1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DirectX-10-Wrapper für Windows XP…
  6. Thema

opengl

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: opengl

    Autor: OhgieWahn_ 24.04.07 - 17:50

    derda schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Laufen da zwei Threads parallel ab, hab ich ein
    > Problem.

    Das ist ja meistens so ;^)

    (Mußte gerade mal arbeiten) OpenGL ist bei mir ja ne Weile her, aber unter Windows wird (soweit ich weiß) gerne WGL verwendet. Immerhin kommt WGL ja sogar im heiligen "redbook" vor: http://www.glprogramming.com/red/appendixc.html

    Sieht so aus, als gäbe es dort mehrere Render-Kontexte, die aktiviert werden können.(wglMakeCurrent();)

    Unter glut kannst Du natürlich auch mehrere Fenster erzeugen. CreateWindow liefert Dir ja einen "Identifier" zurück, nur ist der nicht all zu viel Wert.
    Wenn Du jetzt jedem Fenster nach dem erstellen (Statemachine!!) unterschiedliche Callback-Funktionen zum Rendern zuweisst, dann müsstest Du auch eine echte Multiwindow-Anwendung haben. (Hab mal gegoogelt: http://www.koders.com/c/fid591868F1483917A78CED75415AF4AAB06708C27C.aspx )

    Zusammengefaßt: OpenGL und Glut sind nicht Objektorientiert, es handelt sich um Zustandsautomaten. Weise jedem erzeugten (Glut-)Fenster eine Renderfunktion zu, die in der Glut-Mainloop verwendet werden soll.

    Have fun ;)

  2. Re: opengl

    Autor: OhgieWahn_ 24.04.07 - 17:56

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > GrinderFX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wars. Bei directx musste ich hunderte
    > seiten
    > lesen, hunderte zeilen initialisierung
    > schreiben,
    > mit abartig lange namen, nur für
    > nen schwarzes
    > fenster.
    >
    > Falsche Entwicklungsumgebung. ;)
    >
    > > Dafür bietet die api von ms aber mehr, bei
    > opengl
    > muss man vieles selber machen.
    >
    > Da du dich ja auskennst, könntest nicht dann
    > wenigstens du korrekterweise OpenGL nur mit
    > Direct3D vergleichen und nicht wie der
    > halbwissende Rest mit dem kompletten DirectX.
    > Es sei denn, OpenGL unterstützt jetzt auch
    > Netzwerk-Sessions und Pedale...
    >

    Abgesehen davon hat OpenGL gar nichts (!) mit der Erstellung des Fensters zu tun. Das tun andere. Man könnte sogar sagen, dass OpenGL nur ein Bild erzeugt. Eie es dargestellt wird, oder auch worauf, das ist das Problem des Programmierers/der Programmiererin.


  3. Re: opengl

    Autor: ,.. 24.04.07 - 18:18

    MonMonthma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hoffnungslos schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    >
    > Das letzte was unter OpenGL
    > rauskam war meines
    > Wissens 'Riddick: Escape
    > from Butcher's Bay'. Mir
    > hats für kurze Zeit
    > ganz gut gefallen.
    >
    > Nein, da gabs noch Prey, Quake 4, ...
    > Und ein paar andere mit Doom 3 Engine.
    >
    > Die nächsten müsseten "Enemy Territory: Quake
    > Wars" und Unreal Tournament 3 sein.

    UT 3 ist doch DX? Evtl gibts aber auch einen (sekundären) Open GL Modus.


  4. Re: opengl

    Autor: derda 24.04.07 - 18:38

    OhgieWahn_ schrieb:
    > (viel interessantes über OpenGL...)

    Danke für die Hinweise! WGL muss ich mir dann mal in Ruhe zu Gemüte führen und wglMakeCurrent wohl offentsichtlich auch nochmal. Ach wenn doch schon Wochenende wär. ;o)

    derda

  5. Re: opengl

    Autor: KillerCat 24.04.07 - 18:49

    Huh?

    GL deaktiviert???

    Ich hab ne GF6200 und FreeBSD als System.

    Scheinbar ne lahme Karte (fuer "PowerGamer (was auch immer das ist. Vermutlich nen anderes Wort fuer Spacken)).

    Fuer Quake3 mehr als ausreichend. Rennt wie ne wilde Sau dank OpenGL.

    GPUMann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei den Spielekarten die OpenGL sowieso nur
    > emulieren, da der OpenGL Kern deaktiviert ist,
    > würde der Performanceverlust höher sein und OpenGL
    > deswegen keinen Sinn mehr machen (auf Winxx
    > bezogen).
    >

  6. Re: opengl

    Autor: It's Me 24.04.07 - 21:23

    Durchfallmann schrieb:
    > Ein Freund von mir Arbeitet mit dem
    > Konstruktionsprogramm Solid Edge. Unter Vista
    > läuft der Rendervorgang um 50% schneller wenn er
    > den Rendervorgang von der verkorksten Wrapper
    > geschichte direkt in Software nur von der C2D CPU
    > machen lässt. Wobei die Performace immer noch
    > unterirdisch ist.
    >
    Gut dass man Solid Edge auf einen DirectX Modus umstellen kann jedenfalls war das noch so bei der Version die wir in der Schule benutzt haben iergendwas 14.x.x oder so.

  7. Re: opengl

    Autor: onkelGL 25.04.07 - 03:22

    > UT 3 ist doch DX? Evtl gibts aber auch einen
    > (sekundären) Open GL Modus.

    Wer glaubt DX sei etwas vollkommen opengl freies hat auch nich mehr alle Zacken in der Krone...

    Das einzige was DX bietet sind Schnittstellen, die es Programmierern (wohl gemerkt nicht Entwicklern/Designern) schnell ein Stück Software zu schreiben.

    Wenn ich mich mal zurück erinnere waren die DX Spiele immer die mit den meisten Bugs. Bei OpenGL musst du eben sauber programmieren und Ahnung von dem haben was du tust. Bei DirectX kann man auch mal schnell etwas hin rotzen.


  8. Re: opengl

    Autor: Durchfallmann 25.04.07 - 14:34

    It's Me schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Durchfallmann schrieb:
    > > Ein Freund von mir Arbeitet mit dem
    >
    > Konstruktionsprogramm Solid Edge. Unter Vista
    >
    > läuft der Rendervorgang um 50% schneller wenn
    > er
    > den Rendervorgang von der verkorksten
    > Wrapper
    > geschichte direkt in Software nur von
    > der C2D CPU
    > machen lässt. Wobei die
    > Performace immer noch
    > unterirdisch ist.
    >
    > Gut dass man Solid Edge auf einen DirectX Modus
    > umstellen kann jedenfalls war das noch so bei der
    > Version die wir in der Schule benutzt haben
    > iergendwas 14.x.x oder so.
    >
    Und für sowas hat man dann ne FX5500 Quadro...

  9. Re: opengl

    Autor: RWKTZ23JW4Z 07.05.07 - 22:37

    ,.. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MonMonthma schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hoffnungslos schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    >
    > Das letzte
    >wrtpkjw4 tYS REZ5RQZEA
    > Mir
    > hats für kurze Zeit
    > ganz gut
    > gefallen.
    >
    > Nein, da gabs noch
    > Prey, Quake 4, ...
    > Und ein paar andere mit
    > Doom 3 Engine.
    >
    > Die nächsten müsseten
    > "Enemy Territory: Quake
    > Wars" und Unreal
    > Tournament 3 sein.
    >
    > UT 3 ist doch DX? Evtl gibts aber auch einen
    > (sekundären) Open GL Modus.
    >
    >


  10. Re: opengl

    Autor: OliverHaag 15.07.07 - 01:43

    > Bei den Spielekarten die OpenGL sowieso nur
    > emulieren, da der OpenGL Kern deaktiviert ist,
    > würde der Performanceverlust höher sein und OpenGL
    > deswegen keinen Sinn mehr machen (auf Winxx
    > bezogen).

    Ähm, juckt es die Karte überhaupt ob grad OpenGL oder DirectCrap verwendet wird, so viel ich weiß kommt das nur auf den Treiber an. Die Angabe, was die Grafikkarte kann, bezieht sich halt drauf, ob sie alles was von OpenGL 2.0 z. B. unterstützt wird kann und somit der Funktionsumfang von OpenGL 2.0 vollständig nutzbar ist. Ich bezweifel, dass dort irgendwo ein "OpenGL-Kern" ist der deaktiviert werden könnte was ja auch ziemlich sinnlos wäre...
    Und die Theorie passt auch nicht ganz damit zusammen, dass vieles über den DirectCrap zu OpenGL Wrapper von Wine flotter ist ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) IT-Anforderungsmanager (m/w/x) Warenwirtschaftssysteme / Filialhandel - International
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Referent (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
  3. Leiter (m/w/d) IT
    FRÄNKISCHE Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG, Königsberg
  4. PHP-Entwickler (w/m/d)
    Personalwerk Holding GmbH, Karben

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599,99€
  2. 499,99€
  3. 599€
  4. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de