1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AmigaOS 4.0 - Amiga Inc. klagt…

@golem: Da fehlt ne wichtige Information

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: golemuser 01.05.07 - 11:00

    ich will wissen ob man die bzw. amiga irgendwie unterstützten kann...mit freundlichen grüßen,

    jemand der beim amiga einfach glücklicher wahr als beim mac/später windows/jetzt linux...

  2. Re: @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: AndreasMagerl 01.05.07 - 13:13

    golemuser schrieb:

    > ich will wissen ob man die bzw. amiga irgendwie
    > unterstützten kann...mit freundlichen grüßen,

    meinst du die community oder die firma?

    Bei der Community gibts viele Projekte, unsere Zeitung z.b., diverse Pages, Software-Entwicklungen und und und. Unterstützung kann da an sich jeder brauchen :)

    > jemand der beim amiga einfach glücklicher wahr als
    > beim mac/später windows/jetzt linux...

    :)


    APC&TCP, Amiga Future, DigiBoosterPro, AmiATLAS....

  3. Re: @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: Gary7 01.05.07 - 13:18

    golemuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich will wissen ob man die bzw. amiga irgendwie
    > unterstützten kann...

    Der Firma ist nicht mehr zu helfen.

    AROS ist die letzte Hoffnung. Das wurde inzwischen auch schon von 'Amiga Inc(ompetent)' verklagt.

    > jemand der beim amiga einfach glücklicher wahr als
    > beim mac/später windows/jetzt linux...

    Geht mir auch so.

  4. Re: @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: AndreasMagerl 01.05.07 - 13:33


    > > ich will wissen ob man die bzw. amiga
    > irgendwie
    > unterstützten kann...
    >
    > Der Firma ist nicht mehr zu helfen.
    >
    > AROS ist die letzte Hoffnung. Das wurde inzwischen
    > auch schon von 'Amiga Inc(ompetent)' verklagt.

    Wo und wann wurde AROS verklagt????






    APC&TCP, Amiga Future, DigiBoosterPro, AmiATLAS....

  5. Re: @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: Agnus6569 01.05.07 - 13:44

    Gary7 schrieb:
    >
    > AROS ist die letzte Hoffnung. Das wurde inzwischen
    > auch schon von 'Amiga Inc(ompetent)' verklagt.

    AROS? Ein Rückschritt und total unbrauchbar, da nehme ich lieber OS4!

    >
    > > jemand der beim amiga einfach glücklicher
    > wahr als
    > beim mac/später windows/jetzt
    > linux...
    >
    > Geht mir auch so.

    Mir auch, es ist lächerlich zu sehen wie WinXP aufm 800Mhz-Gerät lahmt und bei jedem anklicken eines Icons oder Ordners erstmal die 20 Sekündige-Festplatten-Gedenk-Rödellei einlegt, WOZU habe ich 768MB RAM im Rechner????????

    Und Virus..äh Windows Vista ist ja noch schlimmer. 512MB damit das Betriebssystem überhaupt läuft, oh, und wenn man Arbeitsprogramme starten will muss man natürlich noch mehr Ram reinstecken.

    Das ist lächerlich!!!! Nur die Leute sind zu Dumm oder zu blind um es zu hinterfragen, Opium fürs Volk halt.

    Windows 2000 war noch gut, XP noch gerade so erträglich, aber Vista ist die Absolute Lachnummer! Sollen die Leute sich doch damit ins verderben Reiten....

    Linux ist unbrauchbar, da nicht benutzerfreundlich. Man braucht ein Diplom um es installieren und bedienen zu können, von benutzerfreundlichkeit keine Spur. Es gibt mittlerweile eine unübersichtliche Anzahl an Distributionen und jeder behauptet Distri XYZ wäre besser als ABC. Wie wärs da mal mit was einheitlichem! Eine totale Katastrophe....

    Und MaC Os mit dieser Ein-Taste-Maus für Fingeramputierte kann ja auch nur ein schlechter scherz sein.

    Nene, wo soll das alles nur hinführen.

    Gebt mir einen neuen Amiga mit OS4 und ich bin glücklicher damit als mit allem anderen was der Markt derzeit bietet.

  6. Re: @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: Zetaaaaaaaaaaaaaa 01.05.07 - 13:51

    Bäääh Alter, das taugt alles nix dein OS4. Nimm dir das *3 auf einmal* Zeta, da geht die gelbe Post ab. Gelb anmalen, 3 Filme anschauen und abgehen.
    Zetaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa


    Agnus6569 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > AROS? Ein Rückschritt und total unbrauchbar, da
    > nehme ich lieber OS4!

