1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Folding@Home für PlayStation 3 soll…

Entschlüsselung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entschlüsselung

    Autor: lulli 25.04.07 - 12:32

    Hi,

    es liegt doch auf der Hand dass die Rechenleistung, die die PS3-User und andere (ich sag nur SETI@Home) nicht dazu verwendet wird, Krankheiten zu bekämpfen oder nach Ausserirdischen zu suchen, sondern um Verschlüsselungen von Emails und anderen Formen der Kommunikation sowie Zugänge zu privaten Rechnern und Netzwerken zu knacken.

    Die NSA bedankt sich bei den Bürgern für ihre Kooperation.

    Tschüss,
    lulli

  2. Re: Entschlüsselung

    Autor: my2cts 25.04.07 - 12:34

    des weiss doch schon jeder der a bisserl ahnung hat

    lulli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > es liegt doch auf der Hand dass die
    > Rechenleistung, die die PS3-User und andere (ich
    > sag nur SETI@Home) nicht dazu verwendet wird,
    > Krankheiten zu bekämpfen oder nach Ausserirdischen
    > zu suchen, sondern um Verschlüsselungen von Emails
    > und anderen Formen der Kommunikation sowie Zugänge
    > zu privaten Rechnern und Netzwerken zu knacken.
    >
    > Die NSA bedankt sich bei den Bürgern für ihre
    > Kooperation.
    >
    > Tschüss,
    > lulli


  3. Re: Entschlüsselung

    Autor: ME_Fire 25.04.07 - 12:40

    lulli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > es liegt doch auf der Hand dass die
    > Rechenleistung, die die PS3-User und andere (ich
    > sag nur SETI@Home) nicht dazu verwendet wird,
    > Krankheiten zu bekämpfen oder nach Ausserirdischen
    > zu suchen, sondern um Verschlüsselungen von Emails
    > und anderen Formen der Kommunikation sowie Zugänge
    > zu privaten Rechnern und Netzwerken zu knacken.
    >
    > Die NSA bedankt sich bei den Bürgern für ihre
    > Kooperation.
    >
    > Tschüss,
    > lulli

    Die Stanford University ist sowieso nur eine Tarnfirma der NSA :-)

  4. Re: Entschlüsselung

    Autor: Karl Heinz Rummmenigge 25.04.07 - 12:50

    lulli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > es liegt doch auf der Hand dass die
    > Rechenleistung, die die PS3-User und andere (ich
    > sag nur SETI@Home) nicht dazu verwendet wird,
    > Krankheiten zu bekämpfen oder nach Ausserirdischen
    > zu suchen, sondern um Verschlüsselungen von Emails
    > und anderen Formen der Kommunikation sowie Zugänge
    > zu privaten Rechnern und Netzwerken zu knacken.
    >
    > Die NSA bedankt sich bei den Bürgern für ihre
    > Kooperation.
    >
    > Tschüss,
    > lulli


    ...entweder hat die NSA sowieso eine Hintertür zu AES und PGP... oder es ist auch mit 1Mio Playstations nicht sinnvoll diese Verschlüsselungen anzugreifen...

  5. Re: Entschlüsselung

    Autor: Erklärer 25.04.07 - 12:59

    Karl Heinz Rummmenigge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...entweder hat die NSA sowieso eine Hintertür zu AES

    Nein. Das ist ein offen liegender Algorithmus (bei dem Wort vertipp ich mich immer...). Da gibts keine Hintertüren. Höchstens bei der konkreten Implementierung wie z.B.

    > PGP

    - da halte ich es aber für unwahrscheinlich.

    Wer auf Nummer Sicher gehen will, nimmt eine quelloffene Implementierung wie gnupg und kompiliert den Krempel selbst.

    > ... oder es ist auch mit 1Mio
    > Playstations nicht sinnvoll diese
    > Verschlüsselungen anzugreifen...

    Das sowieso nicht.

  6. Re: Entschlüsselung

    Autor: Crxyprot-&7 25.04.07 - 13:06

    Man braucht keine Hintertür, eine Bruteforce ist da wohl am schnellsten durch.

    Fürn 8 Stelliges Passswort baraucht man mit "John the Ripper" auf nem dualcore nicht allzulange (1-2 Tage).
    Also überleg mal was 10.000 Risc (Cell) Prozis da an Leistung bringen, vermutlich genug um jede verschlüsselte mail zu knacken.
    Wer da nicht sein 64 oder 128 stelliges Passwort verwendet hat so gut wie verloren.

  7. Re: Entschlüsselung

    Autor: Agent Mulder 25.04.07 - 13:10

    lulli schrieb:
    > ...sondern um Verschlüsselungen von Emails
    > und anderen Formen der Kommunikation sowie Zugänge
    > zu privaten Rechnern und Netzwerken zu knacken.
    >

    Nein!

    Die Kooperation aus CIA, NSA und Taliban berechnet damit gerade den optimalen Anflugwinkel auf die Petronas-Towers um die Zweite Runde im Kampf gegen den internationalen Terrorismus einzuläuten.


  8. Re: Entschlüsselung

    Autor: /b/ 25.04.07 - 13:12

    ME_Fire schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Die Stanford University ist sowieso nur eine
    > Tarnfirma der NSA :-)


    genau wie sony.


    nicht zu vergessen, dass die ipods von apple ja eigentlich tragbare gehirnwaescher sind!

  9. Re: Entschlüsselung

    Autor: Lewke 25.04.07 - 13:37

    Agent Mulder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lulli schrieb:
    > > ...sondern um Verschlüsselungen von
    > Emails
    > und anderen Formen der Kommunikation
    > sowie Zugänge
    > zu privaten Rechnern und
    > Netzwerken zu knacken.
    >
    > Nein!
    >
    > Die Kooperation aus CIA, NSA und Taliban berechnet
    > damit gerade den optimalen Anflugwinkel auf die
    > Petronas-Towers um die Zweite Runde im Kampf gegen
    > den internationalen Terrorismus einzuläuten.

    Alles Blödsinn!

    Weiß doch jeder, dass die Rechenzeit dazu genutzt wird, unseren Alien-Freunden in Roswell die Rückkehr in ihre Heimat zu ermöglichen! Im Austausch werden sie beim interstellaren Raumfahrtkommitee gegen die Vaporisierung der Erde zwecks Ausbau einer hypergalaktischen Flugroute stimmen. Das ist doch nur fair! Leute, schmeisst eure Playstations und PCs an! :D

  10. Re: Entschlüsselung

    Autor: exothermal 25.04.07 - 13:43

    Crxyprot-&7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man braucht keine Hintertür, eine Bruteforce ist
    > da wohl am schnellsten durch.
    >
    > Fürn 8 Stelliges Passswort baraucht man mit "John
    > the Ripper" auf nem dualcore nicht allzulange (1-2
    > Tage).
    > Also überleg mal was 10.000 Risc (Cell) Prozis da
    > an Leistung bringen, vermutlich genug um jede
    > verschlüsselte mail zu knacken.
    > Wer da nicht sein 64 oder 128 stelliges Passwort
    > verwendet hat so gut wie verloren.

    Es ist durchaus nicht schwer, 'ne Mail mit 'nem 2048 Zeichen langen Key zu verschlüsseln. Und den zu knacken dauert....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.07 13:43 durch exothermal.

  11. Re: Entschlüsselung

    Autor: Apfelmännchen 25.04.07 - 13:48

    Achherrje, und ich dachte sowas von Verschwörungs-Freak-Klichee gäbe es nur noch im Film...

    lulli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > es liegt doch auf der Hand dass die
    > Rechenleistung, die die PS3-User und andere (ich
    > sag nur SETI@Home) nicht dazu verwendet wird,
    > Krankheiten zu bekämpfen oder nach Ausserirdischen
    > zu suchen, sondern um Verschlüsselungen von Emails
    > und anderen Formen der Kommunikation sowie Zugänge
    > zu privaten Rechnern und Netzwerken zu knacken.
    >
    > Die NSA bedankt sich bei den Bürgern für ihre
    > Kooperation.
    >
    > Tschüss,
    > lulli


  12. Re: Entschlüsselung

    Autor: Apfelmännchen 25.04.07 - 13:49

    /b/ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ME_Fire schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die Stanford University ist sowieso nur
    > eine
    > Tarnfirma der NSA :-)
    >
    > genau wie sony.
    >
    > nicht zu vergessen, dass die ipods von apple ja
    > eigentlich tragbare gehirnwaescher sind!


    DAS hingegen glaub ich Dir auf's Wort ;-)

  13. Re: Entschlüsselung

    Autor: ME_Fire 25.04.07 - 13:50

    /b/ schrieb:

    > nicht zu vergessen, dass die ipods von apple ja
    > eigentlich tragbare gehirnwaescher sind!

    Dann reicht die Verschwörung noch viel Tiefer als ich bisher angenommen habe denn sogar Prasident Bush hat so ein Teil.

