1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cell im Mainframe als Basis für…

Virtuelle Fettleibigkeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Virtuelle Fettleibigkeit

    Autor: Amüsierter Leser 26.04.07 - 16:09

    "So sollen künftig Bälle in virtuellen Welten den Gesetzen der Schwerkraft gehorchen, berechnet von Cell-Chips."

    Ich bin sicher, dass ein 3D Internet großartige Möglichkeiten bieten wird, physikalische Experimente bildlich hervoragend umzusetzen und so das Lernen zu Hause vereinfacht.

    3D Grafiken haben wir schon. Die Bilder werden lediglich lokal auf ATI oder NVidia-Chips berechnet, an denen IBM dummerweise nichts verdient.
    Und die werden von Schülern ja auch vorrangig zu Lehrzwecken eingesetzt.

    Zivilisierte Völker werden übrigens immer dicker. IBM's Cell-Chip kann mir dann auch genau berechnen, wie das Fett des Users schwabbelt, wenn er durch die virtuellen Welten poltert und kurzatmig vor dem Monitor hechelt, weil er die Maus immer von links nach rechts wuchten muss.

    Irgendwann wird bestimmt auch wieder etwas erfunden, was einen Fortschritt bedeutet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Bonn
  2. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Software AG, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de