1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PlayStation 3: Gast…
  6. T…

na und?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: na und?

    Autor: asdfdfdf 25.04.07 - 13:22

    böses, ganz böses forum!

    mr. friday schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das forum macht den link kaputt
    >
    > siehe www.terrasoftsolutions.com dort den "6 node
    > cluster"


  2. Re: na und?

    Autor: mr. friday 25.04.07 - 13:27

    joa und darum scheint es auch zur zeit wahrscheinlicher dass ich mir ne xbox360 kaufen werden ;) und da reicht auch n 720p tv.

    aber dann in schwarz... weiss gefällt mir einfach nicht.

  3. Re: na und?

    Autor: Ragnar 25.04.07 - 13:30

    Moins,

    > lol, *hervorragend*? was willst du bitte mit nem
    > server der nur 256k hat? als printerspooler könnte
    > er dann meinen alten atari st ablösen, aber sonst
    > fällt mir *keine* gescheite anwendung ein...

    Doch! Ich hab gehört das das man mit dem dingen gut spiele kann ;o) Mal im ernst... Glaubst du nicht das der ST etwas unterfordert ist als Spooler? Mein Mega ST mit der PAK 68/3 läuft als Faxgerät unter Linux seit knapp 10 jahren ohne mucken und dreht dabei noch Däumchen.

    Gruß aus der Wiege des Ruhrgebiets
    Ragnar

  4. Re: na und?

    Autor: C. Cretemaster 25.04.07 - 14:05

    Graf Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und was bringt ein Pimmel, der nicht lang, dafür
    > breit ist? Nichts. Danke.

    Leo: "Es kommt nicht auf die Laenge an, sondern auf den Durchmesser."
    besoffene Frau: "Da hat er Recht!"

    (aus "Der Eisbaer")


  5. Re: HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

    Autor: noquarter 25.04.07 - 15:04

    ähmm ja.. dann hast du sicher auch mal den Artikel gelesen oder?

    Man hat ein Hauptrechner und 6 PS3 die Brechnungen durchführen können. Der Code wurde Cell optimized, was allerdings nicht bedeutet das jede Anwendung die du nutzt auch von den Cell Prozessoren mit berechnet werden.

    Ein Webserver oder Datenbanksysteme haben absolut nichts von diesem Cluster..

    Die Hauptarbeit erledigt hier der
    IBM p5 185 head node: dual-core 2.5GHz 970,

    Ich kann mir nicht vorstellen das hier die Performance sehr schnell sein soll ohne den nötigen Arbeitsspeicher.





  6. Re: na und?

    Autor: bLaNG 25.04.07 - 15:23


    > Für verteiltes Rechnen mag das gut sein aber
    > alleine beim DB-Server würde es schon scheitern
    > weil 256MB Ram einfach etwas wenig ist ^^
    > Das einzige was bei dem Teil wirklich sinnvoll
    > nutzbar wäre ist der Cell-Chip. Alles andere hat
    > netmal nen millimeter mit Highend-Server zu tun
    > :D

    XDR-Speicher?

  7. Re: na und?

    Autor: Stalkingwolf 25.04.07 - 16:35

    Frag mal ein paar Frauen zu dem Thema ... breiter ist besser als lang ^^

  8. Re: na und?

    Autor: Stalkingwolf 25.04.07 - 16:37

    Der so teuer ist, das Sony nur 256MB davon reingesteckt hat.
    Toll ... ganz toll.

  9. Re: na und?

    Autor: Stalkingwolf 25.04.07 - 16:39

    Eigentlich hätte man es auch ganz sein lassen können. Wäre vielleicht günstiger gekommen. Nur hätte die EU dann wieder den Finger gehoben und die Hand aufgehalten.

    Und ich darf einmal zitieren "
    Phil Harrison, Chef von Sony Computer Entertainment Worldwide Studios, bemerkte dazu beispielsweise: "Die PlayStation 3 mit ihrem Betriebssystem Linux ist ein vollwertiger Computer, ein PC ist überflüssig""

  10. Re: na und?

    Autor: Missingno. 25.04.07 - 16:50

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Frag mal ein paar Frauen zu dem Thema ... breiter
    > ist besser als lang ^^
    Und beides ist noch besser... O M G

