1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom verliert 588.000…

Telekom selber schuld.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Telekom selber schuld.

Autor: Blork 10.05.07 - 10:19

Ich bin weg von der Telekom zu Arcor.

Die waren damals besser und Preiswerter. (Der Service allerdings miserabel)

Ich musste vor 4 Jahren in Berlin Mitte auf meinen Arcor Anschluss 17! Wochen warten. Allerdings kam der dann um 20 Euro Billiger ohne Anschluss und Hardwarekosten mit Fastpath etc.

Ein Grund für diese lange Dauer ist aber auch, dass so ein Telekom Hansel irgendetwas ausmessen musste, er aber nicht kam.

Ich habe insgesammt 3!!!! Urlaubstage verbraucht weil ich zu Hause auf den Telekom-Mann warten musste. Immer hieß es ich sei nicht vor Ort gewesen und sollte dann auch noch dafür zahlen.

Arcor Dauert immer noch 4-6 Wochen. Aber: wenn es läuft, läuft es zumindest bei mir gut. Und diese 4-6 Wochen liegen an der Telekom, weil sie ja das Letze Stück Leitung mieten müssen.

DESWEGEN ist es für mich selbstverständlich NIE wieder zu r Telekom zu gehen.

Der nächste Gegner wird Vattenfall, die den Hals nicht voll genug bekommnen, aber das ist ein anderes Thema.




Neues Thema


Thema
 

Telekom selber schuld.

Blork | 10.05.07 - 10:19
 

Re: Telekom selber schuld.

Stimmt | 10.05.07 - 10:33
 

Re: Telekom selber schuld.

Günter | 10.05.07 - 11:32
 

Re: Telekom selber schuld.

blablablubblub | 10.05.07 - 12:07
 

Re: Telekom selber schuld.

RealGsus | 10.05.07 - 12:29
 

Re: Telekom selber schuld.

Stimmt | 10.05.07 - 13:27
 

Re: Telekom selber schuld.

Wartender | 10.05.07 - 12:25
 

Re: Telekom selber schuld.

loli | 10.05.07 - 12:33
 

Re: Telekom selber schuld.

Wurstpeter | 10.05.07 - 13:37

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator - Schwerpunkt IT-Security & Kommunikationsdienste (m/w/d)
    Barmherzige Brüder Trier gGmbH, Paderborn, Koblenz, Trier, Bad Mergentheim, Mannheim
  2. IT Service Management Expert (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim, Kiel, Offenbach
  3. Graduate* Operational Technology/OT (m/w/d)
    SCHOTT AG, Landshut
  4. Agile Coach (all Genders)
    ALLPLAN GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 77,90€ (Vergleichspreis 97,56€ + Lieferzeit oder für 109,98€ sofort lieferbar)
  2. 159,90€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis 198,86€)
  3. 34,99€ (Vergleichspreis 45,67€)
  4. (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk WIFI DDR4 für 219€ statt 290,99€ im Vergleich und zusätzlich $20...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


30 Jahre Super Mario Kart: Als Nintendo den Fun-Racer neu erfand
30 Jahre Super Mario Kart
Als Nintendo den Fun-Racer neu erfand

Vor 30 Jahren feierte Nintendo-Klempner Mario in Super Mario Kart sein Rennspieldebüt. Golem.de hat das alte Modul aus dem Schrank geholt.
Von Andreas Altenheimer


    Podcast Besser Wissen: Wir reden über das Wetter
    Podcast Besser Wissen
    Wir reden über das Wetter

    Was macht eigentlich das Weltraumwetter? Astrophysiker Volker Bothmer gibt Antworten in unserer neuen Podcast-Folge.

    1. PODCAST BESSER WISSEN Alles auf Band - Geschichten zur magnetischen Aufzeichung
    2. PODCAST BESSER WISSEN Chipkrise - alles hängt mit allem zusammen
    3. PODCAST BESSER WISSEN Als Terminals aus Glas waren

    Windows, Office, Photoshop: Mit dem Dark Mode Energie sparen
    Windows, Office, Photoshop
    Mit dem Dark Mode Energie sparen

    Was ist, wenn wir auf dem großen OLED-Panel nur Apps im Dark Mode anzeigen? Wir sparen überraschend viel Energie mit relativ wenig Aufwand.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

    1. Rechenzentren & Nachhaltigkeit Ammoniak als Energiespeicher
    2. Klimakrise Investitionen verhageln Digitalkonzernen die Klimabilanz
    3. Green Sky Program Solarpanels als besseres Backup für Mobilfunkantennen