1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP: 20,1-Zoll-Notebook mit…

Scheißcool!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scheißcool!

    Autor: Hermann von Ballersleben 10.05.07 - 10:24

    Endlich mal ein "Notebook" für meine Belange. Ich arbeite als Grafiker oft an verschiedenen Orten (dort aber immer an der Steckdose, daher ist der Akkubetrieb nicht so wichtig) und ab und zu mal im LAN zocken, das mach ich auch gerne. Da ist das ein passendes Gerät, dass vieles einfacher macht.

    Alle die hier rummeckern haben wohl nicht begriffen was Vielfalt ist und dass es für Geräte verschiedene Anforderungen gibt. Für 90% meiner Anwendungsformen ist so ein Gerät besser geeignet als ein 12"-Ultramobile. Und deswegen sind beide Geräteklassen sehr wohl sinnvoll. Kapiert das doch einfach mal statt ständig zu behaupten dieses oder jenes sei Unfug. Für bestimmte Aufgaben die ich für so ein Gerät habe ist ein Ultrmobile totaler Mumpitz. Prolete ich deswegen bei jeder Meldung rum? Nein!

    Ihr seid nicht das Maß aller Dinge! ich weiß das ist schwer für eich, das einzusehen.

  2. Re: Scheißcool!

    Autor: nixda(-1) 10.05.07 - 10:58

    Hermann von Ballersleben schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich mal ein "Notebook" für meine Belange. Ich
    > arbeite als Grafiker oft an verschiedenen Orten
    > (dort aber immer an der Steckdose, daher ist der
    > Akkubetrieb nicht so wichtig) und ab und zu mal im
    > LAN zocken, das mach ich auch gerne. Da ist das
    > ein passendes Gerät, dass vieles einfacher macht.
    >
    > Alle die hier rummeckern haben wohl nicht
    > begriffen was Vielfalt ist und dass es für Geräte
    > verschiedene Anforderungen gibt. Für 90% meiner
    > Anwendungsformen ist so ein Gerät besser geeignet
    > als ein 12"-Ultramobile. Und deswegen sind beide
    > Geräteklassen sehr wohl sinnvoll. Kapiert das doch
    > einfach mal statt ständig zu behaupten dieses oder
    > jenes sei Unfug. Für bestimmte Aufgaben die ich
    > für so ein Gerät habe ist ein Ultrmobile totaler
    > Mumpitz. Prolete ich deswegen bei jeder Meldung
    > rum? Nein!
    >
    > Ihr seid nicht das Maß aller Dinge! ich weiß das
    > ist schwer für eich, das einzusehen.


    /signed

  3. Re: Scheißcool!

    Autor: schockelade 10.05.07 - 11:06

    Hermann von Ballersleben schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich mal ein "Notebook" für meine Belange. Ich
    > arbeite als Grafiker oft an verschiedenen Orten
    > (dort aber immer an der Steckdose, daher ist der
    > Akkubetrieb nicht so wichtig) und ab und zu mal im
    > LAN zocken, das mach ich auch gerne. Da ist das
    > ein passendes Gerät, dass vieles einfacher macht.
    >
    Und jetzt den passenden Anhänger dazu. Bestimmt sehr solide, der Bolide...
    ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Bingen
  2. CONTAG AG, Berlin
  3. Universität Passau, Passau
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro