1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verdi will mit Telekom-Streik…

Ein neuer Grund nichts zu Arbeiten, Streik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein neuer Grund nichts zu Arbeiten, Streik

    Autor: Genervter Admin 06.05.07 - 03:24

    Dieser Beitrag basiert auf Erfahrungen von letzter Woche:
    - DSL Business Anschluss, 4 Stunden Reaktionszeit auf eine Störung
    - Freitags Störung eingetreten (kein Sync)
    - Anruf bei Service Hotline
    - Portreset nutzlos
    - 4 Stunden sind vorüber, keine weitere Reaktion seitens T-Com
    - Wieder Anruf bei Service Hotline. Es wird gestreikt und heute wird es wohl nichts mehr. ISDN Backup hat schon die ersten € verbraten
    - Montag: ISDN Backup läuft weiter, keine Reaktion seitens T-Com, laut Hotline wegen Streik
    - Mittwoch: Bis jetzt noch immer keine Reaktion. ISDN Backup verbrät weiterhin € (Staging Bereich von DFS inzwischen bei über 700MB angelangt). Service Mitarbeiterin stellt mich durch zu jemand der wohl etwas mehr Plan hat. Mensch total genervt, die Telekom hat inzwischen gemerkt das wohl etwas an der Leitung nicht stimmt und deshalb Service Techniker raus geschickt. Weiterhin kein Anruf bei mir dass man vielleicht mal vorbeikommen möchte um die Leitung durchzumessen.
    - Donnerstag: Zum 5. mal meine Handy Nr etc. an Service Hotline durchgegeben. Weiterhin keine Reaktion durch einen Techniker (der Outdoor DSLAM ist gut vom Büro aus sichtbar). Es wird ja schliesslich gestreikt. Weitere DSL Anschlüsse in der Nachbarschaft sind ausgefallen.
    - Freitag: Es tut sich was: Techniker ohne Plan kommt vorbei um zu bemerken, dass auch sein Modem nicht synced. Neuer Techniker (streikt wohl nicht) kommt einige Stunden später und friemelt an DSLAM. Modem Synced. Soll: 6000, Ist: 384. Benötigter Upstream: ca. 200Kbit Ist: 64Kbit.

    Ich lasse jetzt mal technischen Geschichten außer acht. Fakt ist: Es kann nur noch besser werden. Mal schauen ob wir wenigstens die ISDN Gebühren erstattet bekommen. Leider gibt es an dem Standort keinen anderen Anbieter :-( und so richtige Schadensersatzforderungen können wir wohl auch nicht geltend machen da die T-Com ja "angeblich" innerhalb 4 Stunden etwas unternommen hat.

  2. Re: Ein neuer Grund nichts zu Arbeiten, Streik

    Autor: Genervter Admin 06.05.07 - 03:34

    Was ich vergas:
    Es gab auch interne Unterstützung. Es wurden fleissig Fotos von den lieben Kleinen auf die Freigaben kopiert welche zwischen allen Standorten repliziert werden. Als ich die Mitarbeiter dann überzeugen konnte, dass wir im moment einen kleinen Bandbreitenengpass haben wurden die Fotos per Mail verteilt. Ja... zum Glück ist bald wieder Montag...!!

  3. Re: Ein neuer Grund nichts zu Arbeiten, Streik

    Autor: Lachnummer 06.05.07 - 12:42

    Genervter Admin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ich vergas:
    > Es gab auch interne Unterstützung. Es wurden
    > fleissig Fotos von den lieben Kleinen auf die
    > Freigaben kopiert welche zwischen allen Standorten
    > repliziert werden. Als ich die Mitarbeiter dann
    > überzeugen konnte, dass wir im moment einen
    > kleinen Bandbreitenengpass haben wurden die Fotos
    > per Mail verteilt. Ja... zum Glück ist bald wieder
    > Montag...!!

    Das ist jetzt ein Scherz oder ?
    Ich hab laut losagelacht......

    Ich wünsch Dir eine ruhige Arbeitswoche :)

  4. Re: Ein neuer Grund nichts zu Arbeiten, Streik

    Autor: Soulreaver 07.05.07 - 09:55

    Lachnummer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genervter Admin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ich vergas:
    > Es gab auch interne
    > Unterstützung. Es wurden
    > fleissig Fotos von
    > den lieben Kleinen auf die
    > Freigaben kopiert
    > welche zwischen allen Standorten
    > repliziert
    > werden. Als ich die Mitarbeiter dann
    >
    > überzeugen konnte, dass wir im moment einen
    >
    > kleinen Bandbreitenengpass haben wurden die
    > Fotos
    > per Mail verteilt. Ja... zum Glück ist
    > bald wieder
    > Montag...!!
    >
    > Das ist jetzt ein Scherz oder ?
    > Ich hab laut losagelacht......
    >
    > Ich wünsch Dir eine ruhige Arbeitswoche :)
    >

    Ich glaube nicht, das er dass al Scherz meinte!
    Bei unseren Kunden ist es immer wieder das selbe, DSL Ausgefallen -> Kunde ruft an:"Unser Internet geht nicht!".
    Ich verspreche bei der Telekom anzurufen, 2Min später klingelt wieder das Telefon:"Wir können noch nicht mal E-Mails holen!"

    Manche Büroangestellten sind mit Kühen auf der Weide vergleichbar....

    Gruß

  5. Re: Ein neuer Grund nichts zu Arbeiten, Streik

    Autor: Genervter Admin 07.05.07 - 23:30

    Lachnummer schrieb:
    > Das ist jetzt ein Scherz oder ?
    > Ich hab laut losagelacht......

    Leider nein... aber erkläre das mal Frauen die zum Teil nicht mal wissen wo das Licht an ihrem Auto angeht.
    >
    > Ich wünsch Dir eine ruhige Arbeitswoche :)
    Danke... gleichfalls :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Team GmbH, Paderborn
  2. MEA Service GmbH, Aichach
  3. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  4. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
    Coronakrise
    Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

    Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
    2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

    Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
    Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
    Acht Wörter sollen reichen

    Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
    Von Justus Staufburg

    1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
    2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
    3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein