Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts wahrer Patch-Day im April

@Golem und Elster Benutzer, Patch für den Patch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem und Elster Benutzer, Patch für den Patch

    Autor: Hordarc 11.04.07 - 11:00

    Wenn ihr auf den Fehler mit der verschobenen DLL beim Start von Elster anspielt, dafür gibt es einen separat downloadbaren Patch. Hat bei mir gestern funktioniert.

    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=74ad4188-3131-429c-8fcb-f7b3b0fd3d86&DisplayLang=de

  2. Re: @Golem und Elster Benutzer, Patch für den Patch

    Autor: ip (Golem.de) 11.04.07 - 11:02

    > Wenn ihr auf den Fehler mit der verschobenen DLL
    > beim Start von Elster anspielt, dafür gibt es
    > einen separat downloadbaren Patch. Hat bei mir
    > gestern funktioniert.

    so ist es. Daher ja der Link auf den damaligen Artikel dazu ;-)

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  3. WSUS hat den Patch für den Patch

    Autor: 1st1 11.04.07 - 12:29

    Titel: Update für Windows XP (KB935448)
    Beschreibung: Installieren Sie dieses Update, falls bestimmte Drittanbieteranwendungen nicht starten und die Fehlermeldung "Illegales Verschieben einer System-DLL" angezeigt wird, nachdem Sie das Sicherheitsupdate KB925902 (MS07-017) installiert haben. Nach der Installation müssen Sie den Computer gegebenenfalls neu starten.
    Klassifizierung: Wichtige Updates
    Produkte: Windows XP
    Veröffentlichungsdatum: Dienstag, 10. April 2007
    Weitere Informationen: http://support.microsoft.com/kb/935448
    Knowledge Base-Artikelnummer: 935448
    MSRC-Nummer: Keine
    MSRC-Sicherheitsbewertung: Keine Angabe
    Updatekennung: dff6b0e4-dca5-408c-9003-d080d4a387a9

  4. Re: WSUS hat den Patch für den Patch

    Autor: blub 11.04.07 - 12:44

    > Veröffentlichungsdatum: Dienstag, 10. April 2007

    Ja toll...
    Und das Problem selbst tritt aber 03.04. auf. Denn seit dem Tag hat der WSUS das fehlerhafte Update.


    Wieso darf man eigentlich die Arbeitszeit, die man braucht, um auf 100en Rechnern den Patch zu installieren, nicht MS in Rechnung stellen?

    *hass*

    Updates installieren kann man nicht sofort, weil sie mit regelmäßiger Häufigkeit fehlerhaft sind
    Updates nicht installieren kann man auch nicht, da sie von MS eh schon viel zu spät freigegeben werden, wenn schon Wochen vorher Exploits dazu in Umlauf sind.
    Als Sysadmin hat man die A-Karte... wie man's macht ist's verkehrt...

  5. Re: WSUS hat den Patch für den Patch

    Autor: nix 11.04.07 - 13:27

    dann steig um auf opensuse oder mac und lass windows nur noch in einer vm laufen... aber heul net herum. Als Sysadmin eines UNternehmens bezahlt Dich Dein Unternehmen und der GF kann sich dafür selbst an die Nase packen, daß er sich für WIndows und nicht für Mac als Beispiel entschieden hat.


    blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Veröffentlichungsdatum: Dienstag, 10. April
    > 2007
    >
    > Ja toll...
    > Und das Problem selbst tritt aber 03.04. auf. Denn
    > seit dem Tag hat der WSUS das fehlerhafte Update.
    >
    > Wieso darf man eigentlich die Arbeitszeit, die man
    > braucht, um auf 100en Rechnern den Patch zu
    > installieren, nicht MS in Rechnung stellen?
    >
    > *hass*
    >
    > Updates installieren kann man nicht sofort, weil
    > sie mit regelmäßiger Häufigkeit fehlerhaft sind
    > Updates nicht installieren kann man auch nicht, da
    > sie von MS eh schon viel zu spät freigegeben
    > werden, wenn schon Wochen vorher Exploits dazu in
    > Umlauf sind.
    > Als Sysadmin hat man die A-Karte... wie man's
    > macht ist's verkehrt...


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Gaimersheim
  2. ETAS, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

  1. Finanzierungsrunde: Leica steigt bei Mehraugen-Kamerahersteller Light ein
    Finanzierungsrunde
    Leica steigt bei Mehraugen-Kamerahersteller Light ein

    Light hat mit Leica einen neuen Investor, der die Geschichte der Fotografie wie kaum ein anderes Unternehmen geprägt hat. Light ist das Startup hinter der L16. Die einem Smartphone ähnelnde Kamera hat 16 Objektive.

  2. ID Buzz und Crozz: Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
    ID Buzz und Crozz
    Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen

    Volkswagen will die US-Serienversionen seiner Elektroautos ID Buzz und Crozz in den USA herstellen. Großserienfahrzeuge könnten nicht importiert werden. Das bedeutet aber nicht, dass die Fahrzeuge ausschließlich dort gebaut werden.

  3. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.


  1. 07:39

  2. 07:25

  3. 18:50

  4. 17:51

  5. 17:17

  6. 16:49

  7. 16:09

  8. 15:40