  11. Re: na und?

    Autor: Stalkingwolf 25.04.07 - 16:52

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > O M G

    Immer noch unserer

  12. Re: na und?

    Autor: Till 25.04.07 - 16:53

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eigentlich hätte man es auch ganz sein lassen
    > können. Wäre vielleicht günstiger gekommen. Nur
    > hätte die EU dann wieder den Finger gehoben und
    > die Hand aufgehalten.
    >
    > Und ich darf einmal zitieren "
    > Phil Harrison, Chef von Sony Computer
    > Entertainment Worldwide Studios, bemerkte dazu
    > beispielsweise: "Die PlayStation 3 mit ihrem
    > Betriebssystem Linux ist ein vollwertiger
    > Computer, ein PC ist überflüssig""

    Naja, was die Sony Leute alles so behaupten... Jack Tretton, Chef von SCEA, wollte doch auch 1200 $ für jede auffindbare PS3 in Läden in den USA zahlen... und hätte damit sicherlich Sony in den Bankrott getrieben.

    http://www.penny-arcade.com/comic/2007/02/10

    http://img511.imageshack.us/img511/5352/ffjt9.gif

  13. Re: na und?

    Autor: FranUnFine 25.04.07 - 16:56

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stalkingwolf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Frag mal ein paar Frauen zu dem Thema ...
    > breiter
    > ist besser als lang ^^
    > Und beides ist noch besser... O M G


    Und gar keiner am besten. *ggg*

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  14. Re: na und?

    Autor: bLaNG 25.04.07 - 18:35


    -------------------------------------------------------
    > Der so teuer ist, das Sony nur 256MB davon
    > reingesteckt hat.
    > Toll ... ganz toll.

    Der ist vorallem schnell, auch was Latenz angeht. Scheinbar begreifst du

    1. den Unterschied zwischen einer Spielekonsole und einem PC nicht. Eine Konsole hat durchaus satt Speicher mit 256 MB. Vor allem da ja auch nocheinmal 256 MB in der RSX stecken.

    2. das auch heute fuer viele Computeranwendungen 256 MB reichlich sind. Unser Kuechencomputer kommt damit sehr gut zurecht, ohne Probleme laesst sich damit browsen und gleichzeitig Musik im Hintergrund hoeren. Nebenher ein PDF oeffnen oder ein Textfile bearbeiten ist auch noch kein Problem, und bei Bedarf spielt der auch Filmchen ab. Und das deckt wohl schonmal sicherlich 50% des taeglichen Computerbedarfs eines Otto-Normalverbrauchers ab.

    3. Die PS3 will kein kompletter HighEnd PC sein. Das man sie allerdings recht einfach als Computer gebrauchen kann, ist ein nettes Feature, was keine andere der NexGen Konsolen bieten kann.

    Willst du keine PS3, kaufste keine. Aber die meisten Leutschen maulen hier ja eh mehr aus purem Neid, ohne sachlich ueberhaupt nur informiert zu sein.

  15. Re: na und?

    Autor: Stalkingwolf 25.04.07 - 19:17

    Sag mal kannst du nicht lesen:
    Phil Harrison, Chef von Sony Computer Entertainment Worldwide Studios, bemerkte dazu beispielsweise: "Die PlayStation 3 mit ihrem Betriebssystem Linux ist ein vollwertiger Computer, ein PC ist überflüssig."

    Was ist daran so schwer zu kapieren. Ich kritisiere das was Sony sagt und was am Ende dabei heraus kommt. Und nein mit 256MB kommst Du bei heutigen Systemen eben nicht weit. Es geht, aber fraglich wie gut das ganze geht.
    Was nutzt mir der schnellste RAM etwas, wenn ich ständig auf die langsamere Festplatte zugreifen muss.

    Ich spreche übrigens nicht aus purem Neid. Wenn ich wollte könnte ich gleich in den ProMark gehen und mir so eine Konsole kaufen. Fraglich ist doch ob das gesamte Konzept in sich stimmig ist. Sony kündigt den Super-Duper-Highend-PC ( der auch Spielekonsole ist ) an und dann kommt was halbherziges dabei heraus. Zu wenig RAM, schlechter Online Modus, noch keine Superüberflieger Spiele, halbherziges SixAxis, dafür kein Rumble, ein beschnittenes System zum ausführen von Gastsystemen,.
    Letzteres ist ein Gimmick, aber dann hätte Sony nicht den Rand so aufreißen sollen und für den Rest sind 600 Euro einfach zu viel. BluRay hin oder her. Dafür gibt es nicht genug Content und die PS3 braucht zu viel Strom.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  2. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. FUCHS & Söhne Service GmbH, Dorsten bei Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 569€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf