Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sun zeigt StarOffice 8

Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

    Autor: Stefano 15.02.05 - 11:31

    Man sollte hier keine falschen Hoffnungen oder Illusionen schüren. Es handelt sich hier um eine Beta-Version!!!!

    Es ist ja bekannt, dass ß-Versionen sehr unausgereift und instabil sind und außerdem dem Security-Bedürfnis der Anwender nicht entsprechen!

    Stefano

  2. Re: Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

    Autor: Hannes F 15.02.05 - 11:36

    Naja, als Linuxer nimmt man was man kriegt. Da ist man schon über soe ein zusammengefrimeltes Office zufrieden. Man darf bei Linux einfach nicht die Ansprücher wie ein Windowsler haben.....

  3. Re: Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

    Autor: Ekelpack 15.02.05 - 11:36

    Stefano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man sollte hier keine falschen Hoffnungen oder
    > Illusionen schüren. Es handelt sich hier um eine
    > Beta-Version!!!!
    >
    > Es ist ja bekannt, dass ß-Versionen sehr
    > unausgereift und instabil sind und außerdem dem
    > Security-Bedürfnis der Anwender nicht
    > entsprechen!

    beta-Versionen sind Pre-Release Versionen.
    Sollten keine Fehler auftreten, wuerden beta-Versionen nicht mehr veraendert werden.

    Mit Security hat das uebrigens ueberhaupt gar nichts zu tun.

  4. Re: Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

    Autor: Paulix 15.02.05 - 11:37

    Hannes F schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, als Linuxer nimmt man was man kriegt. Da ist
    > man schon über soe ein zusammengefrimeltes Office
    > zufrieden. Man darf bei Linux einfach nicht die
    > Ansprücher wie ein Windowsler haben.....

    Endlich bringt es mal einer auf den Punkt....



    _______________________
    Meint und grüßt: Paulix

  5. Re: Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

    Autor: Ekelpack 15.02.05 - 11:41


    > > Naja, als Linuxer nimmt man was man kriegt.
    > Da ist
    > man schon über soe ein
    > zusammengefrimeltes Office
    > zufrieden. Man
    > darf bei Linux einfach nicht die
    > Ansprücher
    > wie ein Windowsler haben.....
    >
    > Endlich bringt es mal einer auf den Punkt....

    Eben... bei Windows bekommst du ein Fertigprodukt. Quasi eine Tuetensuppe.
    Sie schmeckt nicht dolle, aber man kann sie essen und vor allem kann man nichts verkehrt machen.
    Mit Linux kriegst du die Zutaten und ein Kochrezept. Wenn man sogar Wasser anbrennen laesst, sollte man lieber auf die Tuetensuppe zurueckgreifen.

  6. Re: Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

    Autor: Roman Laubinger 15.02.05 - 11:45

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Sie schmeckt nicht dolle, aber man kann sie essen
    > und vor allem kann man nichts verkehrt machen.

    Schön wärs, wenn man da nichts verkehrt machen könnte. Die Erfahrungen aus meinem Bekanntenkreis, wo doch häufiger nach Hilfe gerufen wird - alles Windows-Benutzer - haben mich da anderes gelehrt.

    Tschüss
    Roman Laubinger

  7. Re: Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

    Autor: Ekelpack 15.02.05 - 11:49

    Roman Laubinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ekelpack schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Sie schmeckt nicht dolle, aber man kann sie
    > essen
    > und vor allem kann man nichts verkehrt
    > machen.
    >
    > Schön wärs, wenn man da nichts verkehrt machen
    > könnte. Die Erfahrungen aus meinem Bekanntenkreis,
    > wo doch häufiger nach Hilfe gerufen wird - alles
    > Windows-Benutzer - haben mich da anderes gelehrt.

    Naja... wir wollen ja nicht jeden hoffnungslosen Fall aufzaehlen. Ich hatte auch schon Leute in meinen Schulungen (hab einige Jahre als Dozent im IT-Bereich gearbeitet), die nichtmal wussten was eine Maus ist, obwohl sie sie gerade in der Hand hielten.

  8. Re: Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

    Autor: Per Hansen 15.02.05 - 14:56

    Ekelpack schrieb:
    > Eben... bei Windows bekommst du ein Fertigprodukt.
    > Quasi eine Tuetensuppe.
    > Sie schmeckt nicht dolle, aber man kann sie essen
    > und vor allem kann man nichts verkehrt machen.
    > Mit Linux kriegst du die Zutaten und ein
    > Kochrezept. Wenn man sogar Wasser anbrennen
    > laesst, sollte man lieber auf die Tuetensuppe
    > zurueckgreifen.

    Das ist eine schöne antwort auf die vorausgehenden trollpostings.

    Ich denke 2 mal pro woche kann man ruhigen gewissens ein fertiggericht essen.
    Macht man es allerdings öfters wird es höchste zeit kochen zu lernen, sonst wird man mit der zeit langsam und krank.

    mfg Per

  9. Re: Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

    Autor: Loci 15.02.05 - 15:18

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Naja, als Linuxer nimmt man was man kriegt.
    > > Da ist man schon über soe ein zusammengefrimeltes
    > > Office zufrieden. Man darf bei Linux einfach nicht
    > > die Ansprücher wie ein Windowsler haben.....
    >
    > Endlich bringt es mal einer
    > auf den Punkt....
    >
    > Eben... bei Windows bekommst du ein Fertigprodukt.
    > Quasi eine Tuetensuppe.
    > Sie schmeckt nicht dolle, aber man kann sie essen
    > und vor allem kann man nichts verkehrt machen.
    > Mit Linux kriegst du die Zutaten und ein
    > Kochrezept. Wenn man sogar Wasser anbrennen
    > laesst, sollte man lieber auf die Tuetensuppe
    > zurueckgreifen.

    Bei Windows muss man sich erst mal den Kochlöffel für 1000$ dazukaufen damit man überhaupt kochen kann. Bei Linux wird gleich die ganze Küche mitgeliefert. Ach ja, Salz und Pfeffer bringen Windows zum Absturz und alle 5 Minuten muss man den Backofen auf und wieder zumachen damit die Kochplatte nicht ausgeht... sollte die Stromstärke etwas schwanken muss man den Herd aus und wieder anmachen, was jedesmal solange dauert, dass das Essen wieder kalt ist... Ach ja, und wenn der Topfhersteller eine neue Topfversion rausbringt braucht man natürlich auch einen neuen Herd.

  10. Re: Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

    Autor: Jensemann 16.02.05 - 01:52

    Hallo,

    Paulix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hannes F schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, als Linuxer nimmt man was man kriegt.
    > Da ist
    > man schon über soe ein
    > zusammengefrimeltes Office
    > zufrieden. Man
    > darf bei Linux einfach nicht die
    > Ansprücher
    > wie ein Windowsler haben.....
    >
    > Endlich bringt es mal einer auf den Punkt....

    Echt? Anders herum wird ein Schih daraus. :-)

    Jensemann

  11. Re: Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

    Autor: max 16.02.05 - 11:26

    Hannes F schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, als Linuxer nimmt man was man kriegt. Da ist
    > man schon über soe ein zusammengefrimeltes Office
    > zufrieden. Man darf bei Linux einfach nicht die
    > Ansprücher wie ein Windowsler haben.....
    >
    >

    Natürlich darf man das! Und noch höhere!

  12. Re: Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

    Autor: max 16.02.05 - 11:29

    Roman Laubinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ekelpack schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Sie schmeckt nicht dolle, aber man kann sie
    > essen
    > und vor allem kann man nichts verkehrt
    > machen.
    >
    > Schön wärs, wenn man da nichts verkehrt machen
    > könnte. Die Erfahrungen aus meinem Bekanntenkreis,
    > wo doch häufiger nach Hilfe gerufen wird - alles
    > Windows-Benutzer - haben mich da anderes gelehrt.
    >
    > Tschüss
    > Roman Laubinger

    Ich finde, dass User, die keine Ahnung haben, wie man mit einem PC umgeht und es eigentlich gar nicht unbedingt willen wollen, sich besser einen Mac kaufen. OSX ist ein Drag'n'Drop-OS un deshalb für Anfänger bestens geeignet.


  13. Re: Vorsicht! Das ist nur eine Beta-Version!

    Autor: max 16.02.05 - 11:31

    Loci schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ekelpack schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Naja, als Linuxer nimmt man was man
    > kriegt.
    > > Da ist man schon über soe ein
    > zusammengefrimeltes
    > > Office zufrieden.
    > Man darf bei Linux einfach nicht
    > > die
    > Ansprücher wie ein Windowsler haben.....
    >
    > Endlich bringt es mal einer
    > auf den
    > Punkt....
    > > Eben... bei Windows bekommst
    > du ein Fertigprodukt.
    > Quasi eine
    > Tuetensuppe.
    > Sie schmeckt nicht dolle, aber
    > man kann sie essen
    > und vor allem kann man
    > nichts verkehrt machen.
    > Mit Linux kriegst du
    > die Zutaten und ein
    > Kochrezept. Wenn man
    > sogar Wasser anbrennen
    > laesst, sollte man
    > lieber auf die Tuetensuppe
    > zurueckgreifen.
    >
    > Bei Windows muss man sich erst mal den Kochlöffel
    > für 1000$ dazukaufen damit man überhaupt kochen
    > kann. Bei Linux wird gleich die ganze Küche
    > mitgeliefert. Ach ja, Salz und Pfeffer bringen
    > Windows zum Absturz und alle 5 Minuten muss man
    > den Backofen auf und wieder zumachen damit die
    > Kochplatte nicht ausgeht... sollte die Stromstärke
    > etwas schwanken muss man den Herd aus und wieder
    > anmachen, was jedesmal solange dauert, dass das
    > Essen wieder kalt ist... Ach ja, und wenn der
    > Topfhersteller eine neue Topfversion rausbringt
    > braucht man natürlich auch einen neuen Herd.

    Klingt lustig, aber du hast schon Recht!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  2. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  3. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. (-60%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41