1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google will ins Fernsehen

Die Werbebranche kann überhaupt kein Interesse daran haben

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Die Werbebranche kann überhaupt kein Interesse daran haben

Autor: xxxccx 03.04.07 - 10:28

Die Werbebranche kann überhaupt kein Interesse daran haben in absoluten Zahlen zu erfahren welche Werbung gern gesehen wird. Denn dann würden sie irgendwann wissen dass in der Regel sowieso weggeschaltet wird. Und die Konsequenz daraus ist dass wird darunte rleiden werden. Denn dann werden sie ihre Werbung penetranter plazieren. Mitten in der Sendung.

Aber letztendlich wollen die Werbenden auch nicht dass ihre Kunden wissen dass die Werbung die sie schalten für den Orkus ist.


Neues Thema


Thema
 

Die Werbebranche kann überhaupt kein Interesse daran haben

xxxccx | 03.04.07 - 10:28
 

Re: Die Werbebranche kann überhaupt...

SenfderZweite | 03.04.07 - 10:59
 

Re: Die Werbebranche kann überhaupt...

Maxdom | 03.04.07 - 11:03
 

Re: Die Werbebranche kann überhaupt...

user | 03.04.07 - 11:52

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Service Request Manager m/w/d
    Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Lead Developer (Java) / Solution Architect (m/w/d)
    MLP Finanzberatung SE, Wiesloch
  3. Information Security Advisor / Cyber Security Manager (m/w / divers)
    Continental AG, Regensburg
  4. Data Steward / Master Data Manager (m/w/d)
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)
  2. 24,99€ (UVP 49€)
  3. täglich ab 10 Uhr neue Flash-Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer


    Diskriminierung in IT-Firmen: Plötzlich ausgeschlossen
    Diskriminierung in IT-Firmen
    Plötzlich ausgeschlossen

    Einige deutsche Firmen schränken wegen Russlands Ukrainekrieg die Arbeit ihrer Mitarbeiter aus dem Land ein. Ein Verstoß gegen das Diskriminierungsverbot?
    Von Harald Büring

    1. Diskriminierung am Arbeitsplatz Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management
    2. Antisemitismusvorwurf Diskriminierungsvorwürfe gegen Suse
    3. Videospiele Microsoft trennte sich wegen Mobbing vom Ori-Macher

    Akkutechnik: Was hat es mit der Holzbatterie von Northvolt auf sich?
    Akkutechnik
    Was hat es mit der "Holzbatterie" von Northvolt auf sich?

    Es ist ein Kompromiss für umweltfreundlichere Akkus mit Schnellladung, guter Leistung bei Kälte und etwas weniger Kapazität, der seine Kunden finden wird.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Altris Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
    2. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
    3. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise