1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe gibt Flex als Open…

logischer Schritt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. logischer Schritt

    Autor: bbo 26.04.07 - 10:39

    Da blieb Adobe nichts anderes übrig. Die opensource Ajax-Frameworks und der ganze Hype um das Thema Ajax haben dazu bestimmt viel beigetragen.

  2. Freut mich

    Autor: Flexer 26.04.07 - 10:58

    Hilft hoffentlich ein wenig bei der Verbreitung von Flex. Sind ja noch nicht so viele die damit entwicklen. Musste ich schmerzhaft feststellen als ich mich eingearbeitet habe und fast nirgends Hilfe fand....

  3. Re: logischer Schritt

    Autor: updateAfterEvent 26.04.07 - 11:08

    Ich denke, Adobe schielt dabei mit einem Auge auch in Richtung Microsoft, die ja nun mit ihren Expression Tools in eine ähnlich Richtung gehen.

  4. Re: logischer Schritt

    Autor: gaga1234 26.04.07 - 11:23

    Wow, super Sache. Hätte nicht gedacht, dass sie das machen. Schade, dass die Eclipse-Tools nicht frei werden, aber man kann ja nicht alles haben, irgendwie müssen die ja was verdienen. Würde Flex jederzeit dem ganzen Ajax-Mist vorziehen. Ajax ist was für Masochisten.



    bbo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da blieb Adobe nichts anderes übrig. Die
    > opensource Ajax-Frameworks und der ganze Hype um
    > das Thema Ajax haben dazu bestimmt viel
    > beigetragen.


  5. Re: Freut mich

    Autor: tac 26.04.07 - 12:11

    Flexer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Musste ich schmerzhaft feststellen als
    > ich mich eingearbeitet habe und fast nirgends
    > Hilfe fand....

    Dann mach es Anderen doch bitte mit ein paar Links etwas einfacher. ;-) Danke!


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Niedersächsischer Landesrechnungshof, Hildesheim
  2. Hays AG, Ansbach
  3. Hays AG, Affalterbach
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair Flash Voyager GT 512GB USB-Stick für 99,90€, Reolink RLC-410W WLAN...
  2. 26,97€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus TUF Gaming VG279Q1A 27 Zoll Full-HD 165Hz für 242,73€, ASUS ROG STRIX B550-F Gaming...
  4. (u. a. Spotify Premium: 15 Prozent Rabatt auf 60-Euro-Geschenkgutschein, Titanfall 2 Xbox One für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
    Librem Mini v2 im Test
    Der kleine Graue mit dem freien Bios

    Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
    2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
    3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe