1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PlayStation 3: Gast…

Also doch nicht als Media Center verwendbar?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Angie Neer 25.04.07 - 13:29

    Ich möchte mir einen Computer für's Wohnzimmer anschaffen, um hauptsächlich mp3 Dateien und Videos (DiVX, Xvid, etc...) wiederzugeben.

    Als ich gehört habe, daß auf der PS3 auch Linux läuft, dachte ich mir, das wäre für mich eine Alternative zu den überteuerten Shuttle PCs.

    Dieser Artikel verunsichert mich jedoch. Läuft jetzt z.b. VideoLAN unter Linux auf der PS3 sinnvoll (i.e. spielt Videos mit entsprechender Framerate ab), oder nicht?

    Danke.

  2. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 25.04.07 - 13:31

    Angie Neer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich möchte mir einen Computer für's Wohnzimmer
    > anschaffen, um hauptsächlich mp3 Dateien und
    > Videos (DiVX, Xvid, etc...) wiederzugeben.
    >
    > Als ich gehört habe, daß auf der PS3 auch Linux
    > läuft, dachte ich mir, das wäre für mich eine
    > Alternative zu den überteuerten Shuttle PCs.
    >
    > Dieser Artikel verunsichert mich jedoch. Läuft
    > jetzt z.b. VideoLAN unter Linux auf der PS3
    > sinnvoll (i.e. spielt Videos mit entsprechender
    > Framerate ab), oder nicht?
    >
    > Danke.

    Wenn Du nicht unbedingt HD-Content wiedergeben möchtest, heißt die preisgünstigste/komfortabelste Lösung immernoch xbox 1 mit XBMC.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Angie Neer 25.04.07 - 13:37

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn Du nicht unbedingt HD-Content wiedergeben
    > möchtest, heißt die preisgünstigste/komfortabelste
    > Lösung immernoch xbox 1 mit XBMC.

    Ich habe einen 720p fähigen Projektor, den ich schon unterstützt sehen möchte.

    Also... bringt's die PS3 unter Linux, oder nicht? :)

  4. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: ME_Fire 25.04.07 - 13:43

    Angie Neer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wenn Du nicht unbedingt HD-Content
    > wiedergeben
    > möchtest, heißt die
    > preisgünstigste/komfortabelste
    > Lösung
    > immernoch xbox 1 mit XBMC.
    >
    > Ich habe einen 720p fähigen Projektor, den ich
    > schon unterstützt sehen möchte.
    >
    > Also... bringt's die PS3 unter Linux, oder nicht?
    > :)

    Das XBMC unterstützt die Auflösung deines Beamers und niedriger aufgelöste Filme werden sogar automatisch hochskaliert.
    Allerdings reicht die Rechenleistung der alten XBox nicht um 720p Filme ohne Ruckler zu decodieren. Wirklich schade.

    Deine Frage würde mich allerdings auch interessieren. Rein theoretisch denke ich die PS3 müsste auch im Linux Modus genügend Power haben um die Filme in der CPU zu decodieren und schnell genug in den Framebuffer zu schreiben


  5. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: JackTramiel 25.04.07 - 13:44

    Angie Neer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wenn Du nicht unbedingt HD-Content
    > wiedergeben
    > möchtest, heißt die
    > preisgünstigste/komfortabelste
    > Lösung
    > immernoch xbox 1 mit XBMC.
    >
    > Ich habe einen 720p fähigen Projektor, den ich
    > schon unterstützt sehen möchte.
    >
    > Also... bringt's die PS3 unter Linux, oder nicht?
    > :)


    Xbox 1 unterstützt auch 720p/1080i - für XBMC muß man sie eh umbauen.
    DVDs etc werden sehr sauber hochskaliert im 720p Modus.
    HD Filme spielt die Box natürlich nicht 100%ig ab, gewisse Codecs laufen aber auch. Der H264 Decoder wurde letztens erst "erneuert".

    Hab mir zwar selbst nen HTPC gebastelt da ich auch 1080p wiedergeben möchte, aber pauschal sagen "Xbox = kein HD" kann man nicht.


  6. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Missingno. 25.04.07 - 13:44

    Angie Neer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also... bringt's die PS3 unter Linux, oder nicht?
    > :)
    So lange Sony die Beschränkungen nicht aufhebt: nein!

