1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues zum Internet Explorer 8
  6. T…

Und wem ists zu verdanken...???

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Und wem ists zu verdanken...???

    Autor: BSDDaemon 04.05.07 - 11:24

    Mario W. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und Opera war/ist der Vorreiter für Firefox!

    Opera gab es aber lange vorher ohne das dieses etwas bewirken oder bewegen konnte. Und mit seiner Art ist er auch keine Vorlage oder Vorreiter.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  2. Re: Und wem ists zu verdanken...???

    Autor: DER GORF 04.05.07 - 11:52

    aracon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibbl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und auch kein Neger.
    >
    > Nur du bist ein Rassist.


    Er ist aber doch wirklich keiner. Warum ist er ein Rassist wenn er etwas offensichtliches Feststellt?

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  3. Re: Und wem ists zu verdanken...???

    Autor: Cyberlink 04.05.07 - 12:02

    Bibbl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Waikiki schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ein waschbär ist er aber auch nicht.
    >
    > Das hab ich auch nicht behauptet.

    Es ist ein roter Panda => http://en.wikipedia.org/wiki/Red_Panda

    Das korrekte Firefox Logo hat sich aber leider nie durchgesetzt: http://jeph.bluecircus.net/archives/icon2.jpg

  4. Den Schweizern

    Autor: Slark 04.05.07 - 12:15

    Waikiki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > firefox! ohne den druck des roten fuchses im
    > rücken wären wir heute noch bei der alten ie
    > gurke, kein rss, keine tabs, kein garnichts!
    >
    > drum kindelein, nutzt firefox, und freut euch
    > fein.


    Falsch

  5. Re: doch!

    Autor: Klugscheißer'le 04.05.07 - 14:44

    Bibbl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, er ist ein kleiner Panda, auch roter Panda
    > genannt.

    Nein, ist er nicht. Das ist eine Legende von ein paar Klugsc^h^h^Besserw^h^h^h^Wikip^h^h^am entwicklungsprozess Unbeteiligten, mit fehlerhaften Quellen und falschen Schlussfolgerungen.

    Firefox's Ursprung ist ein Fuchs; war er immer, wurde so im Offiziellen Logo verewigt und wird er auch immer sein.

  6. Re: Und wem ists zu verdanken...???

    Autor: Klugscheißer'le 04.05.07 - 14:48

    planlos1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Und Opera war/ist der Vorreiter für Firefox!
    > > war das nicht netscape ???
    > es war der netscape... Opera ist ein komplett
    > anderer Browser und nicht mit altlasten bedeckt.

    Die hat Firefox auch nicht.

    > links -> netscape -> Mozilla -> Iceweasel
    > bzw Firefox (ist dasselbe)

    Quatsch. Die Mozilla-Entwicklung hat den Netscape-schmodder nach einem Jahr über Bord geworfen, und eine komplett neue Entwicklung weitergeführt. Und auch Firefox hat nicht viel von der Mozilla Suite geerbt, die sind ziemlich schnell auf XUL umgestiegen.

  7. Re: Und wem ists zu verdanken...???

    Autor: RedSign 04.05.07 - 14:48

    Waikiki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > firefox! ohne den druck des roten fuchses im
    > rücken wären wir heute noch bei der alten ie
    > gurke, kein rss, keine tabs, kein garnichts!

    Ehrlicherweise muss man sagen, dass es auf jeden Fall eine neue Version des IE gegeben hätte, schon mit Hinblick auf das Erscheinen von Windows Vista. Allerdings ist es in der Tat so, dass man ursprünglich mit einem IE 7 ohne Tabs plante, da man diese nicht für nötig hielt. Hier hat Firefox sicherlich dazu beigetragen, dass man sich am Ende doch anders entschieden hat. Der neue IE würde ohne den Druck durch Firefox sicherlich nicht so aussehen, wie es heute bereits der Fall ist.

    > drum kindelein, nutzt firefox, und freut euch
    > fein.

    Das kann ich als Firefox-Nutzer bereits vor dem Erscheinen der 1.0er auch nur empfehlen.

    Gruß
    RedSign

  8. Re: Und wem ists zu verdanken...???

    Autor: RedSign 04.05.07 - 14:54

    lilili schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Will aber kein Firefox! SeaMonkey rulez ;o)
    >
    > www.seamonkey.at

    Der Erfolg Firefox' zeigt, dass die Kehrtwende von dem Gesamtpaket Mozilla hin zu den separaten Anwendungen ein richtiger und Notwendiger Schritt war. Als ich mir vor nicht allzu langer Zeit Seamonkey installiert habe, weil ich ihn mir einfach mal ansehen wollte, musste ich mit Schrecken feststellen, dass das doch alles sehr an den alten Netscape erinnert und insgesamt sehr angestaubt wirkt. Entsprechend froh bin ich, dass für die breite Masse Firefox bereitgehalten wird, während diejenige Minderheit, die nach wie vor dem Konzept des alten Mozilla nacheifert, halt Seamonkey zu Verfügung gestellt bekommen hat.

