1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Verband kritisiert…

MS gegen Linux

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MS gegen Linux

    Autor: davydave 23.04.07 - 15:30

    Naja, das MS diesen Zuschlag erhält, ist sowohl logisch als auch schade.
    Gerade am neuen Vista erkennt man nämlich, dass MS einfach nichts eigenes bringt.
    Design vom Mac geklaut und dann auch noch UBUNTU-BERYL einfach übernommen.
    Ich bin daher auch schon seid Jahren soweit, keinen Cent mehr in MS zu investieren. Boykotiert alle mit und MS wird in zwanzig Jahren seine Vorherrschaft auf dem IT-Markt verloren haben.

    Software is like sex, its better when its free. - UBUNTU

  2. Re: MS gegen Linux

    Autor: EinfgPos1 23.04.07 - 21:23

    davydave schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, das MS diesen Zuschlag erhält, ist sowohl
    > logisch als auch schade.
    > Gerade am neuen Vista erkennt man nämlich, dass MS
    > einfach nichts eigenes bringt.
    > Design vom Mac geklaut und dann auch noch
    > UBUNTU-BERYL einfach übernommen.
    > Ich bin daher auch schon seid Jahren soweit,
    > keinen Cent mehr in MS zu investieren. Boykotiert
    > alle mit und MS wird in zwanzig Jahren seine
    > Vorherrschaft auf dem IT-Markt verloren haben.
    >
    > Software is like sex, its better when its free. -
    > UBUNTU

    Und was genau hat MS von Mac und Ubuntu geklaut. Bitte ausführlich belegen. Gerne auch mit Screenshot.

  3. Re: MS gegen Linux

    Autor: ScrewItFix 24.04.07 - 11:09

    Denke das , wenn MS seinen Quellcode offen legt, wir alle erstaunt wären über die Menge an GNU-Code die zum Vorschein käme. Schon seit Win NT habe ich den Verdacht das MS auch ein Unix als Basis benutzt (wie Apple) und das dann munter GNU-Code eingebaut wird ist wohl warscheinlich.

    Vistas "Aero" hat aber schon einige Ähnlichkeit mit Compiz / Beryl - "und wer hat's erfunden ???" - Nicht RICOLA und auch nicht MS - soviel ist sicher.

    Habe Vista übrigens selber auf einem Rechner für 20 Tage getestet - ist absoluter Schrott , langsamer als WinXP oder Linux. Das Einzige was mich beeindruckte war, das MS jetzt Treiber selber sucht, ist echt ein Fortschritt, aber nur wenn man keinen alten HP Scanner (USB) wie ich besitzt. Den konnte Vista leider nicht Installieren.

    Screw IT Fix - grüßt

  4. Erwachsene Menschen gegen Ubuntu

    Autor: e-user 24.04.07 - 12:33

    davydave schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Design vom Mac geklaut und dann auch noch
    > UBUNTU-BERYL einfach übernommen.
    Was hat das Beryl-Projekt mit Ubuntu zu tun? Nur, weil die ersten Beryl-Pakete für Ubuntu waren? Beryl ist ein Community-Projekt, da Novell zu sehr seine Klauen um compiz gelegt hatte.

    > Software is like sex, its better when its free. -
    > UBUNTU
    Das Zitat stammt von Linus Torvalds und hat wieder rein gar nichts mit Ubuntu zu tun.

    Gibt es keinen Kindergarten, in dem Ihr Ubuntu-Bälger erst mal groß werden könnt?

  5. Re: MS gegen Linux

    Autor: Core-Dump 24.04.07 - 13:38

    Also erstens hat Vista-Aero mit Compiz/Beryl nicht besonders viel gemeinsam.
    2. wurde Compiz (woraus dann Beryl geforkt wurde) von einem Novell (SUSE) Mitarbeiter entwickelt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Compiz

    also Ehre wem Ehre gebührt.


    davydave schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, das MS diesen Zuschlag erhält, ist sowohl
    > logisch als auch schade.
    > Gerade am neuen Vista erkennt man nämlich, dass MS
    > einfach nichts eigenes bringt.
    > Design vom Mac geklaut und dann auch noch
    > UBUNTU-BERYL einfach übernommen.
    > Ich bin daher auch schon seid Jahren soweit,
    > keinen Cent mehr in MS zu investieren. Boykotiert
    > alle mit und MS wird in zwanzig Jahren seine
    > Vorherrschaft auf dem IT-Markt verloren haben.
    >
    > Software is like sex, its better when its free. -
    > UBUNTU


  6. Re: MS gegen Linux

    Autor: Peter.S 24.04.07 - 15:07

    Core-Dump schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also erstens hat Vista-Aero mit Compiz/Beryl nicht
    > besonders viel gemeinsam.
    > 2. wurde Compiz (woraus dann Beryl geforkt wurde)
    > von einem Novell (SUSE) Mitarbeiter entwickelt.

    Wo er recht hat hat er recht.

    Ich bin weder ein Linux Befürworter noch ein MS Gegner.
    Nutze beides.
    Das die meisten Distributionen noch krankheiten haben is wohl jedem bekannt (ja, auch Ubuntu!).

    Aber ich muss davydave da in der Beziehung rechtgeben, dass neue Ideen von MS nicht auf ihrem Mist gewachsen sind, aber der Code wurde sicherlich nicht 1zu1 übernommen, was man an den erstens Hardwareanforderungen von Aero und Compiz sieht (bringt sicherlich auch einiges auf dem Hardware Markt, neues MS-OS = neue Hardware (vllt. nicht ganz so krass) und zweitens an der Stabilität gegenüber Compiz und Beryl und all den anderen 3D-Desktops(ja, jetzt kommen wieder welche und sagen bei mir läuftf einwandfrei, aber ich kann bestimmt genausoviel andere zeigen, bei denen es nicht läuft)!
    Ideen-Klau wurde MS schon immer vergeworfen und nie wirklich bestätigt, aber es ist schon sehr auffällig, was so über die Jahre hinweg bei den MS-OS aufgetaucht ist! Es reicht schon wenn man in den 0rdner "%systemroot%\System32\Drivers\" geht. Dort findet man einen Ordner der "etc" heißt! Naja Unix und Linux User kennen diesen Ordner;-). Darin ist noch eine hosts Datei und die kennen sicherlich auch welche! Und jetzt soll mal einer sagen, dass es für MS keinen anderen Weg gab die Funktion von hosts in Windows zu integrieren!


  7. Re: MS gegen Linux

    Autor: Michael - alt 24.04.07 - 17:29

    ScrewItFix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denke das , wenn MS seinen Quellcode offen legt,
    > wir alle erstaunt wären über die Menge an GNU-Code
    > die zum Vorschein käme. Schon seit Win NT habe ich
    > den Verdacht das MS auch ein Unix als Basis
    > benutzt (wie Apple) und das dann munter GNU-Code
    > eingebaut wird ist wohl warscheinlich.
    >
    > Vistas "Aero" hat aber schon einige Ähnlichkeit
    > mit Compiz / Beryl - "und wer hat's erfunden ???"
    > - Nicht RICOLA und auch nicht MS - soviel ist
    > sicher.
    >
    > Habe Vista übrigens selber auf einem Rechner für
    > 20 Tage getestet - ist absoluter Schrott ,
    > langsamer als WinXP oder Linux. Das Einzige was
    > mich beeindruckte war, das MS jetzt Treiber selber
    > sucht, ist echt ein Fortschritt, aber nur wenn man
    > keinen alten HP Scanner (USB) wie ich besitzt. Den
    > konnte Vista leider nicht Installieren.
    >
    > Screw IT Fix - grüßt

    Wenn Du diesen Verdacht hegst, /NT) hast Du nicht viel Ahnung. Eine HAL gabs bei UNIX nicht. Es steckt allerdings eine Menge von VMS in NT.

    Interessieren würde mich allerdings schon, was Du unter welchen Voraussetzungen wie innerhalb der 20 Tage getestet haben willst. An der Ernsthaftigkeit der Aussage ist also jede Menge Spielraum zu Zweifeln......

