1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › QSC: ADSL2+ wird schneller…

Sinnloses Angebot?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnloses Angebot?

    Autor: SX 16.04.07 - 10:31

    Moin,

    ich frage mich gerade was dieser Tarif soll:

    "mit bis zu 2 MBit/s und maximal 5 GByte Transfervolumen"

    für 5 GByte brauch ich keine 2 MBit/s Upload ...

  2. Re: Sinnloses Angebot?

    Autor: marcel83 16.04.07 - 10:40

    SX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moin,
    >
    > ich frage mich gerade was dieser Tarif soll:
    >
    > "mit bis zu 2 MBit/s und maximal 5 GByte
    > Transfervolumen"
    >
    > für 5 GByte brauch ich keine 2 MBit/s Upload ...

    interessant wird das durch die Zusatzangebote (siehe Link)
    http://www.qsc.de/de/qsc-data/q-dslmax.html

  3. Re: Sinnloses Angebot?

    Autor: Dido 16.04.07 - 11:01


    Wovon sprichst du im Besondern?
    Davon dass es keine Zwangstrennung gibt oder dass du einen Router dazu bekommst?
    Sorry kann da aus Anhieb keinen großen Mehrwert finden..

  4. Re: Sinnloses Angebot?

    Autor: Vorleser 16.04.07 - 11:07

    Dido schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Wovon sprichst du im Besondern?
    > Davon dass es keine Zwangstrennung gibt oder dass
    > du einen Router dazu bekommst?
    > Sorry kann da aus Anhieb keinen großen Mehrwert
    > finden..

    "- Ein fester IP-Adressbereich ermöglicht Ihnen den Betrieb eigener Internet-Server.
    - Keine regelmäßige Zwangstrennung.
    - Senken Sie Ihre Kosten durch bedarfsgerechte Fair-Flatrate und Flatrate-Tarife"

    Jetzt klarer?
    Wer Server betreiben möchte, will eine feste IP sowie hohe Up- und Download-Kapazität. Da schaut man ggf. nicht auf jeden einzelnen Cent... Geiz ist nicht immer geil.

  5. Re: Sinnloses Angebot?

    Autor: Youssarian 16.04.07 - 11:32

    SX schrieb:

    > ich frage mich gerade was dieser Tarif soll:
    > "mit bis zu 2 MBit/s und maximal 5 GByte Transfervolumen"
    > für 5 GByte brauch ich keine 2 MBit/s Upload ...

    Nimm's halt als Flatrate für 149 EUR/Monat mit der Option, in traffic-armen Zeiten ggf. 50 EUR zu sparen.


  6. Re: Sinnloses Angebot?

    Autor: b3e 16.04.07 - 11:36

    dieser tarif richtet sich auch mal so GARNICHT an otto normalsurfer, sondern an business kunden, und da findest du wenig gescheites zu vergleichbaren preisen, spätestens wenn wir bei 6 mbit angekommen sind, sind höchstens noch regionale carrier (z.B. netcologne) günstiger!:>
    also erst denken dann motzen...


  7. Re: Sinnloses Angebot?

    Autor: Youssarian 16.04.07 - 11:50

    b3e schrieb:
    > dieser tarif richtet sich auch mal so GARNICHT an otto normalsurfer,
    > sondern an business kunden,

    Klar. Habe ich etwas anderes behauptet?

    > also erst denken dann motzen...

    Gewöhne Du Dir bitte zunächst einmal an, korrekt zu schreiben, wenn Du ein Schriftmedium benutzen möchtest. Schließlich schreibst Du nicht für Dich selbst, sondern für die, die Deine Beiträge lesen sollen. Deine Bequemlichkeit ist dann nichts anderes als Rücksichtslosigkeit gegenüber Deinen Lesern!

  8. Re: Sinnloses Angebot?

    Autor: brase 16.04.07 - 11:57

    Vorleser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dido schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Wovon sprichst du im Besondern?
    >
    > Davon dass es keine Zwangstrennung gibt oder
    > dass
    > du einen Router dazu bekommst?
    >
    > Sorry kann da aus Anhieb keinen großen
    > Mehrwert
    > finden..
    >
    > "- Ein fester IP-Adressbereich ermöglicht Ihnen
    > den Betrieb eigener Internet-Server.
    > - Keine regelmäßige Zwangstrennung.
    > - Senken Sie Ihre Kosten durch bedarfsgerechte
    > Fair-Flatrate und Flatrate-Tarife"
    >
    > Jetzt klarer?
    > Wer Server betreiben möchte, will eine feste IP
    > sowie hohe Up- und Download-Kapazität. Da schaut
    > man ggf. nicht auf jeden einzelnen Cent... Geiz
    > ist nicht immer geil.


    Soweit ich weiß hat SHDSL weitaus größere Reichweiten als ADSL.

  9. Re: Sinnloses Angebot?

    Autor: MaxPower 16.04.07 - 14:54

    > Jetzt klarer?
    > Wer Server betreiben möchte, will eine feste IP
    > sowie hohe Up- und Download-Kapazität. Da schaut
    > man ggf. nicht auf jeden einzelnen Cent... Geiz
    > ist nicht immer geil.


    Für den Preis bekommt man aber einen root-server inkl. Hardware und 100 Mbit/s Anschluß und unlimited traffic, siehe Liste auf www.webhostlist.de.

