1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PlayStation 3: Gast…

na und?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. na und?

    Autor: mr. friday 25.04.07 - 10:39

    klar, es wäre superschön wenn sony die ps3 100% "freigeben" würde... aber wir leben nun mal nicht in einer superschönen welt.

    sony hat auf jeden fall das NIE versprochen oder angekündigt. es war immer klar, dass der zugriff auf multimedia/gaming funktionen beschränkt würden. schliesslich machen die nen deftigen verlust bei jedem hardware-verkauf, da die produktionskosten deutlich höher sind. das geld muss nun mal über software reinfliessen, und da muss man sich natürlich auch dementsprechend schützen... ansonsten könnten die entwickler und distributoren sony ja einfach "umschiffen" und ihre games für linux machen, die dann halt "per zufall" auch auf der ps3 laufen. das wäre zwar schön für die linux-gemeinde, aber auch innert kurzer zeit der tod der PS3.

    die ps3 lässt sich aber immer noch *hervorragend* als SERVER mit linux-betriebsystem nutzen.... man kann damit locker nen "highend" server zum preis eines billig-PCs basteln. und das ist auf jeden fall eine geniale sache.

    auch wenn sony nicht heilig ist, sie haben ihre sache gut gemacht und dass sie es offiziell erlauben ein linux darauf zu installieren ist löblich und vorbildhaft. schliesslich ist das noch lange nicht selbstverständlich... man siehe andere konsolen.

  2. Re: na und?

    Autor: nate 25.04.07 - 10:42

    > die ps3 lässt sich aber immer noch *hervorragend*
    > als SERVER mit linux-betriebsystem nutzen.... man
    > kann damit locker nen "highend" server zum preis
    > eines billig-PCs basteln. und das ist auf jeden
    > fall eine geniale sache.

    Ein Highend-Server mit 256 MB RAM, einer 2.5-Zoll-IDE-Festplatte und einem Prozessor, der etwa so schnell ist wie ein früher Athlon XP? Ah ja.

  3. Re: na und?

    Autor: ps3 fan 25.04.07 - 10:46

    die geschwindigkeit des prozessors hängt sehr stark von der anwendung ab... wenn man sich seinen eigenen optimierten server schreibt, kann die ps3 je nach aufgabe schon um ein vielfaches schneller sein als ein athlon xp...

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Highend-Server mit 256 MB RAM, einer
    > 2.5-Zoll-IDE-Festplatte und einem Prozessor, der
    > etwa so schnell ist wie ein früher Athlon XP? Ah
    > ja.


  4. Re: na und?

    Autor: n00bIsHeR 25.04.07 - 10:47

    mr. friday schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > klar, es wäre superschön wenn sony die ps3 100%
    > "freigeben" würde... aber wir leben nun mal nicht
    > in einer superschönen welt.
    >
    > sony hat auf jeden fall das NIE versprochen oder
    > angekündigt. es war immer klar, dass der zugriff
    > auf multimedia/gaming funktionen beschränkt
    > würden. schliesslich machen die nen deftigen
    > verlust bei jedem hardware-verkauf, da die
    > produktionskosten deutlich höher sind. das geld
    > muss nun mal über software reinfliessen, und da
    > muss man sich natürlich auch dementsprechend
    > schützen... ansonsten könnten die entwickler und
    > distributoren sony ja einfach "umschiffen" und
    > ihre games für linux machen, die dann halt "per
    > zufall" auch auf der ps3 laufen. das wäre zwar
    > schön für die linux-gemeinde, aber auch innert
    > kurzer zeit der tod der PS3.
    >
    > die ps3 lässt sich aber immer noch *hervorragend*
    > als SERVER mit linux-betriebsystem nutzen.... man
    > kann damit locker nen "highend" server zum preis
    > eines billig-PCs basteln. und das ist auf jeden
    > fall eine geniale sache.
    >
    > auch wenn sony nicht heilig ist, sie haben ihre
    > sache gut gemacht und dass sie es offiziell
    > erlauben ein linux darauf zu installieren ist
    > löblich und vorbildhaft. schliesslich ist das noch
    > lange nicht selbstverständlich... man siehe andere
    > konsolen.