  7. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Angie Neer 25.04.07 - 14:02

    Missingno. schrieb:
    > So lange Sony die Beschränkungen nicht aufhebt:
    > nein!

    D.h. also der Cell Prozessor ist nicht in der Lage ohne Hardwarebeschleunigung HD Content zu decodieren und darzustellen?

    @Rest: Danke für den XBMC Hinweis!

  8. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Jürgen Kuri 25.04.07 - 14:05

    Angie Neer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich möchte mir einen Computer für's Wohnzimmer
    > anschaffen

    Verschmilzt eine Präposition mit einem Artikel, wird kein Apostroph gesetzt.

    Korrekt wäre also:

    > Ich möchte mir einen Computer fürs Wohnzimmer
    > anschaffen

  9. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Angie Neer 25.04.07 - 14:10

    Jürgen Kuri schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Angie Neer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich möchte mir einen Computer für's
    > Wohnzimmer
    > anschaffen
    >
    > Verschmilzt eine Präposition mit einem Artikel,
    > wird kein Apostroph gesetzt.
    >
    > Korrekt wäre also:
    >
    > > Ich möchte mir einen Computer fürs
    > Wohnzimmer
    > anschaffen
    >

    Danke für den Hinweis.

  10. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Apfelmännchen 25.04.07 - 14:29

    Wieso? Der Cell steht doch zur Verfügung, und das Dekodieren hochbandbreitiger Mediastreams ist doch gerade eine der Meisterdisziplinen der SPUs? Dann reicht es doch auch völlig, wenn man in einen Framebuffer schreiben kann... Ist halt nur die Frage, ob es schon Codecs gibt, die auf den Cell zugeschnitten sind...

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Angie Neer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also... bringt's die PS3 unter Linux, oder
    > nicht?
    > :)
    > So lange Sony die Beschränkungen nicht aufhebt:
    > nein!


  11. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Apfelmännchen 25.04.07 - 14:30

    Natürlich ist er das, dafür wurde er unter anderem entworfen! Die frage ist, ob es schon Codecs gibt, die die Vorteile des Cells nutzen, wenn nicht, läuft die Software einfach nur auf dem PowerPC Kern, und der könnte wirklich mit hochwertigem HD-Material etwas überlastet sein...


    Angie Neer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Missingno. schrieb:
    > > So lange Sony die Beschränkungen nicht
    > aufhebt:
    > nein!
    >
    > D.h. also der Cell Prozessor ist nicht in der Lage
    > ohne Hardwarebeschleunigung HD Content zu
    > decodieren und darzustellen?
    >
    > @Rest: Danke für den XBMC Hinweis!


  12. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: ME_Fire 25.04.07 - 14:32

    JackTramiel schrieb:

    > Xbox 1 unterstützt auch 720p/1080i - für XBMC muß
    > man sie eh umbauen.
    > DVDs etc werden sehr sauber hochskaliert im 720p
    > Modus.
    > HD Filme spielt die Box natürlich nicht 100%ig ab,
    > gewisse Codecs laufen aber auch. Der H264 Decoder
    > wurde letztens erst "erneuert".

    Man muss sie nicht mal mehr umbauen. Schon mit einer Softmod kann man das XBMC installieren, 720p ausgeben und sogar XBox Live noch nutzen wenn man das überhaupt will.

    Allerdings ist eine umgebaute Konsole immer noch ein klein wenig komfortabler.

    Alles in allem war meine XBox für 50€ die beste Investition die ich im PC/Unterhaltungselektronik Bereich je gemacht habe

  13. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Trollversteher 25.04.07 - 14:33

    Lehrer, oder krankhaft unbelehrbarer Korinthenkacker?

    Jürgen Kuri schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Angie Neer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich möchte mir einen Computer für's
    > Wohnzimmer
    > anschaffen
    >
    > Verschmilzt eine Präposition mit einem Artikel,
    > wird kein Apostroph gesetzt.
    >
    > Korrekt wäre also:
    >
    > > Ich möchte mir einen Computer fürs
    > Wohnzimmer
    > anschaffen
    >


  14. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Lewke 25.04.07 - 14:40

    Angie Neer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich möchte mir einen Computer für's Wohnzimmer
    > anschaffen, um hauptsächlich mp3 Dateien und
    > Videos (DiVX, Xvid, etc...) wiederzugeben.
    >
    > Als ich gehört habe, daß auf der PS3 auch Linux
    > läuft, dachte ich mir, das wäre für mich eine
    > Alternative zu den überteuerten Shuttle PCs.
    >
    > Dieser Artikel verunsichert mich jedoch. Läuft
    > jetzt z.b. VideoLAN unter Linux auf der PS3
    > sinnvoll (i.e. spielt Videos mit entsprechender
    > Framerate ab), oder nicht?
    >
    > Danke.

    Bei den von dir angegebenen Anwendungszwecken spielt die 3D-Leistung keine Rolle, da die Videostreams sowieso vom Prozessor Bild für Bild decodiert und an die Grafikkarte übermittelt werden müssen. Dieser Artikel betrifft dich also erst einmal nicht.

    Selbst ohne die Nutzung der neuartigen/speziellen Architektur des Cells sollte er in der Lage sein, 1080p-Material (h.264) ruckelfrei zu dekodieren. Ich habe diesbezüglich aber noch keine Erfahrungen mit der PS3. 720p Material wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit problemlos (=flüssig) wiedergegeben. Ich frage mich allerdings, wie du deinen Media Center steuern willst? Gibt es da eine Art Media Center-Oberfläche für Linux?

    Besten Gruß,
    Lewke

  15. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Ulf Huf 25.04.07 - 14:45

    Trollversteher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lehrer, oder krankhaft unbelehrbarer
    > Korinthenkacker?
    >

    Er hat sich nach dem hier http://www.heise.de/10jahre/jk.shtml benannt, und Journalisten können in orthografischen Belangen sehr pedantisch sein ;)

  16. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Angie Neer 25.04.07 - 14:45

    Lewke schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich frage mich
    > allerdings, wie du deinen Media Center steuern
    > willst? Gibt es da eine Art Media
    > Center-Oberfläche für Linux?
    >
    > Besten Gruß,
    > Lewke

    Danke.

    Ich dachte an eine kabellose USB Maus zur Steuerung. Das sollte doch für Linux kein Problem darstellen, oder? (Sorry, ich bin mit der Materie nicht vertraut.)

  17. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Missingno. 25.04.07 - 14:48

    Das Problem ist in dem Fall nicht der Cell, sondern der Framebuffer. Ich zitiere aus dem Artikel:
    "Da Sony es nur erlaubt, über Umwege in den Framebuffer zu schreiben, fallen sämtliche Beschleunigungsfunktionen flach - damit stoßen Spiele, Videodarstellung und Multimedia-Anwendungen im Other OS schnell an ihre Grenzen."

  18. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Max Mutzel 25.04.07 - 14:50

    Angie Neer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich dachte an eine kabellose USB Maus zur
    > Steuerung. Das sollte doch für Linux kein Problem
    > darstellen, oder?

    ACPI, USB, ATI etc. etc. usw. ... alles Dinge die Linux so gar nicht mag. Besser Du kaufst Dir Windows XP Media Center Edition um da sicher zu gehen.

  19. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: Missingno. 25.04.07 - 14:50

    Angie Neer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich dachte an eine kabellose USB Maus zur
    > Steuerung. Das sollte doch für Linux kein Problem
    > darstellen, oder?
    Ausnahmsweise nicht. ;)

  20. Re: Also doch nicht als Media Center verwendbar?

    Autor: nate 25.04.07 - 14:53

    > Selbst ohne die Nutzung der neuartigen/speziellen
    > Architektur des Cells sollte er in der Lage sein,
    > 1080p-Material (h.264) ruckelfrei zu dekodieren.

    Da wäre ich aber sehr vorsichtig. Der PowerPC-Kern ist zwar angenehm hoch getaktet, allerdings stark abgespeckt -- quasi "schaumgebremst". Es würde mich wundern, wenn er H.264 auch nur in 720p flüssig decodiert bekäme.

    Aber davon abgesehen: Bei der ganzen Diskussion vermisse ich bisher ein wichtiges Argument: Den Stromverbrauch! Die PS3 "zieht" schon im Leerlauf über 150W -- das sind Regionen, in die man mit einem einfachen Shuttle-PC vielleicht bei Volllast vordringt, sofern mans nicht mit der Hardwareausstattung übertreibt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. akquinet AG, Hamburg
  2. Sprick GmbH Bielefelder Papier- und Wellpappenwerke & Co., Bielefeld
  3. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  4. OSMA-Aufzüge Albert Schenk GmbH & Co KG, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 29,49€
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de