholick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit einer neuen Top-Level-Domain hätte man
    > pornografischen Inhalt
    > unter bisherigen Top-Level-Domains verbieten
    > können, von der ICANN
    > selbst oder durch die jeweiligen Webhoster.
    [...]
    > Viele Grüße,
    > Shawn
    Nein, es wäre viel besser man würde eine "kid" Top-Level-Domain schaffen und allen Kinderkram da reinsperren. Wer dort was reinstellt was da nicht rein gehört kriegt was auf'n Sack!

  4. Re: Unvernünftig!

    Autor: Shawn Maholick 30.03.07 - 15:01

    cos3 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > richtig..!!

    :)

    Ich denke, nur weil man auf anderen Wegen trotzdem an pornografischen
    Inhalt kommt, sollte man es doch zumindest versuchen und eindämmen.

    Beispiel in Schulen, manche Schulen haben Begriff-gestütze Filter.
    Gibt man Beispielsweise Anatomie und Brust ein...siehe da... Brüste
    in allen Farben und Größen. Ganze TLD's zu verbieten wäre eine
    wesentlich sichere Kontrolle ohne dadurch Inhalt zu indizieren,
    der fälschlicherweise als pornografisch eingestuft wird.

  5. Re: Unvernünftig!

    Autor: The Troll 30.03.07 - 15:02

    Shawn Maholick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit einer neuen Top-Level-Domain hätte man
    > pornografischen Inhalt
    > unter bisherigen Top-Level-Domains verbieten
    > können, von der ICANN
    > selbst oder durch die jeweiligen Webhoster.
    >
    > Pornografischen Inhalt unter ".xxx" für
    > Jugendliche und Kinder
    > zu Kontrollieren wäre viel einfacher, grauzonen
    > über IP oder
    > Filesharing ausgenommen.
    >
    > Domains mit ".xxx" könnten über Router und Proxys
    > gesperrt
    > und/oder Lokal durch Kindersicherungen besser
    > kontrolliert werden.
    >
    > Für mich hat da jemand wieder nicht gescheit
    > nachgedacht.
    >
    > Viele Grüße,
    > Shawn

    Das hat jemand (wohl die P0rn industrie) eben auch erkannt...
    das ganze XxX Business koennte allzueinfach zerstoert werden. Das war, wenn ich mich recht entsinne, gar eines der Argumente GEGEN die .xxx domains. Dass Sperren zu unselektiv gehandhabt wuerden.

  6. Re: Unvernünftig! Nein!!!

    Autor: multi-os user 30.03.07 - 15:04

    genau, und der unterschied liegt darin, dass nämlich in wirklichkeit kinder in die ecke gestellt gehören.
    wer zu dumm zum palmenwedeln ist und auf seine brut dann nicht aufpassen kann, ist selber schuld.

    omfg.


    (by the way: </irone>)

    iMohn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Shawn Maholick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit einer neuen Top-Level-Domain hätte
    > man
    > pornografischen Inhalt
    > unter
    > bisherigen Top-Level-Domains verbieten
    >
    > können, von der ICANN
    > selbst oder durch die
    > jeweiligen Webhoster.
    > [...]
    > > Viele Grüße,
    > Shawn
    > Nein, es wäre viel besser man würde eine "kid"
    > Top-Level-Domain schaffen und allen Kinderkram da
    > reinsperren. Wer dort was reinstellt was da nicht
    > rein gehört kriegt was auf'n Sack!
    >
    >


  7. Re: Unvernünftig! Nein!!!

    Autor: Shawn Maholick 30.03.07 - 15:05

    Das fänd ich ein wenig seltsam. Der Prophet kommt doch zum Berg oder?

    iMohn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Shawn Maholick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit einer neuen Top-Level-Domain hätte
    > man
    > pornografischen Inhalt
    > unter
    > bisherigen Top-Level-Domains verbieten
    >
    > können, von der ICANN
    > selbst oder durch die
    > jeweiligen Webhoster.
    > [...]
    > > Viele Grüße,
    > Shawn
    > Nein, es wäre viel besser man würde eine "kid"
    > Top-Level-Domain schaffen und allen Kinderkram da
    > reinsperren. Wer dort was reinstellt was da nicht
    > rein gehört kriegt was auf'n Sack!
    >
    >


  8. Leute...

    Autor: iMohn 30.03.07 - 15:09

    ...wieso sollen sich ALLE einschränken müssen.
    Der andere Weg ist doch viel besser - jetzt mal ehrlich?!?

