Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mehr Infos? Bitte den Barcode mit dem…

verständnisfrage...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. verständnisfrage...

    Autor: nix 30.03.07 - 16:16

    warum die url nicht direkt aufdrucken in etwa wie www.firma.de/go/4711 oder so

    bisher dachte ich, daß die deutschen dafür bekannt sind alles nur noch komplizierter zu machen als es ist...

  2. Re: verständnisfrage...

    Autor: Guu 30.03.07 - 16:21

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warum die url nicht direkt aufdrucken in etwa wie
    > www.firma.de/go/4711 oder so

    Benötigt mehr Platz und eine ausgereifte Texterkennung. Für solche Barcodes, reicht dagegen eine simple Schwarz-Weiß-Erkennung aus. Schont den Akku, und ist schneller entschlüsselt.

  3. Re: verständnisfrage...

    Autor: heinz0r 30.03.07 - 16:54

    Guu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nix schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > warum die url nicht direkt aufdrucken in etwa
    > wie
    > www.firma.de/go/4711 oder so
    >
    > Benötigt mehr Platz und eine ausgereifte
    > Texterkennung. Für solche Barcodes, reicht dagegen
    > eine simple Schwarz-Weiß-Erkennung aus. Schont den
    > Akku, und ist schneller entschlüsselt.


    Eine Digitalkamera zu verwenden schont den Akku?
    Das ist mir neu.
    Eine durchschnittliche URL ist in max. 10 Sekunden mit einer Handytastatur eingetippt - mit QWERTY geht's sogar noch schneller.
    Bei den meisten aktuellen Handys dauert es erst einmal mehrere Sekunden bis die Kameraapplikation startet, dann muss man fokusieren, hoffen, dass es scharf genug ist, abdrücken und das Bild auch noch speichern. Bis dann auch noch die Erkennungssoftware startet und das tut was sie soll dauert es wohl nochmal 1-3 Sekunden. In der Zeit habe ich mit dem Handy bereits www.wikipedia.org/wiki/Wasweißich eingetippt und geladen.
    Was mich max. 50% der Energie kostet die ein Digitalfoto beanspruchen würde.

  4. Re: verständnisfrage...

    Autor: Guu 30.03.07 - 18:10

    heinz0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine Digitalkamera zu verwenden schont den Akku?

    Nein, auf die Texterkennung zu verzichten, schont den Akku.

    > Eine durchschnittliche URL ist in max. 10 Sekunden
    > mit einer Handytastatur eingetippt - mit QWERTY

    Das ist keine Option.

  5. Re: verständnisfrage...

    Autor: jorgusch 30.03.07 - 19:33

    Guu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > heinz0r schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > > Eine durchschnittliche URL ist in max. 10
    > Sekunden
    > mit einer Handytastatur eingetippt -
    > mit QWERTY
    >
    > Das ist keine Option.

    Ich mag solche Antworten. Erst erkennt man nicht, dass der Code weniger Platz verbraucht und dann geht man davon aus jeder könne tippen wie ICH...

    PS: Der Energieverbauch von paar Sekunden ist eh "egal".

  6. Re: verständnisfrage...

    Autor: nix 30.03.07 - 21:06

    100% ACK...

    Bevor die Camanwendung auf meinem PPC angesprungen ist, ich das bild aufgenommen habe, diese zu dieser erkennung transferiert ist, die GPRS/EDGE/UMTS einwahl erfolgt ist... merke ich mir lieber den link, dafür brauche ich kein handy: das erledigt immer noch mein kopf


    heinz0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Guu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > nix schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > warum die url nicht direkt
    > aufdrucken in etwa
    > wie
    >
    > www.firma.de/go/4711 oder so
    >
    > Benötigt
    > mehr Platz und eine ausgereifte
    >
    > Texterkennung. Für solche Barcodes, reicht
    > dagegen
    > eine simple Schwarz-Weiß-Erkennung
    > aus. Schont den
    > Akku, und ist schneller
    > entschlüsselt.
    >
    > Eine Digitalkamera zu verwenden schont den Akku?
    > Das ist mir neu.
    > Eine durchschnittliche URL ist in max. 10 Sekunden
    > mit einer Handytastatur eingetippt - mit QWERTY
    > geht's sogar noch schneller.
    > Bei den meisten aktuellen Handys dauert es erst
    > einmal mehrere Sekunden bis die Kameraapplikation
    > startet, dann muss man fokusieren, hoffen, dass es
    > scharf genug ist, abdrücken und das Bild auch noch
    > speichern. Bis dann auch noch die
    > Erkennungssoftware startet und das tut was sie
    > soll dauert es wohl nochmal 1-3 Sekunden. In der
    > Zeit habe ich mit dem Handy bereits
    > www.wikipedia.org/wiki/Wasweißich eingetippt und
    > geladen.
    > Was mich max. 50% der Energie kostet die ein
    > Digitalfoto beanspruchen würde.


  7. Re: verständnisfrage...

    Autor: mistake 30.03.07 - 21:51

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warum die url nicht direkt aufdrucken in etwa wie
    > www.firma.de/go/4711 oder so
    >
    > bisher dachte ich, daß die deutschen dafür bekannt
    > sind alles nur noch komplizierter zu machen als es
    > ist...
    >

    Weil mit einem 2D-Code eine höhere Informationsdichte erreicht werden kann. Versuch "mal eben" diese Url "irgendwo" einzutippen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Taumatawhakatangihangakoauauotamateaturipukakapikimaungahoronukupokaiwhenuakitanatahu


    Don't forget to kill Phillip!

  8. erst denken, dann Re: verständnisfrage...

    Autor: Korrumpel 30.03.07 - 22:32

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warum die url nicht direkt aufdrucken in etwa wie
    > www.firma.de/go/4711 oder so
    weil:
    www.quelle.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Quelle-quelle_de-Site/de_DE/-/EUR/Q_DisplayProductInformation-Start;sid=YBvSlxvB9k3Rl13MEzfnwQ9t6CrbZyAF2nYdHIW_?CategoryName=232452&AAID=200000412336&ProductSKU=868353T&ProductRefID=Quelle-quelle_de@868353T&PromoShopID=50000180&Linktype=M

    http://www.quelle.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Quelle-quelle_de-Site/de_DE/-/EUR/Q_DisplayProductInformation-Start;sid=YBvSlxvB9k3Rl13MEzfnwQ9t6CrbZyAF2nYdHIW_?CategoryName=232452&AAID=200000412336&ProductSKU=868353T&ProductRefID=Quelle-quelle_de@868353T&PromoShopID=50000180&Linktype=M

    Viel Spaß beim Abtippen.

  9. erst denken, dann Re: verständnisfrage...

    Autor: Korrumpel 30.03.07 - 22:41

    heinz0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Benötigt
    > mehr Platz und eine ausgereifte
    > Texterkennung. Für solche Barcodes, reicht
    > dagegen
    > eine simple Schwarz-Weiß-Erkennung
    > aus. Schont den
    > Akku, und ist schneller
    > entschlüsselt.
    >
    > Eine Digitalkamera zu verwenden schont den Akku?
    Nein, eine simple Schwarz-Weiß-Erkennung ist schneller als per OCR nen ellenlangen Text erkennen zu lassen. DAS schont den Akku, da SCHNELLER. Erst lesen, dann DENKEN, dann...

    > Eine durchschnittliche URL ist in max. 10 Sekunden
    > mit einer Handytastatur eingetippt - mit QWERTY
    > geht's sogar noch schneller.
    Dann tipp mal das hier, aber pronto:
    www.quelle.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Quelle-quelle_de-Site/de_DE/-/EUR/Q_DisplayProductInformation-Start;sid=YBvSlxvB9k3Rl13MEzfnwQ9t6CrbZyAF2nYdHIW_?CategoryName=232452&AAID=200000412336&ProductSKU=868353T&ProductRefID=Quelle-quelle_de@868353T&PromoShopID=50000180&Linktype=M

    > Bei den meisten aktuellen Handys dauert es erst
    > einmal mehrere Sekunden bis die Kameraapplikation
    > startet, dann muss man fokusieren, hoffen, dass es
    > scharf genug ist, abdrücken und das Bild auch noch
    > speichern. Bis dann auch noch die
    > Erkennungssoftware startet und das tut was sie
    > soll dauert es wohl nochmal 1-3 Sekunden.
    Ja und? Immer noch bequemer als selber ne Minischrift auf ner Verpackung abzulesen und abzutippen. Und wenn man sich vertippt hat, super, Fehlersuche. Außerdem ist auf der Verpackung für einige URLs einfach kein Platz.

    > In der
    > Zeit habe ich mit dem Handy bereits
    > www.wikipedia.org/wiki/Wasweißich eingetippt und
    > geladen.
    Klar, du holst dir ja die Produktinfos nicht vom Hersteller, sonder von Wikipedia, klar.

    > Was mich max. 50% der Energie kostet die ein
    > Digitalfoto beanspruchen würde.
    Hättest lieber erst zu 100% gedacht, und nicht 50% davon Energie gespart.

  10. Re: verständnisfrage...

    Autor: Guu 31.03.07 - 10:38

    jorgusch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mag solche Antworten. Erst erkennt man nicht,
    > dass der Code weniger Platz verbraucht und dann
    > geht man davon aus jeder könne tippen wie ICH...

    Tippen ist nur ein problem. URLs brauchen auch in jedem Fall eine Netzverbindung. 'Barcodes' können aber auch andere Informationen enthalten, wie Koordinaten, die dann im Handy-eigenen Stadtplan angezeigt werden.


  11. Re: verständnisfrage...

    Autor: Guu 31.03.07 - 10:40

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bevor die Camanwendung auf meinem PPC angesprungen
    > ist, ich das bild aufgenommen habe, diese zu
    > dieser erkennung transferiert ist, die

    Vielleicht solltest du dir ein besseres Handy besorgen, oder es anständig Konfigurieren. Einen QR-Code aufnehmen und verarbeiten lassen, braucht 2 Tasten und ~1-2 Sekunden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Koblenz
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  3. DomainFactory GmbH, Ismaning
  4. Information Factory Deutschland GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Festnetz und Mobilfunk: Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike
    Festnetz und Mobilfunk
    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

    Trotz großem Einsatz vieler Techniker sind einige Tausend Kunden der Telekom nach dem Orkan Friederike noch ohne Netzversorgung. Eine ganze Reihe der Schadensstellen sind noch nicht erreichbar.

  2. God of War: Papa Kratos kämpft ab April 2018
    God of War
    Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Sony hat den Veröffentlichungstermin für das nächste God of War bekanntgegeben: Ende April 2018 wird sich Hauptfigur Kratos auf der Playstation 4 in Kämpfe mit anderen Göttern stürzen - und versuchen, seinem Sohn ein guter Papa zu sein.

  3. Domain: Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de
    Domain
    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

    Wegen ausstehender Kosten für eine einstweilige Verfügung hat Richard Gutjahr die Domain Compact-online.de pfänden lassen. Das Magazin hatte wahrheitswidrige Behauptungen über den Journalisten verbreitet.


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14