  8. Re: MS gegen Linux

    Autor: Michael - alt 24.04.07 - 17:31

    Peter.S schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Core-Dump schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also erstens hat Vista-Aero mit Compiz/Beryl
    > nicht
    > besonders viel gemeinsam.
    > 2. wurde
    > Compiz (woraus dann Beryl geforkt wurde)
    > von
    > einem Novell (SUSE) Mitarbeiter entwickelt.
    >
    > Wo er recht hat hat er recht.
    >
    > Ich bin weder ein Linux Befürworter noch ein MS
    > Gegner.
    > Nutze beides.
    > Das die meisten Distributionen noch krankheiten
    > haben is wohl jedem bekannt (ja, auch Ubuntu!).
    >
    > Aber ich muss davydave da in der Beziehung
    > rechtgeben, dass neue Ideen von MS nicht auf ihrem
    > Mist gewachsen sind, aber der Code wurde
    > sicherlich nicht 1zu1 übernommen, was man an den
    > erstens Hardwareanforderungen von Aero und Compiz
    > sieht (bringt sicherlich auch einiges auf dem
    > Hardware Markt, neues MS-OS = neue Hardware (vllt.
    > nicht ganz so krass) und zweitens an der
    > Stabilität gegenüber Compiz und Beryl und all den
    > anderen 3D-Desktops(ja, jetzt kommen wieder welche
    > und sagen bei mir läuftf einwandfrei, aber ich
    > kann bestimmt genausoviel andere zeigen, bei denen
    > es nicht läuft)!
    > Ideen-Klau wurde MS schon immer vergeworfen und
    > nie wirklich bestätigt, aber es ist schon sehr
    > auffällig, was so über die Jahre hinweg bei den
    > MS-OS aufgetaucht ist! Es reicht schon wenn man in
    > den 0rdner "%systemroot%\System32\Drivers\" geht.
    > Dort findet man einen Ordner der "etc" heißt! Naja
    > Unix und Linux User kennen diesen Ordner;-). Darin
    > ist noch eine hosts Datei und die kennen
    > sicherlich auch welche! Und jetzt soll mal einer
    > sagen, dass es für MS keinen anderen Weg gab die
    > Funktion von hosts in Windows zu integrieren!
    >
    >
    Selten eine blödere Beweiskette gelesen. Schon mal was von POSIX-Compliance gehört?

  9. Re: MS gegen Linux

    Autor: Peter.S 25.04.07 - 09:40

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Schon mal
    > was von POSIX-Compliance gehört?
    ------------------------------------------------------

    Okay, das mit POSIX wusste ich nicht, was aber nicht meine anderen Aussagen entkräftet!


    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Selten eine blödere Beweiskette gelesen.
    -------------------------------------------------------
    Aber ich lass es gut sein, wer schon ausfallend wird, nur weil jmd. anderes etwas falsch gemacht hat, ist nicht wirklich für Diskussionen
    geeignet.

  10. Re: MS gegen Linux

    Autor: e-user 25.04.07 - 10:40

    Das kommt bei "Michael - alt" des öfteren vor, gewöhne Dich lieber schon ein mal daran ;)

    Peter.S schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber ich lass es gut sein, wer schon ausfallend
    > wird, nur weil jmd. anderes etwas falsch gemacht
    > hat, ist nicht wirklich für Diskussionen
    > geeignet.


  11. Re: MS gegen Linux

    Autor: Michael - alt 25.04.07 - 13:32

    Peter.S schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Schon mal
    > was von POSIX-Compliance
    > gehört?
    > --------------------------------------------------
    > ----
    >
    > Okay, das mit POSIX wusste ich nicht, was aber
    > nicht meine anderen Aussagen entkräftet!
    >
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Selten eine blödere Beweiskette gelesen.
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Aber ich lass es gut sein, wer schon ausfallend
    > wird, nur weil jmd. anderes etwas falsch gemacht
    > hat, ist nicht wirklich für Diskussionen
    > geeignet.
    >
    >
    Ich stimme Dir zu. Allerdings bitte ich zu bedenken, daß es eigentlich für alle Seiten gelten sollte, sich schon etwas zu informieren. Leider finden sich hier zu oft Fragen oder Aussagen, bei denen sich der Autor nicht die geringste Mühe gemacht hat, mit primitivst-Google-Methoden einigermaßen schlau zu machen. Erst wird ausgeteilt. Ob das wohl so sein muß?

  12. Re: MS gegen Linux

    Autor: Michael - alt 25.04.07 - 13:33

    e-user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das kommt bei "Michael - alt" des öfteren vor,
    > gewöhne Dich lieber schon ein mal daran ;)
    >
    > Peter.S schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber ich lass es gut sein, wer schon
    > ausfallend
    > wird, nur weil jmd. anderes etwas
    > falsch gemacht
    > hat, ist nicht wirklich für
    > Diskussionen
    > geeignet.
    >
    >
    Wobei ich mich schon deutlich gebessert habe ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Einsatzorte
  3. A-Z Gartenhaus GmbH, Hamburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apocalypse Now für 6,41€ (Blu-ray), The Fog: Nebel des Grauens für 6,41€ (Blu-ray...
  2. (u. a. Tropico 6 El Prez Edition für 31€, Tropico 5 - Complete Edition 9,99€, The Dark...
  3. 74,90€ (Vergleichspreise ab 91,47€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft