1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spiele aus Deutschland…

Etwas Eigeninitiative

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Etwas Eigeninitiative

    Autor: Blork 23.04.07 - 14:36

    Also wir haben es schonmal versucht.

    www.bakti.net

    Nichts berühmtes und auch ein Clone aber dafür gratis und nett gefeatured.

    Weil wir viele Fans haben werden wir Baktinet 2 auch in die Welt setzen.

  2. Re: Etwas Eigeninitiative

    Autor: Karlos2 23.04.07 - 14:42

    interessant, wie unterhält ihr es? bringen euch nicht allein schon die serverkosten in "rote zahlen" ? ansonsten immer natürlich hoffen, dass eine kleine firma irgendwie anbeißt und das sagen wir mal für psp oder so portieren ... ich würd auch sowas gerne machen, aber oft fehlt mir die motivation, sodass nur http://www.kleiza.de/collaps halbfertig entstand :-)

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also wir haben es schonmal versucht.
    >
    > www.bakti.net
    >
    > Nichts berühmtes und auch ein Clone aber dafür
    > gratis und nett gefeatured.
    >
    > Weil wir viele Fans haben werden wir Baktinet 2
    > auch in die Welt setzen.


  3. Re: Etwas Eigeninitiative

    Autor: Blork 23.04.07 - 14:47

    Wir hoffen dass Google uns aufkauft ;-)

    Nein, in Ernst, das Spiel ist ja schon recht alt und wir haben es gemacht, weil wir Tetrinet mal gegeneinander im internt zocken wollten. Doch weil das alles recht kompliziert war haben wir eben selber nen Game gemacht.

    Wir sind alles ehem. Amiga-Freaks. Dort haben wir auch mehrere Games produziert. Leider ist zu der Zeit diese wundervolle Plattform pleite gegangen. Aufm PC war ans spielen nicht so recht zu denken, dieses jämmerliche Midi-gewinsel und die ruckelnden Grafiken waren nicht mit schwungvollen Amiga-Titeln zu vergleichen ... aber ich schweife ab.

    Mit Bakinet haben wir einen recht großen internationalen Fankreis aufgebaut, so dass wir denken dass Baktinet 2 ruhig zumindest werbefinanziert werden könnte.

  4. Re: Etwas Eigeninitiative

    Autor: Karlos2 23.04.07 - 15:00

    gibt es irgendwelche plattformen, wo man sich renomierten sponsoren vorstellen kann oder sowas, google ist ja wohl der letzte dreck..

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wir hoffen dass Google uns aufkauft ;-)
    >
    > Nein, in Ernst, das Spiel ist ja schon recht alt
    > und wir haben es gemacht, weil wir Tetrinet mal
    > gegeneinander im internt zocken wollten. Doch weil
    > das alles recht kompliziert war haben wir eben
    > selber nen Game gemacht.
    >
    > Wir sind alles ehem. Amiga-Freaks. Dort haben wir
    > auch mehrere Games produziert. Leider ist zu der
    > Zeit diese wundervolle Plattform pleite gegangen.
    > Aufm PC war ans spielen nicht so recht zu denken,
    > dieses jämmerliche Midi-gewinsel und die
    > ruckelnden Grafiken waren nicht mit schwungvollen
    > Amiga-Titeln zu vergleichen ... aber ich schweife
    > ab.
    >
    > Mit Bakinet haben wir einen recht großen
    > internationalen Fankreis aufgebaut, so dass wir
    > denken dass Baktinet 2 ruhig zumindest
    > werbefinanziert werden könnte.
    >
    >


  5. Re: Etwas Eigeninitiative

    Autor: Blork 23.04.07 - 15:25

    Nicht dass ich wüsste.

    Aber bis Baktinet 2 ist ein weiter Weg. Baktinet 1 ist voll gestopft mit Kult (die Samples) B2 müsste clean sein. Dann wird es aber schwer das wieder zu verkaufen.

    Wir würden vllt nen Pharma-konzern oder so anschreiben.

    Vielleicht sponsoren die das.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) im Bereich newsystem - Doppik-Support Schwerpunkt Haushalt
    ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Chief Digital Officer/CDO (m/w/d)
    über BOLLMANN EXECUTIVES GMBH, Nürnberg (Home-Office)
  3. IT Auditor (m/w/d)
    Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  4. IT-Architekt (m/w/d)
    rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,99€ (Bestpreis)
  2. 1.499€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. 1.349€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
Rainbow Six Extraction im Test
Elitesoldaten gegen Ekelmonster

Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Extraction Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
Energiespeicher
Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
  2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz