Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplatten zerstören Gefühl für…

und 95% der dateien sind illegal

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und 95% der dateien sind illegal

    Autor: Deutscher Michel 26.04.07 - 12:57

    RAUBKOPIERER SIND VERBRECHER!!!

  2. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: leifg 26.04.07 - 12:59

    Deutscher Michel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RAUBKOPIERER SIND VERBRECHER!!!


    siehe Privatkopie:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Privatkopie

  3. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: CDU Wähler 26.04.07 - 13:05

    > siehe Privatkopie:
    > de.wikipedia.org

    Gehört verboten da es Arbeitzplätze kostet und der Wirtschaft schadet !

  4. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: Till 26.04.07 - 13:06

    CDU Wähler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > siehe Privatkopie:
    > de.wikipedia.org
    >
    > Gehört verboten da es Arbeitzplätze kostet und der
    > Wirtschaft schadet !

    Trolle gehören verboten. Husch! *plonk*

    http://img511.imageshack.us/img511/5352/ffjt9.gif

  5. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: Deutscher Michel 26.04.07 - 13:07

    Deutscher Michel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RAUBKOPIERER SIND VERBRECHER!!!


    Entschuldigung, ich rede schon wieder ohne mein Hirn einzuschalten, und hauptsächlich, um aufmerksam auf mich zu machen.

  6. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: Charly8400 26.04.07 - 13:18

    Deutscher Michel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RAUBKOPIERER SIND VERBRECHER!!!

    Ach Michel... bevor du solchen BULLSHIT schreibst solltest du zum teufel mal deutsch lernen.

    Bevor solche kake rausgelassen wird sollte man zuerstmal nachlesen was ein Raub überhaupt ist. Denn Raub beinhaltet etwas gewaltsam ansich zu bringen. komm ich zu dir und hau dir eins in deine fresse damit ich die musik von deinem PC raubkopieren kann? auch wenn ich dies bei solchen aussagen gerne machen würde glaube ich wohl kaum das ich das tue

    wikipedia ist immer gut zum solche dinge lernen

    n00b !!!

  7. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: ich :) 26.04.07 - 13:39

    Deutscher Michel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RAUBKOPIERER SIND VERBRECHER!!!


    Wenn, dann folgendes:

    Raubkopierer sind vergeher!

    So wäre es richtig ;)

    Aber in diesem Fall gibts die Privatkopie :P

  8. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: Autor 26.04.07 - 13:42

    CDU Wähler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > siehe Privatkopie:
    > de.wikipedia.org
    >
    > Gehört verboten da es Arbeitzplätze kostet und der
    > Wirtschaft schadet !

    Du plenkst... sowas gehört auch verboten.

    Und ja, mein Beitrag ist genau so sinnlos, wie seiner...

  9. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: DarkRoot 26.04.07 - 14:44

    Charly8400 schrieb:
    > Ach Michel... bevor du solchen BULLSHIT schreibst
    > solltest du zum teufel mal deutsch lernen.
    Wer im Glashaus sitzt...

  10. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: ktx82 26.04.07 - 14:53

    DarkRoot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Charly8400 schrieb:
    > > Ach Michel... bevor du solchen BULLSHIT
    > schreibst
    > solltest du zum teufel mal deutsch
    > lernen.
    > Wer im Glashaus sitzt...


    *ggg* Das dachte ich mir auch gerade als ich das gelesen hab ^^

  11. Gestern soll schon wieder heute sein?

    Autor: einMusikliebhaber 26.04.07 - 15:47

    Mich bricht diese realitätsferne Borniertheit und das Festhalten an der klassischen Verbreitung von Musik einfach nur an; Da wird die Handhabe, mit der man seine Musik (heutzutage!!) verwaltet, auch noch dazu benutzt, negativ zu schließen, und damit die Rechte des Konsumenten wieder durch solch kostenspielige, wie nutzlosen Kopierschutzmechanismen einzuschränken.

    Im Gegenteil, der Zugriff auf viel Musik - erleichtert durch einen guten Überblick am Computer - hat meine Sensibilität für Musik nur noch verstärkt. Ich muss halt nicht in der letzten Ecke, irgendwo in einem Haufen von CDs, den ich nicht mehr überblicken kann, was suchen, was ich doch mal wieder hören will. Vielleicht, weil ich nicht einmal mehr weiß, dass ich von dem Künstler ne CD besitze.
    Jetzt finde ich durch Zufall was in meiner Medienbibliothek am Computer und denke mir; mhhhh, der Künstler könnte doch eigentlich ma wieder was neues veröffentlicht haben, guck ich mal nach...(im böösen Internet)
    So, und was ist da jetzt für unsere, sich ständig um ihren Profit betrogenen Plattenfirmen, negatives dran? Etwa, dass sich so der musikalische Horizont ihrer potenziellen Konsumenten erweitert, und sie noch mehr Musik kaufen könnten?
    Klar, ist es durch die heutige Technik auch leichter Musik illegal zu verbreiten.
    Aber wenn die Phonoverbände nicht erkennen können, dass der Stand der Technik auch die Usability erleichtert, und es somit wohl eventuell einen profitablen Trend darstellen könnte, braucht man sich nicht wundern, dass solche hirnrissigen, lächerlichen, für dumm verkaufende Äußerungen publiziert werden, die den User nur noch mehr verärgern.

    Realität ist; wenn ich mir Musik kaufe, will ich mir keinen Kopf darüber machen müssen, ob ich die auch im Auto, oder bei nem Freund hören kann. Ich habe sie halt gekauft, und nun möchte ich auch entscheiden, was ich damit mache, außer sie in Massen zu verbreiten.

    Solange an sowieso unbrauchbare Kopierschutzmechanismen Geld verschwendet wird, brauchen sich solche Plattenfirmen über ein weniger gutes Image, und noch viel wichtiger, weniger Profit, nicht wundern.

  12. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: Amüsierter Leser 26.04.07 - 15:56

    ich :) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deutscher Michel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > RAUBKOPIERER SIND VERBRECHER!!!
    >
    > Wenn, dann folgendes:
    >
    > Raubkopierer sind vergeher!
    >
    > So wäre es richtig ;)

    Äh... nein. Kopierer sind Vergeher.
    Und das auch nur, wenn sie nicht lizenzierte Stücke kopieren.
    Ich kopiere meine CDs ohne ihnen CDs Gewalt anzutun.
    Ich lese sie einfach aus.

    Und CDs, die ich nicht ausgelesen kann, bringe ich zurück.
    Warum sollte ich für defekte CDs auch noch Geld bezahlen.
    Schade, um die Musik.

  13. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: Sky L 26.04.07 - 16:05

    Es wird solange kopiert, wie das Verhältnis zwischen den Millioneneinkommen der "Stars" und den Einkommen der Ottonormalverbraucher so eklantant differiert. Wenn Shakira wieder Golf fährt und Robbie Williams in ner 3-Zimmer-Wohnung wohnt, dann kaufe ich auch wieder ihre Musik. Es wird nur Musik von Bands gekauft, die Musik um der Musik willen machen und damit keine Millionen verdienen.

  14. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: chk23 26.04.07 - 16:14

    Ach ja? Dann stellst Du also auch Deine Arbeit solange ein, bis auch die Jungs aus der Chefetage deines Arbeitgebers wieder Golf fahren und in ner 3-Zimmer-Wohnung wohnen? Wir leben nun mal nicht im Kommunismus, wenn Dir der überzogene Lebensstil von Robbie & Co nicht paßt, brauchst Du ihre Stücke ja nicht zu kaufen - ich fange auch nicht an Porsches zu klauen, weil ich die Gewinnspanne dieser Autos zu hoch finde, oder Wiedeking mir zu viel Geld daran verdient hat...

    Sky L schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es wird solange kopiert, wie das Verhältnis
    > zwischen den Millioneneinkommen der "Stars" und
    > den Einkommen der Ottonormalverbraucher so
    > eklantant differiert. Wenn Shakira wieder Golf
    > fährt und Robbie Williams in ner 3-Zimmer-Wohnung
    > wohnt, dann kaufe ich auch wieder ihre Musik. Es
    > wird nur Musik von Bands gekauft, die Musik um der
    > Musik willen machen und damit keine Millionen
    > verdienen.


  15. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: Deutscher Michel 26.04.07 - 19:43

    Deutscher Michel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deutscher Michel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > RAUBKOPIERER SIND VERBRECHER!!!
    >
    > Entschuldigung, ich rede schon wieder ohne mein
    > Hirn einzuschalten, und hauptsächlich, um
    > aufmerksam auf mich zu machen.

    Das sehe ich auch SO!!!

  16. Musikindustrie sind viel größere Verbrecher!

    Autor: CSU Wähler gehören ins Altersheim 26.04.07 - 20:04

    Deutscher Michel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RAUBKOPIERER SIND VERBRECHER!!!


    die Musikindustrie ist ein viel größerer Verbrecher!
    Ich unterstütze nur die kleinen Indepedet Labels!

  17. Re: Gestern soll schon wieder heute sein?

    Autor: Jaschoen 26.04.07 - 22:36

    einMusikliebhaber schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Im Gegenteil, der Zugriff auf viel Musik -
    > erleichtert durch einen guten Überblick am
    > Computer - hat meine Sensibilität für Musik nur
    > noch verstärkt. Ich muss halt nicht in der letzten
    > Ecke, irgendwo in einem Haufen von CDs, den ich

    > Solange an sowieso unbrauchbare
    > Kopierschutzmechanismen Geld verschwendet wird,
    > brauchen sich solche Plattenfirmen über ein
    > weniger gutes Image, und noch viel wichtiger,
    > weniger Profit, nicht wundern.

    Alles ganz schön, was du schreibst. Nur... ich z.B. komme mit meiner kleinen Auswahl von gerade mal 300+ selektiv gekauften CDs ganz gut zurecht. Da kann man sich noch durchwühlen. Und der 6fach-Wechsler reicht gerade so, wie auch im Auto der 12fach-Wechsler seine Dienste meist etwas länger doch nur ein oder zwei CDs durchnudelt. MP3s habe ich, ja so was soll es geben, keine einzige. Warum auch. Habe ja auch keinen MP3-Player. Aber wenn ich zu Bekannten maschiere und mir dort vier mit MP3s gefüllte 500Gig-Wechsel-Festplatten vorgestellt werden und mir dann eine halbe Stunde vom ach so tollen Apfelsaft erzählt wird... Dann mache ich mir so meine Gedanken. Und wer jetzt glaubt, das wäre ein Einzelfall....

    Das diese Leute (keine Kiddies), vielleicht sind es ja nur Jäger und Sammler, den Bezug zur Musik vollends verloren haben, dass mag auch ich so sehen.

    Ich persönlich hätte nichts dagegen, das solchen P2P-Nutzern das Lachen bis in die ewigen Jagdgründe vergeht.

  18. Re: und 95% der dateien sind illegal

    Autor: c++fan 26.04.07 - 23:41

    Deutscher Michel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RAUBKOPIERER SIND VERBRECHER!!!

    Warum muss man das jetzt wieder so interpretieren?

    Im Vergleich zu aufwendig gestaltetetn Schallplatten geht bei CDs mit mickrigem (oder fehlendem) Cover etwas verloren, ein Vorzeigeobjekt. Durch Online-Kauf von Musik erwirbt man gar kein materielles Objekt mehr.


    Dennoch möchte ich auf Digitalkopien meiner CDs mehr als ungern verzichten zwecks Schnellzugriff und Playlisting.

  19. Materiell vs. Virtuell

    Autor: Suomynona 27.04.07 - 00:03

    chk23 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [blah blah musik "klauen"] ...ich fange auch nicht an Porsches zu klauen, weil ich die Gewinnspanne dieser Autos zu hoch finde, oder Wiedeking mir zu viel Geld daran verdient hat...

    Merkst du's noch oder bist schon komplett stumpf?
    Stell dir vor dein Nachbar hat nen nagelneuen Porsche, erst gerstern gekauft.
    Jetzt kannst du dank eines Replikators den dir Daniel D. aus E. geliehen hat eine 1:1 Kopie davon machen zum Preis von 2t Altmetall.
    Porsche hat fuer diese Kopie 0,0h Arbeit geleistet, keine Rohstoffe und keine Energie verbraucht, wuerdest du deinen Porsche trotzdem von Wiedekind kaufen?
    Wuerdest du dir gefallen lassen, dass nur Porsche den Replikator benutzen darf, dass Porsche den Replikator gesetzlich verbieten laesst?

    Geht natuerlich Alles nicht, Porsches kann man nicht replizieren, digitale Daten allerdings sehr wohl. Der Vorgang nennt sich kopieren, hat nichts mit Diebstahl zu tun und im Informationszeitalter waere es Hoechstezeit, dass das mittelalterliche Urheberrecht, welches durch die Unterhaltungsindustrie sowieso schon vollkommen seines Sinns entstellt wurde, endlich durch etwas der Realitaet angemessenem ersetzt wuerde.

    Also nochmal fuer geistige Niederkapazitaten:
    Porsche "beschaffen" == Diebstahl (oder Raub)
    Daten "beschaffen" == Ja was genau eigentlich? Urheberrechtsverletzung und wie weiter?

    snafu,
    Suomynona

  20. Re: Gestern soll schon wieder heute sein?

    Autor: realist 27.04.07 - 01:17

    Schmeißt du auch ab und zu nen paar davon weg? Ich mein ne CD/DVD hält vielleicht 20 Jahre wenn man sie gut behandelt.

    http://www.clir.org/pubs/reports/pub121/sec4.html

    CDs sind digitale Medien und warum sollte man sie nicht durch ein besseres digitales Medium ersetzen das nicht so flüchtig ist. Sonst könnten wir ja auch damit aufhören bessere Computer zu bauen und neue Technologien entwickeln.

    Leider hat das auch Nachteile wenn wir uns das Leben erleichtern, z.b. lässt sich einen CD leichter kopieren als eine Schallplatte. Umso leichter es also wird umso schwerer wird es auch Raubkopieren zu unterbinden. Es bliebt nur ganz oder garnicht. Und das Garnicht willst du auch nicht!

    Gruß

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen
  2. Sport-Thieme GmbH, Grasleben
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. Stadt Neumünster, Neumünster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€
  2. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  3. 749,00€
  4. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Castle Peak: AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
    Castle Peak
    AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen

    Gestaffelter Launch: AMD plant offenbar, die Ryzen Threadripper v3 für Anfang November anzukündigen und Mitte des Monats zu veröffentlichen. Das 64-kernige Modell folgt aber wohl erst im Januar 2020.

  2. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  3. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.


  1. 08:55

  2. 07:00

  3. 19:25

  4. 17:18

  5. 17:01

  6. 16:51

  7. 15:27

  8. 14:37