Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Hat Enterprise Linux 4 verfügbar

Willi Gates sagt: Dankeschön!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Willi Gates sagt: Dankeschön!

    Autor: Katsenkalamitaet 15.02.05 - 14:28

    Red Hat basht Solaris, Firefoxler mobben Opera -Gates lacht sich 'nen Ast, denn die krankhaft streitsüchtigen Hanseln machen für ihn die Dreckarbeit =)


    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.05 14:32 durch Katsenkalamitaet.

  2. Re: Willi Gates sagt: Dankeschön!

    Autor: lunetic 15.02.05 - 14:53

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Red Hat basht Solaris, Firefoxler mobben Opera
    > -Gates lacht sich 'nen Ast, denn die krankhaft
    > streitsüchtigen Hanseln machen für ihn die
    > Dreckarbeit =)
    >
    >

    Ja, richtig. Nur - zuerst hat Sun Red Hat "gebasht", und Red Hat haut nun zurück.
    Schwachsinn ist das allemal, aber bei kommerziellen Firmen muss das so sein - ohne Wettbewerb und Säbelgerassel kein Fortschritt. Das hat mit OpenSource nix zu tun.

    Und billyboy soll sich mal nicht zu früh freuen, spätestens Ende des Jahres wird Windows für den Desktop nicht mehr notwendig sein, dann hat er ein Problem mit der "totalen Kontrolle" über DRM etc.

  3. Re: Willi Gates sagt: Dankeschön!

    Autor: winuser 15.02.05 - 15:20

    wir werden nicht aussterben...

    Linux ist wie ein modernes Wasserstofffahrzeug... Umweltschonend, sinnvoll, annähernd gleiche Leistung und beim direkten Vergleich einfach die bessere Alternative...

    nur momentan kann man noch an zu wenigen Stellen tanken, und auf manchen Schnickschnack musste noch verzichtet werden um Gewicht zu reduzieren und dadurch noch bessere Leistung zu erzielen...

    ...
    solange es sich genauso auch auf dem Softwaremarkt verhält, müssen wir nicht wechseln...


    aber wir wissen alle, dass die mit wasserstoff betriebenen autos, irgendwann den benziner ablösen werden... ;)


  4. Ende des Jahres?

    Autor: *v* 15.02.05 - 16:13

    lunetic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und billyboy soll sich mal nicht zu früh freuen,
    > spätestens Ende des Jahres wird Windows für den
    > Desktop nicht mehr notwendig sein, dann hat er ein
    > Problem mit der "totalen Kontrolle" über DRM
    > etc.
    >

    Wie kommst Du darauf, dass gerade bis "Ende des Jahres [...] Windows für den Desktop nicht mehr notwendig sein" wird. Was passiert denn bis dahin besonderes, wovon ich nichts weiss?

    "Notwendig" ist Windows auf Desktops ohnehin schon heute nur unter bestimmten Voraussetzungen. Z.B.:
    a) ich will/muss Software (z.B. 3D-Kriegsspiele) nutzen, die (z.B. aus Budgetgruenden) nur fuer Windows entwickelt und verkauft wird.
    b) ich will/muss neue oder exotische Hardware verwenden, dessen Schnittstellen nicht offengelegt und nur Windows-Treiber lieferbar sind.
    c) ich muss MS-Office-Dateien mit allen Formatierungsdetails kompatibel zur letzten MS-Office-Version schreiben und lesen koennen (wird leider oft verlangt).

    Und ich wuesste auch nicht, was sich daran zum Jahresende aendern sollte.

    *v*
    ( )
    "="===============================================
    two and two is five - for very large values of two

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. über duerenhoff GmbH, Göttingen
  3. INCENT Corporate Services GmbH, Berlin
  4. Kliniken Schmieder, Allensbach am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,95€
  2. 5,99€
  3. 2,50€
  4. (-8%) 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

  1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
    Zweiter Sender
    Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

    Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

  2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wir wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


  1. 19:12

  2. 18:32

  3. 17:59

  4. 17:15

  5. 16:50

  6. 16:30

  7. 16:10

  8. 15:43