1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Diddy Kong Racing…

ich finds gut

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich finds gut

    Autor: NSC 30.04.07 - 19:15

    bin kein konsolen freak oder sonst der großer "player", aber mario kart ds und diddy kong racing ds nenn ich mein eigen, ich finde, man sollte die beiden nicht vergleichen, denn eigentlich sind diese schon sehr verschieden, beide sind top und der spaßfaktor ist ebenso hoch wie erwartet..

    ich finde das fazit eher unprofessionell, aber was soll ich sagen, hab ja nichts zu sagen .. öffnet euch und probiert es aus, .. wenn ihr mit einer "manipulierten" einstellung (sei es von golem) auf ein solches spiel zu geht, der kann sich gleich begraben lassen.

  2. Re: ich finds gut

    Autor: DST 01.05.07 - 13:27

    NSC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bin kein konsolen freak oder sonst der großer
    > "player", aber mario kart ds und diddy kong racing
    > ds nenn ich mein eigen, ich finde, man sollte die
    > beiden nicht vergleichen, denn eigentlich sind
    > diese schon sehr verschieden, beide sind top und
    > der spaßfaktor ist ebenso hoch wie erwartet..
    >
    > ich finde das fazit eher unprofessionell, aber was
    > soll ich sagen, hab ja nichts zu sagen .. öffnet
    > euch und probiert es aus, .. wenn ihr mit einer
    > "manipulierten" einstellung (sei es von golem) auf
    > ein solches spiel zu geht, der kann sich gleich
    > begraben lassen.


    Bin der Gleichen Meinung. Finde das Fazit von Golem ebenfalls unprofessionell. Gerade eben die Touchpad-Spielereien finde ich sehr gelungen und nutzen die Funktionalität des DS perfekt aus. Hätte man dies nicht gemacht, würde das Fazit wohl lauten: "... der Touchpad hätte ruhig ein bisschen besser ausgenutzt werden können ..."

    Man kann’s halt nicht allen recht machen, von Golem hätte ich allerdings einen Objektiveren Bericht erwartet!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. IT-Sicherheitsadministrator (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  3. DB-Programmierer*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Cloud Engineer / Cloud Architect mit Fokus auf Google Cloud Platform (m/f/x)
    Wabion GmbH, Stuttgart, Köln, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u.a. Ring Fit Adventure 59,99€, Animal Crossing: New Horizons 47,99€)
  3. (u.a. Omnibion War für 1,75€, Ghosts 'n Goblins Resurrection für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle