1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Japan plant Einführung des HDTV…

Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: Blork 13.04.07 - 12:18

    Meinen Die 60HZ oder 30HZ interlaced? Oder wie habe ich das zu verstehen?

    Ich verstehe ohnehin nicht dass man die Auflösung hochstellt. Ich würde mir mehr BIldrate wünschen, vor allem im Kino. Diese 24 HZ sind erbärmliches geruckel.


    GRuß

  2. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: Thorsten_ 13.04.07 - 12:20

    Ich weiß nicht, wie du darauf kommst, dass die 24 Bilder erbärmliches Geruckel sind. Wenn überhaupt würde man noch eine Steigerung auf 25 Bilder machen könne, mehr nimmt das menschliche Auge garnicht wahr.

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meinen Die 60HZ oder 30HZ interlaced? Oder wie
    > habe ich das zu verstehen?
    >
    > Ich verstehe ohnehin nicht dass man die Auflösung
    > hochstellt. Ich würde mir mehr BIldrate wünschen,
    > vor allem im Kino. Diese 24 HZ sind erbärmliches
    > geruckel.
    >
    > GRuß


  3. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: Blork 13.04.07 - 12:23

    Thorsten_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, wie du darauf kommst, dass die 24
    > Bilder erbärmliches Geruckel sind. Wenn überhaupt
    > würde man noch eine Steigerung auf 25 Bilder
    > machen könne, mehr nimmt das menschliche Auge
    > garnicht wahr.


    WEil ich augen im Kopf habe. Geh mal ins Kino so in die 5. Reihe und schau dir einen Star Wars oder so an. Wenn die Objekte nicht gerade Motion Blur benutzen zuckeln die bei harten Kameraschwenks am Betrachter vorbei.

    Beneidenswert wenn du das nicht so empfindest.

  4. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: Thorsten_ 13.04.07 - 12:26

    Jup, du trotz den medizinischen und physikalischen Gesetzen.

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thorsten_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiß nicht, wie du darauf kommst, dass
    > die 24
    > Bilder erbärmliches Geruckel sind.
    > Wenn überhaupt
    > würde man noch eine Steigerung
    > auf 25 Bilder
    > machen könne, mehr nimmt das
    > menschliche Auge
    > garnicht wahr.
    >
    > WEil ich augen im Kopf habe. Geh mal ins Kino so
    > in die 5. Reihe und schau dir einen Star Wars oder
    > so an. Wenn die Objekte nicht gerade Motion Blur
    > benutzen zuckeln die bei harten Kameraschwenks am
    > Betrachter vorbei.
    >
    > Beneidenswert wenn du das nicht so empfindest.


  5. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: LetzteReiheSitzer 13.04.07 - 12:26

    Wer sitzt im Kino schon in der ersten (bis fünften) Reihe. Du verwechselst da was. Das ist nicht öffentlich-rechtliches Fernsehen... :o)

  6. Die Klonkrieger Sequenz - ich hab fast nichts gesehen

    Autor: chri7 13.04.07 - 12:31

    Ich weiss nicht wieso, aber ich hab nach dem StarWars Klongrieger Film das Thema mit meinen Kumpelz die mit waren thematisiert.

    Ich hab bei den schnellen Szenen mit weisem Hintergrund NICHTS mehr flüssig wahrgenommen, das Schwert mehrfach gesehen, voll es Flimmern ...

    Anscheinend sehen das nur wenige Menschen, alle meine Freunde (die 2 NAchbarn hab ich während einer Szene direkt gefragt) konnten das NICHT sehen, bzw. fanden alles normal, bestens ....

    Keine Ahnung was das für ein Phänomen ist, aber für mich Flimmert Kino bei hohem Weissanteil oder schnellen Schwenks übelst, nicht nur STarWars ...


  7. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: klausi 13.04.07 - 12:32

    naja - irgendwie ist an das, was blork geschrieben hat, schon was dran. Scau dir mal auf MTV nen Abspann von irgendeiner Serie an. Die ras da so dermaßen über den Bildschirm, das ist der wahnsinn. Wenn man da genauer hinschaut, kommts einem so vor, als ob das Bild ruckelt.


    LetzteReiheSitzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer sitzt im Kino schon in der ersten (bis
    > fünften) Reihe. Du verwechselst da was. Das ist
    > nicht öffentlich-rechtliches Fernsehen... :o)


  8. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: Lall 13.04.07 - 12:33

    Thorsten_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, wie du darauf kommst, dass die 24
    > Bilder erbärmliches Geruckel sind. Wenn überhaupt
    > würde man noch eine Steigerung auf 25 Bilder
    > machen könne, mehr nimmt das menschliche Auge
    > garnicht wahr.

    Quatsch nicht jeden Mist nach, der dir vorgekaut wird. Das Auge kann die Bilder nicht mehr auseinanderhalten und sieht so ein bewegtes Bild. Soweit so richtig. Das gesehene Bild ruckelt aber und DAS sieht das Auge. Genauso wie man das Flimmern bei normalen Fernsehern sieht.

  9. Re: Die Klonkrieger Sequenz - ich hab fast nichts gesehen

    Autor: Thorsten_ 13.04.07 - 12:34

    Das hört sich aber eher nach schlecht eingestellten Projektoren an.

    chri7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich weiss nicht wieso, aber ich hab nach dem
    > StarWars Klongrieger Film das Thema mit meinen
    > Kumpelz die mit waren thematisiert.
    >
    > Ich hab bei den schnellen Szenen mit weisem
    > Hintergrund NICHTS mehr flüssig wahrgenommen, das
    > Schwert mehrfach gesehen, voll es Flimmern ...
    >
    > Anscheinend sehen das nur wenige Menschen, alle
    > meine Freunde (die 2 NAchbarn hab ich während
    > einer Szene direkt gefragt) konnten das NICHT
    > sehen, bzw. fanden alles normal, bestens ....
    >
    > Keine Ahnung was das für ein Phänomen ist, aber
    > für mich Flimmert Kino bei hohem Weissanteil oder
    > schnellen Schwenks übelst, nicht nur STarWars ...
    >
    >


  10. Re: Die Klonkrieger Sequenz - ich hab fast nichts gesehen

    Autor: multi-os user 13.04.07 - 12:39

    the brundle-fly...
    hast du in letzter zeit experimente mit teleportertechnologie gemacht oder so?


    (für banausen: http://www.imdb.com/title/tt0091064/)
    chri7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich weiss nicht wieso, aber ich hab nach dem
    > StarWars Klongrieger Film das Thema mit meinen
    > Kumpelz die mit waren thematisiert.
    >
    > Ich hab bei den schnellen Szenen mit weisem
    > Hintergrund NICHTS mehr flüssig wahrgenommen, das
    > Schwert mehrfach gesehen, voll es Flimmern ...
    >
    > Anscheinend sehen das nur wenige Menschen, alle
    > meine Freunde (die 2 NAchbarn hab ich während
    > einer Szene direkt gefragt) konnten das NICHT
    > sehen, bzw. fanden alles normal, bestens ....
    >
    > Keine Ahnung was das für ein Phänomen ist, aber
    > für mich Flimmert Kino bei hohem Weissanteil oder
    > schnellen Schwenks übelst, nicht nur STarWars ...
    >
    >


  11. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: Thorsten_ 13.04.07 - 12:40

    Das menschliche Auge nimmt Unterschiede bei höhere Bildraten als 25 Bilder nicht wahr, bewegte Bilder sieht man schon viel früher, aber halt mit geruckel. Das ist Tatsache. Und wenn du beim Kino ruckelnde Bilder siehst haste du entweder Probleme mit deinen Augen, oder der Projektor ist nicht richtig eingestellt.

    Lall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thorsten_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiß nicht, wie du darauf kommst, dass
    > die 24
    > Bilder erbärmliches Geruckel sind.
    > Wenn überhaupt
    > würde man noch eine Steigerung
    > auf 25 Bilder
    > machen könne, mehr nimmt das
    > menschliche Auge
    > garnicht wahr.
    >
    > Quatsch nicht jeden Mist nach, der dir vorgekaut
    > wird. Das Auge kann die Bilder nicht mehr
    > auseinanderhalten und sieht so ein bewegtes Bild.
    > Soweit so richtig. Das gesehene Bild ruckelt aber
    > und DAS sieht das Auge. Genauso wie man das
    > Flimmern bei normalen Fernsehern sieht.


  12. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: Blork 13.04.07 - 12:41

    Das Problem ist dass viele Leute den 24 BIlder Pro Sekunde Mist einfach unkritisch schlucken.

    Beim Fernseher ist das im übrigen auch so.



    Ein weiteres Beispiel: Ein Monitor mit 75HZ (CRT) galt lange als ausreichend und flimmerfrei. Schaut man aber im Augenwinkel nach merkt man DEUTLICH dass der wie Sau flimmert.

    Bei Computerspielen ist 25 Bilder eine reine Diashow da hier viel mehr hektische SChwenks vorkommen als in Filmen.

    Klar wird das Auge nach einiger Zeit träge, aber mir sind 24 Bilder einfach zu wenig.

    Wie gesagt wenn es jemanden nicht stört: Meinen Glückwunsch.

  13. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: Blork 13.04.07 - 12:45

    Bilder siehst haste du entweder Probleme
    > mit deinen Augen, oder der Projektor ist nicht
    > richtig eingestellt.


    Also ich hab 120% Sehleistung (wie auch immer das gehen soll) Vielleicht lässt mich das auch sensibel für 24HZ sein?


    Aber ich kenne aus meinem Freundeskreis viele die extra ne Schaltung in den Fernseher bauen um von 50hz auf 100 hz zu kommen. damit das Scrolling oder Bewegungen flüssig sind.

  14. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: Thorsten_ 13.04.07 - 12:45

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Problem ist dass viele Leute den 24 BIlder Pro
    > Sekunde Mist einfach unkritisch schlucken.
    >
    Du weißt schon, dass du oben von ruckeln und nicht von Flimmern geredet hast oder? Außerdem siehst du im Kino nicht 24 Bilder, sondern 48, da ja jedes Bild doppelt gezeigt wird.

    Bei einem Monitor sitzt du übrigens ca 30 cm vom Schirm entfernt und beim Fernseher normalerweise mindestens 2 Meter.

    > Beim Fernseher ist das im übrigen auch so
    >
    > Ein weiteres Beispiel: Ein Monitor mit 75HZ (CRT)
    > galt lange als ausreichend und flimmerfrei. Schaut
    > man aber im Augenwinkel nach merkt man DEUTLICH
    > dass der wie Sau flimmert.
    >
    > Bei Computerspielen ist 25 Bilder eine reine
    > Diashow da hier viel mehr hektische SChwenks
    > vorkommen als in Filmen.
    >
    > Klar wird das Auge nach einiger Zeit träge, aber
    > mir sind 24 Bilder einfach zu wenig.
    >
    > Wie gesagt wenn es jemanden nicht stört: Meinen
    > Glückwunsch.
    >


  15. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: lemetre 13.04.07 - 12:50

    sorry, aber das is QUARK!
    man sieht sehr wohl einen EINDEUTIGEN unterschied zw. 24fps (würg!)
    und z.b. 60 fps.
    nicht umsont werden die "ride-movies" für theme parks mit 60fps produziert / projeziert.
    abgesehen davon kann man das ganz einfach selber testen.
    man sehe sich einen querschwenk mit 24fps an und danach einen mit 60fps.
    muss nichmal auf grosser leinwand sein, pc monitor tuts auch.
    wenn das auge ab 24fps eh nix mehr unterscheiden kann würde es reichen wenn games mit 24fps vor sich hinruckeln würden.
    wenn man ein richtiges bild gewohnt ist (tft, plasma, beamer) und dann mal wieder ins kino geht merkt man wie MIES kino im vergelich geworden ist. (flacker, ruckel, unscharf, etc)
    24fps ist eindeutig nicht mehr zeitgemäß.

    my .02 ^_^

  16. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: Filmemacher 13.04.07 - 12:56

    Wieder mal super viel Halbwissen

    24 Frames/sec nimmt das Auge als flüssig war, nix geruckel. Das Ruckeln kommt meistens von den Projektoren, ner schlechten Abtastung usw. Wer zum Beispiel Episode 3 auf nem 2K oder 4K Beamer gesehen hat weiss, dass da nichts mehr ruckelt.

    Und Abspänne sind eh was heikles, wenn man beim erstellen nur den kleinsten Fehler macht, sich um 1pixel verrechnet, was falsch verschiebt usw. dann ruckelt es.




    klausi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja - irgendwie ist an das, was blork geschrieben
    > hat, schon was dran. Scau dir mal auf MTV nen
    > Abspann von irgendeiner Serie an. Die ras da so
    > dermaßen über den Bildschirm, das ist der
    > wahnsinn. Wenn man da genauer hinschaut, kommts
    > einem so vor, als ob das Bild ruckelt.
    >
    > LetzteReiheSitzer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer sitzt im Kino schon in der ersten
    > (bis
    > fünften) Reihe. Du verwechselst da was.
    > Das ist
    > nicht öffentlich-rechtliches
    > Fernsehen... :o)
    >
    >


  17. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: Blork 13.04.07 - 13:00

    Filmemacher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieder mal super viel Halbwissen

    ICh kann na nichts dafür dass alle dieses 24 Bilder reichen aus Gefasel für bahre Münze nehmen.

    Wenn ich nen 3d Film rendere mit 24 bildern/sec und den dann auf einem geeigneten Gerät z.B. TV abspiele ruckeln einige einstellungen auch.

    Was glaubst du denn warum man Object Motion Blur anstellen kann?

    Genau! Damit schnell bewegte Objekte nicht ruckeln.






  18. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: Blork 13.04.07 - 13:02

    Ja ich rede vom Ruckeln im Kino und Flimmern im CRT.

  19. Re: Wenigstens mal ordentliche Bildwiederholfrequenz

    Autor: Thorsten_ 13.04.07 - 13:02

    Das ist mal wirklich Quark erst recht das mit dem TFT Plasma usw.

    Du weißt schon, dass die 24 Bilder nur mit dem 3:2-Pull-Down auf 60 Hz gebracht werden. Bei PAL werden die 24 Bilder einfach auf 25 beschleunigt und da im Interlaced-Verfahren 2 Halbbilder gezeigt werden hat ein Fernseher 50 Hz und nicht 25.

    Moderne Plasma TVs können aber 1080p mit 24 fps, bei Progressiver Darstellung macht das nämlich keinen Sinn mehr auf 60 Hz zu gehen.


    lemetre schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sorry, aber das is QUARK!
    > man sieht sehr wohl einen EINDEUTIGEN unterschied
    > zw. 24fps (würg!)
    > und z.b. 60 fps.
    > nicht umsont werden die "ride-movies" für theme
    > parks mit 60fps produziert / projeziert.
    > abgesehen davon kann man das ganz einfach selber
    > testen.
    > man sehe sich einen querschwenk mit 24fps an und
    > danach einen mit 60fps.
    > muss nichmal auf grosser leinwand sein, pc monitor
    > tuts auch.
    > wenn das auge ab 24fps eh nix mehr unterscheiden
    > kann würde es reichen wenn games mit 24fps vor
    > sich hinruckeln würden.
    > wenn man ein richtiges bild gewohnt ist (tft,
    > plasma, beamer) und dann mal wieder ins kino geht
    > merkt man wie MIES kino im vergelich geworden ist.
    > (flacker, ruckel, unscharf, etc)
    > 24fps ist eindeutig nicht mehr zeitgemäß.
    >
    > my .02 ^_^
    >


  20. mir gehts genauso

    Autor: marcel83 13.04.07 - 13:04

    Bei schnellen Schwenks seh ich das auch, aber die meisten, mit denen ich so ins Kino gehe, nehmen nichts dergelichen war ...

    zufällig nen Augenoptiker da, der gleichzeitig Filmtechniker oder -fan ist?

    > Ich weiss nicht wieso, aber ich hab nach dem
    > StarWars Klongrieger Film das Thema mit meinen
    > Kumpelz die mit waren thematisiert.
    >
    > Ich hab bei den schnellen Szenen mit weisem
    > Hintergrund NICHTS mehr flüssig wahrgenommen, das
    > Schwert mehrfach gesehen, voll es Flimmern ...
    >
    > Anscheinend sehen das nur wenige Menschen, alle
    > meine Freunde (die 2 NAchbarn hab ich während
    > einer Szene direkt gefragt) konnten das NICHT
    > sehen, bzw. fanden alles normal, bestens ....
    >
    > Keine Ahnung was das für ein Phänomen ist, aber
    > für mich Flimmert Kino bei hohem Weissanteil oder
    > schnellen Schwenks übelst, nicht nur STarWars ...


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swagelok München B.E.S.T. Fluidsysteme GmbH München, Garching
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Energie Südbayern GmbH, München
  4. andagon GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€
  2. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  3. 3,74€
  4. (-70%) 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

  1. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  2. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.

  3. Akkumangel: Audi muss E-Tron-Produktion unterbrechen
    Akkumangel
    Audi muss E-Tron-Produktion unterbrechen

    Audi kann zeitweise den E-Tron nicht mehr bauen. Der Grund: Das Unternehmen hat nicht genügend Akkus. 2019 wurden 25.000 Fahrzeuge gebaut, für 2020 sind eigentlich 80.000 Stück geplant.


  1. 14:24

  2. 13:37

  3. 13:12

  4. 12:40

  5. 19:41

  6. 17:39

  7. 16:32

  8. 15:57