1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google veröffentlicht…

Liebäugelt Google für MySQL?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Liebäugelt Google für MySQL?

    Autor: skorpi 24.04.07 - 09:40

    Heute wird ein Konzept für Verbesserungen vorgelegt, nächsten Monat ein Kaufvertrag und schon kann Google wieder Daten sammeln, welche Daten auf welchen Servern gespeichert werden :-))

    Hmm da würde mich ja interessieren wie viel MySQL wert wäre. Ich meine, die machen ja auch sehr viel Umsatz (laut meinen letzten Kenntnissen aus 2006; ob nun wirklich 206 für MySQL so erfolgreich weiß ich jetzt an der Stelle nicht, habe auch nichts über das Geschäftsjahr 2006 von MySQL gehört).

  2. Re: Liebäugelt Google für MySQL?

    Autor: dabbes 24.04.07 - 09:48

    skorpi schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Hmm da würde mich ja interessieren wie viel MySQL
    > wert wäre. Ich meine, die machen ja auch sehr viel
    > Umsatz (laut meinen letzten Kenntnissen aus 2006;
    > ob nun wirklich 206 für MySQL so erfolgreich weiß
    > ich jetzt an der Stelle nicht, habe auch nichts
    > über das Geschäftsjahr 2006 von MySQL gehört).


    50 Mio und Sie können MySQL kaufen -> also Peanuts.
    Aber warum sollten sie?
    Dann könnten sie auch gleich RedHat kaufen.

    Google geht in eine andere Richtung:
    1. Profit durch geziehlte Firmenaufkäufe (weitere Standbein neben Adwords)
    2. "Spassprogramme" um die User bei laune zu halten

    MySQL gehört da leider nicht zu 1. oder 2.

  3. Re: Liebäugelt Google für MySQL?

    Autor: Adreas D. 24.04.07 - 09:58

    dabbes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > MySQL gehört da leider nicht zu 1. oder 2.

    Warum leider?

  4. Re: Liebäugelt Google für MySQL?

    Autor: BSDDaemon 24.04.07 - 10:12

    dabbes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 50 Mio und Sie können MySQL kaufen -> also
    > Peanuts.

    Auch wenn MySQL so oder so ein kleiner Happen für Google wäre... ein Konzern der 50 Mio. und mehr im Jahr macht, extremes Wachstum und breite Fanbasis vorzuweisen hat und 2007 an die Börse gehen will wird nicht für 50 Mio zu haben sein.

    > Aber warum sollten sie?
    > Dann könnten sie auch gleich RedHat kaufen.

    Warum? Red Hat hat doch keine Datenbank. Und laut Gerüchten setzt Google intern doch Ubuntu ein. also sollte man sich doch besser Canonical kaufen um die Ubuntu Nutzer-Basis für sich zu gewinnen. ;-)

    > 2. "Spassprogramme" um die User bei laune zu
    > halten

    Was für Spassprogramme?

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  5. Re: Liebäugelt Google für MySQL?

    Autor: laZee 24.04.07 - 10:30


    > Was für Spassprogramme?

    z.B. Picasa2 (www.picasa.com) oder Hello (www.hello.com) - beides sehr anständige Programme und kostenlos.

  6. Re: Liebäugelt Google für MySQL?

    Autor: BSDDaemon 24.04.07 - 10:33

    laZee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Was für Spassprogramme?
    >
    > z.B. Picasa2 (www.picasa.com) oder Hello
    > (www.hello.com) - beides sehr anständige Programme
    > und kostenlos.


    Also Hello mag ich ja noch durchgehen lassen, aber ich kenne etliche die Picasa im Büro für kleine Fotoarbeiten nutzen weil sie damit super zurecht kommen.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  7. Re: Liebäugelt Google für MySQL?

    Autor: SebastianX 24.04.07 - 10:43

    skorpi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > schon kann Google wieder Daten sammeln, welche
    > Daten auf welchen Servern gespeichert werden :-))

    Meinen Sie das ernst?

  8. Re: Liebäugelt Google für MySQL?

    Autor: skorpi 24.04.07 - 11:31

    Ich weiß selber nicht, ob man sowas ernst nehmen sollte oder nicht. Das war einfach nur so ein Gedanke als ich die Nachricht gelesen habe. Ich weiß nicht, aber es würde mich auch nicht wundern, wenn Google dann doch mal MySQL aufkauft. Für was auch immer. Aber wie gesagt, dass war einfach nur so ein Gedanke....

    SebastianX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > skorpi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > schon kann Google wieder Daten sammeln,
    > welche
    > Daten auf welchen Servern gespeichert
    > werden :-))
    >
    > Meinen Sie das ernst?


  9. Re: Liebäugelt Google für MySQL?

    Autor: martin t. 24.04.07 - 11:41

    ich denke nicht das google mysql kaufe möchte, warum auch.

    man hätte nur die kosten am hals, denn mysql kann man auch so nutzen. und wenn jetzt eine andere GPL oder BSD storage lösung in zukunft googles anforderungen erüllen soll, was soll man dann mit mysql machen, wenn man es gekauft hätte.


  10. Re: Liebäugelt Google für MySQL?

    Autor: 1nat 24.04.07 - 12:39

    skorpi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich weiß selber nicht, ob man sowas ernst nehmen
    > sollte oder nicht. Das war einfach nur so ein
    > Gedanke als ich die Nachricht gelesen habe. Ich
    > weiß nicht, aber es würde mich auch nicht wundern,
    > wenn Google dann doch mal MySQL aufkauft. Für was
    > auch immer. Aber wie gesagt, dass war einfach nur
    > so ein Gedanke....
    >

    Die Frage "Meinen Sie das ernst?" bezog sich wohl auf das etwas paranoische "...und schon kann Google wieder Daten sammeln, welche Daten auf welchen Servern gespeichert werden...".


  11. Re: Liebäugelt Google für MySQL?

    Autor: rsagftagt 24.04.07 - 17:57

    martin t. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich denke nicht das google mysql kaufe möchte,
    > warum auch.
    >
    > man hätte nur die kosten am hals, denn mysql kann
    > man auch so nutzen. und wenn jetzt eine andere GPL
    > oder BSD storage lösung in zukunft googles
    > anforderungen erüllen soll, was soll man dann mit
    > mysql machen, wenn man es gekauft hätte.
    >
    >


    wieder gewinnbringend verkaufen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. meta Trennwandanlagen GmbH & Co. KG, Rengsdorf
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  4. Dusyma Kindergartenbedarf GmbH, Schorndorf bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 799€ auf Geizhals
  2. 499,99€ (Release 10.11.)
  3. 299,99€ (Release 10.11.)
  4. 299,99€ (Release 10.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Elite 85t Jabra bringt ANC-Hörstöpsel für 230 Euro
  2. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  3. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Super Mario Bros.: Mehr Klassiker geht nicht
Super Mario Bros.
Mehr Klassiker geht nicht

Super Mario Bros. wird 35 Jahre alt! Golem.de hat den Klassiker im Original erneut gespielt - und nicht nur Lob für ihn.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Super Mario 3D All-Stars Nintendo kündigt überarbeitete Klempner-Klassiker an
  2. Nintendo Update erlaubt Weltenbau in Super Mario Maker 2
  3. Nintendo Auch Lego Super Mario sammelt Münzen