1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logitech: Webcams verkaufen sich…

Weil lange Zeit DRECK verkauft wurde

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weil lange Zeit DRECK verkauft wurde

    Autor: rusty 20.04.07 - 11:12

    So einfach ist das.

    Da wurde mit Gewalt DRECK verkauft. Und jetzt, wo ihr auf dem Rücken der DRECK gekauften Leute, etwas halbwegs brauchbares teuer anbietet darf es euch nicht wundern wenn alle skeptisch sind.

    Für das naechste mal lernen wir also:

    * Qualtität + teuer + developmend and made not in Asien


  2. Re: Weil lange Zeit DRECK verkauft wurde

    Autor: hansotto 20.04.07 - 11:55

    Wer meint, er muss denglischen, sollte dessen auch mächtig sein...

    Development wäre korrekt.

    Btw: Entwickelt wird sowieso selten in Asien, da wird höchstens "nachgebaut".

    rusty schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So einfach ist das.
    >
    > Da wurde mit Gewalt DRECK verkauft. Und jetzt, wo
    > ihr auf dem Rücken der DRECK gekauften Leute,
    > etwas halbwegs brauchbares teuer anbietet darf es
    > euch nicht wundern wenn alle skeptisch sind.
    >
    > Für das naechste mal lernen wir also:
    >
    > * Qualtität + teuer + developmend and made not in
    > Asien
    >
    >


  3. Re: Weil lange Zeit DRECK verkauft wurde

    Autor: 88Hunter 20.04.07 - 13:28

    Und was ist an Asien so schlecht du Nazi?


  4. Re: Weil lange Zeit DRECK verkauft wurde

    Autor: feierabend 20.04.07 - 14:30

    88Hunter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und was ist an Asien so schlecht du Nazi?
    >
    >


    du trottel
    http://de.wikipedia.org/wiki/Godwin%27s_Law

  5. Re: Weil lange Zeit DRECK verkauft wurde

    Autor: Minijobber 20.04.07 - 21:19

    ich würde es zwar nicht so drastisch ausdrücken...aber recht hast Du...nur...es liegt evtl. vielleicht und darf man auch nicht übersehen andiversen Programmen...(windows evtl.?!?!?!?) habe auf drei PCs drei Webcam installiert und möchte den ganzen Kram am liebsten in die Tonne drücken...bei allen gibt es nach kurzer Zeit aussetzer im Bild oder/und Ton und läßt sich schon gar nicht mit Skype zum laufen bringen...

    oder bin ich nur einer der vielen DAUs im Lande/Bekanntenkreis...den ich kenne eigentlich niemanden der mit der eingesetzten Hardware zufrieden ist => Anbieterübergreifend (ich habe selber Typhoon, Logitech und Phillips im Einsatz)

    Gruß

    Minijobber

  6. Re: Weil lange Zeit DRECK verkauft wurde

    Autor: Mondblut 21.04.07 - 09:31

    feierabend schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 88Hunter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was ist an Asien so schlecht du
    > Nazi?

    Autsch -.-
    Da hat jemand wohl sein Denkvermögen im Bett gelassen


  7. Re: Weil lange Zeit DRECK verkauft wurde

    Autor: ChiefAlex 22.04.07 - 16:57

    88Hunter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und was ist an Asien so schlecht du Nazi?
    >
    >


    Wieso Nazi? Einfach nur Nationalist und Rassist. Vielleicht sollten wir den Protektionismus wieder einführen, damit gabs schon viele gute Erfahrungen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Etkon GmbH, Gräfelfing
  2. Sprick GmbH Bielefelder Papier- und Wellpappenwerke & Co., Bielefeld
  3. ilum:e informatik ag, Rhein-Main-Gebiet (Frankfurt am Main, Mainz, Wiesbaden)
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner