1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft kündigt neue SQL-Server…

viel bullshit-bingo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. viel bullshit-bingo

    Autor: xxxxxxxxxxx 09.05.07 - 22:40

    und nichts neues.

    m$ sql server war noch nie ein sonderlich ernstzunehmendes produkt. außer marketing kann m$ halt nix richtig. :)

  2. Re: viel bullshit-bingo

    Autor: scorpion4000 10.05.07 - 00:45

    xxxxxxxxxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und nichts neues.
    >
    > m$ sql server war noch nie ein sonderlich
    > ernstzunehmendes produkt. außer marketing kann m$
    > halt nix richtig. :)

    troll geh schlafen...

  3. Re: viel bullshit-bingo

    Autor: AlgorithMan 10.05.07 - 01:55

    scorpion4000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xxxxxxxxxxx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > > außer marketing kann m$ halt nix
    > > richtig. :)
    >
    > troll geh schlafen...

    ERST konkurrenzprodukte testen, DANN
    qualitätsvergleiche anstellen...

  4. Re: viel bullshit-bingo

    Autor: uhu 10.05.07 - 02:10

    xxxxxxxxxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und nichts neues.
    >
    > m$ sql server war noch nie ein sonderlich
    > ernstzunehmendes produkt. außer marketing kann m$
    > halt nix richtig. :)


    Ohne trollen zu wollen (reimt sich :-)... welches Produkt wärest Du als Alternative nehmen ? Mit Oracle ? MySQL, Postgres ?

  5. Re: viel bullshit-bingo

    Autor: gast123 10.05.07 - 03:09

    uhu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xxxxxxxxxxx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und nichts neues.
    >
    > m$ sql server
    > war noch nie ein sonderlich
    > ernstzunehmendes
    > produkt. außer marketing kann m$
    > halt nix
    > richtig. :)
    >
    > Ohne trollen zu wollen (reimt sich :-)... welches
    > Produkt wärest Du als Alternative nehmen ? Mit
    > Oracle ? MySQL, Postgres ?

    also pgsql und mysql kann man doch nicht mit dem MSSQL-Server vergleichen... wenn dann mit er MSSQL Express Edition.

  6. Re: viel bullshit-bingo

    Autor: Painy187 10.05.07 - 07:57

    xxxxxxxxxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und nichts neues.
    >
    > m$ sql server war noch nie ein sonderlich
    > ernstzunehmendes produkt. außer marketing kann m$
    > halt nix richtig. :)

    Nun die Wahl der Datenbank ist ja immer eine Philosophie. Abgesehen vom Oracle hab ich noch keine Datenbank anfassen dürfen, die so scheiss schnell mit den Daten umgehen kann wie der MS-SQL-Server. Man muss halt auch wissen wie man mit der Kiste umgeht.

    Oracle kenn ich leider nur in einer alten Version, aber Geschwindigkeit und Administrierbarkeit waren schon recht überwältigend... Aber man muss eben so viel über die Konsole machen...

    Als letztes gehört in meinen Augen echt noch Cache von Intersystems erwähnt. Eine geile Objektorientierte Datenbank! Danke Intersystems ;)

  7. Re: viel bullshit-bingo - Ein paar Infos zur Klärung

    Autor: Chef 10.05.07 - 14:10

    > also pgsql und mysql kann man doch nicht mit dem
    > MSSQL-Server vergleichen... wenn dann mit er MSSQL
    > Express Edition.
    >
    Korrekt bis auf den letzten Halbsatz, denn:

    MySQL: hat sich von einem SQL-Interface für Flatfiles zu einem rudimentären Datenbanksystem entwickelt. Für einfache Anwendungen reicht es, aber wenn die Anforderungen steigen wirds schnell uninteressant.

    MSSQL: wird auch in großen Installationen eingesetzt - aber was heißt das schon? Das trifft auch auf MySQL zu. Vom Funktionsumfang hinkt MSSQL jedenfalls deutlich hinter PostgreSQL (und Oracle sowieso) her.

    PostgreSQL: ein ausgewachsenes Datenbanksystem, das alle Stücke spielt und ausnahmsweise Schwächen hat die es (noch) von Oracle unterscheidet (bspw: verteiltes DBMS - Replikation, sonstige HA-Funktionen)

  8. Re: viel bullshit-bingo

    Autor: Chef 10.05.07 - 14:13

    Schnell soll MSSQL sein? Das wundert mich auch nicht, schließlich lässt der Funktionsumfang zu wünschen übrig (böse Zungen behaupten: immerhin Foreign Keys seien implementiert) - eben wie bei MySQL. Das hindert niemanden daran es in großen Umgebungen einzusetzen -- aber eben nur bei vergleichsweise einfachen Anwendungsszenarien.

  9. Re: viel bullshit-bingo

    Autor: BSDDaemon 11.05.07 - 01:50

    scorpion4000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > troll geh schlafen...

    Auch wenn schlecht formuliert hat er absolut recht.

    MSSQL ist technisch in keinster Weise eine Konkurrenz für Oracle oder DB2... ja nicht einmal für PostGre.

    Finanziell ist MSSQL keine Konkurrenz zu MySQL, PostGre, Firebird und all den anderen.


    MSSQL ist reines Marketing und Portfolioergänzung. Technisch oder von der Performance nur lächerlich und preislich eine Frechheit bei der Ausstattung und Leistung. Die wenigen Großen die MSSQL einsetzen haben dafür auch entsprechende Geschenke von MS bekommen wie es üblich ist.


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  4. DMK E-BUSINESS GmbH über Personalwerk Holding GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 XT Gaming OC 16G für 910,60€, Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 OC...
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42