1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BeOS-Nachfolger Zeta am Ende

Ruhe in Frieden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ruhe in Frieden.

    Autor: das Urmel 03.04.07 - 11:50

    Ruhe in Frieden. Dein Tot war lang und Qualvoll.

  2. Re: Ruhe in Frieden.

    Autor: GrinderFX 03.04.07 - 11:51

    das Urmel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ruhe in Frieden. Dein Tot war lang und Qualvoll.


    Tote können nicht sterben!!

  3. Re: Ruhe in Frieden.

    Autor: regiedie1. 03.04.07 - 13:03

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das Urmel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ruhe in Frieden. Dein Tot war lang und
    > Qualvoll.
    >
    > Tote können nicht sterben!!


    Haiku steht kurz vor dem RC1 und dieses Jahr soll noch eine 1.0 fertig werden.
    http://new.beosnews.com/index.php/2007/03/31/haiku-where-are-we-at/

    Eines der Probleme bei ZETA war, so weit ich das mitbekam, dass YellowTAB/Magnussoft keinen Quellcode von BeOS von Palm bekam und so nur ständig am binären Zeug von Be inc. rumpatchte und hackte - übrigens der Binärcode von BeOS 5 Personal Edition...
    Das Haiku-Projekt wird allen Code "besitzen" und kann die Benutzeroberfläche dann auch wirklich mal weiterentwickeln und wieder zeitgemäßen Komfort einfließen lassen. BeOS war wie schon einer sagte damals erfrischend neu und mit einer weitaus besseren Oberfläche als derzeitige Linuxdesktops oder Windowsversionen, aber heute kann man selbst ZETA nur noch mit einem aufgemotzten Windows 2000 vergleichen.

  4. Re: Ruhe in Frieden.

    Autor: derdenker 03.04.07 - 16:51

    regiedie1. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > GrinderFX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das Urmel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ruhe in Frieden. Dein Tot
    > war lang und
    > Qualvoll.
    >
    > Tote
    > können nicht sterben!!
    >
    > Haiku steht kurz vor dem RC1 und dieses Jahr soll
    > noch eine 1.0 fertig werden.
    > new.beosnews.com
    >
    > Eines der Probleme bei ZETA war, so weit ich das
    > mitbekam, dass YellowTAB/Magnussoft keinen
    > Quellcode von BeOS von Palm bekam und so nur
    > ständig am binären Zeug von Be inc. rumpatchte und
    > hackte - übrigens der Binärcode von BeOS 5
    > Personal Edition...
    > Das Haiku-Projekt wird allen Code "besitzen" und
    > kann die Benutzeroberfläche dann auch wirklich mal
    > weiterentwickeln und wieder zeitgemäßen Komfort
    > einfließen lassen. BeOS war wie schon einer sagte
    > damals erfrischend neu und mit einer weitaus
    > besseren Oberfläche als derzeitige Linuxdesktops
    > oder Windowsversionen, aber heute kann man selbst
    > ZETA nur noch mit einem aufgemotzten Windows 2000
    > vergleichen.


    und ich dachte YellowTab hätte sich den Original Source von Palm bekommen(lizenzieren lassen)?!??

  5. Re: Ruhe in Frieden.

    Autor: derlenker 03.04.07 - 16:56

    regiedie1. schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Haiku steht kurz vor dem RC1 und dieses Jahr soll
    > noch eine 1.0 fertig werden.
    > new.beosnews.com
    >
    > Eines der Probleme bei ZETA war, so weit ich das
    > mitbekam, dass YellowTAB/Magnussoft keinen
    > Quellcode von BeOS von Palm bekam und so nur
    > ständig am binären Zeug von Be inc. rumpatchte und
    > hackte - übrigens der Binärcode von BeOS 5
    > Personal Edition...

    Falsch, die Personal Edition IST open-source, die haben nicht an Binaries rumgehackt.

    > Das Haiku-Projekt wird allen Code "besitzen" und
    > kann die Benutzeroberfläche dann auch wirklich mal
    > weiterentwickeln und wieder zeitgemäßen Komfort
    > einfließen lassen. BeOS war wie schon einer sagte
    > damals erfrischend neu und mit einer weitaus
    > besseren Oberfläche als derzeitige Linuxdesktops
    > oder Windowsversionen, aber heute kann man selbst
    > ZETA nur noch mit einem aufgemotzten Windows 2000
    > vergleichen.

    Falsch, Zeta kannst du von der Hardwareunterstützung mit Windows 3.11 vergleichen und von der Optik mit W95

  6. Re: Ruhe in Frieden.

    Autor: regiedie1. 03.04.07 - 18:32

    derlenker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > regiedie1. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Haiku steht kurz vor dem RC1 und dieses Jahr
    > soll
    > noch eine 1.0 fertig werden.
    >
    > new.beosnews.com
    >
    > Eines der Probleme bei
    > ZETA war, so weit ich das
    > mitbekam, dass
    > YellowTAB/Magnussoft keinen
    > Quellcode von
    > BeOS von Palm bekam und so nur
    > ständig am
    > binären Zeug von Be inc. rumpatchte und
    >
    > hackte - übrigens der Binärcode von BeOS 5
    >
    > Personal Edition...
    >
    > Falsch, die Personal Edition IST open-source, die
    > haben nicht an Binaries rumgehackt.

    Ach was! Be inc. hat niemals eine BeOS-Version als OpenSource verkauft/freigegeben! Such dir deine Argumente in Wikipedia, oder beharr nicht so dumm auf ihren Richtigkeiten!

    Ich bin mir nicht sicher (sage es aber hiermit): YellowTAB/Magnussoft hat nur die Erlaubnis bei Palm eingeholt und gekauft, eine BeOS-Distribution zu erstellen, sie haben den Quellcode aber nicht gekauft, auch wenn das in diesem Golem-Artikel stehen mag. Es ist falsch. Und YellowTAB/Mangussoft kann "ZETA", wenn es überhaupt so weit kommt, nur in den Bereichen freigeben, die sie selber entwickelt haben.

  7. Re: Ruhe in Frieden.

    Autor: GrinderFX 03.04.07 - 18:46

    Ja alle haben unrecht außer dir.

  8. Re: Ruhe in Frieden.

    Autor: regiedie1. 03.04.07 - 18:51

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja alle haben unrecht außer dir.


    Ich schreib dir ein Freundschaftsgedicht, wenn Du mir belegen kannst, das die Personal Edition OpenSource ist.

  9. Re: Ruhe in Frieden.

    Autor: derlenker 03.04.07 - 20:53

    http://www.operating-system.org/betriebssystem/_german/bs-beos.htm
    "...Basierend auf dem freigegebenen Quellcode der BeOS Personal Edition 5 ist die BeOS Developer Edition 1.0 entstanden, welche aktuelle Treiber enthält und von dem BeOS Online-Team weiterhin gepflegt wird. Im Dezember 2002 wurde die BeOS Developer Edition 1.1 veröffentlicht..."


    regiedie1. schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich schreib dir ein Freundschaftsgedicht, wenn Du
    > mir belegen kannst, das die Personal Edition
    > OpenSource ist.


  10. Re: Ruhe in Frieden.

    Autor: AlgorithMan 03.04.07 - 21:07

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja alle haben unrecht außer dir.


    endlich sieht das mal einer ein...


    ;-)

  11. Re: Ruhe in Frieden.

    Autor: regiedie1. 03.04.07 - 21:55

    derlenker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > www.operating-system.org
    > "...Basierend auf dem freigegebenen Quellcode der
    > BeOS Personal Edition 5 ist die BeOS Developer
    > Edition 1.0 entstanden, welche aktuelle Treiber
    > enthält und von dem BeOS Online-Team weiterhin
    > gepflegt wird. Im Dezember 2002 wurde die BeOS
    > Developer Edition 1.1 veröffentlicht..."

    Ich hab in einer 40s-Suche keine weitere Quelle gefunden. Ich akzeptiere das, will aber mehr als eine Quelle.

  12. Re: Ruhe in Frieden.

    Autor: derhenker 03.04.07 - 22:01

    Reicht dir Golem nicht als Quelle? Dort stehts im Text.

    regiedie1. schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich hab in einer 40s-Suche keine weitere Quelle
    > gefunden. Ich akzeptiere das, will aber mehr als
    > eine Quelle.


  13. Re: Ruhe in Frieden.

    Autor: snyd 04.04.07 - 14:25

    derhenker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Reicht dir Golem nicht als Quelle? Dort stehts im
    > Text.
    >
    > regiedie1. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich hab in einer 40s-Suche keine weitere
    > Quelle
    > gefunden. Ich akzeptiere das, will
    > aber mehr als
    > eine Quelle.
    >

    Er hat recht BeOS war nie in einer Version OpenSource. Wieso wäre dann auch der Aufwand mit Haiku notwendig gewesen? Dort wird ja nichts anderes gemacht als ein BeOS 5 als Opensource System nachzubauen.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)
  2. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  3. Hessisches Ministerium der Finanzen / FITKO, Frankfurt am Main, Berlin
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. 19,99€
  3. (-10%) 17,99€
  4. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de