Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Hat Enterprise Linux 4 verfügbar

Willi Gates sagt: Dankeschön!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Willi Gates sagt: Dankeschön!

    Autor: Katsenkalamitaet 15.02.05 - 14:28

    Red Hat basht Solaris, Firefoxler mobben Opera -Gates lacht sich 'nen Ast, denn die krankhaft streitsüchtigen Hanseln machen für ihn die Dreckarbeit =)


    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.05 14:32 durch Katsenkalamitaet.

  2. Re: Willi Gates sagt: Dankeschön!

    Autor: lunetic 15.02.05 - 14:53

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Red Hat basht Solaris, Firefoxler mobben Opera
    > -Gates lacht sich 'nen Ast, denn die krankhaft
    > streitsüchtigen Hanseln machen für ihn die
    > Dreckarbeit =)
    >
    >

    Ja, richtig. Nur - zuerst hat Sun Red Hat "gebasht", und Red Hat haut nun zurück.
    Schwachsinn ist das allemal, aber bei kommerziellen Firmen muss das so sein - ohne Wettbewerb und Säbelgerassel kein Fortschritt. Das hat mit OpenSource nix zu tun.

    Und billyboy soll sich mal nicht zu früh freuen, spätestens Ende des Jahres wird Windows für den Desktop nicht mehr notwendig sein, dann hat er ein Problem mit der "totalen Kontrolle" über DRM etc.

  3. Re: Willi Gates sagt: Dankeschön!

    Autor: winuser 15.02.05 - 15:20

    wir werden nicht aussterben...

    Linux ist wie ein modernes Wasserstofffahrzeug... Umweltschonend, sinnvoll, annähernd gleiche Leistung und beim direkten Vergleich einfach die bessere Alternative...

    nur momentan kann man noch an zu wenigen Stellen tanken, und auf manchen Schnickschnack musste noch verzichtet werden um Gewicht zu reduzieren und dadurch noch bessere Leistung zu erzielen...

    ...
    solange es sich genauso auch auf dem Softwaremarkt verhält, müssen wir nicht wechseln...


    aber wir wissen alle, dass die mit wasserstoff betriebenen autos, irgendwann den benziner ablösen werden... ;)


  4. Ende des Jahres?

    Autor: *v* 15.02.05 - 16:13

    lunetic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und billyboy soll sich mal nicht zu früh freuen,
    > spätestens Ende des Jahres wird Windows für den
    > Desktop nicht mehr notwendig sein, dann hat er ein
    > Problem mit der "totalen Kontrolle" über DRM
    > etc.
    >

    Wie kommst Du darauf, dass gerade bis "Ende des Jahres [...] Windows für den Desktop nicht mehr notwendig sein" wird. Was passiert denn bis dahin besonderes, wovon ich nichts weiss?

    "Notwendig" ist Windows auf Desktops ohnehin schon heute nur unter bestimmten Voraussetzungen. Z.B.:
    a) ich will/muss Software (z.B. 3D-Kriegsspiele) nutzen, die (z.B. aus Budgetgruenden) nur fuer Windows entwickelt und verkauft wird.
    b) ich will/muss neue oder exotische Hardware verwenden, dessen Schnittstellen nicht offengelegt und nur Windows-Treiber lieferbar sind.
    c) ich muss MS-Office-Dateien mit allen Formatierungsdetails kompatibel zur letzten MS-Office-Version schreiben und lesen koennen (wird leider oft verlangt).

    Und ich wuesste auch nicht, was sich daran zum Jahresende aendern sollte.

    *v*
    ( )
    "="===============================================
    two and two is five - for very large values of two

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

  1. Mobilfunk: Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen
    Mobilfunk
    Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen

    Vodafone will in Deutschland Funklöcher mit der 5G-Technik Beamforming beseitigen. In 50 Gemeinden soll Beamforming zum Einsatz kommen.

  2. MTG Arena Ravnica Allegiance: Welcher Gilde schwört Golem die Treue?
    MTG Arena Ravnica Allegiance
    Welcher Gilde schwört Golem die Treue?

    Golem.de live Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek schaut auf Einladung von Wizards of the Coast bereits vor dem Pre-Release auf die kommende Erweiterung Ravnicas Treue für MTG Arena. Der Livestream startet um 19 Uhr.

  3. Sportrechte: Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball
    Sportrechte
    Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball

    Die Sportspielreihe NBA 2K kann fortgesetzt werden, allerdings zu einem stolzen Preis: Für sieben Jahre zahlt Publisher Take 2 laut einem Medienbericht rund 1,1 Milliarden US-Dollar - doppelt so viel wie bisher.


  1. 19:13

  2. 17:20

  3. 17:00

  4. 16:49

  5. 16:45

  6. 16:30

  7. 16:15

  8. 16:00