1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Ein Filter ist mir…

Prior Art

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Prior Art

    Autor: Willi794 24.04.07 - 22:18

    Ultima gabs schon in den 80ern und auch Avatare.
    Warum meinen die Leute immer sich mit fremden Federn schmücken zu müssen?

    angewiedert...

  2. Re: Prior Art

    Autor: mutombo 25.04.07 - 09:54

    Willi794 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ultima gabs schon in den 80ern und auch Avatare.
    > Warum meinen die Leute immer sich mit fremden
    > Federn schmücken zu müssen?
    >
    > angewiedert...


    tjo, genausowenig kann er als "geistiger Vater virtueller 3D-Welten" gelten.
    Es sei denn William Gibsons Werke zählen nichtmehr und die wurden schließlich geschrieben BEVOR sich das Internet so entwickelt hat wie wir es kennen.

  3. Re: Prior Art

    Autor: feierabend 25.04.07 - 10:01

    mutombo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Willi794 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ultima gabs schon in den 80ern und auch
    > Avatare.
    > Warum meinen die Leute immer sich
    > mit fremden
    > Federn schmücken zu müssen?
    >
    > angewiedert...
    >
    > tjo, genausowenig kann er als "geistiger Vater
    > virtueller 3D-Welten" gelten.
    > Es sei denn William Gibsons Werke zählen nichtmehr
    > und die wurden schließlich geschrieben BEVOR sich
    > das Internet so entwickelt hat wie wir es kennen.


    SnowCrasch aber auch... und daran wurde recht lange gewerkelt. Es sollte glaube ich aich erst ein Comic werden.
    Und Ultima Online ist erst 1997 erschienen. Also 5 Jahre nach dem Roman.

    Zudem sagt er im Interview dass Leute schon vor Ihm die Idee hatten...

  4. Re: Prior Art

    Autor: K.A.I.N. 25.04.07 - 11:03

    Willi794 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ultima gabs schon in den 80ern und auch Avatare.
    > Warum meinen die Leute immer sich mit fremden
    > Federn schmücken zu müssen?

    Deine Lesekompetenz scheint auch nicht sonderlich ausgeprägt zu sein. Ganz abgesehen davon das Ultima IV den Begriff Avatar eben nicht etabliert hat, sondern nur eine Figur nach dem Hinduistischen Vorbild benannte.

  5. Re: Prior Art

    Autor: mutombo 25.04.07 - 11:28

    K.A.I.N. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Willi794 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ultima gabs schon in den 80ern und auch
    > Avatare.
    > Warum meinen die Leute immer sich
    > mit fremden
    > Federn schmücken zu müssen?
    >
    > Deine Lesekompetenz scheint auch nicht sonderlich
    > ausgeprägt zu sein. Ganz abgesehen davon das
    > Ultima IV den Begriff Avatar eben nicht etabliert
    > hat, sondern nur eine Figur nach dem
    > Hinduistischen Vorbild benannte.

    aha, und was hat Stephenson da so anders gemacht?

    "http://en.wikipedia.org/wiki/Avatar_(icon)"

    will ja nicht behaupten das wikipedia immer recht hat, aber die sind auch der meinung der er für die Popularität des Begriffs verantwortlich ist.
    Der Begriff war vorher schon ganz genau definiert, und nur weil mans mal im zusammenhang mit 3d anstatt platten 2d avataren benutzt is das noch lange keine neuerfindung.
    Und Plattenfirmen sind auch für die Popularität ihrer Künster verantwortlich, oder die Bild für Knut....

    ich will die leistung des authors ja net schmälern, sind bestimmt gute bücher hab schon viel positives gehört.
    Aber ich sehe nicht die Grundlage dafür diesen Mann zum Vater der Avatare und virtuellen Welten zu machen, dafür kahmen seine Romane halt einfach 10 jahre zuspät.

  6. Re: Prior Art

    Autor: Muhahaha 25.04.07 - 11:29

    feierabend schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und Ultima Online ist erst 1997 erschienen. Also 5
    > Jahre nach dem Roman.

    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARGHLLLLLLLLLLLLLLLL!

    Meine Fresse! Wenn ich nicht schon vorher geahnt habe, dass MMORPGs verblöden, dann ist DAS hier der Beweis.

    Übrigens: Ultima (Computerspiel) http://de.wikipedia.org/wiki/Ultima_%28Computerspiel%29

    http://seniorgamer.blogspot.com/
    Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

  7. Re: Prior Art

    Autor: FranUnFine 25.04.07 - 11:34

    mutombo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > will ja nicht behaupten das wikipedia immer recht
    > hat, aber die sind auch der meinung der er für die
    > Popularität des Begriffs verantwortlich ist.

    Naja... eine anonyme Eldar-Dichterin sagte schon vor langer Zeit:

    Der Avatar, der Avatar
    Der hat ganz furchtbar langes Haar
    Und ein Schwert, das hat er auch
    Und einen Waschbrettbauch

    Kann man daraus jetzt ableiten, dass GW den Begriff Avatar bekannt gemacht hat? ;)

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  8. Re: Prior Art

    Autor: K.A.I.N. 25.04.07 - 11:55

    mutombo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aha, und was hat Stephenson da so anders gemacht?

    Ultima: Avatar ist eine Figur der Geschichte, mit Religösem Hintergrund.

    Snow Crash: Avatar ist der begriff für die das Objekt das den Teilnehmer im Virtuellen Raum agieren lässt.

    > will ja nicht behaupten das wikipedia immer recht
    > hat, aber die sind auch der meinung der er für die
    > Popularität des Begriffs verantwortlich ist.

    Ja, und? Sag das Willi794.

    > Der Begriff war vorher schon ganz genau definiert,

    Nein, war er nicht wirklich.

    > Aber ich sehe nicht die Grundlage dafür diesen
    > Mann zum Vater der Avatare und virtuellen Welten
    > zu machen, dafür kahmen seine Romane halt einfach
    > 10 jahre zuspät.

    Wie kann man 10 Jahre zu spät zu sein, wenn man Jahre vor dem eigenlichen Boom da ist?

  9. Re: Prior Art

    Autor: mutombo 25.04.07 - 12:00

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mutombo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > will ja nicht behaupten das wikipedia immer
    > recht
    > hat, aber die sind auch der meinung der
    > er für die
    > Popularität des Begriffs
    > verantwortlich ist.
    >
    > Naja... eine anonyme Eldar-Dichterin sagte schon
    > vor langer Zeit:
    >
    > Der Avatar, der Avatar
    > Der hat ganz furchtbar langes Haar
    > Und ein Schwert, das hat er auch
    > Und einen Waschbrettbauch
    >
    > Kann man daraus jetzt ableiten, dass GW den
    > Begriff Avatar bekannt gemacht hat? ;)
    >
    > __________
    > People shouldn't be afraid of their governments.
    > Governments should be afraid of their people.


    es geht um den begriff des avatars als virtueller platzhalter, das der begriff ansich noch viel älter ist sollte einem klar sein.

  10. Re: Prior Art

    Autor: mutombo 25.04.07 - 12:10

    K.A.I.N. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mutombo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > aha, und was hat Stephenson da so anders
    > gemacht?
    >
    > Ultima: Avatar ist eine Figur der Geschichte, mit
    > Religösem Hintergrund.
    >
    > Snow Crash: Avatar ist der begriff für die das
    > Objekt das den Teilnehmer im Virtuellen Raum
    > agieren lässt.
    >
    > > will ja nicht behaupten das wikipedia immer
    > recht
    > hat, aber die sind auch der meinung der
    > er für die
    > Popularität des Begriffs
    > verantwortlich ist.
    >
    > Ja, und? Sag das Willi794.
    >
    > > Der Begriff war vorher schon ganz genau
    > definiert,
    >
    > Nein, war er nicht wirklich.
    >
    > > Aber ich sehe nicht die Grundlage dafür
    > diesen
    > Mann zum Vater der Avatare und
    > virtuellen Welten
    > zu machen, dafür kahmen
    > seine Romane halt einfach
    > 10 jahre zuspät.
    >
    > Wie kann man 10 Jahre zu spät zu sein, wenn man
    > Jahre vor dem eigenlichen Boom da ist?

    ok, mit dem begriff lass ich mich sogar überzeugen, scheint tatsächlich vorher niemand genauso verwendet zu haben.
    aber Vater der virtuellen Realität ist und bleibt für mich W. Gibson.

  11. Re: Prior Art

    Autor: ulf 25.04.07 - 13:23

    naja, der artikel ist insofern schlecht, als das es nicht einfach um 3D-Darstellung geht, sondern eben um die Online-Interaktion in einer 3D-Welt. Kommt im Artikel nur raus, wenn man das Buch auch gelesen hat. Hast du nich, oder?

  12. Re: Prior Art

    Autor: ulf 25.04.07 - 13:36

    > aber Vater der virtuellen Realität ist und bleibt
    > für mich W. Gibson.

    die beiden haben aber unterschiedliche sichtweisen, stephenson hat über eine applikation geschrieben und sich ein paar nette sachen ausgedacht, was man mit so einer welt anfangen kann (was er ohne gibsons vorarbeit natürlich nicht hätte tun können)

    Gibson lebt von einer unklaren Vision und ist deswegen so gut, z.B. hat er ne direkte Schnittstelle mit dem Hirn, trotzdem werden aber noch Tastaturen benutzt. Die Geschwindigkeit mit der man sich in der matrix bewegt hängt vom deck ab, nicht vom Netzwerk. Alles so Sachen die wenig durchdacht erscheinen. Toll ist es wohl nur, weil er den Hyperkapitalismus mit der Gestalt und den Möglichkeiten der Matrix verbindet. Das passt zum Rest der Story, die finde ich viel wichtiger ist. Ich finde man wird Gibson nicht gerecht, wenn man ihn immer nur als Erfinder des 'Cyberspace' beschreibt. Insofern ist Cyperpunk auch eigentlich nicht tot, er wird nur von Leuten für Tot erklärt die da wenig mehr als ein großes Computernetz drin sehen. Schade eigentlich.

    Ich glaub auch, das Stephenson die Lobhudelei, das er 3D-Welten 'erfunden' hätte nicht mehr hören kann. Es wird schon ziemlich deutlich, das er Second Life für wenig mehr als den Mob vor 'The Black Sun' hält :)

  13. Re: Prior Art

    Autor: Muhahaha 25.04.07 - 13:55

    ulf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja, der artikel ist insofern schlecht, als das
    > es nicht einfach um 3D-Darstellung geht, sondern
    > eben um die Online-Interaktion in einer 3D-Welt.
    > Kommt im Artikel nur raus, wenn man das Buch auch
    > gelesen hat. Hast du nich, oder?

    Hast Du denn mein Posting gelesen? :)




    http://seniorgamer.blogspot.com/
    Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

  14. Re: Prior Art

    Autor: Zim 25.04.07 - 16:51

    Muhahaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > feierabend schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und Ultima Online ist erst 1997 erschienen.
    > Also 5
    > Jahre nach dem Roman.
    >
    > AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARGHLLLLLLLLLLLLLLLL!
    >
    > Meine Fresse! Wenn ich nicht schon vorher geahnt
    > habe, dass MMORPGs verblöden, dann ist DAS hier
    > der Beweis.
    >
    > Übrigens: Ultima (Computerspiel) de.wikipedia.org
    >

    Hatte man in den anderen Ultima Teilen schon Avatare die auch so genannt wurden und wo ist der Aspekt vom massiven Multiplayer bzw überhaupt Mehrspieler?

    Zim
    ist nichts Teil von allem? Ja, warum? Nein, warum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Professional Informationstechnik (m/w/d)
    Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Rosenheim
  2. Software Engineer / Systemberater IT (m/w/d)
    primion Technology GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office)
  3. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für die Langzeitarchivierung genuin digitaler Daten
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., Berlin
  4. SAP Commerce Inhouse Consultant (m/w/d)
    WAGO GmbH & Co. KG, Minden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar
  2. Elektro-Kombi Mercedes-Benz startet Verkauf von Siebensitzer EQB
  3. 600 neue Standorte Ionity investiert mit Blackrock 700 Millionen Euro

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
  3. Holacracy Die Hierarchie der Kreise