    Highend Server WTF???
    Wenn du mir mit 256MB Ram und 60GB HD Platz einen Highend Server machst, na dann Hut ab! ^^

  5. Re: na und?

    Autor: DaPeace 25.04.07 - 10:55

    ps3 fan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die geschwindigkeit des prozessors hängt sehr
    > stark von der anwendung ab... wenn man sich seinen
    > eigenen optimierten server schreibt, kann die ps3
    > je nach aufgabe schon um ein vielfaches schneller
    > sein als ein athlon xp...
    >
    > nate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein Highend-Server mit 256 MB RAM, einer
    >
    > 2.5-Zoll-IDE-Festplatte und einem Prozessor,
    > der
    > etwa so schnell ist wie ein früher Athlon
    > XP? Ah
    > ja.
    >
    >

    Für verteiltes Rechnen mag das gut sein aber alleine beim DB-Server würde es schon scheitern weil 256MB Ram einfach etwas wenig ist ^^
    Das einzige was bei dem Teil wirklich sinnvoll nutzbar wäre ist der Cell-Chip. Alles andere hat netmal nen millimeter mit Highend-Server zu tun :D


  6. Re: na und?

    Autor: Quester20 25.04.07 - 11:05

    mr. friday schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > klar, es wäre superschön wenn sony die ps3 100%
    > "freigeben" würde... aber wir leben nun mal nicht
    > in einer superschönen welt.
    >
    > sony hat auf jeden fall das NIE versprochen oder
    > angekündigt. es war immer klar, dass der zugriff
    > auf multimedia/gaming funktionen beschränkt
    > würden. schliesslich machen die nen deftigen
    > verlust bei jedem hardware-verkauf, da die
    > produktionskosten deutlich höher sind. das geld
    > muss nun mal über software reinfliessen, und da
    > muss man sich natürlich auch dementsprechend
    > schützen... ansonsten könnten die entwickler und
    > distributoren sony ja einfach "umschiffen" und
    > ihre games für linux machen, die dann halt "per
    > zufall" auch auf der ps3 laufen. das wäre zwar
    > schön für die linux-gemeinde, aber auch innert
    > kurzer zeit der tod der PS3.
    >
    > die ps3 lässt sich aber immer noch *hervorragend*
    > als SERVER mit linux-betriebsystem nutzen.... man
    > kann damit locker nen "highend" server zum preis
    > eines billig-PCs basteln. und das ist auf jeden
    > fall eine geniale sache.
    >
    > auch wenn sony nicht heilig ist, sie haben ihre
    > sache gut gemacht und dass sie es offiziell
    > erlauben ein linux darauf zu installieren ist
    > löblich und vorbildhaft. schliesslich ist das noch
    > lange nicht selbstverständlich... man siehe andere
    > konsolen.

    lol, *hervorragend*? was willst du bitte mit nem server der nur 256k hat? als printerspooler könnte er dann meinen alten atari st ablösen, aber sonst fällt mir *keine* gescheite anwendung ein...

  7. Re: na und?

    Autor: ps3 fan 25.04.07 - 11:07

    große datenbanken machen ja auch eher viele festplattenzugriffe notwendig und nicht hohe rechenleistung. die ps3 ist wenn dann für letzteres geeignet!

    dass festplattenkapazität und größe des ram nicht mit high-end servern mithalten können ist klar, aber 2,5" ist auch bei high-end servern ein trend und die geschwindigkeit des ram in der ps3 ist im vergleich zu vielen high-end servern gigantisch.


    DaPeace schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Für verteiltes Rechnen mag das gut sein aber
    > alleine beim DB-Server würde es schon scheitern
    > weil 256MB Ram einfach etwas wenig ist ^^
    > Das einzige was bei dem Teil wirklich sinnvoll
    > nutzbar wäre ist der Cell-Chip. Alles andere hat
    > netmal nen millimeter mit Highend-Server zu tun
    > :D
    >
    >


  8. Re: na und?

    Autor: ps3 fan 25.04.07 - 11:11

    das liegt vielleicht auch an mangelnder kreativität deinerseits...
    obwohl ein atari als printserver eigentlich schon dafür spricht, dass du sehr kreativ bist... *fg*

    also ich programmiere gerade an einem programm, das auf nem normalen pc ca. 80 min. für eine berechung benötigt und mit 20MB RAM auskommt... da passt dann selbst bei der PS3 noch locker ein Betriebssystem rein... für sowas ist die ps3 z.B. sehr gut geeignet...

    Quester20 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > lol, *hervorragend*? was willst du bitte mit nem
    > server der nur 256k hat? als printerspooler könnte
    > er dann meinen alten atari st ablösen, aber sonst
    > fällt mir *keine* gescheite anwendung ein...
    >
    >


  9. Re: na und?

    Autor: StereoJack 25.04.07 - 11:12

    ps3 fan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > große datenbanken machen ja auch eher viele
    > festplattenzugriffe notwendig und nicht hohe
    > rechenleistung. die ps3 ist wenn dann für
    > letzteres geeignet!
    >
    > dass festplattenkapazität und größe des ram nicht
    > mit high-end servern mithalten können ist klar,
    > aber 2,5" ist auch bei high-end servern ein trend
    > und die geschwindigkeit des ram in der ps3 ist im
    > vergleich zu vielen high-end servern gigantisch.
    >

    Jetzt wirklich echt??? Dann muss ich meinen Kunden mal schnell empfehlen ihre Server auf PS3 umzustellen... Hammer! Danke für den Tip! Fehlen nur noch die Racks mit PS3 Einschüben...

  10. Re: na und?

    Autor: nate 25.04.07 - 11:15

    > wenn man sich seinen
    > eigenen optimierten server schreibt, kann die ps3
    > je nach aufgabe schon um ein vielfaches schneller
    > sein als ein athlon xp...

    Das ist prinzipiell nicht falsch, aber: Welche Serveranwendung macht denn extrem viel Single-Precision Floating-Point-Arithmetik? Das, und nur das, kann der Cell ziemlich gut. Alles andere ist nur Mittelmaß.

  11. Re: na und?

    Autor: Quester20 25.04.07 - 11:15

    ok, ich nenne es mal eine nischenanwendung (genau wie der st als ps:-)) und glaube, dass es da natürlich verüglich mit der ps3 klappt. ich hatte eben nur die hoffnung, dass man durch vollen zugriff auf alle features eben etwas gescheit homebrewiges machen könnte, aber befürchte, dass es so ist, wie es jemand hier im thread schrieb. sony wollte zölle sparen und hat halbherzig gewisse freiheiten zugelassen, wird aber niemals vollen zugriff auf die hardware gestatten:(

    -------------------------------------------------------
    > das liegt vielleicht auch an mangelnder
    > kreativität deinerseits...
    > obwohl ein atari als printserver eigentlich schon
    > dafür spricht, dass du sehr kreativ bist... *fg*
    >
    > also ich programmiere gerade an einem programm,
    > das auf nem normalen pc ca. 80 min. für eine
    > berechung benötigt und mit 20MB RAM auskommt... da
    > passt dann selbst bei der PS3 noch locker ein
    > Betriebssystem rein... für sowas ist die ps3 z.B.
    > sehr gut geeignet...
    >
    > Quester20 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > lol, *hervorragend*? was willst du bitte mit
    > nem
    > server der nur 256k hat? als
    > printerspooler könnte
    > er dann meinen alten
    > atari st ablösen, aber sonst
    > fällt mir
    > *keine* gescheite anwendung ein...
    >
    >


  12. Re: na und?

    Autor: StereoJack 25.04.07 - 11:16

    mr. friday schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auch wenn sony nicht heilig ist, sie haben ihre
    > sache gut gemacht und dass sie es offiziell
    > erlauben ein linux darauf zu installieren ist
    > löblich und vorbildhaft. schliesslich ist das noch
    > lange nicht selbstverständlich... man siehe andere
    > konsolen.

    Nur kann man damit nix sinnvolles anfangen... dann lieber eine ausschließliche Spielekonsole...


  13. Re: na und?

    Autor: Graf Porno 25.04.07 - 11:19

    > und die geschwindigkeit des ram in der ps3 ist im
    > vergleich zu vielen high-end servern gigantisch.

    Und was bringt ein Pimmel, der nicht lang, dafür breit ist? Nichts. Danke.

  14. Re: na und?

    Autor: nate 25.04.07 - 11:23

    > Und was bringt ein Pimmel, der nicht lang, dafür
    > breit ist? Nichts. Danke.

    Doch, der bringt schon was. Frag mal ein paar "erfahrene" Frauen. Aber ich glaube, das ist Off-Topic ...

  15. HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

    Autor: noquarter 25.04.07 - 11:25

    So ein Schwachsinn den du da erzählst.. Jeder stink normale 1GHz Rechner mit 512 MB DDR RAM wäre um einiges schneller im Serverbetrieb als die PS3.

    Das einzige wozu die PS3 zu gebrauchen wäre, sind Multimedia Anwendungen, da das Teil voll gepackt ist mit Grafik Chips.

    Nur wenn Sony die Schnittstelle nicht öffnet kann ich mein Palm auch als Server nutzen, der verbraucht wenigstens weniger Strom.

  16. War doch klar

    Autor: Graf Porno 25.04.07 - 11:27

    > klar, es wäre superschön wenn sony die ps3 100%
    > "freigeben" würde... aber wir leben nun mal nicht
    > in einer superschönen welt.

    Ich erinnere mich noch, wie die Fanboys sich schon Monate vorm Release in die Hosen gemacht haben. Die PS3 kann dies, kann das und ist so super. *Muah* Wer hätte gedacht, dass Sony mal wieder irgendwelche dummen Macken einbaut? ... Ich! Weil das Sony immer macht. So ganz toll, schöner Ansatz, ABER ... Und es hätte mich gewundert, wenn es diesmal nicht so wäre. Aber zum Glück lässt uns Sony nicht im Stich und schießt sich selbst mit irgendeinem Homebrew-Gefrickel ins Knie - wie immer. Wäre ja noch schöner, wenn man was gelernt hätte! Nene, da seid ihr bei Sony völlig falsch. :-)

  17. Re: na und?

    Autor: Graf Porno 25.04.07 - 11:28

    > Doch, der bringt schon was. Frag mal ein paar
    > "erfahrene" Frauen. Aber ich glaube, das ist
    > Off-Topic ...

    Smart-Fahrer? *lol*

  18. nein

    Autor: lollly 25.04.07 - 11:30

    nein eben nicht. Der Cell ist nur gut für Floating Point Berechnungen, wenn dein "Programm" keine Floating Point Berechnungen durchführt bistw wahrscheinlich mit nem C64 besser bedient.


  19. Re: War doch klar

    Autor: mo.Oep 25.04.07 - 11:37

    Las Sony doch - die heizen auf eigenen Wunsch die Mod/Hack-Gemeinde an. Denn jetzt wollen nicht nur ein par Leute gebrannte Spiele spielen, sondern alle User wollen vollen zugriff auf die Hardware. Das treibt natürlich die Hacker an.



    Graf Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > klar, es wäre superschön wenn sony die ps3
    > 100%
    > "freigeben" würde... aber wir leben nun
    > mal nicht
    > in einer superschönen welt.
    >
    > Ich erinnere mich noch, wie die Fanboys sich schon
    > Monate vorm Release in die Hosen gemacht haben.
    > Die PS3 kann dies, kann das und ist so super.
    > *Muah* Wer hätte gedacht, dass Sony mal wieder
    > irgendwelche dummen Macken einbaut? ... Ich! Weil
    > das Sony immer macht. So ganz toll, schöner
    > Ansatz, ABER ... Und es hätte mich gewundert, wenn
    > es diesmal nicht so wäre. Aber zum Glück lässt uns
    > Sony nicht im Stich und schießt sich selbst mit
    > irgendeinem Homebrew-Gefrickel ins Knie - wie
    > immer. Wäre ja noch schöner, wenn man was gelernt
    > hätte! Nene, da seid ihr bei Sony völlig falsch.
    > :-)


  20. Re: War doch klar

    Autor: Zapp 25.04.07 - 11:41

    mo.Oep schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Las Sony doch - die heizen auf eigenen Wunsch die
    > Mod/Hack-Gemeinde an. Denn jetzt wollen nicht nur
    > ein par Leute gebrannte Spiele spielen, sondern
    > alle User wollen vollen zugriff auf die Hardware.
    > Das treibt natürlich die Hacker an.

    Hoffentlich. Wegen der lahmen Flopstation3 wird die Xbox360 nicht billiger... Sauerei.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Bremen, Bremen
  2. Zurich Kunden Center, Frankfurt am Main
  3. Waschbär GmbH, Freiburg (Home-Office)
  4. KDO Service GmbH, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
    Librem Mini v2 im Test
    Der kleine Graue mit dem freien Bios

    Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
    2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
    3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC