Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokias Symbian-Smartphones erhalten…

Branding bei allen Netzbetreibern?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Branding bei allen Netzbetreibern?

    Autor: thruem 14.02.05 - 16:43

    Hi Leute,

    wie ist denn zur Zeit die Lage in Bezug auf Branding? Branden alle Netzbetreiber ihr Handys?

    Hab mal gehört, dass fast alle aktuellen Handys sowas wie ne Internet-Taste oder ähnlich haben, die natürlich fett Kosten verursacht, wenn der User da versehentlich drauf drückt...

    Bei mir steht demnächst eine Vertragsverlängerung an und da würden mich ein paar Erfahrungen interessieren!

  2. Re: Branding bei allen Netzbetreibern?

    Autor: m00n 14.02.05 - 17:37

    thruem schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi Leute,
    >
    > wie ist denn zur Zeit die Lage in Bezug auf
    > Branding? Branden alle Netzbetreiber ihr Handys?
    >
    > Hab mal gehört, dass fast alle aktuellen Handys
    > sowas wie ne Internet-Taste oder ähnlich haben,
    > die natürlich fett Kosten verursacht, wenn der
    > User da versehentlich drauf drückt...
    >
    > Bei mir steht demnächst eine Vertragsverlängerung
    > an und da würden mich ein paar Erfahrungen
    > interessieren!
    >

    ja viele Handys sind derzeit gebranded, aber mit einem Datenkabel und der richtigen Software ist es eine Sache von wenigen Minuten die Software durch die Originalsoftware des Herstellers zu ersetzen


  3. Re: Branding bei allen Netzbetreibern?

    Autor: Andy 14.02.05 - 19:20

    > wie ist denn zur Zeit die Lage in Bezug auf
    > Branding? Branden alle Netzbetreiber ihr Handys?
    Vodafone ist der Weltmeister in Sachen Branding. Eigentlich verbietet sich der Kauf jeglicher Geräte bei diesem Netzbetreiber ... und uneigentlich auch, weil die Tarife einfach Müll sind (im Vergleich zur Konkurrenz).

    T-Mobil praktiziert ein recht starkes Branding, aber nicht ganz so schlimm wie Vodafone.

    o2 betreibgt ein recht "schwaches" Branding, und das wohl auch nicht bei allen Geräten.

    Einzig bei E-Plus sind alle Geräte branding-frei (abgesehen von gelegentlich vorinstallierten "Themes"), was aber nicht unter Branding fällt.

    :: ja viele Handys sind derzeit gebranded, aber mit einem Datenkabel
    :: und der richtigen Software ist es eine Sache von wenigen Minuten
    :: die Software durch die Originalsoftware des Herstellers zu ersetzen
    Dabei geht die Gewährleistung flöten, die Software ist eher schwierig zu beschaffen, und zumindest bei SonyEricsson reicht ein Standard-Datenkabel NICHT aus.

    Wer ein gebrandetes Handy hat, und das Branding loswerden will, der sollte 20 EUR investieren und bei einem seriösen Internet-Fachhändler (Tip: Telefon-Treff Hof-Händler) eben jene Prozedur durchführen lassen.

  4. Re: Branding bei allen Netzbetreibern?

    Autor: azra3L 14.02.05 - 20:49

    > o2 betreibgt ein recht "schwaches" Branding, und
    > das wohl auch nicht bei allen Geräten.

    IMHO beschränt sich das Branding bei O² auf Hintergrund und Screensaver.

  5. Re: Branding bei allen Netzbetreibern?

    Autor: tomacco 15.02.05 - 00:10

    azra3L schrieb:

    > IMHO beschränt sich das Branding bei O² auf
    > Hintergrund und Screensaver.

    Bei meinem O2 T610 ist schon etwas mehr modifiziert gewesen. So konnte man den Softkey nicht frei belegen, bei einem Druck darauf wählte sich das Ding sofort ins Internet ein. Aber etwa 20 Minuten, nachdem der Akku das erste Mal vollgeladen war, hatte die verhunzte Firmware ihr Leben verwirkt und mußte den Platz für die Original Firmware räumen. Dank eines Backups hätte ich auch jederzeit die Möglichkeit, die FW wiederherzustellen, falls ein Garantiefall eintreten sollte...

  6. Re: Branding bei allen Netzbetreibern?

    Autor: Sebbi 15.02.05 - 01:26

    Andy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > wie ist denn zur Zeit die Lage in Bezug
    > auf
    > Branding? Branden alle Netzbetreiber ihr
    > Handys?
    > Vodafone ist der Weltmeister in Sachen Branding.
    > Eigentlich verbietet sich der Kauf jeglicher
    > Geräte bei diesem Netzbetreiber ... und
    > uneigentlich auch, weil die Tarife einfach Müll
    > sind (im Vergleich zur Konkurrenz).

    Mein Vodafone Handy hat nur ein Vodafone Theme und einen Aufkleber auf der Rückseite. Sonst war da nichts gebrandet (ich glaube das geht generell bei Symbian Handys eh nicht). Und um Vodafone weiter zu verteidigen: bis auf die Internettarife zahlt man da nicht zu viel. Aber GPRS ist ja auch bei allen anderen ziemlich teuer, wenn man es nur gelegentlich nutzt.

    >
    > T-Mobil praktiziert ein recht starkes Branding,
    > aber nicht ganz so schlimm wie Vodafone.

    Vor allem bei kleineren Handys. Das WAP-Portal auf eine der Softkeys zu legen ist eine Frechheit.

    >
    > o2 betreibgt ein recht "schwaches" Branding, und
    > das wohl auch nicht bei allen Geräten.
    >
    > Einzig bei E-Plus sind alle Geräte branding-frei
    > (abgesehen von gelegentlich vorinstallierten
    > "Themes"), was aber nicht unter Branding fällt.

    vorinstalliert Themes sind Branding! Sonst kannst du Aufkleber, Betreiberlogos und Klingeltöne wohl auch nicht dazuzählen und das einzige was dann noch bleibt scheint mir die Tastenbelegung zu sein (und/oder Verlust einiger Funktionen)

  7. Re: Branding bei allen Netzbetreibern?

    Autor: Nils 10.03.05 - 19:56

    Hallo,

    ich überlege das 6680 bei t-mobile zu kaufen. Wie stark sind die denn gebrandet und ist es sicher das man das Branding entfernen kann?

    Grüße Nils


    Sebbi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > wie ist denn zur Zeit die Lage in
    > Bezug
    > auf
    > Branding? Branden alle
    > Netzbetreiber ihr
    > Handys?
    > Vodafone ist
    > der Weltmeister in Sachen Branding.
    >
    > Eigentlich verbietet sich der Kauf jeglicher
    >
    > Geräte bei diesem Netzbetreiber ... und
    >
    > uneigentlich auch, weil die Tarife einfach
    > Müll
    > sind (im Vergleich zur Konkurrenz).
    >
    > Mein Vodafone Handy hat nur ein Vodafone Theme und
    > einen Aufkleber auf der Rückseite. Sonst war da
    > nichts gebrandet (ich glaube das geht generell bei
    > Symbian Handys eh nicht). Und um Vodafone weiter
    > zu verteidigen: bis auf die Internettarife zahlt
    > man da nicht zu viel. Aber GPRS ist ja auch bei
    > allen anderen ziemlich teuer, wenn man es nur
    > gelegentlich nutzt.
    >
    > > > T-Mobil praktiziert ein recht starkes
    > Branding,
    > aber nicht ganz so schlimm wie
    > Vodafone.
    >
    > Vor allem bei kleineren Handys. Das WAP-Portal auf
    > eine der Softkeys zu legen ist eine Frechheit.
    >
    > > > o2 betreibgt ein recht "schwaches"
    > Branding, und
    > das wohl auch nicht bei allen
    > Geräten.
    > > Einzig bei E-Plus sind alle
    > Geräte branding-frei
    > (abgesehen von
    > gelegentlich vorinstallierten
    > "Themes"), was
    > aber nicht unter Branding fällt.
    >
    > vorinstalliert Themes sind Branding! Sonst kannst
    > du Aufkleber, Betreiberlogos und Klingeltöne wohl
    > auch nicht dazuzählen und das einzige was dann
    > noch bleibt scheint mir die Tastenbelegung zu sein
    > (und/oder Verlust einiger Funktionen)


  8. Re: Branding bei allen Netzbetreibern?

    Autor: jomontana 05.04.05 - 10:05

    hi@all

    haste dir das 6680 schon geholt?

    wieviel haste bezahlt? wenn dus geholt hast?

    wenn nicht guck mall hier
    www.js-handyshop.com

    gruß jomontana


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 5,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Private Division: Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames
    Private Division
    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

    Die Spielentwickler Patrice Désilets (Assassin's Creed), Ben Cousins (Battlefield) und Marcus Letho (Halo) produzieren ihr nächstes Werk zusammen mit einem neuen Ableger von Take 2 - der Firma hinter Rockstar und 2K Games. Private Division soll sich auf hochkarätige Indiegames konzentrieren.

  2. Klage erfolgreich: BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln
    Klage erfolgreich
    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

    Der Bundesnachrichtendienst muss seine Metadaten-Sammlung einschränken. Selbst in anonymisierter Form gebe es dafür keine gesetzliche Grundlage, entschied das Bundesverwaltungsgericht.

  3. Neuer Bericht: US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen
    Neuer Bericht
    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

    Ein Beratergremium der US-Regierung empfiehlt ihren Bundesbehörden, eigene IT-Lösungen aufzugeben und stattdessen stärker auf kommerzielle Cloud-Dienste zu setzen. Damit würden nicht nur Kosten gespart, die Cloud sei auch sicherer.


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55