  10. Re: Sinnloses Angebot?

    Autor: marcel83 16.04.07 - 15:17

    MaxPower schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Jetzt klarer?
    > Wer Server betreiben
    > möchte, will eine feste IP
    > sowie hohe Up- und
    > Download-Kapazität. Da schaut
    > man ggf. nicht
    > auf jeden einzelnen Cent... Geiz
    > ist nicht
    > immer geil.
    >
    > Für den Preis bekommt man aber einen root-server
    > inkl. Hardware und 100 Mbit/s Anschluß und
    > unlimited traffic, siehe Liste auf
    > www.webhostlist.de.

    Der dann aber keine Intranet-Dienste Hosten kann und diese zusätzlich nach außern anbietet. Es geht hier ja nicht einzig und allein um "Webserver".

    Anderes Szenario: Kassen/Lager/Irgendwas-System, das Updates gepushed bekommen und von dem Änderungen gedownloadet werden sollen. Eine Firmenlösung wird wohl keinen DynDns-Dienst nutzen. Eine Standleitung wäre dafür aber reichlich "Oversized".


  11. Re: Sinnloses Angebot?

    Autor: SX 16.04.07 - 15:48

    b3e schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dieser tarif richtet sich auch mal so GARNICHT an
    > otto normalsurfer, sondern an business kunden, und
    > da findest du wenig gescheites zu vergleichbaren
    > preisen, spätestens wenn wir bei 6 mbit angekommen
    > sind, sind höchstens noch regionale carrier (z.B.
    > netcologne) günstiger!:>
    > also erst denken dann motzen...
    >
    >


    Guck dir mal Wilhelmtel an, dann weißt du was geil ist ...

  12. Re: Sinnloses Angebot?

    Autor: FlexiFlatler 16.04.07 - 16:45

    SX schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Guck dir mal Wilhelmtel an, dann weißt du was geil
    > ist ...


    Ich dachte, die sitzen in Wilhelmshaven statt in Norderstedt. Mhh, knappe 100MBit für 37¤, da wird man neidisch.

  13. Re: Sinnloses Angebot?

    Autor: stevemitchell 16.04.07 - 18:41

    FlexiFlatler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Guck dir mal Wilhelmtel an, dann weißt du was
    > geil
    > ist ...
    >
    > Ich dachte, die sitzen in Wilhelmshaven statt in
    > Norderstedt. Mhh, knappe 100MBit für 37¤, da wird
    > man neidisch.

    interessanter als die 100 Mbit download sind wohl eher die 5 Mbit upload, die wilhelm.tel bietet.

  14. Re: Sinnloses Angebot?

    Autor: FlexiFlatler 16.04.07 - 20:06

    stevemitchell schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > interessanter als die 100 Mbit download sind wohl
    > eher die 5 Mbit upload, die wilhelm.tel bietet.

    Ja, die sind auch sehr nach meinem Geschmack. Ich lade zwar gern mal ganze ISOs herunter, und wenn man die Chance hat, mit ner neuen Knoppix-DVD aus mehreren Quellen die Downloadrate einigermaßen auszunutzen, macht das sicher Freude. Aber jeden Tag kommt das ja auch nicht vor. Lieber wäre mir da ein passendes 2/2- oder gar 4/4-Angebot von QSC. Dann könnte ich mich auch weiter mit langen Downloads für große ISOs arrangieren. Die 2/0,5-MBit-Leitung ist allmählich ganz schön dünn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemanalyst/IT Administrator (m/w/d)
    Econocom Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
  2. Projektmanager (m/w/d) mit Schwerpunkt Healthcare-IT im Rahmen der Umsetzung des KHZG
    Stiftung Kreuznacher Diakonie, Bad Kreuznach
  3. Microsoft 365 Cloud Engineer (m/w/d)
    BUCS IT, Wuppertal
  4. Senior Cyber Security Engineer (m/w/d)
    DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen (GfR) mbH, Weßling

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Google Pixel 6 128GB für 649€, Google Pixel 6 Pro 128GB für 899€)
  2. (u. a. Samsung Odyssey G3 24 Zoll Full HD 144Hz für 169€)
  3. (u. a. Winkelschleifer GWS 22-230 JH für 84,69€, digitales Ortungsgerät GMS 120 mit...
  4. (u. a. Acer Nitro KG282K Gaming-Monitor 28 Zoll 4K IPS 60Hz für 229,90€, Asus ExpertBook L1 15,6...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
Neue Editionen von Koch Films
David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
Von Peter Osteried

  1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
  2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
  3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Galaxy Z Flip 3 im Test: Wir wollen ja, dass es klappt
Galaxy Z Flip 3 im Test
Wir wollen ja, dass es klappt

Samsungs Flip 3 ist sehr gut verarbeitet und hat einen besser nutzbaren Außenbildschirm - trotzdem ist uns das Aufklappen immer noch eher lästig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Samsung entfernt Werbung aus eigenen Apps
  2. Galaxy Watch 4 Classic im Test Samsungs Tempo plus Googles App-Auswahl
  3. Fotografie Samsung präsentiert 200-Megapixel-Sensor für Smartphones

Neue Tile-Tracker im Test: Schlüssel finden leicht gemacht
Neue Tile-Tracker im Test
Schlüssel finden leicht gemacht

Tiles neue Tracker haben eine größere Bluetooth-Reichweite und sind wasserfest. Die Fernortung braucht Zeit, funktioniert aber - zumindest in der Stadt.
Ein Test von Tobias Költzsch