Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tarnvorrichtung: Nano-Röhrchen…

Und wieder nur Technologie für Mordabsichten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieder nur Technologie für Mordabsichten.

    Autor: Der Nordstern 04.04.07 - 05:31

    Von der Ethikfrage ist die Wissenschaft immer noch genausoweit entfernt wie 1915 und 1942.

    Der Nordstern.

  2. Re: Und wieder nur Technologie für Mordabsichten.

    Autor: tmc 04.04.07 - 09:12

    Ach? und die ganze Wissenschafft konzentriert sich auf deine "Mordabsichten"?
    Geistig verwirrter Dünnschiss am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen....

  3. Re: Und wieder nur Technologie für Mordabsichten.

    Autor: Michael - alt 04.04.07 - 09:59

    Der Nordstern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Von der Ethikfrage ist die Wissenschaft immer noch
    > genausoweit entfernt wie 1915 und 1942.
    >
    > Der Nordstern.
    >


    Dann solltest Du nie mehr zelten gehen. Denn das haben die Römer eingeführt um sich per Mord an ihren Nachbarvölkern laben zu können.

  4. Du überführst dich nur selber.

    Autor: Der Nordstern 04.04.07 - 13:47

    Scheinst wohl selber in so einer Mörderbranche tätig zu sein, bei dem Rüpelgehabe.

    Der Nordstern.

  5. Oberschlauberger!

    Autor: Der Nordstern 04.04.07 - 13:48

    Fritz Haber wäre stolz auf Dich tumben Apologeten.

    Der Nordstern.

  6. Fortschritt durch Destruktion

    Autor: Dunkelseele 10.04.07 - 11:40

    Willst du leugnen, dass der überwiegende Teil segensbringender Inventionen während und nach großen Kriegen und Zeiten militärischer Expansion gleich welchen Volk oder Landes stattfanden? Und was ist so schlimm daran, dass ein paar mehr Menschen (die ohnehin ungezieferartig den Globus übervölkern) sich abschlachten? Dein Beitrag scheint mir genau einem Sinn zu dienen: Deiner Eitelkeit zu schmeicheln. Verzeih mir diese Unterstellung, sollte ich mich täuschen und du kannst dies (etwa durch sinnvolle Argumentation) nachweisen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office)
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg ,Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  3. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

  1. Hyperjuice: Powerbank mit zwei Power-Delivery-USB-C-Anschlüssen
    Hyperjuice
    Powerbank mit zwei Power-Delivery-USB-C-Anschlüssen

    Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne hat es Hyperjuice geschafft, eine neue Powerbank auf den Markt zu bringen. Die ist in der Lage, auch zwei mittlere Notebooks schnell zu laden. Eines kann sogar mit dem USB-Power-Delivery-Maximum geladen werden.

  2. Smartphones: Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
    Smartphones
    Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

    Kurz nach dem Oneplus 6 und 6T haben auch die neuen Modelle 7 und 7 Pro eine erste Entwicklerversion von Android Q erhalten. Wer sich das ROM aufspielt, sollte aber wissen, dass es noch einige Bugs gibt.

  3. Spielebranche: Sony gründet Filmstudio Playstation Productions
    Spielebranche
    Sony gründet Filmstudio Playstation Productions

    Mit Uncharted und anderen Umsetzungen seiner Spiele hat Sony bislang kein glückliches Händchen gehabt, aber das soll sich mit Playstation Productions ändern: Das Filmstudio in der Nähe von Hollywood arbeitet bereits an ersten Projekten.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 12:15

  4. 12:06

  5. 11:51

  6. 11:25

  7. 11:10

  8. 10:52