    Jedem das Seine.

    Gruß
    RedSign

  9. Kein Hype

    Autor: RedSign 04.05.07 - 15:23

    planlos1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > firefox ist mehr Hyp als alles andere... wäre
    > damlas opera im rundfunk und überall angesprochen
    > würde jeder Opera nutzen... alles nur relativ wie
    > mit den Hype auf ubuntu

    Das bezweifle ich stark. Opera hatte genug Möglichkeiten sich ebenso durchzusetzen, aber ich denke das zwei Dinge dagegen sprechen:

    1. Das Konzept von Opera:

    Opera ist eine Web-Suite und das kommt bei der breiten Masse der Nutzer eher nicht so gut an, weil der Durchschnittsnutzer heutzutage noch nicht mal einen E-Mail-Client, sondern einen Webmailer verwendet, weil das einfacher ist (einen Client muss man einrichten und installieren). Auch die weiteren Funktionen, die Opera als Paket bietet, brauchen die meisten Nutzer so in der Form einfach gar nicht (z. B. IRC [nutze ich übrigens auch nicht]. Und selbst wenn sie es nutzen, dann gibt es immer noch viele, die das Ganze lieber als getrennte Anwendung verwenden, so wie ich für meine E-Mails auch lieber ein separates Programm, nämlich Thunderbird, verwende.

    Der Durchschnittsnutzer möchte einen Browser haben, der sich möglichst einfach bedient, und der entsprechend auch möglichst übersichtlich und schlank bleibt. Das ist auch ein Punkt, der eher für Firefox spricht, denn die meisten wollen einfach nur sicher durchs Netz surfen und viel mehr auch nicht.

    Dieser Aspekt wird übrigens auch durch die Tatsache, dass die Mozilla-Suite niemals den Erfolg erreichen konnte, den man jetzt mit Firefox erreicht, unterstrichen. Es hat sich mittlerweile deutlich gezeigt, dass derartige Konzepte keinen breiten Zuspruch erhalten weshalb Mozilla hier auch mit einer Kehrtwende reagiert hat.

    Firefox hat hier weiterhin den Vorteil, dass es trotz seiner Einfachheit und dem damit einhergehenden verringerten Funktionsumfang gegenüber Opera, nicht die versierteren Nutzer vergrault, da es die zahlreichen Anpassungsmöglichkeiten durch die Add-Ons gibt. Firefox spricht also so gut wie alle Benutzergruppen an, ist dabei sicher und zuverlässig, steht für alle gängiggen Plattformen zur Verfügung und ist Open Source: Das alles spricht sicher für Firefox.

    2. Opera konnte sich zumindest in der Vergangenheit schlechter durchsetzen, weil es Kostenpflichtig erworben werden musste oder man stattdessen mit einem Werbebanner in der Programmoberfläche leben musste. Wobei dieser Aspekt sicher bei weitem nicht so hoch zu bewrten ist, wie erstgenanntes, da sich Opera auch mit dem Aufheben dieser Beschränkungen nicht wirklich stärker verbreiten konnte.

    So sehe ich die Sache auf jeden Fall. Damit will ich sicher nicht Opera schlecht reden, da ich es abgesehen von seinem Konzept für ein durchaus gelungenes Programm halte. Aber es kann nicht nur Medienhype sein, der es verhindert, dass sich Opera gegenüber Firefox behaupten kann.

    Gruß
    RedSign

  10. Re: Und wem ists zu verdanken...???

    Autor: k-weddige 04.05.07 - 15:33

    FeuerfuchsUser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bleibt zu konstatieren, dass die Funktionalität
    > des IEs immer hinter der Konkurrenz lag/liegen
    > wird.

    Das der IE hinter Opera, FF, Safari liegt und warsch. noch länger liegen wird, kann ich unterschrieben. Das "Lag" ist aber definitv falsch. Z.Z. des ersten Browserkriegs war der IE definitv top.

    Konstantin

  11. Re: doch!

    Autor: Melli 04.05.07 - 20:03

    Ich liebe dieses blinde Vertrauen in Wikipedia...


    Lim_Dul schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibbl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, er ist ein kleiner Panda, auch roter
    > Panda
    > genannt.
    >
    > laut Wikipedia:
    > Firefox ist die englische Übersetzung der
    > chinesischen Bezeichnung hǔo hú
    > 火狐 („Feuerfuchs“). Damit bezeichnet
    > man im Allgemeinen den Rotfuchs, aber auch den
    > (rotbraunen) Kleinen Panda.
    >
    > Lustige Erlebnisse mit der Deutschen Bahn:
    > www.bahn-spass.de


  12. Eindeutig doch

    Autor: Melli 04.05.07 - 20:07

    Steht sogar in Stupidedia!

    http://www.stupidedia.org/stupi/Firefox

    Bibbl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Firefox ist kein Fuchs.


  13. Re: Und wem ists zu verdanken...???

    Autor: Melli 04.05.07 - 20:10

    Im Grunde gebe ich dir recht. Aber die Entwicklung wurde erst durch die Veröffentlichung des Quelltextes von Netscape initiiert. Und wie man sieht, haben die Entwickler sich ja auch an einigen Stellen vom Netscape Source inspirieren lassen.


    Klugscheißer'le schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > planlos1 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Und Opera war/ist der Vorreiter für
    > Firefox!
    > > war das nicht netscape ???
    >
    > es war der netscape... Opera ist ein komplett
    >
    > anderer Browser und nicht mit altlasten bedeckt.
    >
    > Die hat Firefox auch nicht.
    >
    > > links -> netscape -> Mozilla ->
    > Iceweasel
    > bzw Firefox (ist dasselbe)
    >
    > Quatsch. Die Mozilla-Entwicklung hat den
    > Netscape-schmodder nach einem Jahr über Bord
    > geworfen, und eine komplett neue Entwicklung
    > weitergeführt. Und auch Firefox hat nicht viel von
    > der Mozilla Suite geerbt, die sind ziemlich
    > schnell auf XUL umgestiegen.
    >
    >


  14. Re: Und wem ists zu verdanken...???

    Autor: Bibbl 04.05.07 - 20:44

    aracon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibbl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und auch kein Neger.
    >
    > Nur du bist ein Rassist.


    Bin ich nicht...

  15. Re: doch!

    Autor: Bibbl 04.05.07 - 20:48

    Klugscheißer'le schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibbl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, er ist ein kleiner Panda, auch roter
    > Panda
    > genannt.
    >
    > Nein, ist er nicht. Das ist eine Legende von ein
    > paar Klugsc^h^h^Besserw^h^h^h^Wikip^h^h^am
    > entwicklungsprozess Unbeteiligten, mit
    > fehlerhaften Quellen und falschen
    > Schlussfolgerungen.

    Wusste ich doch, dass Asa Dotzler keine Ahnung hat.

    > Firefox's Ursprung ist ein Fuchs; war er immer,
    > wurde so im Offiziellen Logo verewigt und wird er
    > auch immer sein.

    Quatsch... Du kannst auch gerne mal in den Blogs der Mozillaleuten nachlesen, zu der Zeit, als Firebird in Firefox umbenannt wurde.

  16. Re: doch!

    Autor: Bibbl 04.05.07 - 20:51

    Klugscheißer'le schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibbl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, er ist ein kleiner Panda, auch roter
    > Panda
    > genannt.
    >
    > Nein, ist er nicht. Das ist eine Legende von ein
    > paar Klugsc^h^h^Besserw^h^h^h^Wikip^h^h^am
    > entwicklungsprozess Unbeteiligten, mit
    > fehlerhaften Quellen und falschen
    > Schlussfolgerungen.
    >
    > Firefox's Ursprung ist ein Fuchs; war er immer,
    > wurde so im Offiziellen Logo verewigt und wird er
    > auch immer sein.

    http://www.hicksdesign.co.uk/journal/branding-firefox
    "A firefox is actually a cute red panda"
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fe/Ailurus_fulgens_RoterPanda_LesserPanda.jpg/180px-Ailurus_fulgens_RoterPanda_LesserPanda.jpg


  17. Re: Eindeutig doch

    Autor: Bibbl 04.05.07 - 20:51

    Melli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Steht sogar in Stupidedia!
    >
    > www.stupidedia.org
    >

    Verdammt, dagegen kann ich nicht mehr argumentieren. :(

  18. Re: doch!

    Autor: Klugscheißer'le 05.05.07 - 00:29

    Bibbl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > www.hicksdesign.co.uk

    [..]The only concept I had done that I felt happy with was this, inspired by seeing a Japanese brush painting of a **fox** [..]


  19. Re: DOCH!

    Autor: DrAgOnTuX 05.05.07 - 10:39

    -

  20. Wer lesen kann ist im Vorteil

    Autor: CyberHirsch 07.05.07 - 09:23

    Fox = Fuchs
    Logo = Rotfuchs

    Wie kommst Du auf den roten Panda? Lies mal Deinen eigenen Link durch, bevor Du Quark erzählst. Hier die deutsche Übersetzung:

    Der kleine Panda hatte jedoch in den Augen von Designer Jon Hicks keinen besonderen optischen Reiz, daher ließ er sich beim Design des Logos von einer japanischen, mit „Firefox“ untertitelten Rotfuchszeichnung inspirieren


    Cyberlink schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibbl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Waikiki schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ein waschbär ist er aber
    > auch nicht.
    >
    > Das hab ich auch nicht
    > behauptet.
    >
    > Es ist ein roter Panda => en.wikipedia.org
    >
    > Das korrekte Firefox Logo hat sich aber leider nie
    > durchgesetzt: jeph.bluecircus.net
    >
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LISTAN GmbH, Glinde bei Hamburg
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster
  3. dSPACE GmbH, Böblingen
  4. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 31,99€
  3. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de