    Dass der nur eine Marionette ist, wusste ich eigentlich schon immer aber jetzt wird mir auch klar wie sie es anstellen


  14. Re: Entschlüsselung

    Autor: Herb 25.04.07 - 13:56

    /b/ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nicht zu vergessen, dass die ipods von apple ja
    > eigentlich tragbare gehirnwaescher sind!

    und ich dachte, Ipod-Besitzer waren beim Kauf schon blöd...

  15. Re: Entschlüsselung

    Autor: King Euro 25.04.07 - 13:58

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und ich dachte, Ipod-Besitzer waren beim Kauf
    > schon blöd...

    1:0

    :D

  16. Re: Entschlüsselung

    Autor: iPod-Besitzer 25.04.07 - 14:04

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und ich dachte, Ipod-Besitzer waren beim Kauf
    > schon blöd...

    Und ich wollte grad schreiben, welches Gehirn? ;-)

    MfG iPod-Besitzer

  17. Re: Entschlüsselung

    Autor: Agent Scully 25.04.07 - 14:16

    Agent Mulder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lulli schrieb:
    > > ...sondern um Verschlüsselungen von
    > Emails
    > und anderen Formen der Kommunikation
    > sowie Zugänge
    > zu privaten Rechnern und
    > Netzwerken zu knacken.
    >
    > Nein!
    >
    > Die Kooperation aus CIA, NSA und Taliban berechnet
    > damit gerade den optimalen Anflugwinkel auf die
    > Petronas-Towers um die Zweite Runde im Kampf gegen
    > den internationalen Terrorismus einzuläuten.
    >
    >

    hehe der war gut Agent ;-)

    Fuck USa...

  18. Re: Entschlüsselung

    Autor: Codemonkey 25.04.07 - 15:29

    >...wie gnupg und
    > kompiliert den Krempel selbst.

    und ließt ihn sich vorher auch noch durch...



  19. Re: Entschlüsselung

    Autor: Erklärer 25.04.07 - 15:35

    Codemonkey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >...wie gnupg und
    > kompiliert den Krempel
    > selbst.
    >
    > und ließt ihn sich vorher auch noch durch...

    Das Durchleßen (sic) des Quellcodes wäre vorteilhaft, wenn man ihn aus vertrauenswürdiger Quelle hat, aber nicht zwingend erforderlich; man kann sich auf das sagenumwobene Peer Review verlassen, wenn man das möchte.

    Beide Alternativen sind bei Closed Source-Produkten von vornherein ausgeschlossen. Your point being?

  20. Re: Entschlüsselung

    Autor: Herb 25.04.07 - 16:24

    Erklärer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Durchleßen (sic) des Quellcodes wäre
    > vorteilhaft, wenn man ihn aus vertrauenswürdiger
    > Quelle hat, aber nicht zwingend erforderlich; man
    > kann sich auf das sagenumwobene Peer Review
    > verlassen, wenn man das möchte.
    >
    > Beide Alternativen sind bei Closed
    > Source-Produkten von vornherein ausgeschlossen.
    > Your point being?

    Dass die Transparenz von OpenSource-Software rein akademisch ist?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C++ mit Qt (m/w/d) für den Bereich Kaffeevollautomaten
    Melitta Gruppe, Minden
  2. Systems Engineer (m/w/d) - Microsoft SQL Server
    OEDIV KG, Bielefeld
  3. SCC_Senior Information Systems Expert (m/w/d)
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. Teamleiter IT Solutions (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Bremen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,49€
  2. 13,99€
  3. (u. a. Ni no Kuni II: Revenant Kingdom für 7,99€, Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9...
  4. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll

Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
Elektronische Patientenakte
Ganz oder gar nicht

Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Fax auch in Hessen nicht mehr Datenschutzkonform
  2. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
  3. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden

Zum Tod von Sir Clive Sinclair: Der ewige Optimist
Zum Tod von Sir Clive Sinclair
Der ewige Optimist

Mit Clive Sinclair ist einer der IT-Pioniere Europas gestorben. Der Brite war viel mehr als nur der Unternehmer, der mit den preiswerten ZX-Heimrechnern die Mikrocomputer-Revolution vorantrieb.
Ein Nachruf von Martin Wolf

  1. Molekulardynamik-Simulation Niemand faltet Proteine schneller als Anton
  2. Materialforschung Indische Forscher entwickeln selbstheilenden Kristall
  3. Future Insight Prize 2021 US-Forscher wollen Plastikmüll in Nahrungsmittel verwandeln