1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DRM ade
  6. Thema

Käufer Ade ! EMI Ade

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: ITler71 02.04.07 - 16:33

    > (Raub-)Kopierer wird es immer geben (wobei
    > ich
    > noch niemanden
    > gesehen habe der
    > irgendwem Kopien geraubt hätte
    > *g*) die Ihre
    >
    > Deswegen heißt es ja auch Raubkopierer und nicht
    > Kopienräuber. Wenn man versucht Scherze zu machen,
    > dann sollten sie zumindest logisch erscheinen.


    Ach komm nun gönn mir doch den zugegeben etwas verunglückten
    Versuch mein Hirn vom Wochenende wieder auf Touren zu bringen :-)


  2. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: Capdevila 02.04.07 - 16:59

    Urheberrecht = Menschenrecht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die das wirklich durchziehen dann wird noch
    > mehr Raubkopiert werden als ohnehin schon !
    >
    > Wenn man die Musik so frei weitergeben kann dann
    > wird niemand mehr kaufen, dann wird nur noch
    > hemungslos geladen gebrannt und kopiert.
    >
    > Das ist in etwa genauso wie wenn ein Supermarkt
    > die Verkäufer entlässt und die Kunden dazu
    > auffordert freiwillig den Betrag zu bezahlen.
    > DAS KANN EINFACH NICHT FUNKTIONIEREN !
    > Das ein Konzern wie EMI den greinenden Open-Source
    > Gläubigen und Raubkopieren beachtung schenkt ist
    > wirklich ERSCHRECKEND wenn man diesem Kriminellen
    > Gesocks den kleinen finger reicht beißen die doch
    > gleich die ganze Hand ab.
    >
    > Eigentlich sehr schade wenn so ein
    > Vielversprechendes Unternehmen wie EMI sich selbst
    > zu grunde richtet.
    >
    > Jetzt hab ich erstmal meine komplettes EMI
    > Aktienpacket verkauft und werde in ein anderes
    > Vertrauenswürdigeres Unternehmen wie z.B Microsoft
    > oder Sony BMG investieren.
    >

    Endlich mal wieder ein sehr amüsanter Beitrag ;D

  3. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: Brüllaffe 02.04.07 - 19:09

    Brüüüülll Lach HAHAHAHAHA

    Kaum zu glauben.............................

  4. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: marshall 02.04.07 - 19:48

    dass der wegfall von drm nicht gleichbedeutend ist mit dem wegfall des urheberrechts ist euch allen aber schon klar, oder? die gekaufte musik hat keinen kopierschutz, was nicht bedeutet, dass man sie legal, so oft man möchte weitergeben darf. kopien für den eigenen bedarf auf cd, computer oder mp3 playern sind erlaubt und werden nicht begrenzt. das verteilen, tauschen oder verkaufen der kopien ist weiterhin eingeschränt oder untersagt.

  5. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: Urheberrecht = Menschenrecht 02.04.07 - 20:06

    marshall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dass der wegfall von drm nicht gleichbedeutend ist
    > mit dem wegfall des urheberrechts ist euch allen
    > aber schon klar, oder? die gekaufte musik hat
    > keinen kopierschutz, was nicht bedeutet, dass man
    > sie legal, so oft man möchte weitergeben darf.
    > kopien für den eigenen bedarf auf cd, computer
    > oder mp3 playern sind erlaubt und werden nicht
    > begrenzt. das verteilen, tauschen oder verkaufen
    > der kopien ist weiterhin eingeschränt oder
    > untersagt.

    Als ob das jemand interessiert !

    Das Raubkopieren aus Tauschbörsen ist auch verboten und Trotzdem gibt es hundert tausende von Verbrechern die Tauschbörsen Software auf ihrem PC installiert haben.

    Wenn man da nicht mit harten Technischen und rechtlichen Mitteln durchgreift dann hat man gegen diese Leute schon verloren.

    Aber bitte wen EMI seine Musik wegschmeisen will bitte, ist nur traurig um die Künstler die einen hohen Schaden dadurch erleiden.

  6. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: murks 02.04.07 - 20:26

    Urheberrecht = Menschenrecht schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das ein Konzern wie EMI den greinenden Open-Source
    > Gläubigen und Raubkopieren beachtung schenkt ist
    > wirklich ERSCHRECKEND wenn man diesem Kriminellen
    > Gesocks den kleinen finger reicht beißen die doch
    > gleich die ganze Hand ab.

    Autsch! Mir als Linux user tat das grade sehr weh :-(
    Aber ich freue mich das so ein Quark wie DRM sich nicht
    durchsetzt d. h. ich kann Musik völlig legal kaufen ohne
    irgendein Kopierschutz zu umgehen ^^

    Sowas müßte mal einer mit CSS machen^^

    > Jetzt hab ich erstmal meine komplettes EMI
    > Aktienpacket verkauft und werde in ein anderes
    > Vertrauenswürdigeres Unternehmen wie z.B Microsoft
    > oder Sony BMG investieren.

    Ich weiß echt nicht was an Sony BMG und Microsoft so schlimm
    sein soll. Gut Microsoft hat leichte Probleme mit der Sicherheit,
    aber was kann man erwarten von einem OS das in der Welt die meiste
    Verbreitung findet.

    Naja und Sony wollte uns nur Glücklich machen, in dem Sie unsere
    Vorlieben kennt und uns weiter bedient, mit dem was wir wollen.

  7. Das ist wirklich eine

    Autor: DerZentraleRat 02.04.07 - 20:41

    Urheberrecht = Menschenrecht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die das wirklich durchziehen dann wird noch
    > ...
    > Jetzt hab ich erstmal meine komplettes EMI
    > Aktienpacket verkauft und werde in ein anderes
    > Vertrauenswürdigeres Unternehmen wie z.B Microsoft
    > oder Sony BMG investieren.
    >

    weise Entscheidung.


  8. Na ja, immerhin haben Sie ja noch diese

    Autor: DerZentraleRestmüll 02.04.07 - 20:45

    Semper Oper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...
    > Aktienpacket verkauft und werde in ein
    > anderes
    > Vertrauenswürdigeres Unternehmen wie
    > z.B Microsoft
    > oder Sony BMG investieren.
    >
    > Genau so ist es, da wird niemand mehr einen Grund
    > sehen seine Musik legal yu kaufen wenn er sie auch
    > von seinen Freunden & Bekannten kopieren
    > kann.
    >
    > Jetyt wird auf den Schulh;fen ein Reger
    > Musiktausch stattfinden den es vorher dank DRM
    > nicht gegeben hat.
    >
    >


    komische Spyware namens "ITu(n)Es" als
    Kopierschutz.
    Das sollte eigentlich reichen.

  9. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: Jakelandiar 03.04.07 - 12:24

    Urheberrecht = Menschenrecht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > marshall schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > dass der wegfall von drm nicht
    > gleichbedeutend ist
    > mit dem wegfall des
    > urheberrechts ist euch allen
    > aber schon klar,
    > oder? die gekaufte musik hat
    > keinen
    > kopierschutz, was nicht bedeutet, dass man
    >
    > sie legal, so oft man möchte weitergeben
    > darf.
    > kopien für den eigenen bedarf auf cd,
    > computer
    > oder mp3 playern sind erlaubt und
    > werden nicht
    > begrenzt. das verteilen,
    > tauschen oder verkaufen
    > der kopien ist
    > weiterhin eingeschränt oder
    > untersagt.
    >
    > Als ob das jemand interessiert !
    >
    > Das Raubkopieren aus Tauschbörsen ist auch
    > verboten und Trotzdem gibt es hundert tausende von
    > Verbrechern die Tauschbörsen Software auf ihrem PC
    > installiert haben.
    >
    > Wenn man da nicht mit harten Technischen und
    > rechtlichen Mitteln durchgreift dann hat man gegen
    > diese Leute schon verloren.
    >
    > Aber bitte wen EMI seine Musik wegschmeisen will
    > bitte, ist nur traurig um die Künstler die einen
    > hohen Schaden dadurch erleiden.


    Oh du armes kleines wesen.

    Dir ist schon bewusst das es keine Tauschbörsensoftware außer Napster nun gibt?

    Das Torrent system z.B. wird von einigen Firmen (z.B. Blizzard) zum verteilen ihrer Patches benutzt.

    Und es gibt auch einige andere Legale Anwendungen dafür.

    Solche Leute wie dich die gleich dadrauf schließen das man nur Illegale sachen treibt da man solche Programme installiert hat gehören für mich eher vor Gericht und in den Knast als die die sie installiert haben.

    Du du hast extreme Vorurteile und unterstellst hier jedem gleich das schlimmste was zu Rufverlust etc. führen kann. Schade das ich kein Anwalt bin ansonsten könnte ich nun sicher massenhaft argumente nennen warum man dich wegen solchen aussagen verklagen könnte.

    Alleine schon mich als Verbrecher zu Bezeichnen nur weil ich die Software installiert habe...

    Wenn ich reich wäre hättest du jetzt ne Klage am Hals.

    Und ja auch wenn ich reich wär hätte ich die software installiert da ich sie für Legale zwecke brauche wie oben schon erwähnt.

  10. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: Principes 03.04.07 - 12:49

    Jakelandiar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Urheberrecht = Menschenrecht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > marshall schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > dass der wegfall von drm
    > nicht
    > gleichbedeutend ist
    > mit dem
    > wegfall des
    > urheberrechts ist euch allen
    >
    > aber schon klar,
    > oder? die gekaufte musik
    > hat
    > keinen
    > kopierschutz, was nicht
    > bedeutet, dass man
    >
    > sie legal, so oft man
    > möchte weitergeben
    > darf.
    > kopien für den
    > eigenen bedarf auf cd,
    > computer
    > oder mp3
    > playern sind erlaubt und
    > werden nicht
    >
    > begrenzt. das verteilen,
    > tauschen oder
    > verkaufen
    > der kopien ist
    > weiterhin
    > eingeschränt oder
    > untersagt.
    >
    > Als
    > ob das jemand interessiert !
    >
    > Das
    > Raubkopieren aus Tauschbörsen ist auch
    >
    > verboten und Trotzdem gibt es hundert tausende
    > von
    > Verbrechern die Tauschbörsen Software auf
    > ihrem PC
    > installiert haben.
    >
    > Wenn
    > man da nicht mit harten Technischen und
    >
    > rechtlichen Mitteln durchgreift dann hat man
    > gegen
    > diese Leute schon verloren.
    >
    > Aber bitte wen EMI seine Musik wegschmeisen
    > will
    > bitte, ist nur traurig um die Künstler
    > die einen
    > hohen Schaden dadurch erleiden.
    >
    > Oh du armes kleines wesen.
    >
    > Dir ist schon bewusst das es keine
    > Tauschbörsensoftware außer Napster nun gibt?
    >
    > Das Torrent system z.B. wird von einigen Firmen
    > (z.B. Blizzard) zum verteilen ihrer Patches
    > benutzt.
    >
    > Und es gibt auch einige andere Legale Anwendungen
    > dafür.
    >
    > Solche Leute wie dich die gleich dadrauf schließen
    > das man nur Illegale sachen treibt da man solche
    > Programme installiert hat gehören für mich eher
    > vor Gericht und in den Knast als die die sie
    > installiert haben.
    >
    > Du du hast extreme Vorurteile und unterstellst
    > hier jedem gleich das schlimmste was zu Rufverlust
    > etc. führen kann. Schade das ich kein Anwalt bin
    > ansonsten könnte ich nun sicher massenhaft
    > argumente nennen warum man dich wegen solchen
    > aussagen verklagen könnte.
    >
    > Alleine schon mich als Verbrecher zu Bezeichnen
    > nur weil ich die Software installiert habe...
    >
    > Wenn ich reich wäre hättest du jetzt ne Klage am
    > Hals.
    >
    > Und ja auch wenn ich reich wär hätte ich die
    > software installiert da ich sie für Legale zwecke
    > brauche wie oben schon erwähnt.

    Ich bin mir nicht ganz sicher ob Urheberrecht = Menschenrecht das wirklich ernstmeint.

    Aber auf jeden fall hat man so etwas zu lachen vor allem wenn die Leute auf so einen Troll reinfallen.

  11. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: fensterputzer 03.04.07 - 13:16

    Urheberrecht = Menschenrecht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das hier das bin ICH:
    >
    > Ich bin schön und ich bin Schlau, deswegen werde
    > ich von der Musikindustrie bezahlt damit ich FUD
    > in den Foren Verbreite.


    Typen mit Schnäuzer sind mir schon immer suspekt gewesen!

  12. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: Cream 03.04.07 - 14:31


    > Das ein Konzern wie EMI den greinenden Open-Source
    > Gläubigen und Raubkopieren beachtung schenkt ist
    > wirklich ERSCHRECKEND wenn man diesem Kriminellen
    > Gesocks den kleinen finger reicht beißen die doch
    > gleich die ganze Hand ab.

    lol. Du HONK.

    Du hast überhaupt keinen Plan oder? Du liest die Computer NEWS doch eigentlich nur damit du deinen unqualifizierten Senf in die WELT raus blasen kannst, mehr nicht.

    Du scheinst nicht mal zu wissen was Open-Source bedeutet, denn du benutzt es in völlig falschen Kontext. Echt lächerlich. Wenn du das nächste mal auf Klugscheißer tun willst, dan informiere dich doch erstmal.
    Denn mal ehrlich es sind nicht die Vertreter der Open-Source gemeinde die Raubkopieren, es sind die Windows DAUS.
    Im gegenteil die Open-Source gemeinde Lebt hauptsächlich von spenden, oder aber von den einnahmen des Verkaufs von Software, denn auch Open-Source Software kostet Geld, jedoch bezahlt man zum beispiel wenn man sich eine SUSE destribution im Geschäft kauft nicht für die Software, sondern für den Support der dir mit dem Kauf gewährt wird!
    OPEN SOURCE Bedeutet lediglich das der Kernel des Programms als Quellcode erhältlich ist. Mehr nicht. Freie software die kein Geld kostet, nennt man immer noch Freeware


    So und nun mal wieder Konstruktiv.

    Also rein wirtschaftlich gesehen, ist es ein wirklich Kluger Schachzug von EMI, weil die Verkaufszahlen nach einführung von DRM drastisch in den Keller gegangen sind. Hätten sie diesen Zug jetzt nicht gemacht, wären die Verkaufszahlen weiter in den Keller gegangen.
    Denn mal ehrlich warum soll ich mir ein Lied mit DRM runterladen und es dann auf meinem PC haben ob wohl ich es eigentlich im Auto hören will und auch auf meinem CD plyer im Wohntzimmer. Schließlich bin ich eigetümer des Liedes somit muss ich auch in der Lage sein das Lied ab zuspielen wo ich will.
    Wenn ich mir ein Auto kaufe schreibt mir ja auch keiner vor, wem ich mein auto Leihe oder was ich mit meinem Auto mache. Das wäre ungefähr das gleiche.
    ICH habe das Lied gekauft also bin ich eigentümer!! Es ist ein ganz normaler Kaufvertrag.

    Zum Thema jetzt wird mehr Raubkopiert: so ein Quatsch. Raubkopierer hat es immer gegeben. Früher war es auch verboten Kasseten sich vom Radio aus aufzunehmen, aber fast alle haben es gemacht das gleiche war auch mit der guten alten VHS jeder hat filme aus dem Fernseh programm aufgenommen, obwohl es eigentlich laut noch geltendem Urheberrechts verboten war. Und was war??... Ja nichts die leute haben sich trotzdem
    ihre filme auf VHS gekauft oder ihre Lieder auf Audio Kassetten.

  13. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: Urheberrecht = Menschenrecht 03.04.07 - 14:59

    > Du hast überhaupt keinen Plan oder? Du liest die
    > Computer NEWS doch eigentlich nur damit du deinen
    > unqualifizierten Senf in die WELT raus blasen
    > kannst, mehr nicht.

    Ich bin freiwilliger Aktivist einer Gruppe die sich für die Förderung und die Einhalteung des Urheberrechts im Internet einsetzt.
    Ich weis also durchaus von was ich spreche.

    > Du scheinst nicht mal zu wissen was Open-Source
    > bedeutet, denn du benutzt es in völlig falschen
    > Kontext. Echt lächerlich. Wenn du das nächste mal
    > auf Klugscheißer tun willst, dan informiere dich
    > doch erstmal.
    > Denn mal ehrlich es sind nicht die Vertreter der
    > Open-Source gemeinde die Raubkopieren, es sind die
    > Windows DAUS.
    > Im gegenteil die Open-Source gemeinde Lebt
    > hauptsächlich von spenden, oder aber von den
    > einnahmen des Verkaufs von Software, denn auch
    > Open-Source Software kostet Geld, jedoch bezahlt
    > man zum beispiel wenn man sich eine SUSE
    > destribution im Geschäft kauft nicht für die
    > Software, sondern für den Support der dir mit dem
    > Kauf gewährt wird!
    > OPEN SOURCE Bedeutet lediglich das der Kernel des
    > Programms als Quellcode erhältlich ist. Mehr
    > nicht. Freie software die kein Geld kostet, nennt
    > man immer noch Freeware

    Linux und andere sogenannte Open-Source Programme verstoßen meist gegen das Urheberrecht dritter.
    Z.B ist es kein Geheimniss das Linux gegen Patente von Microsoft verstößt.
    Schließlich hat Microsoft die grafische Fensteroberfläche erfunden, die nun von den Linuxern eifrig kopiert wird.

    Solange Linux keine eigenen Inovationen bringt sondern nur von den anderen kopiert solange ist es rechtlich gesehen in einer äußerst fragwürdigen Grauzone.
    Es würde mich nicht wundern wenn Microsoft sich irgendwannmal dazu entschließt die Linuxnutzer wegen Mißachtung vieler Patente zu verklagen.

    Von daher kann man das Tauschen von Open-source und Freeware Programmen nicht als wirklich legal bezeichnen.
    Selbst führende Experten der "Business Software Asoziation" kurz BSA zweifeln an der legalität von Linux.
    Deshalb sollte man einen weiten Bogen um dieses Untergrund und Nischenbetriebsystem machen.

    > So und nun mal wieder Konstruktiv.


    > Wenn ich mir ein Auto kaufe schreibt mir ja auch
    > keiner vor, wem ich mein auto Leihe oder was ich
    > mit meinem Auto mache. Das wäre ungefähr das
    > gleiche.
    > ICH habe das Lied gekauft also bin ich
    > eigentümer!! Es ist ein ganz normaler
    > Kaufvertrag.

    FALSCH, DAS IST FALSCH !

    Du erwirbst lediglich eine Lizenz die dir gestattet das Musikstück abzuspielen oder auf bestimmte Geräte zu übertragen.
    Du hast also nich wie bei einem Auto das recht den erworbenen Titel weiterzuverkaufen oder etwas anderes zu machen als das was im Lizenzvertrag vereinbart wurde.

    Wenn in dieser Lizenz drinsteht das du das Sückt nur 3 Mal anhören darfst dann ist das halt so und wenn es dir nicht passt dann bezahlst du halt nicht und verzichtest !.
    Das ist aber noch lange kein Grund verbrecherische Raubkopien aus dem Internet zu laden.

    > Zum Thema jetzt wird mehr Raubkopiert: so ein
    > Quatsch. Raubkopierer hat es immer gegeben. Früher
    > war es auch verboten Kasseten sich vom Radio aus
    > aufzunehmen, aber fast alle haben es gemacht das
    > gleiche war auch mit der guten alten VHS jeder hat
    > filme aus dem Fernseh programm aufgenommen, obwohl
    > es eigentlich laut noch geltendem Urheberrechts
    > verboten war.

    Früher gabs es auch schon Morde und Vergewaltigungen !

    Aber das ist noch lange kein Grund verbrechen zu aktzeptieren und zu tolerieren, eine harte Verfolgung von Tauschbörsen nutzern ist auch in Zukunft dringend Notwendig um das Urheberrecht zu wahren.

    > Und was war??... Ja nichts die leute
    > haben sich trotzdem
    > ihre filme auf VHS gekauft oder ihre Lieder auf
    > Audio Kassetten.

    Ohne die Raubkopien würden aber 5 mal mehr legale Datenträger verkauft werden, dadurch entstehet der Industrie ein gewaltiger Schaden der nur duch Einsparungen und Arbeitzplatzabbau kompensierbar ist.

  14. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: cream 03.04.07 - 17:06

    Urheberrecht = Menschenrecht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Du hast überhaupt keinen Plan oder? Du liest
    > die
    > Computer NEWS doch eigentlich nur damit
    > du deinen
    > unqualifizierten Senf in die WELT
    > raus blasen
    > kannst, mehr nicht.
    >
    > Ich bin freiwilliger Aktivist einer Gruppe die
    > sich für die Förderung und die Einhalteung des
    > Urheberrechts im Internet einsetzt.
    > Ich weis also durchaus von was ich spreche.
    >
    > > Du scheinst nicht mal zu wissen was
    > Open-Source
    > bedeutet, denn du benutzt es in
    > völlig falschen
    > Kontext. Echt lächerlich.
    > Wenn du das nächste mal
    > auf Klugscheißer tun
    > willst, dan informiere dich
    > doch
    > erstmal.
    > Denn mal ehrlich es sind nicht die
    > Vertreter der
    > Open-Source gemeinde die
    > Raubkopieren, es sind die
    > Windows DAUS.
    >
    > Im gegenteil die Open-Source gemeinde Lebt
    >
    > hauptsächlich von spenden, oder aber von den
    >
    > einnahmen des Verkaufs von Software, denn
    > auch
    > Open-Source Software kostet Geld, jedoch
    > bezahlt
    > man zum beispiel wenn man sich eine
    > SUSE
    > destribution im Geschäft kauft nicht für
    > die
    > Software, sondern für den Support der dir
    > mit dem
    > Kauf gewährt wird!
    > OPEN SOURCE
    > Bedeutet lediglich das der Kernel des
    >
    > Programms als Quellcode erhältlich ist. Mehr
    >
    > nicht. Freie software die kein Geld kostet,
    > nennt
    > man immer noch Freeware
    >
    > Linux und andere sogenannte Open-Source Programme
    > verstoßen meist gegen das Urheberrecht dritter.
    > Z.B ist es kein Geheimniss das Linux gegen Patente
    > von Microsoft verstößt.
    > Schließlich hat Microsoft die grafische
    > Fensteroberfläche erfunden, die nun von den
    > Linuxern eifrig kopiert wird.

