1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spiele aus Deutschland…

=Musikindustrie

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. =Musikindustrie

    Autor: Karlos2 23.04.07 - 13:22

    ich denke man kann alles was da geschildert wird genauso auf die musikindustrie abbilden. wenn man sich die deutschen charts anguckt, sieht man deutsch und ausländische titel. wenn man sich die USA charts anguckt, sieht man bestimmt keine deutschen titel. in der Usa ist doch höchsten Dieter Bohlen und Falco bekannt. wieviele sänger aus deutschland waren auf platz 1 in den staaten ? mir fällt nur falco ein. grunde hierfür: deutsch ist wohl uncool. Gothic III lebt nur von den Bugs und der story. Siedler wird bis zum ende ausgelutscht (wieviele teile gibs jetzt insgesamt ? 7 ?). Und Anno hat auch nur durchschnittbewertungen in den staaten bekommen. oder die deutschen entwicklerfirmen sehen nicht ein massig schmiergeld an magazine zu zahlen. sollten sich mal eine scheibe brot von siemens abschneiden.

  2. Re: =Musikindustrie

    Autor: Uffz uffz uffz 23.04.07 - 13:38

    Karlos2 schrieb:

    > wenn man sich die
    > USA charts anguckt, sieht man bestimmt keine
    > deutschen titel. in der Usa ist doch höchsten
    > Dieter Bohlen und Falco bekannt. wieviele sänger
    > aus deutschland waren auf platz 1 in den staaten ?
    > mir fällt nur falco ein. grunde hierfür: deutsch
    > ist wohl uncool.

    Ganz und gar nicht.
    Deutsch ist in den USA ziemlich angesagt. Aus sehr unterschiedlichen, teilweise sogar sehr zweifelhaften Motiven heraus, aber deutsch kommt in den Staaten immer ganz gut an.

    Das Problem der Musikindustrie ist eher, dass kaum ein deutsch singender Musiker den Schritt über den Atlantik wagt.
    Hinzu kommt, dass europäischer Pop in den USA mal so überhaupt nicht ankommt. Das liegt aber eher an der Stilrichtung als am "Deutsch".
    Deutsche Metal-Bands haben es dort z.B. schon einfacher ein breites Publikum zu finden. Was so die typisch europäischen Musikrichtigungen wie Gothic, Darkwave und auch die verschiedenen Stilrichtiungen elektronischer Musik angeht, geht in den Staaten auch nichts ohne deutsche Beteiligung.

    Was den Massengeschmack angeht, steht man hüben wie drüben auf das MTV-Einheitsgewäsch. Wobei die heutige Jugend ihren Geschmack für deutsche Musik wiedergefunden zu haben scheint.

    Ob das nach USA rüberschwappt?
    Wer weiss....

  3. Re: =Musikindustrie

    Autor: Diggo 23.04.07 - 13:42

    Fake-Ticker: "Tokyohotel in den USA Nr.1"

    Ich könnte mir besseres für's deutsche Image vorstellen ;)

  4. Re: =Musikindustrie

    Autor: Falco 23.04.07 - 13:48

    Karlos2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wieviele sänger
    > aus deutschland waren auf platz 1 in den staaten ?
    > mir fällt nur falco ein.

    ...und der war Österreicher... ;-)

  5. Re: =Musikindustrie

    Autor: Klischee-Onkel 23.04.07 - 13:48

    Diggo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fake-Ticker: "Tokyohotel in den USA Nr.1"
    >
    > Ich könnte mir besseres für's deutsche Image
    > vorstellen ;)


    Die Mädels unter 14 stehen aber auf die Jungs.
    Wenn davon nur 10% in einigen Jahren zu echten Metaller-Bräuten mutieren und sich mitihrem nackten Ar*** auf einem stinkenden, öligen Stahlross umherkutschieren lassen, könnte man abschließend sagen: Der Zweck heiligt die Mittel....


    so long

  6. Re: =Musikindustrie

    Autor: Karlos2 23.04.07 - 13:50

    ja, dumm von mir, hatte mich schon gewundert ;-)

    Falco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Karlos2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wieviele sänger
    > aus deutschland waren
    > auf platz 1 in den staaten ?
    > mir fällt nur
    > falco ein.
    >
    > ...und der war Österreicher... ;-)
    >
    >


  7. Re: =Musikindustrie

    Autor: Sch(r)äuble locker 23.04.07 - 13:50

    Falco schrieb:

    >
    > ...und der war Österreicher... ;-)
    >
    >


    Nicht der erste Deutsche, der eigentlich ein Ösi war. ;)


    Wo wir wieder beim Lieblings-Hass-Thema jedes Deutschen wären....

  8. Platz 2

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 23.04.07 - 13:50

    Karlos2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dieter Bohlen und Falco bekannt. wieviele sänger
    > aus deutschland waren auf platz 1 in den staaten ?

    Nena war immerhin Platz 2 o.O.

    http://de.wikipedia.org/wiki/99_Luftballons


    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  9. Re: =Musikindustrie

    Autor: Diggo 23.04.07 - 13:51

    Ich bin zwar kein Popfan... aber
    *Klischee auf* diese Sorte von Frauen kommt nicht allein und hat immer dutzende Männer mit langen Haaren in schwarzen T-Shirts im Gepäck ;) *Klischee zu*


  10. Re: =Musikindustrie

    Autor: Klischee-Onkel 23.04.07 - 13:52

    Diggo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin zwar kein Popfan... aber
    > *Klischee auf* diese Sorte von Frauen kommt nicht
    > allein und hat immer dutzende Männer mit langen
    > Haaren in schwarzen T-Shirts im Gepäck ;)
    > *Klischee zu*
    >


    Also, was tun?

    Haare wachsen lassen, schwarzes T-Shirt an und Bräute abgeschleppt.




    Wenn doch alles auf der Welt so einfach wär. ;)

  11. Re: =Musikindustrie

    Autor: Blork 23.04.07 - 14:27

    Rammstein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Auditor (m/w/d)
    Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  2. Fachinformatikerin / Fachinformatiker (m/w/d) der Fachrichtung Systemintegration mit Schwerpunkt ... (m/w/d)
    Kreis Paderborn, Paderborn
  3. (Senior) IT Business Consultant (m/w/d) Telekommunikation
    AUSY Technologies Germany AG, München, Hamburg, Düsseldorf
  4. IT-Systembetreuer / Chapter Lead (m/w/d) Windows / Unix
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

  1. Malware Ransomware-Angriff auf Unfallkasse Thüringen
  2. Ransomware IT-Schäden in Schwerin sollen bis April behoben sein
  3. Ransomware Russland nimmt Revil-Mitglieder fest

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz


    Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
    Dataport
    "Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

    Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
    Von Sebastian Grüner

    1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
    2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber