Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mehr Infos? Bitte den Barcode mit dem…

verständnisfrage...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. verständnisfrage...

    Autor: nix 30.03.07 - 16:16

    warum die url nicht direkt aufdrucken in etwa wie www.firma.de/go/4711 oder so

    bisher dachte ich, daß die deutschen dafür bekannt sind alles nur noch komplizierter zu machen als es ist...

  2. Re: verständnisfrage...

    Autor: Guu 30.03.07 - 16:21

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warum die url nicht direkt aufdrucken in etwa wie
    > www.firma.de/go/4711 oder so

    Benötigt mehr Platz und eine ausgereifte Texterkennung. Für solche Barcodes, reicht dagegen eine simple Schwarz-Weiß-Erkennung aus. Schont den Akku, und ist schneller entschlüsselt.

  3. Re: verständnisfrage...

    Autor: heinz0r 30.03.07 - 16:54

    Guu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nix schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > warum die url nicht direkt aufdrucken in etwa
    > wie
    > www.firma.de/go/4711 oder so
    >
    > Benötigt mehr Platz und eine ausgereifte
    > Texterkennung. Für solche Barcodes, reicht dagegen
    > eine simple Schwarz-Weiß-Erkennung aus. Schont den
    > Akku, und ist schneller entschlüsselt.


    Eine Digitalkamera zu verwenden schont den Akku?
    Das ist mir neu.
    Eine durchschnittliche URL ist in max. 10 Sekunden mit einer Handytastatur eingetippt - mit QWERTY geht's sogar noch schneller.
    Bei den meisten aktuellen Handys dauert es erst einmal mehrere Sekunden bis die Kameraapplikation startet, dann muss man fokusieren, hoffen, dass es scharf genug ist, abdrücken und das Bild auch noch speichern. Bis dann auch noch die Erkennungssoftware startet und das tut was sie soll dauert es wohl nochmal 1-3 Sekunden. In der Zeit habe ich mit dem Handy bereits www.wikipedia.org/wiki/Wasweißich eingetippt und geladen.
    Was mich max. 50% der Energie kostet die ein Digitalfoto beanspruchen würde.

  4. Re: verständnisfrage...

    Autor: Guu 30.03.07 - 18:10

    heinz0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine Digitalkamera zu verwenden schont den Akku?

    Nein, auf die Texterkennung zu verzichten, schont den Akku.

    > Eine durchschnittliche URL ist in max. 10 Sekunden
    > mit einer Handytastatur eingetippt - mit QWERTY

    Das ist keine Option.

  5. Re: verständnisfrage...

    Autor: jorgusch 30.03.07 - 19:33

    Guu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > heinz0r schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > > Eine durchschnittliche URL ist in max. 10
    > Sekunden
    > mit einer Handytastatur eingetippt -
    > mit QWERTY
    >
    > Das ist keine Option.

    Ich mag solche Antworten. Erst erkennt man nicht, dass der Code weniger Platz verbraucht und dann geht man davon aus jeder könne tippen wie ICH...

    PS: Der Energieverbauch von paar Sekunden ist eh "egal".

  6. Re: verständnisfrage...

    Autor: nix 30.03.07 - 21:06

    100% ACK...

    Bevor die Camanwendung auf meinem PPC angesprungen ist, ich das bild aufgenommen habe, diese zu dieser erkennung transferiert ist, die GPRS/EDGE/UMTS einwahl erfolgt ist... merke ich mir lieber den link, dafür brauche ich kein handy: das erledigt immer noch mein kopf


