Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Verband kritisiert…

Im Ältestenrat....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Im Ältestenrat....

    Autor: Milchkuh 23.04.07 - 13:53



    ...sitzt bestimmt so ein kleiner Korrupter, der jedes Jahr jede Menge Geschenke von M$ bekommt, damit unsere Steuergelder schön in Redmond verschwinden.

    ----------------------------
    Milchkuh - die Milch machts!

  2. Re: Im Ältestenrat....

    Autor: grol 23.04.07 - 14:07

    da sitzen eher welche, die noch nie was von Linux gehört haben
    geschweige denn, was anderes als M$ kennen.



    Milchkuh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > ...sitzt bestimmt so ein kleiner Korrupter, der
    > jedes Jahr jede Menge Geschenke von M$ bekommt,
    > damit unsere Steuergelder schön in Redmond
    > verschwinden.
    >
    > ----------------------------
    > Milchkuh - die Milch machts!


  3. Re: Im Ältestenrat....

    Autor: Der Kasper 23.04.07 - 14:15

    Milchkuh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > ...sitzt bestimmt so ein kleiner Korrupter, der
    > jedes Jahr jede Menge Geschenke von M$ bekommt,
    > damit unsere Steuergelder schön in Redmond
    > verschwinden.
    >
    > ----------------------------
    > Milchkuh - die Milch machts!

    Wie der Name schon sagt sitzen da Leute die schon alt gewesen sind als Bill G. selbst noch in Joghurt-Form war. ;)

  4. Re: Im Ältestenrat....

    Autor: blabla 23.04.07 - 14:20

    der älterstenrat höhrt sich an wie religionsrat, kaum eine legitimation denoch das meistens letzte wort. nicht auf veränderungen aus sondern bewahren auf gedeih und verderb.

    falls solche entscheidungen auf "bestechung" beruhren, sollten die lobbyierende firma (in diesem fall wohl m$ :D ) für jahre von öffentlichen aufträgen jedelicher art ausgeschossen werden.
    das würde den lobbyismus auf ein akzeptables mass reduzieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen
  2. interhyp Gruppe, München
  3. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin
  4. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. 298,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    1. 50 MBit/s: Bundesregierung verfehlt altes Breitbandziel deutlich
      50 MBit/s
      Bundesregierung verfehlt altes Breitbandziel deutlich

      Die Regierung muss einräumen, dass der frühere Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mit seinem 50-MBit/s-Förderprogramm gescheitert ist. Von rund 4,5 Milliarden Euro sind bisher 150 Millionen ausgezahlt worden.

    2. Vorwurf von Genius.com: Google soll Songtexte ohne Erlaubnis nutzen
      Vorwurf von Genius.com
      Google soll Songtexte ohne Erlaubnis nutzen

      Google blendet Songtexte in seinen Suchergebnissen ein, teilweise jedoch ohne Genehmigung. Genius.com wirft der Suchmaschine vor, über 100 Liedtexte widerrechtlich zu nutzen - und das seit Jahren.

    3. Green Pack: Elektroantrieb für Schwerlastfahrräder vorgestellt
      Green Pack
      Elektroantrieb für Schwerlastfahrräder vorgestellt

      Das Berliner Startup Green Pack und der Motorhersteller Heinzmann haben einen Elektroantriebsstrang nebst Wechselakku vorgestellt, der für den Einsatz in Schwerlastfahrrädern geeignet ist. Diese sollen auch vermietet werden.


    1. 08:48

    2. 08:41

    3. 08:10

    4. 07:36

    5. 12:24

    6. 12:09

    7. 11:54

    8. 11:33