Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tarnvorrichtung: Nano-Röhrchen…

Was sehen Tiere (z.B. Hunde) dann ???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was sehen Tiere (z.B. Hunde) dann ???

    Autor: ChrisKrass 03.04.07 - 14:48

    Ich bin jetzt nicht der Optiker, aber ich glaube mal gesehen zu haben, dass sich das menschliche Auge mit denen von Hunden unterscheidet (irgendwie auch klar, oder ? :-)). Das System wird, denke ich, wohl nur das menschliche Auge veräppeln.

    Wenn Tiere jetzt andere Wellenlängen besser, schlechter bzw. garnicht sehen, würde der "Trick" ja nicht mehr funktionieren. Sprich, auf militärer Ebene findet das Ganze keine Verwendung, weil die ganzen Terroristen sich einfach nen Köter zulegen, der die "unsichtbaren" Soldaten sieht.

    Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

  2. Re: Was sehen Tiere (z.B. Hunde) dann ???

    Autor: Duden 03.04.07 - 14:56

    ChrisKrass schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich glaube mal gesehen zu haben, dass sich das menschliche
    > Auge mit denen von Hunden unterscheidet

    > Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

    Ok. "...dass sich das menschliche Auge von dem der Hunde unterscheidet"

  3. Re: Was sehen Tiere (z.B. Hunde) dann ???

    Autor: Anonymer Nutzer 03.04.07 - 15:01

    ChrisKrass schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin jetzt nicht der Optiker, aber ich glaube
    > mal gesehen zu haben, dass sich das menschliche
    > Auge mit denen von Hunden unterscheidet (irgendwie
    > auch klar, oder ? :-)). Das System wird, denke
    > ich, wohl nur das menschliche Auge veräppeln.
    >
    > Wenn Tiere jetzt andere Wellenlängen besser,
    > schlechter bzw. garnicht sehen, würde der "Trick"
    > ja nicht mehr funktionieren. Sprich, auf militärer
    > Ebene findet das Ganze keine Verwendung, weil die
    > ganzen Terroristen sich einfach nen Köter zulegen,
    > der die "unsichtbaren" Soldaten sieht.
    >
    > Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

    Nee, sagt der Hund zum Terroristen: "Ey, Terrorist, da kommt der Ami"
    Sacht der Terrorist: "Ey, echt, ey ? Wo ?"

    Dieses Thema unterliegt einer gewissen Denkstarre..

    Duke.

  4. Re: Was sehen Tiere (z.B. Hunde) dann ???

    Autor: rewriter 03.04.07 - 15:08

    Duke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ChrisKrass schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin jetzt nicht der Optiker, aber ich
    > glaube
    > mal gesehen zu haben, dass sich das
    > menschliche
    > Auge mit denen von Hunden
    > unterscheidet (irgendwie
    > auch klar, oder ?
    > :-)). Das System wird, denke
    > ich, wohl nur
    > das menschliche Auge veräppeln.
    >
    > Wenn
    > Tiere jetzt andere Wellenlängen besser,
    >
    > schlechter bzw. garnicht sehen, würde der
    > "Trick"
    > ja nicht mehr funktionieren. Sprich,
    > auf militärer
    > Ebene findet das Ganze keine
    > Verwendung, weil die
    > ganzen Terroristen sich
    > einfach nen Köter zulegen,
    > der die
    > "unsichtbaren" Soldaten sieht.
    >
    > Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
    >
    > Nee, sagt der Hund zum Terroristen: "Ey,
    > Terrorist, da kommt der Ami"
    > Sacht der Terrorist: "Ey, echt, ey ? Wo ?"
    >
    > Dieses Thema unterliegt einer gewissen
    > Denkstarre..
    >
    > Duke.
    >
    >

    Auch Hunde sehen nur in einem besteimmten bereich des sichtbare Lichtsprekturm, aber die Tarnvorrichten versteckt ja alle Wellen des sichtbaren Lichtspektrums, was bedeutet, es wäre auch für den Hund, die Katze oder dem Nachbars Hausschein unsichtbar.
    Lesen - Denken - Kommentar ablassen


  5. Re: Was sehen Tiere (z.B. Hunde) dann ???

    Autor: eman rhi 03.04.07 - 15:17

    > Auch Hunde sehen nur in einem besteimmten bereich
    > des sichtbare Lichtsprekturm, aber die
    > Tarnvorrichten versteckt ja alle Wellen des
    > sichtbaren Lichtspektrums, was bedeutet, es wäre
    > auch für den Hund, die Katze oder dem Nachbars
    > Hausschein unsichtbar.
    > Lesen - Denken - Kommentar ablassen

    Im Text steht: "...Laut den Berechnungen der US-Wissenschaftler soll das Verfahren immerhin bei einer einzelnen Wellenlänge funktionieren: Bei 632,8 Nanometern..."

    while (1) {
    lesen
    denken
    }
    Kommentar ablassen

  6. Re: Was sehen Tiere (z.B. Hunde) dann ???

    Autor: irgendjemand 03.04.07 - 15:25

    ChrisKrass schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin jetzt nicht der Optiker, aber ich glaube
    > mal gesehen zu haben, dass sich das menschliche
    > Auge mit denen von Hunden unterscheidet (irgendwie
    > auch klar, oder ? :-)). Das System wird, denke
    > ich, wohl nur das menschliche Auge veräppeln.

    nun, nicht speziell das menschliche Auge, sondern eben den Bereich für den die Tarnvorrichtung ausgelegt ist, im optimalen Bereich deckt das wohl das für Menschen sichtbare Spektrum und das IR ab (siehe Artikel wegen IR Geräten).

    > Wenn Tiere jetzt andere Wellenlängen besser,
    > schlechter bzw. garnicht sehen, würde der "Trick"
    > ja nicht mehr funktionieren.
    ja richtig, Tiere haben je nach Konstruktion der Augen einen anderen Sichtbereich was die Wellenlänge angeht, um diese auch zu täuschen müsste man eben auch diese Bereiche umlenken.

    > Sprich, auf militärer
    > Ebene findet das Ganze keine Verwendung, weil die
    > ganzen Terroristen sich einfach nen Köter zulegen,
    > der die "unsichtbaren" Soldaten sieht.

    nunja, also Hunde können besser riechen als sehen (auch wenn sie auch primär die Augen einsetzen), von daher wäre so eine Tarnvorrichtung gegen trainierte Hunde völlig nutzlos, auch wenn die Tarnvorrichtung gegen Hunde unsichtbar machen würde. Und hören können viele Hunde auch wesentlich besser als Menschen.
    Wenn ich z.B. dran denke, daß unser Hund bestimmte Autos am Motorengeräusch eindeutig wiedererkennt.



  7. Re: Was sehen Tiere (z.B. Hunde) dann ???

    Autor: Replay 03.04.07 - 15:25

    eman rhi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Auch Hunde sehen nur in einem besteimmten
    > bereich
    > des sichtbare Lichtsprekturm, aber
    > die
    > Tarnvorrichten versteckt ja alle Wellen
    > des
    > sichtbaren Lichtspektrums, was bedeutet,
    > es wäre
    > auch für den Hund, die Katze oder dem
    > Nachbars
    > Hausschein unsichtbar.
    > Lesen -
    > Denken - Kommentar ablassen
    >
    > Im Text steht: "...Laut den Berechnungen der
    > US-Wissenschaftler soll das Verfahren immerhin bei
    > einer einzelnen Wellenlänge funktionieren: Bei
    > 632,8 Nanometern..."
    >
    > while (1) {
    > lesen
    > denken
    > }
    > Kommentar ablassen

    Selbst wenn diese Technik alles sichtbare Licht umleiten kann. Die meisten Vögel sehen auch im IR- und UV-Bereich. Und es gibt sehr schlaue gefiederte Tiere, die sehr lernfähig sind.

    <fiktion>
    Steht ein getarnter Soldat bewegungslos in der Gegend. Lassen sich zwei Krähen auf des Soldaten Haupt nieder...
    </fiktion>



    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  8. Re: Was sehen Tiere (z.B. Hunde) dann ???

    Autor: irgendjemand 03.04.07 - 15:35

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Selbst wenn diese Technik alles sichtbare Licht
    > umleiten kann. Die meisten Vögel sehen auch im IR-
    > und UV-Bereich. Und es gibt sehr schlaue
    > gefiederte Tiere, die sehr lernfähig sind.

    er reicht natürlich nicht sich nur für das "sichbare" Lichtspektrum unsichtbar zu machen, wobei diese Formulierung bereits falsch ist, da wie schon erwähnt, daß sichtbare Licht von den Augen der jeweiligen Lebensform abhängt.
    Im Bericht steht aber auch schon drin, daß vor IR verstecken derzeit am sinnvollsten und einfachsten erscheint. Somit würde man sich nämlich vor IR-Sichtgeräten unsichtbar machen können.

    Aber abseits von der Sichbarkeit, dürfte es wesentlich schwerer fallen Geräusche und Gerüche zu dämpfen oder umzuleiten.
    Schätzungweise dürften trainierte Hunde in Zukunft immer noch die besten Detektoren sein.

  9. Re: Was sehen Tiere (z.B. Hunde) dann ???

    Autor: rupert 03.04.07 - 15:54


    Error: 4711 - Unreachable code.

    Programm wird so nie laufen :)


    eman rhi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > while (1) {
    > lesen
    > denken
    > }
    > Kommentar ablassen


  10. Re: Was sehen Tiere (z.B. Hunde) dann ???

    Autor: tmc 04.04.07 - 09:17

    irgendjemand schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ChrisKrass schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin jetzt nicht der Optiker, aber ich
    > glaube
    > mal gesehen zu haben, dass sich das
    > menschliche
    > Auge mit denen von Hunden
    > unterscheidet (irgendwie
    > auch klar, oder ?
    > :-)). Das System wird, denke
    > ich, wohl nur
    > das menschliche Auge veräppeln.
    >
    > nun, nicht speziell das menschliche Auge, sondern
    > eben den Bereich für den die Tarnvorrichtung
    > ausgelegt ist, im optimalen Bereich deckt das wohl
    > das für Menschen sichtbare Spektrum und das IR ab
    > (siehe Artikel wegen IR Geräten).
    >
    > > Wenn Tiere jetzt andere Wellenlängen
    > besser,
    > schlechter bzw. garnicht sehen, würde
    > der "Trick"
    > ja nicht mehr funktionieren.
    > ja richtig, Tiere haben je nach Konstruktion der
    > Augen einen anderen Sichtbereich was die
    > Wellenlänge angeht, um diese auch zu täuschen
    > müsste man eben auch diese Bereiche umlenken.
    >
    > > Sprich, auf militärer
    > Ebene findet das
    > Ganze keine Verwendung, weil die
    > ganzen
    > Terroristen sich einfach nen Köter zulegen,
    >
    > der die "unsichtbaren" Soldaten sieht.
    >
    > nunja, also Hunde können besser riechen als sehen
    > (auch wenn sie auch primär die Augen einsetzen),
    > von daher wäre so eine Tarnvorrichtung gegen
    > trainierte Hunde völlig nutzlos, auch wenn die
    > Tarnvorrichtung gegen Hunde unsichtbar machen
    > würde. Und hören können viele Hunde auch
    > wesentlich besser als Menschen.
    > Wenn ich z.B. dran denke, daß unser Hund bestimmte
    > Autos am Motorengeräusch eindeutig wiedererkennt.
    >
    >
    so ist es, summa summarum, das wird noch n bissl dauern um wirklich geruchsneutral und geräuschlos zu sein. Allerdings lassen sich so Drohnen im Umlauf setzen, die auch dann nichts und niemanden sieht, hört und riecht...vor dieser "Waffe" schauderts mich aber schon n bissl....


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn
  4. CHECK24 Services GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€
  2. 157,90€ + Versand
  3. 289€
  4. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
    Graue Flecken
    Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

    Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

  2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
    Störung
    Google Kalender war weltweit ausgefallen

    Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

  3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
    Netzbau
    United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

    United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


  1. 18:14

  2. 17:13

  3. 17:01

  4. 16:39

  5. 16:24

  6. 15:55

  7. 14:52

  8. 13:50