1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VoIP-Plugin für Firefox

Eierlegende Wollmilchsau

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eierlegende Wollmilchsau

    Autor: FFLover 03.05.07 - 14:06

    Ich mage den FF, aber was ist der Sinn dem Browser alle Funktionen aufzuerlegen, welche eigentlich sinnvollerweise einem eigenen Clients übernommen werden sollten.

    P.S. Ich möchte keine Prinzip-Diskussion lostreten, aber über den Sinn- und Unsinn von Browser-Erweiterungen kann schon diskutiert werden.

  2. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    Autor: Serbitar 03.05.07 - 14:14

    FFLover schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mage den FF, aber was ist der Sinn dem Browser
    > alle Funktionen aufzuerlegen, welche eigentlich
    > sinnvollerweise einem eigenen Clients übernommen
    > werden sollten.
    >
    > P.S. Ich möchte keine Prinzip-Diskussion
    > lostreten, aber über den Sinn- und Unsinn von
    > Browser-Erweiterungen kann schon diskutiert
    > werden.


    Sinn ist es dass es nur optionale Erweiterungen sind. Unsinn ist es darüber eine Diskussion lostreten zu wollen. Denn es ist optional jeder kann es sich installieren oder er kann es auch einfach lassen.

  3. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    Autor: DaIch 03.05.07 - 14:22

    Serbitar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FFLover schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich mage den FF, aber was ist der Sinn dem
    > Browser
    > alle Funktionen aufzuerlegen, welche
    > eigentlich
    > sinnvollerweise einem eigenen
    > Clients übernommen
    > werden sollten.
    >
    > P.S. Ich möchte keine Prinzip-Diskussion
    >
    > lostreten, aber über den Sinn- und Unsinn von
    >
    > Browser-Erweiterungen kann schon diskutiert
    >
    > werden.
    >
    > Sinn ist es dass es nur optionale Erweiterungen
    > sind. Unsinn ist es darüber eine Diskussion
    > lostreten zu wollen. Denn es ist optional jeder
    > kann es sich installieren oder er kann es auch
    > einfach lassen.


    Find ich gut aber mit nem Microcaller kann man zusätzlich noch ausm Outlook telefonieren.

  4. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    Autor: Putzlappen 03.05.07 - 14:29

    FFLover schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mage den FF, aber was ist der Sinn dem Browser
    > alle Funktionen aufzuerlegen, welche eigentlich
    > sinnvollerweise einem eigenen Clients übernommen
    > werden sollten.
    >
    > P.S. Ich möchte keine Prinzip-Diskussion
    > lostreten, aber über den Sinn- und Unsinn von
    > Browser-Erweiterungen kann schon diskutiert
    > werden.

    Firefox-Erweiterungen haben zum Beispiel den absoluten Vorteil, daß sie in XUL und Javascript geschrieben werden können.

    Für den Hersteller der Erweiterung bedeutet das: Erweiterung einmal schreiben, sofort unter allen von Firefox erstellten Plattformen lauffähig sein. Selbst unter Java kriegt man das sonst nur mit Einschränkungen hin.

    Ohne die Erweiterung gesehen zu haben, gehe ich auch stark davon aus, daß sie sich auf Statusmeldungen beschränkt und darüber hinaus externe Programme für den eigentlichen Rufaufbau bemüht - denn erstens wäre es spätestens bei der Implementation von VoIP dann doch wieder schwierig mit der Systemunabhängigkeit und zweitens wäre es saudämlich, für ein nichtproprietäres Protokoll, für daß es schon fertige Anwendungen wie Sand am Meer gibt, nochmal was eigenes zu bauen, nur, um es in einen Browser reinzukloppen.

  5. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    Autor: FFLover 03.05.07 - 14:44

    Serbitar schrieb:
    > Sinn ist es dass es nur optionale Erweiterungen
    > sind. Unsinn ist es darüber eine Diskussion
    > lostreten zu wollen. Denn es ist optional jeder
    > kann es sich installieren oder er kann es auch
    > einfach lassen.

    Kann ich das denn mit einem Programm etwas nicht?


  6. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    Autor: razer 03.05.07 - 15:42

    FFLover schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Serbitar schrieb:
    > > Sinn ist es dass es nur optionale
    > Erweiterungen
    > sind. Unsinn ist es darüber
    > eine Diskussion
    > lostreten zu wollen. Denn es
    > ist optional jeder
    > kann es sich installieren
    > oder er kann es auch
    > einfach lassen.
    >
    > Kann ich das denn mit einem Programm etwas nicht?


    schon aber dann hast du schon 2 programme laufen welche sicher mehr speicher brauchen als FF+plugin ;-)

  7. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    Autor: FFLover 03.05.07 - 16:05

    Browser -> surfen im Web
    Andere Software -> Telefonieren


    Wenn ich windows starte, dann werden doch auch nicht alle installierten programme geladen?

  8. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    Autor: Feierabendfeierer 03.05.07 - 16:10

    FFLover schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich windows starte, dann werden doch auch
    > nicht alle installierten programme geladen?

    Nicht? Würde zumindest den Speicherverbraucht von Vista erklären
    *duckundweg*

  9. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    Autor: Hello_World 04.05.07 - 01:25

    Putzlappen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für den Hersteller der Erweiterung bedeutet das:
    > Erweiterung einmal schreiben, sofort unter allen
    > von Firefox erstellten Plattformen lauffähig sein.
    > Selbst unter Java kriegt man das sonst nur mit
    > Einschränkungen hin.
    Unfug, Swing und Java sind 100%ig plattformunabhängig. Wenn man dagegen ernsthafte Anwendungen mit XUL schreiben will, muss man Teile in C++ schreiben, und das ist überhaupt nicht plattformunabhängig. Oder man murkst mit JavaScript herum, aber mal im Ernst: JavaScript für richtige Anwendungen? Ich bin kein Performance-Freak, aber das ist einfach zu lahm und zudem auch noch schlecht wartbar.

  10. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    Autor: Blair 04.05.07 - 15:11

    Hello_World schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin kein
    > Performance-Freak, aber das ist einfach zu lahm
    > und zudem auch noch schlecht wartbar.

    aha, und java ist dir nicht zu lahm?


  11. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    Autor: Blair 04.05.07 - 15:12

    Putzlappen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für den Hersteller der Erweiterung bedeutet das:
    > Erweiterung einmal schreiben, sofort unter allen
    > von Firefox erstellten Plattformen lauffähig sein.

    blödsinn. es gibt sehr viele erweiterungen, die nicht mit allen betriebssystemen kompatibel sind, und viele andere die das schon sind, mussten erst angepasst werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  2. IHK Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg, Friedberg
  3. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Xiaomi Mi 9 128 GB Ocean Blue für 369,00€ und Deepcool Matrexx 55 V3 Tower...
  2. 90,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. 256GB microSDXC für 52,99€, 128GB für 24,39€ und 512 GB für 114,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Für Akkuzellfertigung: Tesla beantragt Subventionen bei der Bundesregierung
    Für Akkuzellfertigung
    Tesla beantragt Subventionen bei der Bundesregierung

    Akkuzellen gelten als Schlüsseltechnologie für die Energiewende und die Elektromobilität, für den Aufbau von Fertigungskapazitäten kann es eine staatliche Förderung geben. Entsprechend soll Tesla für den Bau seiner Gigafactory in Brandenburg Subventionen beantragt haben.

  2. Gaming: PC bleibt für Spielentwickler die wichtigste Plattform
    Gaming
    PC bleibt für Spielentwickler die wichtigste Plattform

    Trotz Playstation 5 und Xbox Series X: Mehr als die Hälfte der Spielentwickler setzen für aktuelle und künftige Projekte auf den PC. Bereits rund acht Prozent der Entwickler arbeiten an Titeln für Abodienste wie Apple Arcade und Xbox Game Pass.

  3. 5G: EU-Kommission eindeutig gegen Ausschluss von Huawei
    5G
    EU-Kommission eindeutig gegen Ausschluss von Huawei

    Laut einem Bericht hat die EU-Kommission ihren Standpunkt zu Huawei gefunden. Ein monatelanger Austausch mit den nationalen Sicherheitsbehörden ging der Entscheidung voraus.


  1. 11:42

  2. 11:17

  3. 10:52

  4. 10:26

  5. 09:38

  6. 09:00

  7. 08:50

  8. 08:34