    heinz0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Guu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > nix schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > warum die url nicht direkt
    > aufdrucken in etwa
    > wie
    >
    > www.firma.de/go/4711 oder so
    >
    > Benötigt
    > mehr Platz und eine ausgereifte
    >
    > Texterkennung. Für solche Barcodes, reicht
    > dagegen
    > eine simple Schwarz-Weiß-Erkennung
    > aus. Schont den
    > Akku, und ist schneller
    > entschlüsselt.
    >
    > Eine Digitalkamera zu verwenden schont den Akku?
    > Das ist mir neu.
    > Eine durchschnittliche URL ist in max. 10 Sekunden
    > mit einer Handytastatur eingetippt - mit QWERTY
    > geht's sogar noch schneller.
    > Bei den meisten aktuellen Handys dauert es erst
    > einmal mehrere Sekunden bis die Kameraapplikation
    > startet, dann muss man fokusieren, hoffen, dass es
    > scharf genug ist, abdrücken und das Bild auch noch
    > speichern. Bis dann auch noch die
    > Erkennungssoftware startet und das tut was sie
    > soll dauert es wohl nochmal 1-3 Sekunden. In der
    > Zeit habe ich mit dem Handy bereits
    > www.wikipedia.org/wiki/Wasweißich eingetippt und
    > geladen.
    > Was mich max. 50% der Energie kostet die ein
    > Digitalfoto beanspruchen würde.


  7. Re: verständnisfrage...

    Autor: mistake 30.03.07 - 21:51

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warum die url nicht direkt aufdrucken in etwa wie
    > www.firma.de/go/4711 oder so
    >
    > bisher dachte ich, daß die deutschen dafür bekannt
    > sind alles nur noch komplizierter zu machen als es
    > ist...
    >

    Weil mit einem 2D-Code eine höhere Informationsdichte erreicht werden kann. Versuch "mal eben" diese Url "irgendwo" einzutippen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Taumatawhakatangihangakoauauotamateaturipukakapikimaungahoronukupokaiwhenuakitanatahu


    Don't forget to kill Phillip!

  8. erst denken, dann Re: verständnisfrage...

    Autor: Korrumpel 30.03.07 - 22:32

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warum die url nicht direkt aufdrucken in etwa wie
    > www.firma.de/go/4711 oder so
    weil:
    www.quelle.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Quelle-quelle_de-Site/de_DE/-/EUR/Q_DisplayProductInformation-Start;sid=YBvSlxvB9k3Rl13MEzfnwQ9t6CrbZyAF2nYdHIW_?CategoryName=232452&AAID=200000412336&ProductSKU=868353T&ProductRefID=Quelle-quelle_de@868353T&PromoShopID=50000180&Linktype=M

    http://www.quelle.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Quelle-quelle_de-Site/de_DE/-/EUR/Q_DisplayProductInformation-Start;sid=YBvSlxvB9k3Rl13MEzfnwQ9t6CrbZyAF2nYdHIW_?CategoryName=232452&AAID=200000412336&ProductSKU=868353T&ProductRefID=Quelle-quelle_de@868353T&PromoShopID=50000180&Linktype=M

    Viel Spaß beim Abtippen.

  9. erst denken, dann Re: verständnisfrage...

    Autor: Korrumpel 30.03.07 - 22:41

    heinz0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Benötigt
    > mehr Platz und eine ausgereifte
    > Texterkennung. Für solche Barcodes, reicht
    > dagegen
    > eine simple Schwarz-Weiß-Erkennung
    > aus. Schont den
    > Akku, und ist schneller
    > entschlüsselt.
    >
    > Eine Digitalkamera zu verwenden schont den Akku?
    Nein, eine simple Schwarz-Weiß-Erkennung ist schneller als per OCR nen ellenlangen Text erkennen zu lassen. DAS schont den Akku, da SCHNELLER. Erst lesen, dann DENKEN, dann...

    > Eine durchschnittliche URL ist in max. 10 Sekunden
    > mit einer Handytastatur eingetippt - mit QWERTY
    > geht's sogar noch schneller.
    Dann tipp mal das hier, aber pronto:
    www.quelle.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Quelle-quelle_de-Site/de_DE/-/EUR/Q_DisplayProductInformation-Start;sid=YBvSlxvB9k3Rl13MEzfnwQ9t6CrbZyAF2nYdHIW_?CategoryName=232452&AAID=200000412336&ProductSKU=868353T&ProductRefID=Quelle-quelle_de@868353T&PromoShopID=50000180&Linktype=M

    > Bei den meisten aktuellen Handys dauert es erst
    > einmal mehrere Sekunden bis die Kameraapplikation
    > startet, dann muss man fokusieren, hoffen, dass es
    > scharf genug ist, abdrücken und das Bild auch noch
    > speichern. Bis dann auch noch die
    > Erkennungssoftware startet und das tut was sie
    > soll dauert es wohl nochmal 1-3 Sekunden.
    Ja und? Immer noch bequemer als selber ne Minischrift auf ner Verpackung abzulesen und abzutippen. Und wenn man sich vertippt hat, super, Fehlersuche. Außerdem ist auf der Verpackung für einige URLs einfach kein Platz.

    > In der
    > Zeit habe ich mit dem Handy bereits
    > www.wikipedia.org/wiki/Wasweißich eingetippt und
    > geladen.
    Klar, du holst dir ja die Produktinfos nicht vom Hersteller, sonder von Wikipedia, klar.

    > Was mich max. 50% der Energie kostet die ein
    > Digitalfoto beanspruchen würde.
    Hättest lieber erst zu 100% gedacht, und nicht 50% davon Energie gespart.

  10. Re: verständnisfrage...

    Autor: Guu 31.03.07 - 10:38

    jorgusch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mag solche Antworten. Erst erkennt man nicht,
    > dass der Code weniger Platz verbraucht und dann
    > geht man davon aus jeder könne tippen wie ICH...

    Tippen ist nur ein problem. URLs brauchen auch in jedem Fall eine Netzverbindung. 'Barcodes' können aber auch andere Informationen enthalten, wie Koordinaten, die dann im Handy-eigenen Stadtplan angezeigt werden.


  11. Re: verständnisfrage...

    Autor: Guu 31.03.07 - 10:40

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bevor die Camanwendung auf meinem PPC angesprungen
    > ist, ich das bild aufgenommen habe, diese zu
    > dieser erkennung transferiert ist, die

    Vielleicht solltest du dir ein besseres Handy besorgen, oder es anständig Konfigurieren. Einen QR-Code aufnehmen und verarbeiten lassen, braucht 2 Tasten und ~1-2 Sekunden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  3. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Umfrage Autofahrer wollen über Fahrzeugdaten selbst entscheiden
  2. Autonomes Fahren Waymo will fahrerlose Autos auf die Straße schicken
  3. Roboterautos Uber testet autonomes Fahren nicht mehr in Kalifornien

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  2. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung
  3. Raumfahrt Übertragungslizenz fehlt - SpaceX bricht Live-Stream ab

  1. Wochenrückblick: Wir hängen in der Luft und bleiben auf der Schiene
    Wochenrückblick
    Wir hängen in der Luft und bleiben auf der Schiene

    Golem.de-Wochenrückblick Die neuen Ryzen sind schnell, Adblocker legal - und eine Bergseilbahn kann Ziel eines Hackerangriffs werden. Da fahren wir lieber mit dem neuen Brennstoffzellenzug.

  2. FTTH: Deutsche Glasfaser startet Netzausbau in drei Orten
    FTTH
    Deutsche Glasfaser startet Netzausbau in drei Orten

    Gemeinden in Sachsen und Schleswig-Holstein bekommen Fiber To The Home. In Thallwitz wollen 63 Prozent den Anschluss von Deutsche Glasfaser.

  3. Agon AG322QC4: Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro
    Agon AG322QC4
    Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    Der Agon AG322QC4 ist ein speziell für Gamer gebauter Monitor: 144 Hz, Freesync und eine geringe Reaktionszeit sind gute Voraussetzungen dafür. Dabei liegt der neue Standard so langsam wohl bei 31,5 statt bisher nur 27 Zoll. Auch überraschend: die VGA-Buchse.


  1. 09:03

  2. 17:15

  3. 16:55

  4. 16:06

  5. 15:41

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:35