    > Mir auch, es ist lächerlich zu sehen wie WinXP
    > aufm 800Mhz-Gerät lahmt und bei jedem anklicken
    > eines Icons oder Ordners erstmal die 20
    > Sekündige-Festplatten-Gedenk-Rödellei einlegt,
    > WOZU habe ich 768MB RAM im Rechner????????
    >
    > Und Virus..äh Windows Vista ist ja noch schlimmer.
    > 512MB damit das Betriebssystem überhaupt läuft,
    > oh, und wenn man Arbeitsprogramme starten will
    > muss man natürlich noch mehr Ram reinstecken.
    >
    > Das ist lächerlich!!!! Nur die Leute sind zu Dumm
    > oder zu blind um es zu hinterfragen, Opium fürs
    > Volk halt.
    >
    > Windows 2000 war noch gut, XP noch gerade so
    > erträglich, aber Vista ist die Absolute
    > Lachnummer! Sollen die Leute sich doch damit ins
    > verderben Reiten....
    >
    > Linux ist unbrauchbar, da nicht
    > benutzerfreundlich. Man braucht ein Diplom um es
    > installieren und bedienen zu können, von
    > benutzerfreundlichkeit keine Spur. Es gibt
    > mittlerweile eine unübersichtliche Anzahl an
    > Distributionen und jeder behauptet Distri XYZ wäre
    > besser als ABC. Wie wärs da mal mit was
    > einheitlichem! Eine totale Katastrophe....
    >
    > Und MaC Os mit dieser Ein-Taste-Maus für
    > Fingeramputierte kann ja auch nur ein schlechter
    > scherz sein.
    >
    > Nene, wo soll das alles nur hinführen.
    >
    > Gebt mir einen neuen Amiga mit OS4 und ich bin
    > glücklicher damit als mit allem anderen was der
    > Markt derzeit bietet.


  7. Re: @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: Gary7 01.05.07 - 15:18

    AndreasMagerl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > > ich will wissen ob man die bzw.
    > amiga
    > irgendwie
    > unterstützten
    > kann...
    >
    > Der Firma ist nicht mehr zu
    > helfen.
    >
    > AROS ist die letzte Hoffnung.
    > Das wurde inzwischen
    > auch schon von 'Amiga
    > Inc(ompetent)' verklagt.
    >
    > Wo und wann wurde AROS verklagt????

    Stand irgendwo in den Comments von AN


  8. Re: @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: AndreasMagerl 01.05.07 - 15:22

    Gary7 schrieb:
    --------------------------------------------------
    > Wo und wann
    > wurde AROS verklagt????
    >
    > Stand irgendwo in den Comments von AN

    Absoluter Schmarrn!

    AROS hat seinen Namen vorsichtshalber etwas abgeändert damit sie nicht verklagt werden können.


    APC&TCP, Amiga Future, DigiBoosterPro, AmiATLAS....

  9. Re: @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: Gurumaster 01.05.07 - 17:27

    Zetaaaaaaaaaaaaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bäääh Alter, das taugt alles nix dein OS4. Nimm
    > dir das *3 auf einmal* Zeta, da geht die gelbe
    > Post ab. Gelb anmalen, 3 Filme anschauen und
    > abgehen.
    > Zetaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
    >

    Kannst du beurteilen weil du schon mit gearbeitet hast.

    "Was, alta????"

    Ich wette du hast nichtmal ein Screenshot davon gesehen....

    Zeta ist auch nur eine Linux-Distribution
    -> alter Kragenspeck in neuen Gewandt! ;-)

  10. Re: @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: Zetaaaaaaaaaaaaaa 01.05.07 - 17:34

    Du Ungläubiger, Zeta ist die Mutter sämtlichen Quellcodes. Dein OS4 gebe es gar nicht ohne Zeta. Zeta hat sogar Linux erfunden und jetzt klauen die Langhaarige Pferdediebe immer noch bei Zeta die Sources; ohne Erlaubnis. So war das, ich wollte das nur mal klar stellen. Gelb und 3 Filme auf einmal.
    Zetaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa



    Gurumaster schrieb:
    -------------------------------------------------------


    > Zeta ist auch nur eine Linux-Distribution
    > -> alter Kragenspeck in neuen Gewandt! ;-)
    >
    >

  11. Re: @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: Gurumaster 01.05.07 - 22:37

    Zetaaaaaaaaaaaaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du Ungläubiger, Zeta ist die Mutter sämtlichen
    > Quellcodes. Dein OS4 gebe es gar nicht ohne Zeta.
    > Zeta hat sogar Linux erfunden und jetzt klauen die
    > Langhaarige Pferdediebe immer noch bei Zeta die
    > Sources; ohne Erlaubnis. So war das, ich wollte
    > das nur mal klar stellen. Gelb und 3 Filme auf
    > einmal.
    > Zetaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

    Dein tolles Zeta basiert auf BeOs. Amiga OS gabs aber leider schon 1985, und Beos erschien erstmals in der Developer Release 5 Version in 1995! Wer hat also von wem abgekupert? Von wegen Mutter aller Quellcodes(!):

    "magnussoft ZETA (ehemals yellowTAB ZETA) ist ein kommerzielles Betriebssystem, das im November 2003 auf den Markt kam. Es stellt eine Weiterentwicklung des Betriebssystems BeOS dar, dessen Entwicklung aufgrund einer Insolvenz eingestellt wurde. "


  12. Re: @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: Zetaaaaaaaaaaaaaa 02.05.07 - 01:08

    "Zeta News": Zeta ist ab 2008 Marktführer. Linux, Unix, Windows und OSX sind sowieso am aussterben; das gelbe Zeitalter kommt!
    "Noch eine Zeta News": Die Weltherrschaft steht kurz bevor, sei gelb und bereit.
    So sieht es wirklich aus: OS4 hat eine source-code Lizenz bei Zeta beantragt, und nur durch Zetas technischem Know-how ist OS4 überhaupt entstanden. Das futuristische Zeta hat OS4 erfunden, und noch vieles mehr!
    Zetaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa


    Gurumaster schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Dein tolles Zeta basiert auf BeOs. Amiga OS gabs
    > aber leider schon 1985, und Beos erschien erstmals
    > in der Developer Release 5 Version in 1995! Wer
    > hat also von wem abgekupert? Von wegen Mutter
    > aller Quellcodes(!):
    >
    > "magnussoft ZETA (ehemals yellowTAB ZETA) ist ein
    > kommerzielles Betriebssystem, das im November 2003
    > auf den Markt kam. Es stellt eine
    > Weiterentwicklung des Betriebssystems BeOS dar,
    > dessen Entwicklung aufgrund einer Insolvenz
    > eingestellt wurde. "
    >
    >


  13. na hui. schau dir mal c64 an

    Autor: xxxxxxxxxxx 02.05.07 - 07:32

    bei geos 2.1 geht dir dann bestimmt voll einer ab. :)

  14. Re: @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: Pillepalle 02.05.07 - 09:42

    Alter Schwede, wo kann man das kaufen was du dir täglich rein pfeifst.. rotfl

    Zetaaaaaaaaaaaaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Zeta News": Zeta ist ab 2008 Marktführer. Linux,
    > Unix, Windows und OSX sind sowieso am aussterben;
    > das gelbe Zeitalter kommt!
    > "Noch eine Zeta News": Die Weltherrschaft steht
    > kurz bevor, sei gelb und bereit.
    > So sieht es wirklich aus: OS4 hat eine source-code
    > Lizenz bei Zeta beantragt, und nur durch Zetas
    > technischem Know-how ist OS4 überhaupt entstanden.
    > Das futuristische Zeta hat OS4 erfunden, und noch
    > vieles mehr!
    > Zetaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
    >
    > Gurumaster schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Dein tolles Zeta basiert auf BeOs. Amiga OS
    > gabs
    > aber leider schon 1985, und Beos
    > erschien erstmals
    > in der Developer Release 5
    > Version in 1995! Wer
    > hat also von wem
    > abgekupert? Von wegen Mutter
    > aller
    > Quellcodes(!):
    >
    > "magnussoft ZETA
    > (ehemals yellowTAB ZETA) ist ein
    >
    > kommerzielles Betriebssystem, das im November
    > 2003
    > auf den Markt kam. Es stellt eine
    >
    > Weiterentwicklung des Betriebssystems BeOS
    > dar,
    > dessen Entwicklung aufgrund einer
    > Insolvenz
    > eingestellt wurde. "
    >
    >


  15. Re: @golem: Da fehlt ne wichtige Information

    Autor: Gurumaster 02.05.07 - 11:30

    Zetaaaaaaaaaaaaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Zeta News": Zeta ist ab 2008 Marktführer. Linux,
    > Unix, Windows und OSX sind sowieso am aussterben;
    > das gelbe Zeitalter kommt!
    > "Noch eine Zeta News": Die Weltherrschaft steht
    > kurz bevor, sei gelb und bereit.
    > So sieht es wirklich aus: OS4 hat eine source-code
    > Lizenz bei Zeta beantragt, und nur durch Zetas
    > technischem Know-how ist OS4 überhaupt entstanden.
    > Das futuristische Zeta hat OS4 erfunden, und noch
    > vieles mehr!
    > Zetaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
    >

    Das müssen ja echt schlimme Drogen sein die du da genommen hast, gelbe Pillen? ;-)

  16. Re: na hui. schau dir mal c64 an

    Autor: AndreasMagerl 02.05.07 - 15:11

    xxxxxxxxxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bei geos 2.1 geht dir dann bestimmt voll einer ab.
    > :)


    Der C64 war aber auch cool :)

    APC&TCP, Amiga Future, DigiBoosterPro, AmiATLAS....

  17. Re: na hui. schau dir mal c64 an

    Autor: tomAEs 02.05.07 - 15:35

    AndreasMagerl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xxxxxxxxxxx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > bei geos 2.1 geht dir dann bestimmt voll
    > einer ab.
    > :)
    >
    > Der C64 war aber auch cool :)
    >
    > www.amigafuture.de
    > www.apc-tcp.de


    ja dir trau ich das zu, dass du heute noch mit nem c64 arbeiten wuerdest...

  18. Re: na hui. schau dir mal c64 an

    Autor: AndreasMagerl 02.05.07 - 15:39

    tomAEs schrieb:

    > > bei geos 2.1 geht dir dann
    > bestimmt voll
    > einer ab.
    > :)
    >
    > Der C64 war aber auch cool :)

    > ja dir trau ich das zu, dass du heute noch mit nem
    > c64 arbeiten wuerdest...

    lustig. Du kennst mich nicht, glaubst aber geistig und körperlich in der Lage zu sein mich beurteilen zu können. ;)

    Aber um dich zu bestätigen. Ich hab tatsächlich noch ein paar C64 hier rumstehn :)


    APC&TCP, Amiga Future, DigiBoosterPro, AmiATLAS....

  19. Re: na hui. schau dir mal c64 an

    Autor: tomAEs 02.05.07 - 16:44

    AndreasMagerl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > lustig. Du kennst mich nicht, glaubst aber geistig
    > und körperlich in der Lage zu sein mich beurteilen
    > zu können. ;)
    >
    > Aber um dich zu bestätigen. Ich hab tatsächlich
    > noch ein paar C64 hier rumstehn :)


    das schließe ich aus deinen aussagen, die du hier in mengen von dir ablaesst. aber siehst du ich hab recht gehabt =)

  20. Re: na hui. schau dir mal c64 an

    Autor: AndreasMagerl 02.05.07 - 16:50

    tomAEs schrieb:

    > Aber um dich zu bestätigen. Ich hab
    > tatsächlich
    > noch ein paar C64 hier rumstehn
    > :)
    >
    > das schließe ich aus deinen aussagen, die du hier
    > in mengen von dir ablaesst. aber siehst du ich hab
    > recht gehabt =)

    Echt? Du meinst die Aussagen wo ich die Leute bemitleide deren Lebensinhalt es zu sein scheint sich in das Leben anderer einzumischen bzw. vorschreiben zu wollen welche Hardware sie zu nutzen haben? :)

    Oder die Tatsache das ich, wie tausende andere, auch einen C64 noch rumstehen haben?

    Aber wo hast Du recht gehabt? Ich hab auch nen C64, aber arbeite ich damit? Ist mir neu :)
    Ich arbeite mit dem Amiga. Und zwar wirklich arbeiten und nicht das was die meisten User unter Arbeit verstehen :)





    APC&TCP, Amiga Future, DigiBoosterPro, AmiATLAS....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  2. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Meckenheim
  3. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,99€
  3. 3,61€
  4. (-20%) 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

  1. Microsoft: Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
    Microsoft
    Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold

    Zwischen dem Ende von Rom und dem Anfang der Renaissance: Das Entwicklerstudio Relic Entertainment hat den historischen Rahmen von Age of Empires 4 eingegrenzt und Details über Ressourcen und Zeitalter bekanntgegeben.

  2. Smartphone-Tarif: Congstar bringt Datenpässe für Prepaid-Kunden
    Smartphone-Tarif
    Congstar bringt Datenpässe für Prepaid-Kunden

    Congstar bietet neuerdings Datenpässe für Prepaid-Kunden. Zusätzliches Datenvolumen kann zu einem Smartphone-Tarif dazugebucht werden. Die Neuerung gilt auch für Kunden von Ja Mobil sowie Penny Mobil.

  3. Disney+: Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    Disney+
    Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons

    Abokunden von Disney+ können die ersten 20 Staffeln der Fernsehserie Die Simpsons derzeit nur eingeschränkt schauen. Der Grund: Disney hat das Seitenverhältnis verändert, Bildinformationen gehen verloren. In den nächsten Monaten soll der Fehler korrigiert werden.


  1. 10:11

  2. 09:53

  3. 09:22

  4. 09:01

  5. 07:59

  6. 07:45

  7. 07:16

  8. 01:00