1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Japan plant Einführung des HDTV…

ich hab noch immer normalen 37 cm pal tv

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich hab noch immer normalen 37 cm pal tv

    Autor: HARTMUT 13.04.07 - 19:12

    und ehrlich gesagt werd ich mir keinen neuen tv kaufne solange de rnoch laeuft

    die reden von super hdtv
    und hier in deutschland laeuft noch net mal ein gescheiter hdtv kanal

  2. Re: ich hab noch immer normalen 37 cm pal tv

    Autor: Bouncy 13.04.07 - 20:23

    HARTMUT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und ehrlich gesagt werd ich mir keinen neuen tv
    > kaufne solange de rnoch laeuft
    >
    > die reden von super hdtv
    > und hier in deutschland laeuft noch net mal ein
    > gescheiter hdtv kanal


    wer braucht schon fernsehen? spiele, kinofilme und dokus in hd lassen sich auch ohne die werbeunterbrochene volksverblödung genießen! fernsehen stirbt, hdtv dagegen wird auch ohne rtl und co seinen siegeszug antreten...

  3. Re: ich hab noch immer normalen 37 cm pal tv

    Autor: was nutzt es 13.04.07 - 21:23

    HARTMUT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und ehrlich gesagt werd ich mir keinen neuen tv
    > kaufne solange de rnoch laeuft
    >
    > die reden von super hdtv
    > und hier in deutschland laeuft noch net mal ein
    > gescheiter hdtv kanal

    Was sollen auch Hochauflösende Bilder mit 24 Kanal rundum Gegrunze aus Containern - wobei die Hardware garantiert nicht in HartzIV Einraumbehausungen passt.

    Für ein wenig mal Nachrichten oder Phoenix,ARTE - da reicht mir ebenso der alte Pal CRT.
    Wenn nur noch Hochaufgelöster Schrott gesendet wird ist halt damit fin.




  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IKOR AG, Essen
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  3. über duerenhoff GmbH, St. Pölten (Österreich)
  4. Energie Südbayern GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  2. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.

  3. Patentantrag: Playstation VR 2 könnte Fäuste und Finger erkennen
    Patentantrag
    Playstation VR 2 könnte Fäuste und Finger erkennen

    Bei der nächsten Version von Playstation VR können sich Spieler offenbar auf grundlegende Änderungen einstellen: Laut einem Patentantrag arbeitet Sony an Fingertracking. Auch mit neuen Verfahren für einen perfekten Sitz des Headsets beschäftigen sich die Ingenieure.


  1. 17:21

  2. 16:54

  3. 16:07

  4. 15:43

  5. 15:23

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:32