    Das ist Falsch die erste Grafiische Benutzer oberfläsche wurde 1980 entwickelt da gab es WINDOWS nicht einmal.
    "Die Entwicklung dessen, was wir heute als GUI verstehen, erfolgte ab 1973 am Palo Alto Research Center kurz PARC der Firma Xerox."
    "Microsoft formte die erste, 1985 erschienene Version von Windows nach der grafischen Benutzeroberfläche des Mac OS. Das so entstandene Windows 1.0 war eine grafische Benutzeroberfläche für das Betriebssystem MS-DOS, das seit 1981 das Betriebssystem der Wahl für IBM PCs und kompatible Computer war."

    "Das X Window System (auch: X Version 11, X11, X, aber nicht X-Windows) ist eine Sammlung von Protokollen, Computerprogrammen und Standards zur Ansteuerung grafischer Bildschirme im allgemeinen und zur Anzeige einer grafischen Benutzungsoberfläche, vor allem unter Linux- und Unix-Systemen. Das X Window System arbeitet auf Basis der Client-Server-Technik sowohl lokal wie auch netzwerktransparent."
    X wurde 1984 im Projekt Athena in Zusammenarbeit des MIT, der Digital Equipment Corporation und IBM entwickelt. Die erste Version wurde im Juni 1984 freigegeben, im September 1987 folgte die Version X11.

    "Als 1988 der Erfolg immer größer wurde, wurde das nicht-kommerzielle X-Konsortium gegründet, das die weitere Entwicklung übernahm. Es veröffentlichte verschiedene Versionen, die letzte große war X11R6 1994. Danach übernahm The Open Group die Entwicklung und Standardisierung. Seit 2004 wird es unter Führung von X.Org weitestgehend standardisiert. Im Dezember 2005 wurde die Version X11R7.0 veröffentlicht. Zu großer Verbreitung auf PCs brachte es die Implementierung in Form der freien Software XFree86. Diese hatte aber 2003 projektinterne und lizenzrechtliche Probleme, was im Endeffekt zur Auflösung des Entwicklerteams führte. Der weiterentwickelte X.Org-Server der X.Org Foundation trat in den meisten Fällen in dessen Fußstapfen und gilt seitdem als der meistverbreitete X-Server."
    les mal nach.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Grafische_Benutzeroberfl%C3%A4che

    http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_grafischen_Benutzeroberfl%C3%A4che

    http://de.wikipedia.org/wiki/X-Window-System

    So jetzt erzähl mal gegen welche Patente das denn noch verstossen soll. Scheinst dich ja super auszukennen. ;-)


    Sorry aber es ist totaler quatsch. Wie hätte das denn weiter gehen sollen imit dem DRM??
    Da steht dann in der Lizens von dem Titel. "Du darfst dir das Lied zwei mal anhören 4 mal im Datei Browser anschauen und 3 mal makieren!

    So ein mega schwachsinn. Sowas könen echt nur leute sagen, die sich mit Windows abgeben.

    Vergewaltigungen und Morde ist wohl was ganz anderes als wenn ich ein Lied kopiere. In deutschland gibt es 83.000 Gesetze
    ich bin der Meinung wenn ich einem anderen Menschen schmerzen zu fügen durch Physische gewalt ist das was anderes. "Aber geistiges eigentum" lol das ist der größte Witz. Geistiges eigentum.


  15. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: tazzmanx 03.04.07 - 19:25

    Also das Geistiges Eigentum ein Witz ist denk ich nicht, aber jeder noch so steife Mensch muss doch wohl einsehen dass man sich kein Lied kaufen wird wenn man es nur am PC und nicht im Auto, auf dem mp3-player oder sonstwo hören kann. Mir ist ja bewusst das ich nicht das Lied an sich kaufe sondern nur das Recht es zu hören, aber dieses Recht muss auch ausserhalb meines Arbeitszimmers gelten! Digitale Wasserzeichen sind doch da zum Beispiel eine super sache oder? Ich weiß zwar nicht wie leicht sich sowas umgehen lässt aber es würde im Gegensatz zu DRM zumindest niemanden stören der die Musik legal erworben hat. Als ich das mit EMI gelesen hat war mein erster Gedanke jedenfalls "Endlich kann ich mir mal Musik aus dem Internet laden!". Ich glaube dass viele so denken wie ich und sich einfach mal ab und zu n Lied legal downloaden werden weil es dann einfach so möglich sein wird, so ganz ohne die DRM-Komplikationen, die (zumindest meiner Ansicht nach) doch wesentlich ärgerlicher sind als der immer noch etwas hohe Preis für Musik-Downloads. Ich bin jedenfalls froh über diese News und werde bald zum ersten mal legal Musik aus dem Netz laden. Das ist wirklich toll. Und falls das genug Leute auch so sehen dann wird der Preis uns auf dauer bestimmt auch noch etwas entgegenkommen. Dann werd ich mir sogar Alben laden! Wahnsinn, das hätt ich vor nem Jahr nicht für möglich gehalten.

    so, jetzt könnt ihr euch weiter streiten ;-)

  16. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: tazzmanx 03.04.07 - 19:28

    Ach ja, Thema Raubkopierer:

    Die gibts doch jetzt auch, und wenn ich mir irgendein Lied illegal aus dem Netz ziehen wollte dann wäre das ja wohl kein Problem dies zu tun. Wie soll also das wegfallen von DRM die Situation verschlimmern???

    DRM hat total versagt, das ist für mich eindeutig.

  17. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: Jakelandiar 05.04.07 - 13:56

    Principes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jakelandiar schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Urheberrecht = Menschenrecht schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > marshall schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > dass der wegfall von
    > drm
    > nicht
    > gleichbedeutend ist
    > mit
    > dem
    > wegfall des
    > urheberrechts ist euch
    > allen
    >
    > aber schon klar,
    > oder? die
    > gekaufte musik
    > hat
    > keinen
    >
    > kopierschutz, was nicht
    > bedeutet, dass
    > man
    >
    > sie legal, so oft man
    > möchte
    > weitergeben
    > darf.
    > kopien für den
    >
    > eigenen bedarf auf cd,
    > computer
    > oder
    > mp3
    > playern sind erlaubt und
    > werden
    > nicht
    >
    > begrenzt. das verteilen,
    >
    > tauschen oder
    > verkaufen
    > der kopien
    > ist
    > weiterhin
    > eingeschränt oder
    >
    > untersagt.
    >
    > Als
    > ob das jemand
    > interessiert !
    >
    > Das
    > Raubkopieren
    > aus Tauschbörsen ist auch
    >
    > verboten und
    > Trotzdem gibt es hundert tausende
    > von
    >
    > Verbrechern die Tauschbörsen Software auf
    >
    > ihrem PC
    > installiert haben.
    >
    > Wenn
    > man da nicht mit harten Technischen
    > und
    >
    > rechtlichen Mitteln durchgreift dann
    > hat man
    > gegen
    > diese Leute schon
    > verloren.
    >
    > Aber bitte wen EMI seine
    > Musik wegschmeisen
    > will
    > bitte, ist nur
    > traurig um die Künstler
    > die einen
    > hohen
    > Schaden dadurch erleiden.
    >
    > Oh du
    > armes kleines wesen.
    >
    > Dir ist schon
    > bewusst das es keine
    > Tauschbörsensoftware
    > außer Napster nun gibt?
    >
    > Das Torrent
    > system z.B. wird von einigen Firmen
    > (z.B.
    > Blizzard) zum verteilen ihrer Patches
    >
    > benutzt.
    >
    > Und es gibt auch einige andere
    > Legale Anwendungen
    > dafür.
    >
    > Solche
    > Leute wie dich die gleich dadrauf schließen
    >
    > das man nur Illegale sachen treibt da man
    > solche
    > Programme installiert hat gehören für
    > mich eher
    > vor Gericht und in den Knast als
    > die die sie
    > installiert haben.
    >
    > Du
    > du hast extreme Vorurteile und unterstellst
    >
    > hier jedem gleich das schlimmste was zu
    > Rufverlust
    > etc. führen kann. Schade das ich
    > kein Anwalt bin
    > ansonsten könnte ich nun
    > sicher massenhaft
    > argumente nennen warum man
    > dich wegen solchen
    > aussagen verklagen
    > könnte.
    >
    > Alleine schon mich als
    > Verbrecher zu Bezeichnen
    > nur weil ich die
    > Software installiert habe...
    >
    > Wenn ich
    > reich wäre hättest du jetzt ne Klage am
    >
    > Hals.
    >
    > Und ja auch wenn ich reich wär
    > hätte ich die
    > software installiert da ich sie
    > für Legale zwecke
    > brauche wie oben schon
    > erwähnt.
    >
    > Ich bin mir nicht ganz sicher ob Urheberrecht =
    > Menschenrecht das wirklich ernstmeint.
    >
    > Aber auf jeden fall hat man so etwas zu lachen vor
    > allem wenn die Leute auf so einen Troll
    > reinfallen.
    >

    Er meint es ernst denn er Verfasst nur solche Beiträge und meistens Anwort er auch ernsthaft dadrauf.

    Ohne jemals ironie oder ähnliches zu zeigen.

    Schau dir mal einige seiner Beiträge an.

  18. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: Cream 05.04.07 - 16:08

    @Urheberrecht = Menschenrecht

    weißt du jetzt nicht mehr was du sagen sollst bzw. schreiben??

    Finde ich ja witzig. Kein Kommentar mehr.. Schade, ich hätte gerne noch weiter diskutiert.

    Übrigens benutzt du auch Linux obwohl es ja "illigal" ist wie du sagst!!

    von daher.

    greetz

    Cream


  19. Re: Käufer Ade ! EMI Ade

    Autor: Nameless 06.04.07 - 21:47

    Urheberrecht = Menschenrecht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die das wirklich durchziehen dann wird noch
    > mehr Raubkopiert werden als ohnehin schon !
    >
    > Wenn man die Musik so frei weitergeben kann dann
    > wird niemand mehr kaufen, dann wird nur noch
    > hemungslos geladen gebrannt und kopiert.

    Die meisten Leute, die ihre Musik illegal aus dem Internet downloaden, hätten die CDs ohnehin nicht gekauft.



    > Das ist in etwa genauso wie wenn ein Supermarkt
    > die Verkäufer entlässt und die Kunden dazu
    > auffordert freiwillig den Betrag zu bezahlen.

    Nein, dass ist es nicht.


    > DAS KANN EINFACH NICHT FUNKTIONIEREN !

    Doch!


    > Das ein Konzern wie EMI den greinenden Open-Source
    > Gläubigen und Raubkopieren beachtung schenkt ist
    > wirklich ERSCHRECKEND wenn man diesem Kriminellen
    > Gesocks den kleinen finger reicht beißen die doch
    > gleich die ganze Hand ab.

    Du musst dem kriminellen Gesocks einfach klar machen, dass du schon keine Hand mehr hast, d.h. in Zukunft auch keine Beiträge mehr im Golem- oder Heise-Forum. Sonst würde das nur wieder das Gegenteil beweisen, dass du noch eine Hand zum Schreiben auf der Tastatur hast und die kriminellen Raubkopierkillerspielvergewaltiger anziehen. Das willst du doch nicht, oder?

    In diesem Sinne: Auf Nimmerwiedersehen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. Holtzmann & Sohn GmbH, Ronnenberg
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

  1. Batterieforschungsfabrik: Rechnungshof überprüft umstrittenes Vergabeverfahren
    Batterieforschungsfabrik
    Rechnungshof überprüft umstrittenes Vergabeverfahren

    Der Bundesrechnungshof will sich Standortauswahl für eine Batterieforschungsfabrik in Münster genauer anschauen. Doch die Bewilligungsbescheide wurden schon längst ausgestellt.

  2. Deep Fake: Polizei soll kinderpornografische Fake-Inhalte nutzen dürfen
    Deep Fake
    Polizei soll kinderpornografische Fake-Inhalte nutzen dürfen

    Die Polizei soll zukünftig Deep Fakes in ihrer Ermittlungsarbeit nutzen dürfen. Mit dem Computer generierte kinderpornografische Darstellungen sollen die Eintrittskarte in Untergrundforen sein. Ein entsprechendes Gesetz soll noch vor Weihnachten verabschiedet werden.

  3. Amazon: Prime Video soll Auto-Download und Folgen-Funktion bekommen
    Amazon
    Prime Video soll Auto-Download und Folgen-Funktion bekommen

    Bisher müssen Nutzer von Amazons Streamingservice Prime Video selbst die nächste Folge einer Serie herunterladen - Netflix macht das automatisch. In Zukunft könnte auch die Prime-Video-App für Android die Funktion bekommen, ebenso wie die Möglichkeit, seinen Lieblingsschauspielern zu folgen.


  1. 16:47

  2. 16:28

  3. 16:02

  4. 15:04

  5. 13:53

  6. 13:05

  7. 12:18

  8. 11:54