Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pantech-Handy mit Hauptdisplay und OLED…

Unpraktisch fuer mich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unpraktisch fuer mich

    Autor: blubbblah 09.05.07 - 14:09

    Hm stelle mir das unpraktisch vor, da man bei nem Touchscreen nicht das "Tastenfeeling" hat, also man kann nicht ueber das display "blind" fuehlen und schauen wo welche tasten sind, was auch unpraktisch sein wuerde wenn man Handschuhe an hat..

  2. Re: Unpraktisch fuer mich

    Autor: WinamperTheSecond 09.05.07 - 14:36

    blubbblah schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hm stelle mir das unpraktisch vor, da man bei nem
    > Touchscreen nicht das "Tastenfeeling" hat, also
    > man kann nicht ueber das display "blind" fuehlen
    > und schauen wo welche tasten sind, was auch
    > unpraktisch sein wuerde wenn man Handschuhe an
    > hat..

    Find ich auch nicht sehr praktisch, ein Mausfeld wie es Laptops haben und dann ein Mauszeiger auf dem Gerät fände ich praktischer, besonders auch für Smartphones.

  3. Re: Unpraktisch fuer mich

    Autor: Daniel87 09.05.07 - 14:38

    blubbblah schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hm stelle mir das unpraktisch vor, da man bei nem
    > Touchscreen nicht das "Tastenfeeling" hat, also
    > man kann nicht ueber das display "blind" fuehlen
    > und schauen wo welche tasten sind, was auch
    > unpraktisch sein wuerde wenn man Handschuhe an
    > hat..

    Wenn ich meine Lederhandschue anhabe, dann kann ich auch kein "normales" Handy bedienen ~
    Ich habe mir letztens einen MP3 Player mit Touchscreen gekauft (Cowon iAudio D2) und natürlich muss man sich daran gewöhnen ihn "blind" zu bedienen, aber mittlerweile gehts eigentlich ganz gut.

    Ich denke der Trend geht ganz klar zu Touchscreens, da diese variabel verwendet werden können, im Gegensatz zu einem Plastik Zehnerblock.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.07 14:39 durch Daniel87.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41