  9. Re: Leute...

    Autor: Shawn Maholick 30.03.07 - 15:16

    iMohn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...wieso sollen sich ALLE einschränken müssen.
    > Der andere Weg ist doch viel besser - jetzt mal
    > ehrlich?!?


    Bist Du auch Vulkanier? Ist doch logisch....

  10. Re: Leute...

    Autor: iMohn 30.03.07 - 15:18

    Shawn Maholick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iMohn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...wieso sollen sich ALLE einschränken
    > müssen.
    > Der andere Weg ist doch viel besser -
    > jetzt mal
    > ehrlich?!?
    >
    > Bist Du auch Vulkanier? Ist doch logisch....
    Argumente bitte...

  11. Re: Unvernünftig! Falsch!

    Autor: mdx 30.03.07 - 15:38


    > Mit einer neuen Top-Level-Domain hätte man
    > pornografischen Inhalt
    > unter bisherigen Top-Level-Domains verbieten
    > können, von der ICANN
    > selbst oder durch die jeweiligen Webhoster.

    Gerade das wollte die ICANN Verhindern! Die ICANN hat die .xxx nicht abgeleht, weil sie zu prüde sind sondern im Gegenteil. Sie wollen und können nicht alle anderen Domains kontrollieren lassen (UNMÖGLICH).

    Da wäre .kids schon viel besser. Ein geschützter Rahmen der überhaupt kontrollierbar und in den Griff zu kriegen ist.

  12. Huch!!!

    Autor: iMohn 30.03.07 - 15:42

    Da denkt ja mal jemand nach bevor er schreibt!

  13. Re: Unvernünftig! Falsch!

    Autor: Shawn Maholick 30.03.07 - 16:17

    mdx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Mit einer neuen Top-Level-Domain hätte
    > man
    > pornografischen Inhalt
    > unter
    > bisherigen Top-Level-Domains verbieten
    >
    > können, von der ICANN
    > selbst oder durch die
    > jeweiligen Webhoster.
    >
    > Gerade das wollte die ICANN Verhindern! Die ICANN
    > hat die .xxx nicht abgeleht, weil sie zu prüde
    > sind sondern im Gegenteil. Sie wollen und können
    > nicht alle anderen Domains kontrollieren lassen
    > (UNMÖGLICH).
    >
    > Da wäre .kids schon viel besser. Ein geschützter
    > Rahmen der überhaupt kontrollierbar und in den
    > Griff zu kriegen ist.


    Das wäre doch überflüssig...
    Content müsste doppelt bereitgestellt werden. Ausserdem muss
    ja die ICANN nicht den Inhalt der TLD's Kontrollieren, sondern
    müsste es nur den Webhostern zur Aufgabe machen. Eintrag in die AGB
    genügt.

  14. Re: Unvernünftig!

    Autor: Bibabuzzelmann 30.03.07 - 17:59

    Shawn Maholick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit einer neuen Top-Level-Domain hätte man
    > pornografischen Inhalt
    > unter bisherigen Top-Level-Domains verbieten
    > können, von der ICANN
    > selbst oder durch die jeweiligen Webhoster.
    >
    > Pornografischen Inhalt unter ".xxx" für
    > Jugendliche und Kinder
    > zu Kontrollieren wäre viel einfacher, grauzonen
    > über IP oder
    > Filesharing ausgenommen.
    >
    > Domains mit ".xxx" könnten über Router und Proxys
    > gesperrt
    > und/oder Lokal durch Kindersicherungen besser
    > kontrolliert werden.
    >
    > Für mich hat da jemand wieder nicht gescheit
    > nachgedacht.

    Irgendwie hast Du da recht, zum Glück schaut sich der Mensch wohl gerne Pornos an lol
    Nicht auszudenken was passieren würde, wenn ich nicht mehr an mein Hardcore Stoff kommen würde, nur weil den jemand für zu pervers hält *gg*

  15. Re: Unvernünftig! Falsch!

    Autor: Bibabuzzelmann 30.03.07 - 18:03

    mdx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Mit einer neuen Top-Level-Domain hätte
    > man
    > pornografischen Inhalt
    > unter
    > bisherigen Top-Level-Domains verbieten
    >
    > können, von der ICANN
    > selbst oder durch die
    > jeweiligen Webhoster.
    >
    > Gerade das wollte die ICANN Verhindern! Die ICANN
    > hat die .xxx nicht abgeleht, weil sie zu prüde
    > sind sondern im Gegenteil. Sie wollen und können
    > nicht alle anderen Domains kontrollieren lassen
    > (UNMÖGLICH).
    >
    > Da wäre .kids schon viel besser. Ein geschützter
    > Rahmen der überhaupt kontrollierbar und in den
    > Griff zu kriegen ist.

    Das wäre auch ne Möglichkeit, geht sicher auch schneller.....lasst die Kids nur auf die Kid Seiten los und sperrt den Rest für sie...verdorbene Bengel sind das alles lol

  16. Re: Unvernünftig!

    Autor: DerMitDemPr0nTanzt 31.03.07 - 00:48

    Du würdest merken das ein Grossteil der im Net umläufigen pr0nz menschenverachtend sind, mit Erotik nix mehr zu tun haben und ein Frauenbild vermitteln, das jeder, der auch nurn Hauch an Respekt vor anderen Menschen hat, zum kotzen finden muss?

    Neee. Wahrscheinlich nicht.

  17. Re: Unvernünftig!

    Autor: Mann im Mond 31.03.07 - 12:35

    Shawn Maholick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit einer neuen Top-Level-Domain hätte man
    > pornografischen Inhalt
    > unter bisherigen Top-Level-Domains verbieten
    > können, von der ICANN
    > selbst oder durch die jeweiligen Webhoster.
    >
    > Pornografischen Inhalt unter ".xxx" für
    > Jugendliche und Kinder
    > zu Kontrollieren wäre viel einfacher, grauzonen
    > über IP oder
    > Filesharing ausgenommen.
    >
    > Domains mit ".xxx" könnten über Router und Proxys
    > gesperrt
    > und/oder Lokal durch Kindersicherungen besser
    > kontrolliert werden.
    >
    > Für mich hat da jemand wieder nicht gescheit
    > nachgedacht.
    >
    > Viele Grüße,
    > Shawn


    Doch, da haben welche ganz genau nachgedacht! Wenn der Unfähige von Kompetenz spricht, so meint er Zuständigkeit und die will er behalten, um sie zu demonstrieren. Einfache Lösungen, wie XXX von YYY zu trennen, sind denen ein Gräuel. Kompliziert muss es sein, aber dann nach ihren Regeln. Wo kein Streitpotenzial mehr ist, da lässt sich kein Geld verdienen.

  18. Re: Huch!!!

    Autor: Mann im Mond 31.03.07 - 12:41

    iMohn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da denkt ja mal jemand nach bevor er schreibt!

    Ja, aber auch chancenlos, da man auf diese Weise den Kids keine Klingeltöne mehr verkaufen kann.

  19. .kids ist keine Alternative

    Autor: eddie the eagly 31.03.07 - 18:52

    Dürfen Kinder z.B. auf Golem? Auf Tagesschau? Auf Spiegel Online?

    golem.kids
    tagesschau.kids
    spiegel.kids

    Die Frage ist doch, welche Zielgruppe sich besser definieren lässt. Und das ist bei .xxx eindeutig leichter.


  20. Re: .kids ist keine Alternative

    Autor: iMohn 31.03.07 - 21:50

    eddie the eagly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dürfen Kinder z.B. auf Golem? Auf Tagesschau? Auf
    > Spiegel Online?
    >
    > golem.kids
    > tagesschau.kids
    > spiegel.kids
    >
    > Die Frage ist doch, welche Zielgruppe sich besser
    > definieren lässt. Und das ist bei .xxx eindeutig
    > leichter.
    Du bist lustig - und was muss alles aus dem 'normalen' Netz raus in die xxx-Ecke? Das ist doch genauso schwer zu entscheiden. Klar, Porno erkennt man aber es gibt doch so viele Zwischenstufen. Ich halte Kinderkram für leichter identifizierbar.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEA Service GmbH, Aichach
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Berlin
  3. Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium, Stuttgart
  4. Klinikum der Universität München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. 25,99€
  3. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
    CPU-Fertigung
    Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
    2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
    3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten