1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pioneer sieht schwarz

20000:1?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 20000:1?

    Autor: Polnisch für Schwarz 10.05.07 - 13:42

    Das ist doch bestimmt wieedr so ein dynamisches Voodoo-Zeug wie schon das 3000:1 bei Eizo. Also nicht ganz "echt".

  2. Re: 20000:1?

    Autor: xaser 10.05.07 - 13:50

    Na ja, 20 000 sind selbst für einen dynamischen Kontrast vergleichsweise hoch, drum könnte ich mir auch vorstellen, dass es sich nicht um den echten Kontrastwert handelt.
    Das wäre natürlich schon ein entscheidender Unterschied!

    Polnisch für Schwarz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist doch bestimmt wieedr so ein dynamisches
    > Voodoo-Zeug wie schon das 3000:1 bei Eizo. Also
    > nicht ganz "echt".


  3. Re: 20000:1?

    Autor: Polnisch für... 10.05.07 - 13:54

    xaser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na ja, 20 000 sind selbst für einen dynamischen
    > Kontrast vergleichsweise hoch

    Bei einem TFT! Mit Plasmas kenn ich mich nicht aus, was da gängige Werte sind.

  4. Re: 20000:1?

    Autor: glyxkecks 10.05.07 - 14:33

    TFTs haben so niedrige kontrastwerte, da sie wie ein Dia Licht zurückhalten. Und selbst bei schwarz kommt immernoch etwas Licht hindurch.
    Alle selbstleuchtenden Displaytechniken (OLED, Plasma, ...) haben so hohe Kontrastwerte, da die einzelnen Pixel eben von selber leuchten. Und bei Schwarz leuchten sie einfach nicht...
    Ein schwarzer Bildschirm ist bei einem Plasma wirklich schwarz, während er bei einem TFT immer grau ist.

    Polnisch für Schwarz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xaser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Na ja, 20 000 sind selbst für einen
    > dynamischen
    > Kontrast vergleichsweise hoch
    >
    > Bei einem TFT! Mit Plasmas kenn ich mich nicht
    > aus, was da gängige Werte sind.


  5. Re: 20000:1?

    Autor: glyxkecks 10.05.07 - 14:34

    P.S.: für Plasmas gelten glaub' etwa 8.000:1 als normaler Wert.

    glyxkecks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TFTs haben so niedrige kontrastwerte, da sie wie
    > ein Dia Licht zurückhalten. Und selbst bei schwarz
    > kommt immernoch etwas Licht hindurch.
    > Alle selbstleuchtenden Displaytechniken (OLED,
    > Plasma, ...) haben so hohe Kontrastwerte, da die
    > einzelnen Pixel eben von selber leuchten. Und bei
    > Schwarz leuchten sie einfach nicht...
    > Ein schwarzer Bildschirm ist bei einem Plasma
    > wirklich schwarz, während er bei einem TFT immer
    > grau ist.
    >
    > Polnisch für Schwarz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > xaser schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Na ja, 20 000 sind selbst
    > für einen
    > dynamischen
    > Kontrast
    > vergleichsweise hoch
    >
    > Bei einem TFT! Mit
    > Plasmas kenn ich mich nicht
    > aus, was da
    > gängige Werte sind.
    >
    >


  6. Re: 20000:1?

    Autor: Polnisch für... 10.05.07 - 16:08

    Ich mag mich irren, bzw. beides ist sicher nicht ganz unabhängig voneinernader, aber: 20000:1 gibt den Kontrastumfang an. Nicht den Schwarzwert.

  7. Re: 20000:1?

    Autor: xaser 10.05.07 - 16:46

    Da hast Du schon Recht, nur ist Schwarz das eine Ende des Kontrastumfangs und Weiß das andere.
    Wenn man nun kein helleres Weiß möchte, weil der Benutzer sonst unangenehm geblendet ist, dann bleibt zur Optimierung des Kontrastumfangs nur die Verbesserung des Schwarzwerts. Der Schwarzwert ist also entscheidend für den Kontrastumfang.

    (angenommen Schwarz wäre wirklich die komplette Abwesenheit von Licht, dann wäre das Kontrastverhältnis unabhängig von der Helligkeit des hellsten Weiß 1:0, also höher als jedes auf den Nenner 1 normierbare Kontrastverhältnis)

    Polnisch für Schwarz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mag mich irren, bzw. beides ist sicher nicht
    > ganz unabhängig voneinernader, aber: 20000:1 gibt
    > den Kontrastumfang an. Nicht den Schwarzwert.


  8. Re: 20000:1?

    Autor: glyxkecks 10.05.07 - 16:51

    Polnisch für Schwarz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mag mich irren, bzw. beides ist sicher nicht
    > ganz unabhängig voneinernader, aber: 20000:1 gibt
    > den Kontrastumfang an. Nicht den Schwarzwert.
    Das ist das Verhältnis zwischen Schwarzwert und Weißwert.
    d.h. das Weiß ist 20.000x heller, als das Schwarz.
    Hat man nun eine Helligkeit von 500cd/m² bei weiß, so ist das Schwarz bei einem LCD immernoch 0,5cd/m² hell (bei 1000:1).
    Ein Plasma schafft einerseits eine höhere Helligkeit, anderseits ist das Schwarz wirklich schwarz - bzw. eben so hell, wie vom Umgebungslicht angestrahlt. So hätte ein Plasma z.B. eine Helligkeit von 1000cd/m² aber einen Schwarzwert von 0,05cd/m²...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. AUTHADA GmbH, Darmstadt
  3. Stadt Köln, Köln
  4. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe Festplatten und SSDs günstiger, Apple generalüberholt reduziert)
  2. 166,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus ROG Strix B450-F Gaming-Mainboard für 98,95€)
  4. 69,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner